Lenkerflattern

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Lenkerflattern

Beitragvon frankaufs1000r » 27.07.2018, 17:35

Hi Gemeinde,
Ich weiß das es das Thema mit der 2014 er schonmal gab, aber nun meine Frage, hat jemand von Euch auch ein echt böses Lenkerflattern ab ca. 150 km/h....oder hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
Habe jetzt ca. 7000 km runter und noch Erstbereifung, bin nen Reifenflüsterer, lach.
Zudem habe ich eine Lenkererhöhung von Gilles drauf, allerdings ist das Flattern erst jetzt aufgetreten, nach 3000km mit der Erhöhung.
Lenkungsdämpfer platt!?
So ist absolut kein Zustand.

Danke für Infos.
frankaufs1000r
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.05.2014, 16:33
Wohnort: Hilden
Motorrad: BMW S1000R´17

Lenkerflattern

Werbung

Werbung
 

Re: Lenkerflattern

Beitragvon R-Techi » 27.07.2018, 17:39

Nehme mal an:
Neue Reifen und du bist wieder glücklich (egal ob noch Profil drauf ist oder nicht!)
R-Techi
 
Beiträge: 123
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Lenkerflattern

Beitragvon frankaufs1000r » 27.07.2018, 17:43

Hatte ich eh jetzt vor bei der Jahresinspektion.
Hatte auf meiner 14 er Metzeler...die will ich jetzt auch wieder drauf packen.

Danke
frankaufs1000r
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.05.2014, 16:33
Wohnort: Hilden
Motorrad: BMW S1000R´17

Re: Lenkerflattern

Beitragvon BasS1R » 27.07.2018, 18:04

Habe das gleiche Problem trotz neue Bereifung cofus
BasS1R
 
Beiträge: 77
Registriert: 30.10.2017, 08:51
Motorrad: S1000R

Re: Lenkerflattern

Beitragvon Serpel » 27.07.2018, 18:33

Vorderrad (dynamisch) wuchten wäre sicher nicht verkehrt.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1379
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Lenkerflattern

Beitragvon JuMei1965 » 27.07.2018, 19:23

Hi,

Mopped mal umgekippt, etc.? Eine Mögliche Ursache kann auch ein Verzug der Gabel sein (Gabelrohr/Gabelbrücken), da reichen schon wenige Zehntel, was mit dem Auge auch nicht zu sehen ist. Ich hatte das mal bei meiner alten Karre nach einem kleinen Rutscher, da hat der Lenker bei 130/140 ganz schön heftig geschlagen.
Gruß, Jürgen
  1. Kawasaki KZ550B BJ1981
  2. Yamaha F6FAZER BJ2006
  3. BMW S1000R BJ2017
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 60
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R 2017

Re: Lenkerflattern

Werbung


Re: Lenkerflattern

Beitragvon Kajo » 27.07.2018, 19:36

Warum weiter versuchen die Ursache zu erraten.

Das Motorrad ist doch im Gewährleistungszeitraum, also hin zum Freundlichen und der soll sich kümmern.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1974
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Lenkerflattern

Beitragvon FD76 » 28.07.2018, 05:44

Hab ich auch extrem, jedoch nicht ab 150 km/h sondern nur bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn >200 km/h.
Hab die 6 cm Lenkererhöhung von eBay drauf.
FD76
 
Beiträge: 34
Registriert: 06.11.2017, 08:01
Motorrad: S1000R

Re: Lenkerflattern

Beitragvon frankaufs1000r » 28.07.2018, 07:16

Moin,

Nix umgekippt oder sonstiges....das kuriose ist auch das es von jetzt auf gleich kam, war noch bei den BMW Days da war noch nix davon zu merken.
Gestern bin ich mal eben nach Kölle und ich hab gedacht was ist denn jetzt los.
Hat jemand von euch einen anderen Lenkungsdämpfer verbaut?

Gruß vom Frank



JuMei1965 hat geschrieben:Hi,

Mopped mal umgekippt, etc.? Eine Mögliche Ursache kann auch ein Verzug der Gabel sein (Gabelrohr/Gabelbrücken), da reichen schon wenige Zehntel, was mit dem Auge auch nicht zu sehen ist. Ich hatte das mal bei meiner alten Karre nach einem kleinen Rutscher, da hat der Lenker bei 130/140 ganz schön heftig geschlagen.
frankaufs1000r
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.05.2014, 16:33
Wohnort: Hilden
Motorrad: BMW S1000R´17

Re: Lenkerflattern

Beitragvon iuaj7 » 28.07.2018, 13:07

Nicht böse gemeint: Wenn ich meinen Lenker zu fest halte, dann flattert sie auch bei höheren Geschwindigkeiten. Ganz locker halten und laufen lassen.
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 158
Registriert: 15.03.2014, 20:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Lenkerflattern

Beitragvon Mavro » 28.07.2018, 18:11

Genau - ich hätte folgende Reihenfolge bei der Analyse:

1) zu festes Festklammern am Lenker durch den Fahrer (wahrscheinlich noch verstärkt durch die Lenkererhöhung und dadurch mehr Windeinfluss)
2) wie schon angedeutet: Lenkererhöhung -> andere Sitzhaltung
3) Reifen
- hier erstmal eine grosse Lücke -
4) Lenkungsdämpfer (scheidet eigentlich aus, da der erst in Aktion tritt, wenn der Lenker schon heftig schlägt und nicht nur wackelt
5) andere Ursachen
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 173
Registriert: 05.03.2018, 14:52
Motorrad: S1000R

Re: Lenkerflattern

Beitragvon Serpel » 28.07.2018, 18:34

Bevor hier das Fell des Bären verteilt wird, ehe der Bär erlegt ist, eine wichtige Frage: Reden wir hier von echtem Flattern ("Shimmy"), von Pendeln oder von beginnendem Lenkerschlagen?

Ist entscheidend, weil sowohl die Ursachen völlig unterschiedlich sind als auch deren Behebung.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1379
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Lenkerflattern

Beitragvon R-Techi » 28.07.2018, 18:59

frankaufs1000r hat geschrieben:
Habe jetzt ca. 7000 km runter und noch Erstbereifung, bin nen Reifenflüsterer, lach.
Zudem habe ich eine Lenkererhöhung von Gilles drauf, ...


Hallo neenee ,
frankaufs1000r nudelt jetzt schon seit 7.000 km auf den Erstreifen, Reifen mit Sicherheit eckig gefahren (Mitte platt mit Kanten).
Dazu noch die Entlastung der Front mit na Lenkererhöhung (Fahrverhalten auch nicht unbedingt besser).
Erste Maßnahme: frische Reifen / sonst nix / oder cofus
R-Techi
 
Beiträge: 123
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Lenkerflattern

Beitragvon grimesric » 29.07.2018, 09:26

Ich hatte das Lenkerflattern direkt ab Werk. Bei 180+ wollte man meinen sie will einen abwerfen wie ein bockendes pferd.

Habe dann die Federvorspannung an der Gabel und Dämpfer eingestellt. Ab Werk kommt das Motorrad komplett uneingestellt, Vorspannung vorn und hintem komplett draussen, also nicht vorgespannt.

Nach dem einstellen alles bestens, bis 265 kein flattern ThumbUP


PS: allerdings musste ich feststellen, dass ich die Einstellung an der Gabel über die Zeit selbstständig macht und von alleine zurück dreht... :ahh: hält also nicht ewig
Benutzeravatar
grimesric
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2018, 17:56
Wohnort: Münchener Umland
Motorrad: BMW S1000R 2018

Re: Lenkerflattern

Beitragvon iuaj7 » 30.07.2018, 10:00

grimesric hat geschrieben:Ich hatte das Lenkerflattern direkt ab Werk. Bei 180+ wollte man meinen sie will einen abwerfen wie ein bockendes pferd.

Habe dann die Federvorspannung an der Gabel und Dämpfer eingestellt. Ab Werk kommt das Motorrad komplett uneingestellt, Vorspannung vorn und hintem komplett draussen, also nicht vorgespannt.

Nach dem einstellen alles bestens, bis 265 kein flattern ThumbUP


PS: allerdings musste ich feststellen, dass ich die Einstellung an der Gabel über die Zeit selbstständig macht und von alleine zurück dreht... :ahh: hält also nicht ewig
Die Einstellung der Federvorspannung mit sitzendem Fahrer hat sich auch bei mir gelohnt. Ist wirklich zu empfehlen (siehe Handbuch)
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 158
Registriert: 15.03.2014, 20:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste