Unfall - Was erwartet mich?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Jbo » 15.10.2018, 13:40

Hallo zusammen,

leider hatte ich am Wochenende einen Unfall. Dabei wurde mir die Vorfahrt genommen und ich glaube ich bin bei ca. 10-25kmh in den Kotflügel vom Auto eingeschlagen. Ich habe nicht mehr auf den Tacho gucken können, weil ich mit dem immer näher kommenden Auto beschäftigt war.. Dabei ist sie hinten hoch gekommen und dann auf die Seite gefallen.

Äußerlich sind folgende Sachen beschädigt:
    Kupplugshebel
    Lenkergewicht
    Rizoma Spiegel
    Lima? Abdeckung vom Motor
    Schalthebel
    Rahmen hat eine Delle

Der Schalthebel hat tatsächlich ganz unten den Rahmen eingedellt. Es ist minimal, aber deutlich zu sehen, wenn man hinguckt.

Die Vermessung des Rahmens wird vermutlich nächste Woche gemacht. Meint ihr das wird ein Totalschaden? Gehen wir mal von einem sonst intakten Rahmen aus.

Was meint ihr?
Jbo
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2017, 08:43
Motorrad: S1000R

Unfall - Was erwartet mich?

Werbung

Werbung
 

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon herbyei » 15.10.2018, 14:08

.
gutachterlich ist weiteres zu überprüfen:
lenker, ist meist verbogen
gabelbrücke
die gabel, ist meist verbogen
vorderfelge, ausbauen und auf rundlauf prüfen, ebenso die bremsscheiben und den reifen
lenkanschlag
da noch seitlich gefallen ist auch der heckrahmen mit soziusrasten zu überprüfen, den verzieht es leicht.
ein gutachter weis was er machen muss, du solltest auf jedenfall dabei sein und stück für stück durchgehen, fragen stellen und erklären lassen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2086
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon MeisterYoda » 15.10.2018, 14:25

Auch prüfen ob das Rad noch gerade ist oder ob die Gabel nen Schaden hat, oder verdreht ist.
BMW S1000R Baujahr 2017 in Rot/Schwarz zu verkaufen.
weiteres gerne per Mail.
Benutzeravatar
MeisterYoda
 
Beiträge: 283
Registriert: 03.02.2015, 10:13
Motorrad: S1000R MJ 2017

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Jbo » 15.10.2018, 16:52

Danke für die Tipps!
Wird der Rahmen bei einer Delle getauscht? Oder kann man das anders korrigieren?

Ehrlich gesagt, hoffe ich gerade auf einen Totalschaden. Alles andere wäre sicherlich schlechter für mich.
Jbo
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2017, 08:43
Motorrad: S1000R

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon R-Techi » 15.10.2018, 19:14

Am Alu-Rahmen darf nichts gerichtet oder repariert werden. Da steht dann ein Austausch an.
Kann auf eine Totalschaden hinauslaufen. Achte sorgfältig darauf, dass alle Zubehörteile richtig und vollständig erfasst im Gutachten sind.
R-Techi
 
Beiträge: 122
Registriert: 25.12.2016, 14:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Basso » 15.10.2018, 19:29

noch ein Tipp:

nimm dir einen eigenen Gutachter, der von der generischen Versicherung kommt unter Umständen auf andere Werte
als ein von dir bestellter Gutachter.
Benutzeravatar
Basso
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.09.2018, 19:26
Motorrad: S1000R

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Werbung


Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Jbo » 15.10.2018, 19:41

R-Techi hat geschrieben:Am Alu-Rahmen darf nichts gerichtet oder repariert werden. Da steht dann ein Austausch an.
Kann auf eine Totalschaden hinauslaufen. Achte sorgfältig darauf, dass alle Zubehörteile richtig und vollständig erfasst im Gutachten sind.

Ah okay. Ich bin gespannt, ob die Delle ausreicht..

Basso hat geschrieben:noch ein Tipp:

nimm dir einen eigenen Gutachter, der von der generischen Versicherung kommt unter Umständen auf andere Werte
als ein von dir bestellter Gutachter.

Ich fahre die mit nem Hänger zu einem BMW Händler. Die Versicherung sagte das ist okay, wenn die ein Gutachten erstellen lassen.

Was ist eigentlich mit dem Lichtmaschinendeckel. Wird der einfach getauscht? Deswegen gibt es doch keinen neuen Motor oder?
Jbo
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2017, 08:43
Motorrad: S1000R

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon JuMei1965 » 15.10.2018, 21:39

Von Deiner Beschreibung würde ich vermuten, dass die Gabel auf jeden Fall einen weg hat, ebenfalls der Reifen muss neu, Felge wahrscheinlich auch sowie dem Lenker. Da kommen schon für die Teile von Gabel und Lenker (ohne Montage) schnell 3.000 - 5.000 € zusammen.
Für Lackteile und Seitenverkleidung kann man noch mal einen 1.000 er einkalkulieren, ggf. müssen die Blinker links auch noch ersetzt werden. Limadeckel mit zugehörigen Teile auch noch mal ca. 450 €. Wasser- und Ölkühler unversehrt?
Also mit dem Schaden am Rahmen, was ist mit den Lenkeranschlägen, wenn der/die defomiert sind ist der Rahmen auf jeden Fall auch fällig d. h. ca. 2.500 €.
Plus dem Arbeitslohn ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Letztendlich ist das an dieser Stelle aber nur besseres Kaffeesatzlesen von daher......
Gruß, Jürgen
  1. Kawasaki KZ550B BJ1981
  2. Yamaha F6FAZER BJ2006
  3. BMW S1000R BJ2017
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 60
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R 2017

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Steini__22 » 15.10.2018, 22:12

:ahh:
also keine Experimente!!!!
Nichts sagen -nichts machen! Alles zum Anwalt abgeben -Ich habe da sehr gute Connection! -Das hganze "Ding" kann so nach hinten los gehen!
- hast du Vollkasko?
- bist du im ADAC -somit Rechtschutzversicherung
- sonstige R-Schutz?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3747
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Steini__22 » 15.10.2018, 22:15

JuMei1965 hat geschrieben:Von Deiner Beschreibung würde ich vermuten, dass die Gabel auf jeden Fall einen weg hat, ebenfalls der Reifen muss neu, Felge wahrscheinlich auch sowie dem Lenker. Da kommen schon für die Teile von Gabel und Lenker (ohne Montage) schnell 3.000 - 5.000 € zusammen.
Für Lackteile und Seitenverkleidung kann man noch mal einen 1.000 er einkalkulieren, ggf. müssen die Blinker links auch noch ersetzt werden. Limadeckel mit zugehörigen Teile auch noch mal ca. 450 €. Wasser- und Ölkühler unversehrt?
Also mit dem Schaden am Rahmen, was ist mit den Lenkeranschlägen, wenn der/die defomiert sind ist der Rahmen auf jeden Fall auch fällig d. h. ca. 2.500 €.
Plus dem Arbeitslohn ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Letztendlich ist das an dieser Stelle aber nur besseres Kaffeesatzlesen von daher......


kein Kaffeesatz! Wirtschaftlicher Totalschaden schneller als man denkt!
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3747
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Steini__22 » 15.10.2018, 22:18

Nutzungsausfall mit gelted machen! Beschädigte Schutzverkleidung wird voll mit angerechnet! Rechnung von deinem kurz vorher gekauften "hunsteuren" Helm -hast du natürlich "über uns" ThumbUP
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 3747
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R FZR 1000

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Kajo » 15.10.2018, 22:20

Steini__22 hat geschrieben::ahh: also keine Experimente!!!! Nichts sagen -nichts machen! Alles zum Anwalt abgeben -Ich habe da sehr gute Connection! -Das hganze "Ding" kann so nach hinten los gehen! ...


Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Einschaltung eines Anwaltes nach meiner Meinung nicht notwendig.

Das Fahrzeug zu einem BMW-Händler zu bringen und dieser schaltet dann einen "eigenen" Gutachter ein halte ich dagegen für eine vernünftige Vorgehensweise. Nach Vorliegen des Gutachtens kann man dann die weiteren Schritte, möglicherweise auch die Einschaltung eines Anwaltes, überlegen. Wenn der Unfall eindeutig durch den Gegner verursacht, das auch so von der Polizei aufgenommen wurde benötigt man auch keine eigene RV.

Nutzungsausfall für ein Motorrad gibt es regelmäßig nicht, es sei denn es ist kein weiteres Fahrzeug vorhanden. Siehe hierzu auch;
https://verkehrsrecht.gfu.com/2018/03/b ... ung-steht/

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1963
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon papajo » 16.10.2018, 03:41

Mal etwas anderes.
Hast du körperlichen Schaden genommen?
Wenn ja: gute Besserung.
Wenn nein: ThumbUP
Alles andere wurde bereits beschrieben.
Eala freya fresena
Wenn's Arscherl brummt, is Herzerl g'sund
Benutzeravatar
papajo
 
Beiträge: 1108
Registriert: 25.09.2014, 18:34
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: SKR, weiß/blau

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon Ändy » 16.10.2018, 08:06

Ich kann dir aus eigener Erfahrung raten SOFORT zu einem Anwalt zu gehen!

Du hast als Geschädigter das Recht dir auf Kosten der Gegnerpartei Unterstützung in Rechtsfragen zu holen. So viele Fragen wie du jetzt schon hast, das schaffst du nicht alleine!

Lass den Anwalt den Gutachter aussuchen (der kennt schon den Passenden) und alles weitere darüber abwickeln! Du wirst nicht über den Tisch gezogen und er denkt an alles für dich.

Jeder der als Geschädigter nicht direkt zum Anwalt geht ist aus meiner Sicht selbst schuld. Dafür haben wir nun mal dieses bekloppte System in Deutschland..

Viel Erfolg :)
Benutzeravatar
Ändy
 
Beiträge: 59
Registriert: 22.07.2017, 20:50
Wohnort: Aachen
Motorrad: S1000RR Mj. 2015

Re: Unfall - Was erwartet mich?

Beitragvon wendmann » 19.10.2018, 13:01

Unbedingt Anwalt!

Habe bisher immer Nutzungsausfall bekommen, obwohl auch andere Fahrzeuge auf mich zugelassen sind.

Wer nicht hören will, muss fühlen.

So long
Gas ist rechts
Bild
Benutzeravatar
wendmann
 
Beiträge: 783
Registriert: 02.07.2010, 16:02
Wohnort: Neckarwestheim
Motorrad: S1000RR 08/11

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste