Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Die Technik der S1000RR - S 1000 RR - HP4 - HP 4.

Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon ewolve » 09.06.2012, 12:03

Liebe Leute, hab' redlich gesucht, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Wenn ich recht erinnere, dann läßt die DTC abhängig vom Fahrmodus ab einer bestimmten Schräglage kein (zusätzliches) Gas mehr zu. Steht z.B. auch hier, im sport modus 40°, im race 48° und im slick modus 53° (ich fahre race-modus). Mein :D behauptet aber, das wär nicht so, aber vielleicht war der noch nie so schräg :mrgreen:. Erste Frage, stimmt das oder hat mein :D recht ?

Wenn es stimmt, dann nächste Frage: Wenn man dann am Kurvenausgang das Möff wieder aufrichtet, die Schräglage unter den kritischen Wert sinkt und die DTC wieder zusätzliches Gas zulässt, passiert das dann mit einem sanften Übergang, oder je nach Gasgriff-Stellung ? Weil, wenn ich (nach Meinung der DTC) zu früh am Kabel gezogen hätte und mein Wunsch nach zusätzlichem Vortrieb zunächst nicht an das Hinterrad weitergeleitet wird, sodann aber ganz plötzlich, dann besteht mMn ein erhebliches Sturzrisiko. Wenn man etwa von 20%-Gas am Scheitelpunkt langsam aufdreht, die DTC das Gas aber erst einige Augenblicke später wieder zulässt, bin ich schon bei z.B. 50%-Gas - ein digitaler Sprung von 20% auf 50%. Das fängt die DTC dann wieder ein - oder auch nicht (alles kann sie ja auch nicht). Ist die DTC also schlau genug, die Gasgriff-Stellung zu ignorieren und "sanft" von 20% auf 50% hochzuregeln (so wie ich es mit der Hand ja auch mache) ? - Ich glaube, das macht sie nicht.

Wenn wir schon dabei sind: Immer wieder lese ich davon, dass die DTC im slick-modus als "sanfter" empfunden wird im Vergleich zum race-modus. Seht ihr das auch so?
... auf der Geraden schnell kann jeder ...

HHR 2010: 12.04., 18.05., 15./16.06., 05.07., 27.09.
Zweite Geburt - 22.08.2010 - 13:48 Uhr - 50°13'51,6''N 8°06'35,5''E
Benutzeravatar
ewolve
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.08.2010, 22:27

Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Werbung

Werbung
 

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon ursjuerg » 09.06.2012, 12:53

Ich habe Mühe zu glauben, dass ein System das – wie Du vermutest - aktiv Unfälle unterstützt,
im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein könnte.
Gruss Urs
Ich fange morgens schwach an, aber dafür lasse ich mittags stark nach!
Benutzeravatar
ursjuerg
 
Beiträge: 645
Registriert: 21.08.2010, 13:59
Motorrad: S1000R 2018

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon lemans » 09.06.2012, 13:07

Moin,

ich kann nur bedingt Auskunft geben, da ich mich einmal noch auf das Moped "einschieße", sprich noch nicht mein Maximum (und das der Maschiene erst recht nicht) erreicht habe, zum anderen das programmierbare Steuergerät nebst verändertem Mapping fahre.

Ich bin mir aber recht sicher, das Deine Vermutungen nicht zutreffen.

Ich habe alle Modi durchfahren, und egal in welchem auch bei sicherlich mehr wie 40° Schräglage immer noch Gas geben können.

Allerdings regelt die TC eben je nach Modi früher, was aber von mir nur am sanfterem Vortrieb bzw. dem leisen Aufleuchten der Kontrolllampe bemerkt wurde.
Es war nichts "ruckartiges" zu spüren, so das eine in irgendeiner Weise "gefährliche" Regelung von hier ausgeschlossen wird.

Mit dem Calibration Kit kannst Du im Steuergerät allerdings beeinflussen, ab welcher Schräglage die TC überhaupt erst anfängt zu arbeiten, und auch Regelgrößen zur Wirkungsweise allgemein beeinflussen (zugelassener Schlupf, und auch wie die Funktion einregelt bzw. abregelt (eher sanft oder eher zackig in meinem Verständnis), je nach verwendetem Reifentyp und Streckenzustand.

Hier bin ich ganz am Anfang was das Verstehen und "Erfahren" angeht, für meine Begriffe sind das Details, welche ein Fahrer meiner Qualität wohl nicht benötigt.

Ganz allgemein habe ich aber gemerkt, das die vielen auch oft diskutierten Parameter, welche das Moped erfasst und teils auch veränderbar sind Verwirrung stiften, eine Art Informations-Overflow.

Ich hatte zwischenzeitlich den Eindruck, das kleine Regelgrößen so wichtig sind, das im Zweifel ein Sturz folgen könnte.

Tasächlich setzt du dich drauf, und die TC macht das was sie soll, das Durchdrehen des Hinterrades beim Beschleunigen zu verhindern. Und zwar in sehr gelassener Art und weise, wie ich finde. Mehr aber auch nicht, treibst Du es zu schräg, oder eine Bodenwelle etc. nimmt die Haftung fliegst Du auch ab.

Gute fahrt,

Martin
lemans
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.05.2012, 13:51
Motorrad: S1000RR

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon michi3 » 09.06.2012, 20:23

Hab´s neulich auf´m Kringel in OSL mal ausprobiert:
Start im Rain-Modus (es war natürlich trocken), dann in Schräglage den Hahn ganz langsam gespannt...kam nicht viel am Hinterrad an, erst zum Kurvenausgang bei Aufrichten kam dann der per Gasgriff angeforderte Schub auch am Hinterrad. Aber bei den 120PS in Rain-Modus brauchste keine Angst zu, einen Sprung nach vorne machst du nicht :D .
11-13.5 Assen
13/14.7 OSL
10.9 OSL
Benutzeravatar
michi3
 
Beiträge: 490
Registriert: 09.04.2012, 17:46
Motorrad: 2015er RR :-)

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon schrader999 » 09.06.2012, 20:37

michi3 hat geschrieben: Aber bei den 120PS in Rain-Modus brauchste keine Angst zu, einen Sprung nach vorne machst du nicht :D .


120 PS im Rain Modus???? Wie kommste darauf?
Alcarraz 20.-23.3.17
NBR Mai 2017
AdR Juli 2017
NBR Juli 2017
HHR August 2017
Mugello August 2017
Most Sept 2017
Barcelona Oct 2017
Benutzeravatar
schrader999
 
Beiträge: 1402
Registriert: 08.04.2010, 16:55
Motorrad: RR`12 /RR '17 /GS´16

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon nico-enduro » 09.06.2012, 21:35

schrader999 hat geschrieben:
michi3 hat geschrieben: Aber bei den 120PS in Rain-Modus brauchste keine Angst zu, einen Sprung nach vorne machst du nicht :D .


120 PS im Rain Modus???? Wie kommste darauf?



er meinte bestimmt kw und nicht ps

http://www.michaelbense.de/joomla/index ... 000rrdaten
Benutzeravatar
nico-enduro
 
Beiträge: 136
Registriert: 05.12.2010, 17:35
Motorrad: S1000RR März 2010

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Werbung


Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon michi3 » 10.06.2012, 10:49

ups, genau, kW :idea:
11-13.5 Assen
13/14.7 OSL
10.9 OSL
Benutzeravatar
michi3
 
Beiträge: 490
Registriert: 09.04.2012, 17:46
Motorrad: 2015er RR :-)

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon ewolve » 10.06.2012, 16:48

Weiß hier niemand was genaues ? Keiner, der das Mapping der Original-DTC kennt ? :cry:
... auf der Geraden schnell kann jeder ...

HHR 2010: 12.04., 18.05., 15./16.06., 05.07., 27.09.
Zweite Geburt - 22.08.2010 - 13:48 Uhr - 50°13'51,6''N 8°06'35,5''E
Benutzeravatar
ewolve
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.08.2010, 22:27

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon scarlo » 11.06.2012, 19:01

lemans hat geschrieben:Ich habe alle Modi durchfahren, und egal in welchem auch bei sicherlich mehr wie 40° Schräglage immer noch Gas geben können.


Also im Regenmodus ist es tatsächlich so das ab einer bes. Schräglage kein Gas mehr angenommen wird. ( Ich bin mir nicht sicher, habe aber iwas im Kopf dass das bei 36 oder 38° nicht mehr geht). Hab ich so erlebt und wusst im ersten Moment gar nicht was los war... :shock:
Benutzeravatar
scarlo
 
Beiträge: 301
Registriert: 27.10.2009, 08:26

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon erny » 11.06.2012, 19:22

ewolve hat geschrieben:Weiß hier niemand was genaues ? Keiner, der das Mapping der Original-DTC kennt ? :cry:


kannst ja mal die antwort von einem forumskollegen aus r4f auf deine dort gestellte frage lesen: :mrgreen:

"Fahr doch mal 53 ° Schräglage und dann gibt mal richtig Gas, daß die DTC mal was zu regeln hat.

Danach am besten die guten Teile aufsammeln, den Rest in die Tonne treten.

Guck dir mal DataLogger Files an, so du da ran kommst. Da wird dir geholfen, zumindestens optisch."
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 994
Registriert: 10.04.2012, 20:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon emil » 11.06.2012, 19:41

erny hat geschrieben:
ewolve hat geschrieben:Weiß hier niemand was genaues ? Keiner, der das Mapping der Original-DTC kennt ? :cry:


kannst ja mal die antwort von einem forumskollegen aus r4f auf deine dort gestellte frage lesen: :mrgreen:

"Fahr doch mal 53 ° Schräglage und dann gibt mal richtig Gas, daß die DTC mal was zu regeln hat.

Danach am besten die guten Teile aufsammeln, den Rest in die Tonne treten.

Guck dir mal DataLogger Files an, so du da ran kommst. Da wird dir geholfen, zumindestens optisch."


:shock: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Immer diese Ehrlichkeit.
Gruß emil
Es kann nur einen Saarländer geben!
Benutzeravatar
emil
 
Beiträge: 1460
Registriert: 11.06.2010, 11:21
Wohnort: Tholey
Motorrad: HP Hartz 4+S1RR-15

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon ursjuerg » 11.06.2012, 19:54

Es wäre aber trotzdem Interessant etwas mehr darüber zu erfahren.
Ich habe keine DataLogger Files!
Gruss Urs
Ich fange morgens schwach an, aber dafür lasse ich mittags stark nach!
Benutzeravatar
ursjuerg
 
Beiträge: 645
Registriert: 21.08.2010, 13:59
Motorrad: S1000R 2018

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon Steini__22 » 11.06.2012, 20:30

Hallo an alle!
Also, ich war die letzten beiden Tage mit meiner neuen 12er Modell in Groß Dölln und konnte so einbiges ausprobieren.
Die Regelgüte ist merklich zum alten Modell besser geworden. Den Känguruhtanz von der Vorderradabhebeerkennung ist so gut wie weg. Habe mir den Datenlogger gegönnt. In fast jeder Kurve greift das DTC ein. Die Aktivierung wird von vielen Kriterien ausgelöst -unter anderem die Schräglage.
Nun zum Thema:
Vor Start und Ziehl sind zwei kurven. Zwischen den beiden Kurven ist die Ausfahrt. gemessene Schräglage erste Kurvr 52° laut Datenlogger. Die beiden kurven liegen so weit auseinander das ich sie nicht in einm Stück fahre -sondern das Motorrad zwischen den beiden Kurven kurz aufrichte. Bei den Aufrichten habe ich immer einen merklichen Schub verspürt! Das ist es!
die aufgezeichneten Daten zeigen unter anderem den Gasgriff (also die Soll-Stellung) und die tatsächliche Drosselklappenstellung. In Schräglage ist dort ein delta-Y zu erkennen.
Jedenfalls hat mann nach dieser Kurve genbau gemerkt wie mit zunehmender Schräglage der Gaswunsch nachgeführt wird. Mann hat es gemerkt. Es kam aber nichts unkontrolliert.

Wenn ich die Daten ausgewertet habe kann ich mehr berichten.

jeden falls eins kann ich sagen: Das 2012er Modell ist der Hammer! Regelgüte, Gasannahme, Abhebeerkennung um weiten besser als das alte Modell.

Gruß Steini
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3787
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon ewolve » 12.06.2012, 07:30

@emil - die Antwort in r4f ist mir bekannt. Auf den ersten Teil antworte ich nicht, warum soll ich mich auf das Niveau herablassen. Der zweite Teil mit dem datalogger war leidlich konstruktiv, aber leider habe ich keinen datalogger. Sonst müßte ich ja nicht fragen ...

@Steini - Super, vielen Dank! Wenn ich Dich recht verstehe würdest Du also nach dem bisherigen Stand der Auswertung sagen, dass (jedenfalls beim 2012er-Modell) die Gas-Annahme "sanft" nachgeführt wird und nicht abrupt (von null auf voll) einsetzt? Das wäre eine beruhigende Information. In welchem Modus bist Du gefahren ? Race (wenn die DTC bei Wheelie regelt, dann ist es wohl nicht slick) ? Ich fahre auch race modus.
... auf der Geraden schnell kann jeder ...

HHR 2010: 12.04., 18.05., 15./16.06., 05.07., 27.09.
Zweite Geburt - 22.08.2010 - 13:48 Uhr - 50°13'51,6''N 8°06'35,5''E
Benutzeravatar
ewolve
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.08.2010, 22:27

Re: Regelweise der Traktionskontrolle / DTC in Schräglage

Beitragvon Steini__22 » 13.06.2012, 07:32

Da das der erste Rennstreckentraining mit der 12er ab 996km war, bin janz "normal" im Sport-Modus gefaheren um die Regelgüte kennen zu lernen. Ich bin vom 2012er Modell absolut begeistert!.
Leistung troptzdem Satt(auf Landebahm V-max 240km/h), Rundenzeiten auch gut (2:18 großer Kurs Track3).
Mann merkt wie die Fuhre bei abnehmender Schräglage merklich nach vorne schiebt -aber alles im Rahmen. -mann muss sich da echt ranntasten.
Um alles zu verstehen hilft echt der Datenlogger. Werde nach der Auswertung berichten.
Hatte ja auch eine betroffene 2012er, habe mich aber nicht auf Reparatur eingelassen.

Gruß Steini
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3787
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000


Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - S1000RR - HP4 - HP 4



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste