Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusbetri

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon RedRider » 30.04.2017, 04:05

Entspanntes cruisen und sportliche Berstrecken absolut ja, auch Langstrecken- bzw. Tourentauglichkeit ist gegeben. Für die Sozia taugt es aber nur für die schnelle Fahrt zur Eisdiele, alles andere grenzt an Folter.

Die R ist übrigens auch meine erste Maschine und für meine Anforderungen (hauptsächlich sportliches Touring) nahezu perfekt. Solange die Sicherung im Kopf nicht rausfliegt ist alles gut, aber das kann man ja nun unabhängig von der Leistung der Maschine so sagen denke ich ;) Wenn du ein Hitzkopf bist kannst du dich auch mit 75 PS spektakulär über die Fahrbahnbegrenzung schmeissen.

Versuch doch sonst mal die R1200R oder RS. Falls für dich auch ein anderer Hersteller in Frage kommt kann ich noch die Tiger Sport von Triumph empfehlen...
RedRider
 
Beiträge: 30
Registriert: 03.11.2015, 20:48
Postleitzahl: 28359
Land: Deutschland
Motorrad: S1R 2016

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Werbung

Werbung
 

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon der Mark » 30.04.2017, 08:26

...ich kennen keinen Anfänger der sich direkt am Anfang das Motorrad gekauft hat welches er zwei Jahre später noch fuhr. Man weiss meist noch gar nicht was man selbst wirklich möchte.
Dann würde ich immer etwas kleineres als Motorrad für Anfänger empfehlen. z:b eine F800 oder so etwas. Ideal zum lernen, die Umikipper die man eventuell am Anfang hat mit Sturzpads finanziell abmildern und dann nach 1-2 Saisons weiss man was man möchte.

1-2 Sicherheitstrainings schaden sicherlich anfangs auch nicht.

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 301
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Postleitzahl: 45721
Land: Deutschland
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon -mat- » 30.04.2017, 10:59

viel wurde ja schon gesagt. als vollanfänger hätte ich mir keine s1000 zugetraut. da haben die 76ps der dyna ausgereicht... am anfang.

wenn du mit sozia viel unterwegs sein willst würde ich dir von der R abraten... wenn es eine S1000 sein soll, probier die XR. du solltest auch unbedingt die R1200RS probieren. die geht solo und zu zweit auch sehr gut.

und dann gibt es eingentlich nur noch fahren, kurs, fahren, kurs, fahren, kurse ....! manöver, kurven, schräglage, fahrsicherheit... und immer 100% bei der sache sein.

have fun & stay up!
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 397
Registriert: 07.12.2015, 10:16
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: S 1000 XR

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon Pille 2 » 02.05.2017, 12:46

Die S liebt den Angriffsmodus.
30 km/h Zonen und rumtrödeln hasst Sie.
Eine Sozia würde ich nur dann mitnehmen wenn ich Sie los werden will.
Wheelycontol auf off stellen und den Gasgriff danach stark öffnen oder alternativ eine Tankfüllung auf LS zweiter Ordnung im Sport Stil.

Zusammengefasst "Finger weg das bring nix".
Nimm einfach eine R1000S.
Da hast du mehr "Allround".
Benutzeravatar
Pille 2
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.11.2016, 11:14
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R, R6 RJ15

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon Derbobs » 02.05.2017, 14:17

also ich hab kein problem mit 30er zonen und stadtverkehr.
davon abgesehen würde ich eine s1000r nicht unbedingt als anfänger nehmen. ja, sie ist auch zahm fahrbar, aber wenn man mal ehrlich ist kauft man kein 160 PS-Bike und nutzt dann nur max. 6.000 rpm oder so.

und da du ja explizit soziustauglichkeit möchtest fällt die s1000r eh raus, denn sie ist viel, aber nicht soziustauglich.
Derbobs
 
Beiträge: 108
Registriert: 22.06.2016, 20:58
Postleitzahl: 90431
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon FabianS » 02.05.2017, 17:29

Wie habe ich am Samstag gelernt: "Motorräder sind wie Schuhe! Die müssen nicht bequem sein, sondern gut aussehen" :P Danke nochmal Vredener für diese Erleuchtung =)

Insofern deine Frau/Freundin kein Zwerg ist, wird es wirklich nicht bequem für Sie auf der S1R.

Tourentauglichkeit würde ich der S1R ohne Probleme geben! Durch ein paar umbauten (Windschild, Gepäcksystem, Komfort-Sitzbank, Navi,..) erhältst du relative einfach einen "Sport-Sport"-Tourer mit dem Vorteil, dass du ihn Ruckzuck nach deiner Tour wieder zum Nakedbike umbauen kannst.

Ob die S1R Anfänger tauglich ist oder nicht? Du selbst steuerst die Bewegungen deiner rechten Hand! Bis du diszipliniert genug um mit einer 1000ner umzugehen ist wohl eher die Frage!
FabianS
 
Beiträge: 231
Registriert: 05.10.2016, 18:21
Postleitzahl: 31535
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Werbung


Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon Catwiesel » 04.05.2017, 19:24

Hi meine Meinung wenn du keine BMW Nase bist lass es sein mit der R , so geil sie auch ist
Schau dir mal die Mt 09 Tracer an , super handlich sehr bequem zum cruisen auch zu 2.
Ich fahre oft mit meinem Freund zusammen mit seiner Mt , ich komme da kaum hinterher so geht das ding wenns sein muss,
einen bärenstarken Motor mit viel Power unten rum , und Preislich interessant
Hoffe ich werd jetzt nicht aus dem Forum gekickt für die Fremdwerbung :D
Catwiesel
 
Beiträge: 17
Registriert: 04.07.2016, 19:18
Wohnort: Odenwald
Postleitzahl: 64658
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 XR

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon magicmike » 05.05.2017, 10:04

Jedes zucken am Gasgriff wurde sofort in Vorwärtsschub umgesetzt

das ist bei der S1R nicht anders :mrgreen:

Eine Propefahrt auch mit Sozia würde hier mehr bringen.
Bei Sixt, zumindest in München, kann man verschieden BMW´s ausleihen.
Vielleicht sieht die Welt dann wieder anders aus.
magicmike
 
Beiträge: 139
Registriert: 10.06.2015, 09:44
Postleitzahl: 82008
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon FabianS » 10.05.2017, 21:35

Wieso sollte man für eine Probefahrt zu Sixt gehen?

Geh dahin wo man die Dinger kaufen kann und fahr die Maschine umsonst Probe!

Wenn du dir unsicher bist fahr ein ganzes Wochenende Probe.
FabianS
 
Beiträge: 231
Registriert: 05.10.2016, 18:21
Postleitzahl: 31535
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon chrisb101 » 16.05.2017, 15:06

Hallo zusammen,

ich muß jetzt mal eine Lanze für die arme Sozia brechen. Die S1R ist sehr gut dafür geeignet.
Ja sicherlich ist das abhängig von der Beifahrerin und dem Spaß den Sie generall auf einem Motorrad hat.

Wenn Sie gerne mitfährt dann auch auf einer S1R, wenn eher ungern dann ist es eh egal.
Ich fahre 95% mit Sozia und auch mal n Tour mit 200 km an vielen Eisdielen vorbei.

Fairerweise muß ich zugeben dass wir den Komfortsoziussitz von BMW gekauft haben, diese ist höher und breiter gepolstet (EUR 233).
Falls man dann immernoch, weil vielleicht zu groß, Knieschmerzen bekommt kann man sich andere Rasten mit Gelenken kaufen.

Also lass Dich nicht abschrecken, auch wenn die Probefahrt mit original SItzbank nicht gleich zu Begeisterungsstürmen bei Deiner Sozia führt. ;-)

Es ist ein tolles Motorrad und man hat mit und ohne Sozia sehr viel Spaß.

Gruß
Benutzeravatar
chrisb101
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2016, 11:27
Wohnort: Weinheim
Postleitzahl: 69469
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2017

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon FrankenMichl » 16.05.2017, 17:19

Wo bekommt einen solchen zitierten Komfort-Sozia-Sitz möglichst gebraucht her?
Benutzeravatar
FrankenMichl
 
Beiträge: 50
Registriert: 23.08.2016, 08:51
Wohnort: Remagen
Postleitzahl: 53424
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R, CBR 600RR

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon Andy_79423 » 16.07.2017, 19:50

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe mir übers Wochenende vom freundlichen BMW Händler eine S 1000 R ausgeliehen und mal 400 km gefahren.
Für Fahranfänger ist das Motorrad absolut geeignet hab mich nach ein paar Kilometern gleich zurecht gefunden, aber Achtung einem 18 jährigen ohne den nötigen Respekt würde ich auch davon abraten.
Bis 7000 Touren ist das Moped sehr genial zum cruisen, 6 Gang 50 km/h tiptop. Sitzposition für mich sehr gut (187cm), längere Touren sollten absolut möglich sein. Meine Frau hat sich mal kurz hinten drauf gesetzt, Begeisterung sah anders aus (Zitat: Naja so ne Stunde geht es schon).
Ab 130 km/h ohne Widschild wird es schon sehr luftig, sollte ich mich für dieses Moped entscheiden muss zwingend ein Windschild her.

Fazit:
Vor eine Woche den Führerschein gemacht, und dann sofort auf die s1000R. Motorrad fährt sich genial....geil :)

Grüße
Andreas
Andy_79423
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.04.2017, 16:40
Postleitzahl: 79423
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Fahranfänger S 1000 R alltags tauglich/ Tourer / soziusb

Beitragvon Eifelbiker » 16.07.2017, 21:54

Also da gibt es einige sehr gute Bikes die weder überfordern noch von der Sozia Leidensfähigkeit abverlangen.

Yamaha Tracer ist schon ein sehr guter Rat zumal bei 1,87m. Motor steht verdammt gut im Saft.

( 1050er Duc Multistrada ; 1000er Kawa als Halbtourer ; 1050 Triumph Tiger und -und -und )

wenn es eine Nacked sein soll und deine Frau auch Spaß haben soll klar K 1300 R . winkG
Eifelbiker
 
Beiträge: 320
Registriert: 31.03.2011, 12:58
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Grinser und 5 Gäste