Neues Modell 2020?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon rendhark » 10.01.2020, 10:52

Zum Jahresende lassen sich BMW-Werksmotorrräder aus eigenem Fuhrpark immer recht günstig kaufen. Habe im Winter 2018/2019 eine S1000R in Komplettausstattung und HP-Farbe mit 12 Wochen Zulassung und 1500km für 12800,- gekauft. Und ein Jahr davor eine RR mit gleicher Kilometerleistung und in Vollausstattung für 13200,-.
Benutzeravatar
rendhark
 
Beiträge: 80
Registriert: 15.11.2018, 16:52
Wohnort: 50389 Wesseling
Motorrad: BMW S1000R 2018

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon iuaj7 » 17.01.2020, 14:39

In der heutigen MOTORRAD gibt eine Einschätzung zur kommenden R. Aufmacherfoto (vermutlich zu klassisch) / (spekulativ) auch dazu.
Fazit: Neuer Motor der RR wäre da um in der neuen, angesagten 200PS-Naked-Bike-Klasse (Duc, Kawa) mitzuhalten.
An der heutigen zuviel Plastik; Gitterrohr der RR wäre schön; XR "nur" 165 PS, also auch an der R?; Vorteil der bisherigen ist der vergleichsweise niedrige Preis.
Sonst nix Neues.
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2014, 21:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon erny » 20.01.2020, 13:47

mit dem neuen shiftcam motor kannste den "vergleichsweise niegrigen preis" vergessen. schaun mer mal was kommt.

zunehmend größere kopfzerbrechen machen mir die produktionsprobleme bei der neuen rr. ob sich das auch bei der neuen r fortsetzt?
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1034
Registriert: 10.04.2012, 21:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Tanki » 20.01.2020, 21:10

So lange BMW weiterhin wissentlich über einen derart langen Zeitraum undichte Bremsen auf verschiedenen Modellen verbaut ist für mich die gesamte Marke schwer angekratzt, wenn nicht gar tot.
Da ist die Informationspolitik mit Lieferschwierigkeiten etc noch gar nicht einbezogen.
Ich würde einen Teufel tun derart Gefahr zu laufen einen Teil oder gar die komplette Saison zu verpassen, weil deren Lieferanten am qualitativen unteren Limit produzieren (müssen) und es einen Ärger nach dem anderen gibt. Ich habe mir sämtliche Beitrage im 19er-RR Bereich angesehen, da mich das neue Modell sehr interessiert hat. Doch für mich ist das Modell Geschichte und ich bleibe bei meiner R, da weiß ich was ich habe!
Denke ich dann noch an die Niederlassung hier in Goslar wird mir vollends schlecht, mit der möchte ich nie wieder etwas zu tun haben. Ob mein nächstes Motorrad wieder eine BMW wird bezweifel ich derzeit sehr stark. Nicht falsch verstehen: Ich liebe meine 18er-R. Von einer defekten Batterie in der Gewährleistung abgesehen, habe ich nichts daran auszusetzen. Doch bei dem Trend der sich hier eventuell abzeichnet hat sich die Marke für mich vorerst erledigt, wenn sich nichts ändert. Da bleibe ich erstmal in der Beobachterposition.
Zuletzt geändert von Tanki am 20.01.2020, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Tanki
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.02.2019, 19:40
Motorrad: BMW S 1000 R 2018

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Steini__22 » 20.01.2020, 22:10

In der aktuellen MOTORAD ist ein Computer-Retusche über die n eue S1000RR. In der vergangenheit waren diese Retuschen sehr nahe an den neuen Modellen. Fragt man sich ob da Infos ausgetauscht werden. Fakt ist das die jetzige R gut funktioniert. Die RR wird sicherlich der Technik -Vorrider sein, also kann man davon ausgehendas die neue R auch dichte Bremssättel har, der N auffindbar ist und die Carbonfelgen keine Risse haben.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4608
Registriert: 06.03.2010, 17:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Mangfalltaler » 20.01.2020, 23:02

Steini__22 hat geschrieben:In der aktuellen MOTORAD ist ein Computer-Retusche über die n eue S1000RR.


Ein "R" zu viel .... :D
Mangfalltaler
 
Beiträge: 277
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Blacky » 21.01.2020, 11:36

Steini__22 hat geschrieben:Fragt man sich ob da Infos ausgetauscht werden.
Die BMW-Hauspostille "MOTORRAD" ist meist recht gut informiert... popcorn
Gruß Roger

Grip ist wie Luft - beides vermißt man erst, wenn's zu spät ist.....

http://www.gs-world.eu
Benutzeravatar
Blacky
 
Beiträge: 805
Registriert: 24.02.2014, 12:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Motorrad: S1000XR-HP (2018)

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Eifelbiker » 21.01.2020, 16:37

Mangfalltaler hat geschrieben:
Steini__22 hat geschrieben:In der aktuellen MOTORAD ist ein Computer-Retusche über die n eue S1000RR.


Ein "R" zu viel .... :D



Die aber mehr als albern ist und man sich wundert, das MOTORRAD die so abbildet. Mit der Auspuffanlage in Zeiten von Euro 4-5 und Klimahysterie nie und nimmer. ( siehe Retusche ) scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 895
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon OSM62 » 21.01.2020, 19:33

Eifelbiker hat geschrieben:Die aber mehr als albern ist und man sich wundert, das MOTORRAD die so abbildet. Mit der Auspuffanlage in Zeiten von Euro 4-5 und Klimahysterie nie und nimmer. ( siehe Retusche ) scratch

Das Bild ist wirklich von sowas von daneben. So denke ich wird Sie nicht kommen.

Das wahre an dem Bericht, wird wie ich befürchte sein, das der Motor von der
XR übernommen wird und man weiter mit 165 PS rum eiern muss.
:ahh:
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4242
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Mangfalltaler » 21.01.2020, 20:19

OSM62 hat geschrieben:.... dass der Motor von der XR übernommen wird und man weiter mit 165 PS rum eiern muss.
:ahh:


Ja nee, is klar, damit bist du auf der Landstraße echt der Looser! plemplem
Mangfalltaler
 
Beiträge: 277
Registriert: 08.04.2017, 21:07
Motorrad: S1000XR, R1250R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Eifelbiker » 21.01.2020, 20:40

OSM62 hat geschrieben:
Eifelbiker hat geschrieben:Die aber mehr als albern ist und man sich wundert, das MOTORRAD die so abbildet. Mit der Auspuffanlage in Zeiten von Euro 4-5 und Klimahysterie nie und nimmer. ( siehe Retusche ) scratch

Das Bild ist wirklich von sowas von daneben. So denke ich wird Sie nicht kommen.

Das wahre an dem Bericht, wird wie ich befürchte sein, das der Motor von der
XR übernommen wird und man weiter mit 165 PS rum eiern muss.
:ahh:


Wenn denn dieses Jahr eine kommt dann eh mit dem alten Motor, wegen dem Mega Fiasko der RR und ich habe nur den Kopf geschüttelt als ich das Bild sah. Im Grunde eine Verarsche der Leserschaft, oder ? Ontop fiel mir auf, das in den letzten Ausgaben die E-Karren arg gehypet werdem :-( Naja...
Eifelbiker
 
Beiträge: 895
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Pierson » 22.01.2020, 08:22

Ein Hallo ins Forum,

nach knapp drei Jahren ohne Motorrad bin ich "fast" wieder zurück. 2017 dachte ich mir ein Cabrio muss her und meine S1000R weg. Gesagt getan, aber leider musste ich schon nach kurzer Zeit feststellen, das jedesmal wenn mich eine S1000R überholt hat ich etwas neidisch hinterher schaute. Eine S1000R muss wieder her und so habe ich letztes Jahr das Cabrio wieder verkauft, auch in der Hoffnung, dass BMW eine neue S1000R herausbringt. Jetzt bin ich in der Zwickmühle. Eine aktuelle S1000R kaufen oder warten bis das neue Modell kommt. Was meint ihr?

Grüße
Pierson
Fahrrad, Piaggio Ciao, Vespa P80X, Honda Hornet CB 600 FA, F800R, S1000R
Pierson
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.04.2016, 20:32
Motorrad: keins

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Hoogi86 » 22.01.2020, 08:25

Pierson hat geschrieben:Ein Hallo ins Forum,

nach knapp drei Jahren ohne Motorrad bin ich "fast" wieder zurück. 2017 dachte ich mir ein Cabrio muss her und meine S1000R weg. Gesagt getan, aber leider musste ich schon nach kurzer Zeit feststellen, das jedesmal wenn mich eine S1000R überholt hat ich etwas neidisch hinterher schaute. Eine S1000R muss wieder her und so habe ich letztes Jahr das Cabrio wieder verkauft, auch in der Hoffnung, dass BMW eine neue S1000R herausbringt. Jetzt bin ich in der Zwickmühle. Eine aktuelle S1000R kaufen oder warten bis das neue Modell kommt. Was meint ihr?

Grüße
Pierson



Moin Moin,

also ende des Jahres auf der EICMA evtl. sogar Intermot soll die R 2020 vorgestellt werden, die dann für 2021 vorgesehen ist.
Du musst für dich abwägen welches Modell du haben möchtest.

LG Hoogi
Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.
Helmut A. Gansterer
Benutzeravatar
Hoogi86
 
Beiträge: 57
Registriert: 06.03.2016, 01:36
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Pierson » 22.01.2020, 09:44

Hoogi86 hat geschrieben:
Pierson hat geschrieben:Ein Hallo ins Forum,

nach knapp drei Jahren ohne Motorrad bin ich "fast" wieder zurück. 2017 dachte ich mir ein Cabrio muss her und meine S1000R weg. Gesagt getan, aber leider musste ich schon nach kurzer Zeit feststellen, das jedesmal wenn mich eine S1000R überholt hat ich etwas neidisch hinterher schaute. Eine S1000R muss wieder her und so habe ich letztes Jahr das Cabrio wieder verkauft, auch in der Hoffnung, dass BMW eine neue S1000R herausbringt. Jetzt bin ich in der Zwickmühle. Eine aktuelle S1000R kaufen oder warten bis das neue Modell kommt. Was meint ihr?

Grüße
Pierson



Moin Moin,

also ende des Jahres auf der EICMA evtl. sogar Intermot soll die R 2020 vorgestellt werden, die dann für 2021 vorgesehen ist.
Du musst für dich abwägen welches Modell du haben möchtest.

LG Hoogi


Hi Hoogi,

das aktuelle Modell gefällt mir immer noch. Aber ich kenn mich, wenn das neue Modell kommt gefällt mir das bestimmt auch Top und dann kommt dieser verdammte "will haben" Effekt. Die Vernunft sagt mir - Kauf das aktuelle Modell, da ich eh max. 4000-5000 Km im Jahr fahre. Ich denke aber, dass der Wertverlust schon echt hoch sein wird, sobald das neue Modell verfügbar ist. Da kommt der Schwabe wieder durch :)

Naja, mal sehn...

Falls jemand ne Schwarze S1000R ab Bj.18 mit unter 10.000 Km, 1. Hand zu einem günstigen Kurs im Raum Augsburg-München abzugeben hat - Einfach mal melden.

Grüße
Pierson
Fahrrad, Piaggio Ciao, Vespa P80X, Honda Hornet CB 600 FA, F800R, S1000R
Pierson
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.04.2016, 20:32
Motorrad: keins

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Steff798R » 22.01.2020, 10:28

Pierson hat geschrieben:
Hoogi86 hat geschrieben:
Pierson hat geschrieben:Ein Hallo ins Forum,

nach knapp drei Jahren ohne Motorrad bin ich "fast" wieder zurück. 2017 dachte ich mir ein Cabrio muss her und meine S1000R weg. Gesagt getan, aber leider musste ich schon nach kurzer Zeit feststellen, das jedesmal wenn mich eine S1000R überholt hat ich etwas neidisch hinterher schaute. Eine S1000R muss wieder her und so habe ich letztes Jahr das Cabrio wieder verkauft, auch in der Hoffnung, dass BMW eine neue S1000R herausbringt. Jetzt bin ich in der Zwickmühle. Eine aktuelle S1000R kaufen oder warten bis das neue Modell kommt. Was meint ihr?

Grüße
Pierson



Moin Moin,

also ende des Jahres auf der EICMA evtl. sogar Intermot soll die R 2020 vorgestellt werden, die dann für 2021 vorgesehen ist.
Du musst für dich abwägen welches Modell du haben möchtest.

LG Hoogi


Hi Hoogi,

das aktuelle Modell gefällt mir immer noch. Aber ich kenn mich, wenn das neue Modell kommt gefällt mir das bestimmt auch Top und dann kommt dieser verdammte "will haben" Effekt. Die Vernunft sagt mir - Kauf das aktuelle Modell, da ich eh max. 4000-5000 Km im Jahr fahre. Ich denke aber, dass der Wertverlust schon echt hoch sein wird, sobald das neue Modell verfügbar ist. Da kommt der Schwabe wieder durch :)

Naja, mal sehn...

Falls jemand ne Schwarze S1000R ab Bj.18 mit unter 10.000 Km, 1. Hand zu einem günstigen Kurs im Raum Augsburg-München abzugeben hat - Einfach mal melden.

Grüße
Pierson


Ich glaube nicht, dass der Wertverlust so groß sein wird, da man die aktuelle S1000R gerade zu einem sehr attraktiven Kurs bekommt (sowohl neu als auch junge gebrauchte). Der Wertverlust wird da viel höher sein, wenn man sich in einem Jahr die neue kauft. Die ersten Jahre sind da wirklich schlimm.
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 120
Registriert: 13.09.2017, 08:58
Motorrad: S1R 2018

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste