Schmiederäder

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Schmiederäder

Beitragvon Pütz » 21.10.2018, 16:43

Hallo Forum

Ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich lebe in der Schweiz und fahre seit kurzem wieder ein Motorrad. Nach einer längeren Pause hat mich das Motorradfieber wieder ergriffen. So kaufte ich mir vor einigen Monaten eine F800r. Ein gutes Motorrad aber ich möchte doch etwas mehr Kraft und vor allem die Laufruhe eines 4-Zylinder-Motors. Die s1000r habe ich schon zweimal Probe gefahren und bin hell begeistert. Nur konnte ich kein Motorrad mit Schmiedefelgen fahren. Jetzt würde mich aber schon interessieren, ob ich als „normaler“ Fahrer einen Unterschied spüre. Vielleicht könnt ihr mir in dieser Frage weiterhelfen.

Gestern war ich noch kurz mit einer Yamaha MT 10 SP unterwegs. Das Teil ist schon auch gut und macht mir die Wahl zwischen BMW und Yamaha nicht leicht. Wären da nur nicht die störenden Lastwechsel....? Und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die s1000r untenherum etwas besser zieht. Hat schon etwas diese Maschine! Ich bin im Moment hin und her gerissen für welches Motorrad ich mich entscheiden soll. Für die s1000r habe ich ein super Angebot, müsste mich aber schnell enscheiden.

Gruss Peter
Pütz
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2018, 13:37
Motorrad: F800r

Schmiederäder

Werbung

Werbung
 

Re: Schmiederäder

Beitragvon Iceman64 » 21.10.2018, 17:35

Gewichtsersparniss bei ungefederten Massen spürt man immer, ob es das für dich wert ist, naja, wenn der Preis passt nimm sie mit !
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 882
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000R

Re: Schmiederäder

Beitragvon fiume09 » 21.10.2018, 18:48

Wenn du direkt eine mit Schmiedefelgen nach einer ohne Schmiedefelgen fährst, spürst du den Unterschied gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
fiume09
 
Beiträge: 275
Registriert: 18.02.2014, 09:54
Motorrad: -

Re: Schmiederäder

Beitragvon Hobbes » 21.10.2018, 19:56

Ich habe auch lange überlegt. Dann habe ich mir gesagt, wenn schon, denn schon. Also volle Hütte mit Schmiedefelgen. Und auch wenn zwischen Probefahrt ohne und eigener Maschine mit einige Wochen waren, möchte ich sie nicht missen. Die Präzision in Kurven und beim Umlegen ist noch einen Zacken schärfer.
Ich find die Felgen gut.
Hobbes
 
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2017, 05:20
Motorrad: 2017

Re: Schmiederäder

Beitragvon Pütz » 22.10.2018, 06:42

Besten Dank für die Antworten. Ich werde mich dieses Woche entscheiden. Beim meinem Händler stehen drei S1000r zum Verkauf. Leider hat nur das Modell in Rot die Schmiedefelgen. Vielleicht kann ich meinen Händler dazu bewegen die Räder zu tauschen; ich möchte die Graue. Wenn nicht, werde ich erst im Frühjahr bestellen. Das kalte Wetter drängt nicht mehr zur Eile.
Pütz
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2018, 13:37
Motorrad: F800r

Re: Schmiederäder

Beitragvon InfirmieRR » 22.10.2018, 07:20

Lieber ne graue ohne Schmiederäder als ne rote mit winkG
Mir gefallen die Schmiederäder auch gut, hätte sie auch gerne aber das Motorrad funktioniert tatsächlich auch ohne perfekt ThumbUP
Nur mal so als Anmerkung......viel Spaß mit dem Moped,egal mit welchen Rädern
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 274
Registriert: 07.01.2017, 22:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Schmiederäder

Werbung


Re: Schmiederäder

Beitragvon Willes » 22.10.2018, 07:44

Natürlich funktionieren beide perfekt ThumbUP ABER
die mit Schmiedefelgen eben einen Tick besser winkG
Es lohnt sich definitiv!!!

LG Timo
ONLINE SHOP -> Timos-Plottshop

Termine 2018:

Motorrad ActionTeam - Hockenheimring GP - 23.06. + 24.06 2018
Speer Racing - Hockenheimring GP - 02.07. + 03.07.2018
Benutzeravatar
Willes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 22.07.2014, 13:50
Wohnort: Heiningen
Motorrad: S1000RR 14'

Re: Schmiederäder

Beitragvon Norderstedter » 24.10.2018, 08:25

Auch zu bedenken. Wenn du Sie im nachhinein doch haben möchtest wird es richtig Teuer winkG
Benutzeravatar
Norderstedter
 
Beiträge: 501
Registriert: 23.04.2013, 18:23
Wohnort: Wernigerode
Motorrad: S 1000 RR 2016

Re: Schmiederäder

Beitragvon hoschi » 24.10.2018, 09:33

alles gesagt,
rotierende, ungefederte massen,
(hatte da nicht mal einer eine beispielrechnung aufgemacht, 10gr gewicht in der 17" felge sind bei 200km/h 12kg schwer...
ich finds gerade nicht...)

ansonsten siehe @ Willes.
wir wuppen das
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: Schmiederäder

Beitragvon Pütz » 24.10.2018, 10:34

Ich habe es getan und gestern meine S1000r in Catalanograu bestellt. Die Maschine in Vollausstattung bekommt noch die Schmiederäder und einige Zubehörteile wie die verstellbaren Kupplungs- und Bremshebel, Radabdeckungen aus Carbon, das grosse Windschild und ein BMW-Navi. :D

Gruss Peter
Pütz
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2018, 13:37
Motorrad: F800r

Re: Schmiederäder

Beitragvon hoschi » 24.10.2018, 14:26

super, glückwunsch! ThumbUP ...und dann bitte zeigen
wir wuppen das
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: Schmiederäder

Beitragvon Matthias K » 25.10.2018, 05:55

....bin auf die Bilder gespannt winkG

Wann ist die Auslieferung scratch

VG
Matthias
....alles geht!!!
Benutzeravatar
Matthias K
 
Beiträge: 3577
Registriert: 03.10.2012, 07:13
Motorrad: HP4 Competition 0169

Re: Schmiederäder

Beitragvon Mavro » 25.10.2018, 06:50

Pütz hat geschrieben:Ich habe es getan und gestern meine S1000r in Catalanograu bestellt. Die Maschine in Vollausstattung bekommt noch die Schmiederäder und einige Zubehörteile wie die verstellbaren Kupplungs- und Bremshebel, Radabdeckungen aus Carbon, das grosse Windschild und ein BMW-Navi. :D

Gruss Peter



Na, ein Zwilling von meiner. S1000R :D

Ich glaube, heute würde ich sie ohne Schmiedefelgen bestellen. Sie sind beim friedlichen Fahren sehr nett, weil fast schwerelos von links nach rechts und umgekehrt zu werfen, doch beim engagierten Fahren ist es manchmal auch zu handlich. Deshalb habe ich jetzt die Pirelli Diablo III , weil er bei höherem Tempo stabiler läuft. Für die R würde ich inzwischen eher die normalen Felgen wählen.

Weitere Vorteile der Schmiedefelgen:
- Eloxierung ist viel widerstandsfähiger und zerkratzt nicht
- gewinkelte Ventile ab Werk, könnte man aber auch für 20€ nachrüsten lassen. Noch praktischer sind die Ventile an meiner XR
- wirklich leicht, wenn man ein ausgebautes Rad in den Händen hält
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 157
Registriert: 05.03.2018, 14:52
Motorrad: S1000R

Re: Schmiederäder

Beitragvon Pütz » 25.10.2018, 10:36

Auslieferung in etwa 2 bis 3 Wochen, vielleicht auch früher. Ich habe die nächsten zwei Wochen aus beruflichen Gründen sehr wenig Zeit. Und der Verkäufer hat die Zubehörteile bestellt und muss diese ja auch noch am Motorrad montieren. Und das Wetter sollte dann ja auch noch mitspielen. Eigentlich hätte ich ja bis in Frühjahr mit dem Kauf warten können. Aber da bei der S1000r bis auf die Farbe kein Update ansteht, habe ich eben jetzt schon gekauft. Im Winter gibt es immer wieder schöne Tage bei denen kleine Ausflüge möglich sind.
In der Schweiz kannst du auf den Autobahnen eh nicht schnell fahren. Und ich habe auch keine Lust die S1r auf der Autobahn auszufahren. So haben für mich die Schmiederäder keine Nachteile.

Ich fahre heute noch einmal (oder wieder einmal) zu meinem Händler Kaffee trinken. Die S1r in rot gefällt mir nämlich immer besser...... scratch

Gruss Peter
Pütz
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.10.2018, 13:37
Motorrad: F800r

Re: Schmiederäder

Beitragvon Kajo » 25.10.2018, 11:39

Die Neue würde ich allerdings dieses Jahr nicht mehr zulassen. Beim Verkauf macht sich ein Erstzulassung mit 2019 einfach besser.

Die rote S 1000 R würde mir auch besser gefallen als die graue. Am besten gefällt mir allerdings die Maschine in der Sportfarbenlackierung.

Hier ist meine bei Übernahme Anfang März diesen Jahres bei BMW Hisgen in Trier - eine super Werkstatt.

Übernahme.jpg


Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1963
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Heimkind und 5 Gäste