Garantiezeitverlängerung

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Garantiezeitverlängerung

Beitragvon erbu » 31.10.2015, 09:08

Hallo Zusammen,
meine “R“ wird heut mit 25000km in den Winterschlaf geschickt und zum 1.4. wieder geweckt. Am 4.4. ist sie dann 2 Jahre alt und die Garantie ist durch.
Davor bin ich 6 Jahre ne Honda Fireblade gefahren, da gabs nen Rückruf für eine Schlauchschelle, das wars....ansonsten nur Verschleißteile wechseln und fahren, fahren, fahren.
Wenn ich bin so überlege, was an der BMW die letzten 1,5 Jahre alles getauscht wurde, kommt doch die Frage auf, hier evtl.eine Garantiezeitverlängerung abzuschließen.
Wie ist Euere Meinung zu dem Thema? Gibts Erfahrungen von der RR, was die Zuverlässigkeit im 3. und 4. Jahr angeht? Deckt die Garantiezeitverlängerung dieselben posten ab wie die ursprünglichen 2 Jahre Werksgarantie? Fragen über Fragen.
Freue mich über euere Inputs.

Danke und Gruß,
Erbu
Benutzeravatar
erbu
 
Beiträge: 204
Registriert: 21.03.2014, 09:39
Motorrad: S1000R

Garantiezeitverlängerung

Werbung

Werbung
 

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon AlexThomas » 31.10.2015, 09:25

Hallo Erbu, ich habe das gleiche Motorrad vorher sehr lange gefahren. Da hätte ich eine Garantieverlängerung nie gemacht. Für meine R habe ich sie schon vor einem Jahr abgeschlossen und hoffe das ich sie nicht brauche.
AlexThomas
 
Beiträge: 118
Registriert: 01.05.2014, 09:56
Motorrad: S 1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon naphis » 31.10.2015, 10:35

Hallo,
ich werde für die R auf jeden fall eine Garantieverlängerung machen, ist ja schließlich kein Japaner.
An meinen japanern habe ich immer nur die 1000km Inspektion machen lassen, danch haben die nie wieder eine Werkstatt gesehen.
Wird bei der R eh schon schwierig schon allein wegen der Servicanzeige.
Gruß
Christoph
Benutzeravatar
naphis
 
Beiträge: 76
Registriert: 21.03.2014, 13:31
Wohnort: Kornwestheim
Motorrad: XT660X,1200GS,S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon Wobbly » 31.10.2015, 12:52

Meine Erfahrung bei Neukauf und lückenlosen Scheckheft, ausschließlich im Langstreckenbetrieb als Tourenmotorrad: Sechs Pannen, davon drei Motorschäden. Das stellte sich alles erst nach den ersten zwei Jahren ein. Die Garantieversicherung ist spottbillig im Vergleich zu einer ernsthaften Reparatur. Allerding zahlt diese ab 60,000 km nur noch 80% der Teilekosten und insgesamt nur bis zum Zeitwert des Fahrzeugs. In meinem Fall, also trotz Garantieverlängerung, Totalschaden—bei abgerissenem Ventil hat BMW nur einen neuen Motor als Antwort—10,500 Euro. Die Versicherung hat 4,900 Euro netto genehmigt. Also entweder nach zwei Jahren verkaufen (insbesondere bei ernsthafter Laufleistung), oder aber unbedingt eine Garantieversicherung machen. Diese funktioniert wie die originale Garantie und Car Garantie und BMW arbeiten immer zusammen, legen auch gemeinsam fest wer was zu zahlen hat.
Wobbly
 
Beiträge: 786
Registriert: 09.09.2010, 13:27
Motorrad: MZ 250

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon Lönni » 31.10.2015, 14:08

Auch Ich werde Anfang nächstes Jahr die Garantieverlängerung abschließen.
Es kostet nicht viel und man ist auf der sicheren Seite.
Kann Ich nur jedem Raten und empfehlen,wer Seine R nicht vorzeitig Verkauft
Lg
Benutzeravatar
Lönni
 
Beiträge: 792
Registriert: 17.04.2014, 09:34
Wohnort: 5621 Zufikon
Motorrad: S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon kampfsocke2 » 31.10.2015, 14:41

Wieviel kostet eigentlich die Garantieverlängerung ???
Benutzeravatar
kampfsocke2
 
Beiträge: 63
Registriert: 03.05.2015, 12:49
Motorrad: BMW S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Werbung


Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon AlexThomas » 31.10.2015, 14:48

Circa 280€
AlexThomas
 
Beiträge: 118
Registriert: 01.05.2014, 09:56
Motorrad: S 1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon kampfsocke2 » 31.10.2015, 14:56

für12 oder 24 Monate ???
Benutzeravatar
kampfsocke2
 
Beiträge: 63
Registriert: 03.05.2015, 12:49
Motorrad: BMW S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon AlexThomas » 31.10.2015, 15:10

24 Monate
AlexThomas
 
Beiträge: 118
Registriert: 01.05.2014, 09:56
Motorrad: S 1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon AGO » 31.10.2015, 15:30

Meine 2015er S1000R hat gut 6 Wochen und nur 3100 km (fast fehlerfrei) gehalten.

Dann ging es mit einem Motorschaden los.

Während der nächsten 5 Monate stand sie ständig beim Händeler, leider nicht wegen Kleinigkeiten!

Deshalb bin ich nach dem Motorschaden in den 5 Monaten auch nur noch 1700km gefahren.

Ohne Garantie kann man diesen China-Schrott bei einer größeren Reparatur nur noch in Teilen bei Ebay verkaufen.

Mein Anwalt hat inzwischen eine Klage eingereicht.

Also wer vor hat, seine R oder RR länger als 2 Jahre zu fahren, sollte unbedingt eine Garantieverlängerung abschließen!
AGO
 
Beiträge: 25
Registriert: 15.11.2014, 20:05
Motorrad: S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon ulli61 » 31.10.2015, 17:29

Werde ich auf jeden Fall auch machen. Wie Wobbly schon geschrieben hat. Das ist ein Nasenwasser im Vergleich zu einer größeren Repatur. Obwohl ich natürlich schon davon ausgehe, das die S1000R genauso problemlos läuft wie meine Gixxe bisher.
Schaun wir mal winkG
Nicht weil Dinge schwer sind wagen wir sie nicht
Sondern weil wir sie nicht wagen erscheinen sie uns schwer
ulli61
 
Beiträge: 38
Registriert: 07.06.2014, 19:18
Motorrad: S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon Kajo » 31.10.2015, 19:30

AGO hat geschrieben:... Also wer vor hat, seine R oder RR länger als 2 Jahre zu fahren, sollte unbedingt eine Garantieverlängerung abschließen!


Bei einer Behaltezeit von drei Jahren sehe ich noch keine Probleme. Ein größerer Schaden wird dann wohl von BMW Motorrad auf Kulanz geregelt. Bei einer längeren Behaltezeit ist eine Garantieverlängerung sicherlich beruhigend. Aber unbedingt die von BMW Motorrad vorgeschriebenen Inspektionsintervalle einhalten.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1952
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon herbyei » 31.10.2015, 21:44

4 jahre garantie.jpg
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon Wobbly » 31.10.2015, 21:59

Bei einer Behaltezeit von drei Jahren sehe ich noch keine Probleme.
Ich schon--weil dann keine Garantieverlaengerung mehr moeglich ist.
Wobbly
 
Beiträge: 786
Registriert: 09.09.2010, 13:27
Motorrad: MZ 250

Re: Garantiezeitverlängerung

Beitragvon klickspeed » 01.11.2015, 09:14

Ich habe gestern auch die 25tkm voll bekommen und ebenfalls eine Garantieverlängerung abgeschlossen.

Meine Sorge galt eher den problemhaften Griffarmaturen die bei mir schon mehrmals ausgetauscht wurden oder andere Bauteile wie Elektrik oder Shifter usw.

Ausserdem sollte sich die Garantieverlängerung beim Wiedererkauf immer recht positiv auswirken sofern diese dann noch eine Restlaufzeit hat.
Bild[/url]Visitenkarte TT 2014 by klickspeed, on Flickr
Benutzeravatar
klickspeed
 
Beiträge: 432
Registriert: 06.02.2014, 09:54
Motorrad: S1Ärr speziale

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste