Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Alles was mit der S1000RR als Superbike Motorrad zu tun hat, oder Rennen die mit der S 1000 RR gefahren werden können.

Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon holder30 » 04.05.2019, 22:51

Hi,
altbekanntes Problem.... meine Bj.2011 ist zu laut.
Habe eine Akra Titan kpl. Anlage verbaut.
Hab einen umgebauten ESd einer K1300 verbaut, 480mm länge, 60mm Einlass, 40mm Auslass.
Leider in Assen immer noch zu laut.
Interessant ist das der ESD im Vergleich zum Akra ESD (350mm und 65mm Einlass mit DB Killer) ca.8dB leiser ist.
Gemessen mit den gleichen China dB Messgerät.
Meine Vermutung ist nun das das Ansauggeräusch zu laut ist.
https://www.bikepartshop.de/mwr/mwr-luf ... 10-10-1-HE
Hier wird beworben das das Geräusch bis zu 8db leiser werden kann....
Hat Wer Erfahrungen damit?
Oder wie kann man die Airbox und das Ansauggeräusch reduzieren ???
Gruß
holder30
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Werbung

Werbung
 

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon sandmann » 05.05.2019, 09:00

Hast du deine hintere Abgasklappe auf Funktion geprüft ?
Als weitere Idee fällt mir noch ein, den ESD Neu mit Dämmmaterial zu füllen.

Sind offene Ansaugtrichter oder ähnliches verbaut ? oder ist der Ansaugkanal Original gehalten ?

Welche DB- Werte hast du vor dem Moped gemessen ?

Wenn alles nichts hilft einfach den Auspuff wieder auf Original zurück bauen.

Hatte das gleiche Problem in Hockenheim. Bei mir war der Krümmer Original, der ESD von Akrapovic, keine Chance !
Nach der Montage des Originale ESD was alles Tutti und durfte fahren.
Schreibfehler sind gewollt, und sollen zur allgemeinen Belustigung beitragen..... Bild
wenn Du denkst Du hast alles unter Kontrolle, dann bist Du zu langsam [geklaut]...
Benutzeravatar
sandmann
 
Beiträge: 288
Registriert: 25.02.2010, 17:43
Motorrad: .

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon Steini__22 » 05.05.2019, 11:24

Ich bezweifel mal das es der Ansaugtrackt ist -das können die aber bei der Messung normal sagen. In assen wird auf der Gegengeraden gemessen und ich glaube von hinten -d.h. man pustet da voll rein.

Was ich immer wieder gesehen habe und mir für die alte RR gebastelt habe sind umlenkrohre. Leider konnte ich das Teil bei der 16er RR nicht mehr teseten. Warum überhaupt? Ist hier irgendwo schon beschrieeben. Bin ich des ESD mit dB gefahren hat es mit schwarzen Spuren aus den Nieten rausgefiffen. Ich wollte leiser bei gleicher Öffnung, hier die Konstruktion

Bild

an der roten Linie muss noch die Flex angesetzt werden.

Bild
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4202
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon holder30 » 07.05.2019, 17:57

Hallo,
gemessen habe ich das ganze mit einem China db Messgerät.
Bei 13000U/min hat der 350mm Akra (kpl. Anlage) 120db aus einem Meter Entfernung angezeigt.
Bei 13000U/min hat der ESD einer K1300 an meiner S1000rr, 480mm lang aus 1 Meter 113db angezeigt.
Um erst mal einen Vergleich zu haben.
Im Stand oder auch bei 6500U/min ist der ESD der K1300 sehr leise (gefühlt)
Jo und wie oben beschrieben bin ich mit dem K1300 ESD in Assen mit 103db rausgewunken worden.
So´n Bogenstück für den Akra habe ich schon.....
Hatte mich vor Ort mit 2 HP4 Race Besitzern unterhalten.... die mussten auf der Gegengeraden das Gas lupfen, trotz Bogenstücks am db eater ihres Akra ESD.
Die sind aber auch der Meinung das das vom Ansauggeräusch kommen könnte .....
Alles Käase
holder30
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.01.2016, 16:07
Motorrad: 2011

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon Alex87 » 08.05.2019, 07:17

Muss ich mal einwerfen: Respekt, dass sich die meisten Hobby Rennstreckenfahrer dadurch nicht die Laune verderben lassen und sich workarounds basteln.

Ist heutzutage alles nur noch Bürokratie und abzocke.
Alex87
 
Beiträge: 78
Registriert: 26.10.2017, 18:44
Motorrad: MT09´16 / S1000RR´18

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon der Mark » 08.05.2019, 07:26

Alex87 hat geschrieben:Muss ich mal einwerfen: Respekt, dass sich die meisten Hobby Rennstreckenfahrer dadurch nicht die Laune verderben lassen und sich workarounds basteln.

Ist heutzutage alles nur noch Bürokratie und abzocke.


Selbstgemachte Arbeit. Mit Serien Auspuff hatte ich in Assen nie Probleme mit der alten HP4 und mit der 17er rr.

Ebenso mein Schwager mit Serienauspuff an einer 14er rr.

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Werbung


Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon sporadic_r1 » 25.06.2019, 13:27

in Assen haben die nur ein Lärmkontingent, die winken da einzelne Fahrer im Normalfall nicht raus.
Wenn du zu laut warst bzw. zu viele zu laut sind, ist der Tag halt früher zuende.
Ich diskutiere nicht, ich erkläre nur wieso ich recht habe
Benutzeravatar
sporadic_r1
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.08.2018, 19:56
Wohnort: Siegen
Motorrad: S1000RR BJ 16

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon Meister Lampe » 25.06.2019, 15:32

sporadic_r1 hat geschrieben:in Assen haben die nur ein Lärmkontingent, die winken da einzelne Fahrer im Normalfall nicht raus.
Wenn du zu laut warst bzw. zu viele zu laut sind, ist der Tag halt früher zuende.


Das ist so schon einmal nicht richtig , es werden sehrwohl einzelne Fahrer heraus gewunken , bei einem Rennstreckentraining , kommt auch auf den Veranstelter an , was für eine Kategorie er kauft , aber im Moment bei den Standardstraining wird jeder überwacht und wenn du 2-3 Runden zu laut warst wirst du heraus gewunken oder stehen bei der Einfahrt und halten dich an . ... ;-)

Ich selber bin dort 8 Jahre mit einer kompl. offenen Akra Racinganlage (langes Endrohr) gefahren mit dB Eater und Pipercross Racingfilter , wurde einmal nur herausgewunken , der Fehler war das Schalten mit Schaltautomat unterm Messpunkt ... :?
Die Lösung war dann , kürzer Übersetzen und vor dem Messpunkt im 6.Gang sein , dass passt hervorragend .

Endweder muß dein Auspuff neu gewickelt werden oder ihn mal komplett wechseln mit einem Kollegen und messen , ich kam mit der Racinganlage bei 6500 U/min auf genau 98dB , dass passt dort gut .

Nie unterm Messpunkt mit Schaltassy schalten , immer Kupplung ziehen ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3124
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Lautstärke S1000rr auf der Rennstrecke

Beitragvon sporadic_r1 » 17.07.2019, 14:16

Meister Lampe hat geschrieben:
sporadic_r1 hat geschrieben:in Assen haben die nur ein Lärmkontingent, die winken da einzelne Fahrer im Normalfall nicht raus.
Wenn du zu laut warst bzw. zu viele zu laut sind, ist der Tag halt früher zuende.


Das ist so schon einmal nicht richtig , es werden sehrwohl einzelne Fahrer heraus gewunken , bei einem Rennstreckentraining , kommt auch auf den Veranstelter an , was für eine Kategorie er kauft , aber im Moment bei den Standardstraining wird jeder überwacht und wenn du 2-3 Runden zu laut warst wirst du heraus gewunken oder stehen bei der Einfahrt und halten dich an . ... ;-)

Ich selber bin dort 8 Jahre mit einer kompl. offenen Akra Racinganlage (langes Endrohr) gefahren mit dB Eater und Pipercross Racingfilter , wurde einmal nur herausgewunken , der Fehler war das Schalten mit Schaltautomat unterm Messpunkt ... :?
Die Lösung war dann , kürzer Übersetzen und vor dem Messpunkt im 6.Gang sein , dass passt hervorragend .

Endweder muß dein Auspuff neu gewickelt werden oder ihn mal komplett wechseln mit einem Kollegen und messen , ich kam mit der Racinganlage bei 6500 U/min auf genau 98dB , dass passt dort gut .

Nie unterm Messpunkt mit Schaltassy schalten , immer Kupplung ziehen ... winkG

Gruß Uwe Bild


mh dann hatten wir wohl glück. wir waren mit eybis da und ich hab geschaltet wie ich lustig war. auch der rn49 fahrer hat einfach nach belieben geschaltet, aber black flag hat da niemand gesehen. vlt waren wir auch alle leise genug :D
Ich diskutiere nicht, ich erkläre nur wieso ich recht habe
Benutzeravatar
sporadic_r1
 
Beiträge: 26
Registriert: 28.08.2018, 19:56
Wohnort: Siegen
Motorrad: S1000RR BJ 16


Zurück zu Sportabteilung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast