Mich hats erwischt...

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Mich hats erwischt...

Beitragvon MarcoS » 17.09.2017, 07:48

Guten Morgen zusammen,
leider hatte ich letzte Woche einen Rutscher und dabei wurde meine geliebte S1R beschädigt.
Laut dem Gutachten von der Versicherung liegt der Schaden bei ca. 5000 Euro, neben den Schäden vom Schleifen über dem Asphalt, hat das Heck beim auftreffen im Graben noch gut einen abbekommen.
Komischerweise ist die Gabel jetzt irgendwie verspannt, stehe jetzt vor der schwierigen Entscheidung reparieren oder nicht?!
Bei einem Neukauf werde ich wohl auf die geliebte Farbe schwarz verzichten müssen und das gefällt mir auch nicht so wirklich.
Da meine S1R erst 3700 gelaufen ist, würde sich die Reparatur wohl noch lohnen.
Vielleicht könnt Ihr mir einen Rat bezüglich meiner bevorstehenden Entscheidung geben?

Für hilfreiche Tipps bedanke ich mich vorab!

Gruß...
MarcoS
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.09.2016, 21:35
Motorrad: S1000R

Mich hats erwischt...

Werbung

Werbung
 

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon FabianS » 17.09.2017, 09:02

Farbe hin oder her aber rein wirtschaftlich gesehen ist die Entscheidung mehr als einfach! Warum sollte man ein Unfallbike behalten, welches selbst wenn es wieder instand gesetzt wurde an Wert verliert?

Dann doch lieber eine unfallfreies Bike..
FabianS
 
Beiträge: 247
Registriert: 05.10.2016, 17:21
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon 7ibe » 17.09.2017, 11:54

Ich hatte dieses Jahr genau die gleiche Erfahrung machen müssen. Wobei meine S1RR nur 2000 auf dem Tacho hatte. Ist bei mir ebenfalls über den Asphalt in einen Graben gerutscht. Heckrahmen ebenfalls krum. Schaden war knapp unter 11.000 EUR.

Ich habe mein Bike behalten. Ich wollte nicht die neue. Mir gefällt einfach dieser Brotkasten da unten nicht. Warum soll ich jetzt mir ein Bike kaufen, welches mir nicht so gefällt nur damit es unfallfrei ist?

Also Gutachten eingeholt, das am Hauptrahmen alles Tippi Toppi ist. Heckrahmen und alle anderen Teile gegen neue ersetzt. Jetzt steht sie wieder da, als wäre nichts gewesen. Klar ist es jetzt ein "Unfallfahrzeug". Aber wenn ich sie irgendwann einmal verkaufen will, werde ich ein Teufel tun und jetzt aufgrund dessen, das es ein Unfallfahzeug ist 5000 EUR Rabatt oder ähnlich geben.

Ich kann die Wertminderung verstehen, wenn ein durch einen Unfallschaden beschädigtes Motorrad nicht so repariert werden kann, dass es wieder in den ursprünglichen Zustand vor dem Unfall gesetzt wird, sodass das Motorrad dann Spuren der Reparatur oder verbleibende Restschäden auf weist. Das ist aber bei mir nicht der Fall, von daher braucht mir keiner kommen und denken wir sind hier beim Verkaufen auf dem Türkischen Basar.

Wenn sich alles wieder in den Ursprungszustand herstellen lässt, dann würde ich keinen Kompromiss eines anderen Motorrads eingehen, sofern es dein Traumbike ist. Das ist meine Meinung.

Hast du denn keine VK?
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon MarcoS » 17.09.2017, 12:20

Erstmal Danke für Eure Antworten!
@ 7ibe
Dein Beitrag gefällt mir besonders gut, da ich schon sehr an meiner S1R hänge und es mir zeigt, dass alles wieder gut werden kann!
Werde mich Anfang der Woche mit meinem Händler nochmals in Ruhe an den Tisch setzten und mal sehen er sagt.
Eine Vollkasko habe ich zum Glück, zwar mit 1000 SB aber das ist besser als keine zu haben.
MarcoS
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.09.2016, 21:35
Motorrad: S1000R

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon Eifelbiker » 17.09.2017, 12:52

MarcoS hat geschrieben:Guten Morgen zusammen,
leider hatte ich letzte Woche einen Rutscher und dabei wurde meine geliebte S1R beschädigt.
Laut dem Gutachten von der Versicherung liegt der Schaden bei ca. 5000 Euro, neben den Schäden vom Schleifen über dem Asphalt, hat das Heck beim auftreffen im Graben noch gut einen abbekommen.
Komischerweise ist die Gabel jetzt irgendwie verspannt, stehe jetzt vor der schwierigen Entscheidung reparieren oder nicht?!
Bei einem Neukauf werde ich wohl auf die geliebte Farbe schwarz verzichten müssen und das gefällt mir auch nicht so wirklich.
Da meine S1R erst 3700 gelaufen ist, würde sich die Reparatur wohl noch lohnen.
Vielleicht könnt Ihr mir einen Rat bezüglich meiner bevorstehenden Entscheidung geben?

Für hilfreiche Tipps bedanke ich mich vorab!

Gruß...


Also wenn Du dein geliebtes Bike behalten möchtest, such Dir doch einen fähigen freien Schrauber der Dir das ganz sicher wesentlich günstiger 100% ordentlich machen kann. ( wir haben hier so jemanden )
Eifelbiker
 
Beiträge: 674
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon Iceman64 » 17.09.2017, 13:00

Vollkasko bezahlt !
Also in die Fachwerkstätte und alles ordentlich reparieren lassen, ist doch klar.
Alles mit Neuteile, diese werden bezahlt. Und von einem "Freund" bekommst sie auch nicht um 1000,00
repariert wenn der Schaden 5000,00 ausmacht !
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 888
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000R

Re: Mich hats erwischt...

Werbung


Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon R-Techi » 17.09.2017, 13:58

Also mit der Gabel solltest du nochmal nachhaken.
Dass die nur Verdreht ist und nicht krumm, ist sehr sehr selten.
Sind die Lenkanschläge am Rahmen unbeschädigt ???
R-Techi
 
Beiträge: 123
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon TTom » 17.09.2017, 14:09

Also verspannte Gabeln sind bei der R und RR selbst ohne Sturz nicht ungewöhnlich!
Benutzeravatar
TTom
 
Beiträge: 242
Registriert: 10.10.2014, 23:02
Motorrad: S1000XR

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon R-Techi » 17.09.2017, 14:32

Aber nach einem Sturz deutet das Schiefstehen nicht nur auf verdrehte Gabelholme, sondern eher auf weitere Schäden hin (Bauteile verzogen oder beschädigt). Meist sind dann sogar leider mehrere Teile betroffen.
R-Techi
 
Beiträge: 123
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon ReinerDU » 17.09.2017, 16:06

kurze Ergänzung:
Eine Versicherung zahlt dann die Mehrwertsteuer mit aus, wenn es eine Rechnung gibt. Das hat der Bundesfinanzminister mal entschieden. Legt man keine Rechnung der Reparatur oder einer Ersatzbeschaffung vor, wird die Mehrwertsteuer abgezogen, bei älteren Fahrzeugen kann es auf eine Differenzbesteuerung hinauslaufen...

Das sollte man bei den Überlegungen vielleicht auch kalkulieren
Benutzeravatar
ReinerDU
 
Beiträge: 32
Registriert: 15.03.2016, 16:01
Motorrad: S1000RR 2015

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon MarcoS » 17.09.2017, 17:12

@Eifelbiker, vielen Dank für deinen Tipp, behalte das mal im Hinterkopf!
Mein Händler wollte sich jetzt erstmal einen Überblick schaffen über den Schaden, den der Gutachter kam von der Versicherung und der hat im gesamten geschaut und natürlich nichts auseinander geschraubt...
Die Lenksnschläge hatten wohl beidseitig eine ordentliche Berührung, aber gerissen ist augenscheinlich nichts.
Und was die Mehrwertsteuer angeht, hatte gehört, dass mir diese bei einen Neukauf wieder erstattet wird?!
MarcoS
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.09.2016, 21:35
Motorrad: S1000R

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon ReinerDU » 17.09.2017, 17:34

Und was die Mehrwertsteuer angeht, hatte gehört, dass mir diese bei einen Neukauf wieder erstattet wird?![/quote]


Bei einem passenden Neukauf oder Reparatur wird die Mehrwertsteuer ausgezahlt, auch bei gleich- oder höherwertigeren Ersatz. Blöd wäre, wenn man eine 3 Monate alte 1000er über die Versicherung abrechnet und sich als Ersatz eine 8 Jahre alte 500er kauft. (oder ne Harley :lol: ) Das kostet dann eventuell die Steuer
Benutzeravatar
ReinerDU
 
Beiträge: 32
Registriert: 15.03.2016, 16:01
Motorrad: S1000RR 2015

Mich hats erwischt...

Beitragvon Kajo » 17.09.2017, 18:26

Bei einem selbstverschuldeten Unfall mit höherem Schaden und mit Vollkasko würde ich immer einen Neukauf der Reparatur vorziehen.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1974
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon MarcoS » 17.09.2017, 19:20

Das lese ich gerne, dass die Mehrwertsteuer bei einem Neukauf nicht verloren ist.
Wenn eine neue kommt, soll es die 2017er mit beiden Paketen in grau werden.
Morgen spätestens übermorgen werde ich schlauer sein...
Vielen Dank für Eure Tipps und Meinungen, haben mir schon sehr geholfen:-)
MarcoS
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.09.2016, 21:35
Motorrad: S1000R

Re: Mich hats erwischt...

Beitragvon MarcoS » 23.09.2017, 22:53

So,
gestern wurde meine S1R verkauft und eine neue in grau mit beiden Paketen und Schmiedefelgen bestellt.
Habe lange hin und her überlegt und mich zwar schweren Herzens, aber dennoch für diese Variante entschieden.
Hoffentlich wird diese S1R mich genau so glücklich machen wie die Vorgängerin!
Ich bedanke mich an der Stelle für Eure Tipps und Meinungen!
P.S. habe hier im Forum nur gutes über das Fahrverhalten mit Schmiedefelgen gelesen und bin sehr gespannt darauf!

Gruß Marco...
MarcoS
 
Beiträge: 25
Registriert: 06.09.2016, 21:35
Motorrad: S1000R

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste