WSBK 2019

Alles was mit der S1000RR als Superbike Motorrad zu tun hat, oder Rennen die mit der S 1000 RR gefahren werden können.

Re: WSBK 2019

Beitragvon PhoenixBMW » 23.02.2019, 11:58

Mal sehen was die DORNA macht. 15 Sek. Delta wird verm. auf eine Anpassung der Drehzahl hinauslaufen. Schauen wir mal, wie die nächsten Rennen werden. Haben sich mit der Festlegung im Vorfeld auch etwas schwer getan. scratch
PhoenixBMW
 
Beiträge: 87
Registriert: 24.01.2019, 08:37
Motorrad: Ducati V4 2019

Re: WSBK 2019

Werbung

Werbung
 

Re: WSBK 2019

Beitragvon Heli » 23.02.2019, 12:43

Mal abwarten, Australien ist eine Duc Strecke, letztes Jahr hat ja auch beide Rennen Melandri gewonnen, wie das ausgegangen ist, haben wir ja gesehen ;)

Verwunderlich finde ich eher, dass die anderen Ducs so im Nirgendwo gelandet sind, lässt für mich so ein wenig darauf schließen, dass die Duc schwer abzustimmen ist, oder Bautista ist ein echter Held :D

BMW fährt mit Sicherheit nicht die vollen Motorenspecs, entweder kommt noch ein Entwicklungsschritt oder sie haben noch einen Drehzahllimiter drinnen um das Agregat mal zu beobachten.

Klar hätten wir uns alle erhofft, dass sie mal ums Podium fahren, aber realistisch war das kein schlechter Auftakt für ein komplett neues Moped!! Immerhin fehlen auf Rea nur 7 Sekunden!!!!

Man darf nicht vergessen, Ducati hat es sich nicht getraut, die V4 gleich in die WSBK zu schicken, die Duc ist schon das ganze letzte Jahr in diversen Klassen gefahren, Ducati hat gute Erfahrungswerte!
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 417
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: WSBK 2019

Beitragvon saber-rider1 » 24.02.2019, 06:09

Heli hat geschrieben:BMW fährt mit Sicherheit nicht die vollen Motorenspecs, entweder kommt noch ein Entwicklungsschritt oder sie haben noch einen Drehzahllimiter drinnen um das Agregat mal zu beobachten.


Wie im anderen Thread schon geschrieben:
Laut Stefan Nebel wird noch eine schwächere Motorvariante verwendet.
Eine stärkere ist wohl schon in den Startlöchern.
Mein Fuhrpark
///M2; Cruise ///M Bike
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 560
Registriert: 13.01.2013, 00:20
Motorrad: :-(

Re: WSBK 2019

Beitragvon Norbert-W » 24.02.2019, 08:04

Entsprechend dem Reglement wirds wohl schwerlich möglich sein, an die Leistung der Duc ranzukommen.
Die Duc darf 16350 U/min drehen, die BMW 14900.
Quelle

Es könnte aber besser werden:
Das Reglement der Superbike-WM sieht vor, dass die Drehzahlen im Laufe der Saison angepasst werden dürfen. In 300er-Schritten werden die Werte nach drei Rennen angepasst.


Bei der Serienversion der neuen Ducati Panigale V4R setzt der Drehzahlbegrenzer bei 16.000 Umdrehungen/Minute ein.
Das ist ganz schön viel. Ob die Serienbikes auf der Renne das auf die Dauer mitmachen?
Norbert-W
 
Beiträge: 69
Registriert: 10.09.2018, 07:44
Motorrad: Kawasaki GPZ900R

Re: WSBK 2019

Beitragvon der Uli » 24.02.2019, 08:20

Ergebnisse von dem Superpole Race und Rennen 2.
Bautista wieder auf und davon, warten wir auf Thailand vom 15-17.03.2019

SuperPole Race.JPG

2 Rennen.JPG
Benutzeravatar
der Uli
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.10.2018, 15:29
Motorrad: S1000RR

Re: WSBK 2019

Beitragvon andi76 » 24.02.2019, 10:10

Wenn man gesehen hat wie Ducati im 2. Rennen ab der 1. Kurve auf und davon ist.... Respekt....
Sicher kann man Ducati nicht mit BMW vergleichen. Moto GP Erfahrung lässt grüßen.
Bezüglich BMW und der neuen RR hätte ich mir persönlich schon etwas mehr erhofft, zumal die Vorberichte Recht positiv waren.
Kurzum die Platzierungen sind schon eine Klatsche. Leider
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 169
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2010

Re: WSBK 2019

Werbung


Re: WSBK 2019

Beitragvon OSM62 » 24.02.2019, 10:20

Wenn man sich die beiden Listen genau ansieht, scheinen die S 1000 RR im Moment noch ein wenig
unter Leistungsmangel zu leiden.
Die S 1000 RR schaffen gerade so um die 300 km/h,
die anderen alle ab 310 km/h aufwärts. Mhhhh ?!
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3749
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: WSBK 2019

Beitragvon KimiR07 » 24.02.2019, 12:03

andi76 hat geschrieben:Wenn man gesehen hat wie Ducati im 2. Rennen ab der 1. Kurve auf und davon ist.... Respekt....
Sicher kann man Ducati nicht mit BMW vergleichen. Moto GP Erfahrung lässt grüßen.
Bezüglich BMW und der neuen RR hätte ich mir persönlich schon etwas mehr erhofft, zumal die Vorberichte Recht positiv waren.
Kurzum die Platzierungen sind schon eine Klatsche. Leider


Also ich finde es gar nicht so schlecht für den Anfang! Es ist die erste Station und gegen den Etablierten ist es erstmal immer schwer.
Mal sehen was noch kommt. . .
Ich verrückt. . . ???? Neeee . . . das hätten mir doch die Stimmen gesagt!
Benutzeravatar
KimiR07
 
Beiträge: 107
Registriert: 05.02.2019, 18:27
Motorrad: BMW S1000RR

Re: WSBK 2019

Beitragvon wanderschikane » 24.02.2019, 13:07

Die BMW's scheinen in den kurvigen Streckenabschnitten super zu funktionieren, auf den Geraden hapert es noch. Aber das könnte zu lösen sein.
Ansonsten fand ich das Super-Pole-Race klasse, so ein Sprintrennen hat was!
Benutzeravatar
wanderschikane
 
Beiträge: 25
Registriert: 25.09.2018, 08:59
Motorrad: S1000XR 2017

Re: WSBK 2019

Beitragvon der Uli » 24.02.2019, 18:35

Ich denke auch das man dem "Jungen Team" noch Zeit geben muss bevor man Top Resultate erwarten kann. Für den Anfang mit einer absolut neuen Maschine doch gar nicht so schlecht. Klar der Abstand zu Ducati oder vielmehr Bautista ist schon nicht von schlechten Eltern, sieht man die anderen Ducatisti im Feld sieht es schon nicht mehr gut aus. Ein wenig mehr Leistung dann wird das schon.

Reiti.JPG
Benutzeravatar
der Uli
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.10.2018, 15:29
Motorrad: S1000RR

Re: WSBK 2019

Beitragvon Steini__22 » 25.02.2019, 11:12

Wann ist das nächste Rennen und wo wird es übertragen?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4161
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: WSBK 2019

Beitragvon Schnahili » 25.02.2019, 11:19

ServusTV / Eurosport1
Dateianhänge
image.png
image.png (183.07 KiB) 890-mal betrachtet
Benutzeravatar
Schnahili
 
Beiträge: 195
Registriert: 02.10.2016, 12:40
Wohnort: Mfr.
Motorrad: XR, 9T, HP4

Re: WSBK 2019

Beitragvon saber-rider1 » 25.02.2019, 12:09

OSM62 hat geschrieben:Wenn man sich die beiden Listen genau ansieht, scheinen die S 1000 RR im Moment noch ein wenig
unter Leistungsmangel zu leiden.
Die S 1000 RR schaffen gerade so um die 300 km/h,
die anderen alle ab 310 km/h aufwärts. Mhhhh ?!

Stärkerer Motor wohl ab Imola: http://www.speedweek.com/sbk/news/13951 ... erger-(BMW)-In-Kurven-phaenomenal.html
Mein Fuhrpark
///M2; Cruise ///M Bike
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 560
Registriert: 13.01.2013, 00:20
Motorrad: :-(

Re: WSBK 2019

Beitragvon der Uli » 25.02.2019, 18:28

Nächste Rennen in Thailand - Bei Servus TV
Thailand.JPG
Benutzeravatar
der Uli
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.10.2018, 15:29
Motorrad: S1000RR

Re: WSBK 2019

Beitragvon andi76 » 27.02.2019, 10:33

Bin gespannt wie das Motorupdate aussehen wird. Ein S 1000 RR Motor der 16.500 dreht wie bei der Duc?. Kann man sich nur schwer vorstellen dass es da in nächster Zeit einen Sprung nach vorne geben wird. Vermutlich müsste man ja zunächst für das Serienmotorrad auch eine Motorentwicklung betreiben und diese gemäß den SBK Regularien als Kleinserie von 500 Stück zum Verkauf anbieten. Das braucht natürlich auch Entwicklungszeit. Für das Serienmotorrad freut es mich dass BMW die neue RR zu einem realistischen Preis anbietet, auch wenn es nicht so sein wird wie 2010 wo BMW 30PS mehr als alle anderen in der Serie hatte.
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 169
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2010

VorherigeNächste

Zurück zu Sportabteilung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast