Probleme Schräglagenanzeige

Die Technik der S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4.

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon mapa812 » 28.03.2017, 14:12

Bei mir ist es bis jetzt 1 mal vorgekommen seit Juli letzten Jahres. Nicht nach der Winterpause sondern erst vor einer der letzten Fahrten.
Benutzeravatar
mapa812
 
Beiträge: 651
Registriert: 16.07.2016, 08:36
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Werbung

Werbung
 

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon 7ibe » 28.03.2017, 22:36

So, da sind wir wieder. Ich dachte, das ich den Fehler geknackt habe, dem war leider nicht so. Auch im Sport-Modus heute, war die Schräglagenanzeige nach dem Starten des Motors vorhanden. War die Standzeit nicht lang genug? Ich weiß es nicht. Bin jetzt erstmal 14 Tage in Thailand. Vielleicht steigt sie danach wieder aus, zumindest wenn es mit der Standzeit einen Zusammenhang gibt.

Vielleicht doch Batterie? Weil bei mir tritt der Fehler erst jetzt nach der Winterpause von 3 Monaten auf. Aber warum geht sie dann wenn man die Zündung wieder abstellt und den Motor erneut startet? Die Batterie kann ja dann wohl schlecht schon von der LiMa voll sein. Ich verstehe das Fehlerbild aktuell nicht.

Was ich zumindest sagen kann ist, dass das Softwareupdate keinen Erfolg gebracht hat :(
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon Hotrod1400 » 02.10.2017, 13:45

Gibt es hierzu schon Neuigkeiten? Bei mir fällt die Anzeige auch immer wieder aus. Lt. BMW wohl ein Softwareproblem. Letzte Woche beim KD wurde mir ein neues Update aufgespielt. Damit hätte das Problem behoben sein sollen. Ist es aber nicht! Vor allem stellt sich mir die Frage, wenn es sich um ein Softwareproblem handelt, müssten dann nicht alle Maschinen davon betroffen sein? Merkwürdig.....
Benutzeravatar
Hotrod1400
 
Beiträge: 136
Registriert: 11.01.2014, 14:24
Motorrad: S1RR 2015 / S1R 2015

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon BlackStormMetal » 02.10.2017, 21:19

Hotrod1400 hat geschrieben:Gibt es hierzu schon Neuigkeiten? Bei mir fällt die Anzeige auch immer wieder aus. Lt. BMW wohl ein Softwareproblem. Letzte Woche beim KD wurde mir ein neues Update aufgespielt. Damit hätte das Problem behoben sein sollen. Ist es aber nicht! Vor allem stellt sich mir die Frage, wenn es sich um ein Softwareproblem handelt, müssten dann nicht alle Maschinen davon betroffen sein? Merkwürdig.....


Ich hatte dss auch schon zweimal. Vielleicht merkt es nicht jeder oder es melden nicht so viele.
"Ein Teil meiner Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Benutzeravatar
BlackStormMetal
 
Beiträge: 81
Registriert: 25.02.2017, 15:48
Wohnort: Emsdetten
Motorrad: S1000RR 2015

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon philipp0911 » 03.10.2017, 11:44

Habe es auch ...
philipp0911
 
Beiträge: 191
Registriert: 14.06.2015, 20:50
Motorrad: MT 07 bald S1000rr

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon Albi » 04.10.2017, 18:30

Bei mir fällt sie immer erst in der ersten Kurve aus scratch hatte es bis jetzt aber auch erst zwei mal..
Mir könne alles, ausser Hochdeutsch
Benutzeravatar
Albi
 
Beiträge: 521
Registriert: 22.10.2009, 21:09
Wohnort: Küssaberg
Motorrad: S1000 RR die 3. 2015

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Werbung


Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon ERD » 25.11.2017, 13:43

Mann, Mann. Kaum ist der Heizgriff repariert, jetzt das mit der Schräglagenanzeige.

Ich hoffe grad mal auf "nicht ganz volle Batterie", die Karre stand nen Monat. Im Zweifel...nerv.

Echt...allmählich hatte ich mit all meinen Mopeds bisher weniger Stress als mit der RR.
ERD
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2017, 21:45
Motorrad: 2016er RR

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon Meister Lampe » 25.11.2017, 13:52

ERD hat geschrieben:
Echt...allmählich hatte ich mit all meinen Mopeds bisher weniger Stress als mit der RR.


Ach ... hatten die den auch so eine Spielerei dran ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3098
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon Seven » 25.11.2017, 21:47

Es liegt an der Batterie, hatte dazu ein schreiben von BMW ist leider schon etwas her, wenn ich mich richtig erinnere ging es darum das der Drehratensensor resetet wenn die Batterie beim anlassen zu stark beansprucht wird und die Schräglagenanzeige dann nicht mehr im Display erscheint. Wenn der Motor warm ist wird weniger Energie zum anlassen benötigt.
Benutzeravatar
Seven
 
Beiträge: 621
Registriert: 22.10.2012, 14:41
Wohnort: Merzig
Motorrad: Super Duke 17 R

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon 7ibe » 27.11.2017, 08:38

Seven hat geschrieben:Es liegt an der Batterie, hatte dazu ein schreiben von BMW ist leider schon etwas her, wenn ich mich richtig erinnere ging es darum das der Drehratensensor resetet wenn die Batterie beim anlassen zu stark beansprucht wird und die Schräglagenanzeige dann nicht mehr im Display erscheint. Wenn der Motor warm ist wird weniger Energie zum anlassen benötigt.


Kann ich bestätigen. Motorrad stand jetzt leider aufgrund Wetter im November ziehmlich lange. Am Wochenende nochmal die Sonne genutzt und wieder das bekannte Problem. Lader dran gehangen, Problem weg.
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon xecuter36 » 02.09.2018, 19:35

Ich hatte bei meiner 2016er auch das Problem dass die Anzeige nach dem Start manchmal nicht da war. Bei bmw haben sie mir beim kauf gesagt dass eine neue batterie eingebaut wurde. Batterie überprüft nachdem hier auf die Fehlerquelle batterie hingewiesen wurde. Haben die mir nur ne 6AH statt 8 AH verbaut nogo . klemme vom + pol war zudem locker. Auf 8 ah wie in der betriebsanleitung angegeben gewechselt danach keine probleme mehr.
xecuter36
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.06.2016, 16:19
Motorrad: s1000rr bj 2013

@xecuter36: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon Jewei74 » 09.03.2019, 18:22

Habe auch das Problem. Meine RR ist aus 2015. Batterie ist die erste. Nach dem Laden gleiches Problem. Kannst Du (Frage geht natürlich auch an alle)die genaue Bezeichnung der Batterie nennen. Habe bis dato nur welche mit 6AH mit den Anmaßen: 113x70x105 gefunden.
Vielen Dank :-)
Jewei74
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2019, 17:44
Motorrad: BMW S1000RR

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon herbyei » 09.03.2019, 18:45

.
RR10, 12: (61217726563) AGM / 12V 10Ah / 3,09kg | mit DWA (61217708614) AGM / 12V 11.8Ah / 3,76kg
RR15: (61218524156) AGM YTZ7S / 12V 6,3Ah / 2,123kg | mit DWA (61217726563) AGM / 12V 10Ah / 3,09kg
R alle, RR17: (61218531108) AGM ETX9 / 12V 8Ah / 3,225kg | mit DWA (61217726563) AGM / 12V 10Ah / 3,09kg
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2269
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon Jewei74 » 09.03.2019, 21:54

Hallo Herb,

Dank Dir !!! In meinem Handbuch (Modell 2015) ist die Rede von 8Ah, die “61218524156“ AGM YTZ7S welche bei mir original verbaut ist hat 12V 6,3Ah. Keine 8Ah ??!! Verstehst Du das?
Ich hatte deshalb auch eine vergleichbare mit 6Ah gekauft. Das Problem mit der Schräglagenanzeige bestand dann weiterhin.
Kann es auch an den 130 CCA liegen, welche auf der “61218524156“ AGM YTZ7S / 12V 6,3Ah angeben sind und es das ist was es ausmacht und die Schräglagenanzeige nicht ausfällt ?
Oder soll man eine andere Batterie mit 12V 8Ah einbauen? Da habe ich aber keine Batterie mit den Anmaßend 113x70x105 gefunden ?

Grüße
Ragnar
Jewei74
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2019, 17:44
Motorrad: BMW S1000RR

Re: Probleme Schräglagenanzeige

Beitragvon herbyei » 10.03.2019, 22:24

.
ohne jetzt die thematik batterie auszuweiten, ist in erster linie das maßgeblich was der hersteller verbaut und dokumentiert. wie sich leider herausgestellt hat, ist die bmw-dokumentation was die AH und die generatorleistung in W angeht teilweise fehlerhaft im vergleich der selben komponenten bei RR, R und XR und nach wie vor noch nicht intern geklärt.

wenn es baulich möglich ist eine batterie mit größerer kapazität zu verwenden, dann mach ich das meist. ist es nicht möglich und man ist an die maße gebunden, gilt es eine qualitativ gute batterie zu finden. hier zeigen sich deutliche unterschiede, die sich nicht nur im preis (für manche ist das billigste gut genug) niederschlagen. zu einer YTZ7S findest du angaben 12V mit 5 AH, 6 AH, 6,3 AH und kaltstartleistung mit 75A bis 120A, also augen auf beim vergleich/kauf. wenn es die als GEL-batterie gibt und auch die höchste A aufweist, bevorzuge ich die.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2269
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - S1000RR - HP4 - HP 4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast