Radlager

Die Technik der S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4.

Radlager

Beitragvon Mo15 » 20.01.2018, 17:21

Servus Leute,

konnte zu den Thema nicht wirklich was aussagekräftiges finden.

Hab bei meiner RR die Radlager und das Lager von der Kettenradaufnahme entfernt und zum Pulvern geschickt.

Hinten waren 2x Koyo 60/28 RD C3
Vorne PPL 6005 DU
und an der Kettenradaufnahme ein Koyo 62/28 RDH

so nun zu meiner frage die Lager 60/28 RD C3 finde ich nur mit der bezeichnung 60/28 2RS C3 das bedeutet ja das beide seiten mit NBR geschlossen ist und original nur eine Seite, macht es etwas aus wenn beide seiten geschlossen sind?

Hätte mir jetzt die Lager bestellt.
https://www.agrolager.de/product_info.p ... d=12111432
https://www.agrolager.de/product_info.p ... d=11060086
https://www.agrolager.de/product_info.p ... d=12060806

zu den wellendichtringe hab ich auch ein problem ich finde die bezeichnung für die Bauform niergends.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Gruß Moritz
Mo15
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.01.2018, 15:24
Motorrad: S1000RR

Radlager

Werbung

Werbung
 

Re: Radlager

Beitragvon herbyei » 20.01.2018, 17:56

.
aha, bei sufu mit radlager kommt alles hierzu: viewtopic.php?f=1&t=9157&hilit=radlager&start=30
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2088
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Radlager

Beitragvon Mo15 » 20.01.2018, 18:20

das beantwortet aber leider meine frage nicht :/
Mo15
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.01.2018, 15:24
Motorrad: S1000RR

Re: Radlager

Beitragvon Michl » 20.01.2018, 18:49

Servus,
die beidseitige Dichtung ist vorteilhaft.
Ich hab die gleichen Lager verbaut, allerdings gehen deine Links für die SKF-Lager auf welche ohne erhöhte Lagerluft.
Hier mal meine Zusammenstellung inc. Wellendichtungen:

Stk.: Artikel: Artikel Nr.:
1 x 62/28-2RS1/C3 Rillenkugellager 62/28-2RS1/C3 SKF 28x58x16
2 x 6005-2RSH / C3 Rillenkugellager 6005-2RSH / C3 SKF 25x47x12
2 x 60/28 2RS/C3 Rillenkugellager 60/28 2RS/C3 KOYO 28x52x12
2 x W32-47-7 BASL Wellendichtring 32x47x7 BASL
1 x W35-52-7 BASL Wellendichtring 35x52x7 BASL
1 x W40-58-9 BASL Wellendichtring 40x58x9 BASL

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 400
Registriert: 28.02.2014, 18:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: Radlager

Beitragvon Mo15 » 20.01.2018, 19:26

Vielen Dank für deine Antwort, ja hab die ohne Lagerluft ausgewählt da vorne und die an der Kettenradaufnahme kein c3 drauf stand Bzw ich konnte keins erkennen.
Mo15
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.01.2018, 15:24
Motorrad: S1000RR

Re: Radlager

Beitragvon 7ibe » 06.06.2018, 22:25

S1000RR Baujahr 2016:

Kann vorne trotzdem das 6005-2RSH / C3 Rillenkugellager 6005-2RSH / C3 SKF 25x47x12 verwendet werden, obwohl kein C3 auf dem originalen drauf steht?

IMG_3239.JPG
Kugellager Front Wheel


IMG_3240.JPG
Kugellager Rear Wheel
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Radlager

Werbung


Re: Radlager

Beitragvon Giuvely » 07.06.2018, 10:57

Hallo,

ich frage mal so.... Hole meine Felgen heute ab, weil ich die ebenso pulvern lassen hab.
Muss ich die Lager und SImmeringe zwanghaft wechseln? cofus

Danke u. Grüße
Giuvely
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2017, 21:49
Wohnort: Hilden
Motorrad: S1000 RR 2011

Re: Radlager

Beitragvon RRwolli » 07.06.2018, 11:49

zum pulvern gehören die Lager raus.

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1695
Registriert: 26.07.2013, 20:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Radlager

Beitragvon herbyei » 07.06.2018, 14:18

7ibe hat geschrieben:S1000RR Baujahr 2016:

Kann vorne trotzdem das 6005-2RSH / C3 Rillenkugellager 6005-2RSH / C3 SKF 25x47x12 verwendet werden, obwohl kein C3 auf dem originalen drauf steht?



würde mich mit diesem bild an bmw direkt wenden und nachfragen wie es dazu kommen kann, dass hier ein lager mit normaler lagerluft und nicht C3 verbaut wurde.

bei 19760km war bei mir ein radlager vorne defekt und bei der abklärung kam seitens bmw, dass hier weiterhin ein C3 zu verwenden sei, weil sich die temperatur von den bremsen bis zu den radlagern durchschlägt und deshalb mehr lagerluft benötigt wird.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2088
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Radlager

Beitragvon herbyei » 07.06.2018, 14:26

Giuvely hat geschrieben:Hallo,

ich frage mal so.... Hole meine Felgen heute ab, weil ich die ebenso pulvern lassen hab.
Muss ich die Lager und SImmeringe zwanghaft wechseln? cofus

Danke u. Grüße



die firmen die pulverbeschichtungen machen, weisen extra daraufhin, dass die felgen ohne radlager anzuliefern sind.
dies hat einmal mit der art und weise der entlackung (chemisches bad, glasperlen-/sandstrahlen) zu tun und dann bei der beschichtung mit temperaturen von 200°C.

die betriebstemperatur bei einem radlager mit dichtungen RSR gibt FAG mit -30 bis +110° an und ist begrenzt durch: maßstabilität der lagerringe und wälzkörper, den käfig, den schmierstoff und die dichtungen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2088
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Radlager

Beitragvon Giuvely » 08.06.2018, 06:30

herbyei hat geschrieben:
Giuvely hat geschrieben:Hallo,

ich frage mal so.... Hole meine Felgen heute ab, weil ich die ebenso pulvern lassen hab.
Muss ich die Lager und SImmeringe zwanghaft wechseln? cofus

Danke u. Grüße



die firmen die pulverbeschichtungen machen, weisen extra daraufhin, dass die felgen ohne radlager anzuliefern sind.
dies hat einmal mit der art und weise der entlackung (chemisches bad, glasperlen-/sandstrahlen) zu tun und dann bei der beschichtung mit temperaturen von 200°C.

die betriebstemperatur bei einem radlager mit dichtungen RSR gibt FAG mit -30 bis +110° an und ist begrenzt durch: maßstabilität der lagerringe und wälzkörper, den käfig, den schmierstoff und die dichtungen.



Moin,

danke für die ausführliche erklärung! ThumbUP dann weiß ich zumindest schon mal bescheid.
Reicht es, wenn ich nur die Radlager wechseln oder muss ich sonst noch etwas beachten?
Giuvely
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2017, 21:49
Wohnort: Hilden
Motorrad: S1000 RR 2011

Re: Radlager

Beitragvon 7ibe » 08.06.2018, 13:16

herbyei hat geschrieben:
7ibe hat geschrieben:S1000RR Baujahr 2016:

Kann vorne trotzdem das 6005-2RSH / C3 Rillenkugellager 6005-2RSH / C3 SKF 25x47x12 verwendet werden, obwohl kein C3 auf dem originalen drauf steht?



würde mich mit diesem bild an bmw direkt wenden und nachfragen wie es dazu kommen kann, dass hier ein lager mit normaler lagerluft und nicht C3 verbaut wurde.

bei 19760km war bei mir ein radlager vorne defekt und bei der abklärung kam seitens bmw, dass hier weiterhin ein C3 zu verwenden sei, weil sich die temperatur von den bremsen bis zu den radlagern durchschlägt und deshalb mehr lagerluft benötigt wird.


Antwort ist, das es das korrekte Lager sei. Auf die Frage, ob auch ein C3 eingebaut werden darf/kann, will man sich nicht äüßern, ich sollte doch aus dem BMW Zubehör die Originalen Lager kaufen, das wären die richtigen freigegeben und keine anderen Lager neben her.

Besten Dank für die Antwort BMW :D
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Radlager

Beitragvon herbyei » 08.06.2018, 14:04

7ibe hat geschrieben:
Antwort ist, das es das korrekte Lager sei. Auf die Frage, ob auch ein C3 eingebaut werden darf/kann, will man sich nicht äüßern, ich sollte doch aus dem BMW Zubehör die Originalen Lager kaufen, das wären die richtigen freigegeben und keine anderen Lager neben her.

Besten Dank für die Antwort BMW :D


kannst du mir das mal per PN zukommen lassen, dann klär ich das weiter ab.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2088
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R


Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - S1000RR - HP4 - HP 4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast