Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Beitragvon Thomsonz » 12.03.2018, 08:20

Hallo ihr [emoji112],

Ich muss mal zwei Fragen stellen, die ich für mich noch nicht abschließend beantwortet bekommen habe:

1. Funktioniert ein Wheelie auch mit aktivierter Traktionskontrolle/ABS (je nach Modi 30, 60 Grad) oder müssen die Systeme auf jeden Fall ausgeschaltet werden?

2. oft auf Videos erkennbar blinkt das Rücklicht der S1000R in verschiedenen Frequenzen. Ich dachte das kommt nur wenn man eine Gefahrenbremsung machen muss? Tlw. blinken aber die Rücklichter in den Videos auch im Stand oder bei eindeutigem Beschleunigen.

Vielen Dank für Eure Aufklärung.

LG Thomsonz


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thomsonz
 
Beiträge: 57
Registriert: 07.07.2017, 06:08
Motorrad: BMW S1000R (2017)

Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Werbung

Werbung
 

Re: Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Beitragvon Marc_Amato » 12.03.2018, 08:33

Das mit dem Rücklicht ist recht schnell und einfach erklärt. LED s werden gepulst angesteuert (Pulsbreitenmodulation) daher sieht das beim filmen so aus.
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 328
Registriert: 19.04.2015, 10:35
Motorrad: BMW S1000R

Re: Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Beitragvon Andy1981 » 12.03.2018, 16:17

Sorry aber das heißt Pulsweitenmodulation.
Deshalb kurz PWM.
Die LED's werden ganz schnell ein und ausgeschaltet. Das Auge ist zu Träge und sieht das nicht. Aber die Kameras machen es sichtbar.
Ist auch bei Autos so.
Benutzeravatar
Andy1981
 
Beiträge: 52
Registriert: 13.10.2015, 19:37
Wohnort: Wenzenbach
Motorrad: S1000R in Rot 2015

Re: Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Beitragvon Thomsonz » 12.03.2018, 18:18

Achso okay. Das war etwas verwirrend, da ja in der Bedienungsanleitung S.87 & 88 unter dem Punkt Gefahrenbremsung genau dieses Flackern, als zusätzlicher Warnhinweis für den nachfolgenden Verkehr geschaltet wird und da ich das in mehreren Videos gesehen habe, dachte ich, ich habe was überlesen. Vielen Dank für die Aufklärung!

Könnt ihr noch was zu der ersten Frage sagen?

LG Thomsonz


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thomsonz
 
Beiträge: 57
Registriert: 07.07.2017, 06:08
Motorrad: BMW S1000R (2017)

Re: Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Beitragvon Iceman64 » 12.03.2018, 20:34

Ab der 17er nusst du ausschalten, vorher gehts so auch !
120 bis 130 im 3. Gang, Gas zu und schnell wieder auf und sie steigt gemütlich bis zum 5er !

Auf abgesperrten Strecken oder am Ring !
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 826
Registriert: 20.12.2014, 18:38
Motorrad: S1000R

Re: Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Beitragvon Derbobs » 14.03.2018, 14:00

Andy1981 hat geschrieben:Sorry aber das heißt Pulsweitenmodulation.
Deshalb kurz PWM.
Die LED's werden ganz schnell ein und ausgeschaltet. Das Auge ist zu Träge und sieht das nicht. Aber die Kameras machen es sichtbar.
Ist auch bei Autos so.


bei kameras liegt es nicht an der trägheit, sondern daran dass sie i.d.r. in einer anderen "frequenz" (bildrate) filmen, als die LED blinkt. das ist der selbe effekt, wie wenn autoreifen oder rotoren von hubschraubern auf film aussehen als würden sie stehen oder rückwärts laufen.
Derbobs
 
Beiträge: 144
Registriert: 22.06.2016, 20:58
Motorrad: S1000R

Re: Zwei Fragen: Rücklicht & Wheelie Control

Werbung



Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste