Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon herbyei » 23.02.2018, 10:46

@SKYWALKER571: rechnet man den mehrwert bei der 17-er (abs pro, schaltassistent pro, akra-esd), dann müssten die -16-er das abs pro nicht nur kostenlos, sondern von bmw auch eine zurückerstattung bekommen.
gleich zu unterstellen, dass es nur freigeschaltet werden muss und daher abzocke ist, ist nicht korrekt.
hier kannst du nachvollziehen wann es zum einsatz serie und nachrüstung kam: https://www.press.bmwgroup.com/deutschl ... anguage=de
demnach hätte es ja für RR-modell 2012 schon geben müssen und erst 4 jahre später freigeschaltet? demnach müsste bei den alten R und RR für den schaltassistent auch nur eine freigabe auf pro erfolgen? ist leider nicht so, auch wenn bei der s-reihe vieles gleich ist, so gibt es viele unterschiede (kabelbaum, steuergeräte, display, bremssysteme,.. modell- und baujahr abhängig).
es ist jedem freigestellt, ob er zusätzliche sicherheit haben möchte oder nicht. abs pro funktioniert und ich möchte es nicht mehr missen, viele werden es nie erfahren ob und wie es funktioniert. aber wenn es für jemanden unvorhersehbar zum einsatz kommt, dürfte es sich mehr als bezahlt machen.

die lösung für die 24h-problematik hab ich hier geschrieben, gelöst. eine aktionsverlängerung bis 30.04.2018 hab ich angeregt, so dass die 2. und 3. besitzer die nicht direkt angeschrieben werden, auch in den genuss der nachrüstung kommen können. ob eine verlängerung (die bis gestern nicht vorgesehen war) wie letztesmal tatsächlich kommt, wird sich zeigen. solange es noch nicht spruchreif ist, gilt 28.02.2018.
Zuletzt geändert von herbyei am 23.02.2018, 11:12, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2560
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Eckes » 23.02.2018, 10:48

und wie argumentierst Du jetzt, wo doch schienbar klar ist, dass es auch für 295 € geht? Und solch eine Aktion lief schon mal als das 17er-Modell noch nicht am Markt war! Ich mach Dir mal kurz noch eine Rechnung auf, aber dann ist gut zu dem Thema:

Wenn der Preis zu hoch ist, dann werden nur wenige die Option ziehen...angenommen hier in meiner Region gibt es z.B. 100 S1000R bis zum 16er Modell...zum Preis von 500 € nutzen 10 Fahrer die Möglichkeit, dies entspricht dann einer Einnahme von 5.000 €. Den anderen ist es zu teuer. Beim Preis von 295 € wird das Angebot nicht nur von 10 genutzt sondern vielleicht von 30 Besitzern... dies entspricht dann einer Einnahme von 8.850 €!!! Das hat eben was mit zielgruppenspezifischen Möglichkeiten zu tun...ich würde den Preis eher moderat halten um die Mehrheit einfangen zu können. Und dies aus zwei Gründen:
1. Sicherheit
2. Return of Invenst
scratch
VG
Eckes
Benutzeravatar
Eckes
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2017, 12:29
Motorrad: S1000R

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon herbyei » 23.02.2018, 11:02

Eckes hat geschrieben:und wie argumentierst Du jetzt, wo doch schienbar klar ist, dass es auch für 295 € geht? Und solch eine Aktion lief schon mal als das 17er-Modell noch nicht am Markt war! Ich mach Dir mal kurz noch eine Rechnung auf, aber dann ist gut zu dem Thema:


du solltest dazu schreiben, wer damit gemeint ist (kawa90?).

bzgl. der aktion bist du im irrtum. die erste aktion für die nachrüstung kam ende oktober 2016, da gab es die 17-er modelle schon (die ersten wurden 01/16 gebaut).

bzgl. aktionen: das ist doch seit zig jahren, dass es bei bmw aktionen gibt. wartungsarbeiten im winter, kollektion, teile, zubehör, je nachdem allgemein oder modellspezifisch - solltest regelmäßig mal auf bmw-motorrad.de schauen oder deinen händler um mitteilung bitten, dann bekommst das mit.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2560
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Eckes » 23.02.2018, 11:18

...danke @herbybei, habe ich vergessen, dass es an KAWA90 gerichtet war!

Klar gab es schon immer Aktionen! Aber daran erkennt man doch auch, dass es sich um ein reines Marketinginstrument handelt! Im Winter wenn weinig in den Vertragswerkstätten los ist, versucht man so die Kunden zu locken um die Werkstatt zu stützen. Dabei interessiert es doch auch keinen ob es bereits ein neues Modell gibt oder nicht. Und genau darauf wollte ich auch mit @KAWA90 hinaus!!! Der Return of Invest (Entwicklungskosten) ist bei BMW definitiv nicht das vordergründige Thema...

VG
Eckes
Benutzeravatar
Eckes
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2017, 12:29
Motorrad: S1000R

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon herbyei » 23.02.2018, 11:44

.
die gründe sind vielfältig, wovon nur einige nach aussen dringen.
es sollte auch nicht vergessen werden, dass diese nachträgliche sonderausstattung auch anhand der vin bei bmw im system eingepflegt wird, so dass dies bei zukünftigen reparaturen/gewährleistung/garantie/kulanz/softwareupdate automatisch berücksichtigt wird.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2560
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Andy1981 » 23.02.2018, 12:06

Servus

Für alle die das Angebot mit den 295€ noch machen wollen.
Mein BMW Händler in Schwandorf hat mich eben angerufen und hat gesagt das das Angebot verlängert wurde bis 30. April.
Gilt für alle BMW Händler.

Gruß Andy

Vielleicht kann das jemand noch mit etwas schriftlichen bestätigen.
Benutzeravatar
Andy1981
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.10.2015, 18:37
Wohnort: Wenzenbach
Motorrad: S1000R in Rot 2015

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Eckes » 23.02.2018, 12:22

Hallo Andi81,

ich habe ein Mail von BWM, dass es eine Verlängerung gibt, aber ohne Zeitraum! Mail siehe Anhang:

VG
Eckes
Dateianhänge
Dokument2.pdf
(103.24 KiB) 185-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Eckes
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.05.2017, 12:29
Motorrad: S1000R

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon MeisterYoda » 23.02.2018, 13:14

Man man hier solche Diskussionen.....

Warum erfreut ihr euch nicht einfach daran das man bei BMW auch ältere Modelle mit sowas nachrüsten kann, wer es für die Summe X bezahlbar findet wird es machen, alle anderen sollen es lassen.

Schaut lieber mal die anderen Hersteller an wo sowas nicht geht, da muss du ein neues Model kaufen wenn ihr sowas haben wollt.
Das ist deutlich teurer als so eine Nachrüstung.
MeisterYoda
 
Beiträge: 293
Registriert: 03.02.2015, 10:13
Motorrad: KTM 1290 u Tuono Fac

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon SKYWALKER571 » 23.02.2018, 14:23

Wir reden aneinander vorbei.
Ich finde es ist wert 295 Euro für die auf ABS PRO umzurüsten und werde es auch bei meinem 2015 er Model machen lassen.
Ob BMW schon bei Auslieferung ABS PRO bewust eingebaut hat um später über Software Update in Rechnug zu stellen entscheidet natürlich BMW und nicht der Verbraucher. Schließlich ist BMW ein Wirtschaftlicher Verein. Ob das ABZOCKE oder KUNDENFREUNDLICHKEIT ist kann jeder selbst entscheiden.

Mich stört am meisten das es angeblich direkt nach Kauf eingespielt werden muss. Obwohl BMW weiß das in Deutschland ihre Kunden grosteilig mit Saison Kennzeichen fahren und in diesem Aktionszeitraum nicht so einfach in die nächste Niederlassung kommen können.

Nach Telefon Anfrage in der Bamberg er BMW Niederlassung ist es bis 31.März verlängert.

LG
LG
Bist du denn? und fürchtest dich vor dem Tod!
Benutzeravatar
SKYWALKER571
 
Beiträge: 97
Registriert: 28.01.2018, 14:20
Motorrad: S1000R

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon kawa90 » 23.02.2018, 14:38

Du verstehst es noch immer nicht.
Warum sollten sie es so günstig abgeben?
Es wird sich jeder holen der es haben möchte und keiner von denen die es haben wollen werden sagen: ne für 100€ weniger wäre es mir das Wert.
Dann muss man leider ein günstigeres Hobby betreiben wenn man an der Sicherheit sparen möchte.

@herbeiy die S1r 17 war auch teurer als die alte also macht deine Aussage mit Geldzurück kein Sinn.
Außerdem muss man mit der Zeit gehen man kann ja nicht nach 3 Jahren das selbe Produkt ohne Neuerungen anbieten.

Seid doch froh, dass ihr nicht ein neues Motorrad kaufen müsst und die Möglichkeit habt das so Preiswert nachrüsten zu können.
kawa90
 
Beiträge: 168
Registriert: 31.01.2017, 11:51
Motorrad: S1000R 2017

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Zsolt.Oerdoeg » 23.02.2018, 16:02

Kann es nicht sein, dass die Entwicklung einfach nicht rechtzeitig beendet war (oder werden konnte)? Z.B.: die Hardware war/ist die gleiche, nur die Programmierung der Steuerung fehlte.
In diesem Fall würde ich es eher als Zuversichtlichkeit bzw. Sicherheitsbewusstsein heißen.

Trotzdem ist es ja auch möglich, dass es einfach ein Marketingstrix ist, um zusätliches Geld zu verdienen :D
Benutzeravatar
Zsolt.Oerdoeg
 
Beiträge: 46
Registriert: 04.04.2017, 17:19
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon SKYWALKER571 » 23.02.2018, 16:40

Denke das wir die Diskusionen beenden.

Jetzt zur guten Nachricht.
Ein bekannter BMW WERKSTATT MEISTER hat mir gerade geschrieben das diese ABS PRO Aktion bis 30.04.2018 verlängert wurde.


LG
Bist du denn? und fürchtest dich vor dem Tod!
Benutzeravatar
SKYWALKER571
 
Beiträge: 97
Registriert: 28.01.2018, 14:20
Motorrad: S1000R

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Kajo » 23.02.2018, 17:46

SKYWALKER571 hat geschrieben:... Ein bekannter BMW WERKSTATT MEISTER hat mir gerade geschrieben das diese ABS PRO Aktion bis 30.04.2018 verlängert wurde. LG


Besten Dank für diese gute Information, das wird dem ein oder anderen S 1000 X /R - Fahrer wohl helfen. ThumbUP

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2233
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon herbyei » 26.02.2018, 08:42

.
Die Verlängerung der Aktion ABS Pro bis 30.04.2018 ist jetzt offiziell von BMW bestätigt, die Händler wurden am Freitag darüber informiert.

Da auch die Nachfrage bei HSC (Hill Start Control = intelligentes Bremssystem am Berg) für 195€ hoch war, wurde auch diese bis dahin verlängert, betrifft aber nur R1200GS + Adv., R1200R, R1200RS.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2560
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R +

Re: Freischaltung ABS Pro 16er Modell

Beitragvon Derbobs » 26.02.2018, 09:49

Letztes Jahr war es kein Thema das Angebot rechtzeitig vor Ablauf zu bestellen, und z. B. einen Monat später einbauen zu lassen (und auch dann erst zu bezahlen). Hab ich so gemacht, und da war nie die Rede von "vor dem xx.xx.2017 machen lassen".
Derbobs
 
Beiträge: 159
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste