Neues Modell 2020?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Keymaster » 22.01.2020, 10:23

Pierson hat geschrieben:Ein Hallo ins Forum,

nach knapp drei Jahren ohne Motorrad bin ich "fast" wieder zurück. 2017 dachte ich mir ein Cabrio muss her und meine S1000R weg. Gesagt getan, aber leider musste ich schon nach kurzer Zeit feststellen, das jedesmal wenn mich eine S1000R überholt hat ich etwas neidisch hinterher schaute. Eine S1000R muss wieder her und so habe ich letztes Jahr das Cabrio wieder verkauft, auch in der Hoffnung, dass BMW eine neue S1000R herausbringt. Jetzt bin ich in der Zwickmühle. Eine aktuelle S1000R kaufen oder warten bis das neue Modell kommt. Was meint ihr?

Grüße
Pierson


Hallo Pierson und dann mal Willkommen zurück im Forum ;-)

du hast ein Fehler gemacht, Du hast dein Cabrio wieder verkauft.
Ich habe mir auch ein Cabrio dazu geholt, damit fahre ich zur Arbeit oder mach mal einen Ausflug mit der Frau.
Ein Bike kann man damit aber nicht ersetzen.

Ob du diese Saison aussetzen magst und auf die neue in 2021 steigst muss du allein für dich entscheiden.
Zur aktuellen kann man aber auch aus meiner Sicht bedenkenlos greifen.
Was wird die neue haben? LED Licht? Ja schaut toll aus, aber wie viele fahren dauerhaft im Dunkeln?
Motor und Fahrwerk finde ich bei der aktuelle bereits Top, mehr Leistung benötigt man auch aus meiner Sicht nicht.
Da scheiden sich aber die Geister und es muss jeder für sich selbst entscheiden.

Es hängt also ganz allein an Dir. :D
Benutzeravatar
Keymaster
 
Beiträge: 12
Registriert: 12.01.2019, 21:10
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Revan » 22.01.2020, 10:28

Der Neue Vorstand von BMW scheint ja doch eher ein "Kostenoptimierer" zu sein wenn man sich die diversen Fiasken mit der Qualität der neuen Modelle mal vor Augen führt.

Da ist es doch eher zweifelhaft das die nächste R da unter anderen Voraussetzungen konstruiert wird.

Noch ist der Ruf nicht angeschlagen genug das man mit Qualität wieder gegensteuern müsste.

Wenn ich jetzt vor der Entscheidung stehe würde würde ich auch eher zum aktuellen Modell tendieren, die ist ausgereift, hat alle Kinderkrankheiten beseitigt und ist noch nicht ganz so Euro 5 Handzahm gemacht (Wobei die 16er da Euro 3 noch frecher daherkommt)
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2015, 14:10
Motorrad: S1KR

Neues Modell 2020?

Beitragvon Dinoz » 22.01.2020, 12:57

Hallo Pierson, Ich habe mir die 19er R gekauft und werden den Nachfolger frühestens im zweiten Modelljahr kaufen.
Mein Tip R 2019 in blau.


Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt.
Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt!
Benutzeravatar
Dinoz
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.07.2019, 21:14
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon jkx81 » 22.01.2020, 15:39

Gut erhaltene Euro 3 Maschine kaufen, sofort Spaß haben und von dem gesparten Geld ein paar Mal ein schickes Cabrio leihen ThumbUP
jkx81
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.09.2019, 08:06
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Pierson » 22.01.2020, 18:08

jkx81 hat geschrieben:Gut erhaltene Euro 3 Maschine kaufen, sofort Spaß haben und von dem gesparten Geld ein paar Mal ein schickes Cabrio leihen ThumbUP


Auch ne Option :clap: ThumbUP
Fahrrad, Piaggio Ciao, Vespa P80X, Honda Hornet CB 600 FA, F800R, S1000R
Pierson
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.04.2016, 19:32
Motorrad: keins

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon kischde » 22.01.2020, 18:50

Immer interessant zu lesen wie viele Leute hellseherische Fähigkeiten haben müssen..
Oder wie ist es zu erklären, dass so viele sich anmaßen beurteilen zu können, wer und wie viele Biker nachts bei schlechter Sicht fahren? Ich als einer, der durchaus auch mal nachts fährt, schreib doch auch keinem vor was er gefälligst zu mögen oder zu verteufeln hat, insbesondere wenn ich andere Leute und deren Vorlieben, Fahrweise und sonstiges gar nicht kenne.

Mir käme kein Hobel mit den unsäglichen Halogen-Funzeln mehr in die Bude. Selbst wenn in ich es nicht wollen würde, kann es jederzeit posieren, dass ich mal nachts fahren muss - und das erste was mich (noch vor Bremsen, Reifen und sonstigem) vor völlig egal ob Viechern, Laub, Sand, Bitumen oder weiß der Kuckuck was bewahrt, sind meine Augen. Was ich nicht sehe, kann ich auch nicht umfahren (im Sinne von drum herum ^^).

Gesendet von meinem HD1903 mit Tapatalk
"Wir bauen keine Fahrzeuge zum Sprit sparen sondern zum genüsslichen Benzin abfackeln" (Fritz Egli) :D

S 1000 XR 2020 - bestellt!
Benutzeravatar
kischde
 
Beiträge: 127
Registriert: 03.05.2012, 00:32
Wohnort: 74749 Sindolsheim
Motorrad: Honda XRV 750 ´97

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon driver001 » 22.01.2020, 19:15

kischde hat geschrieben:Immer interessant zu lesen wie viele Leute hellseherische Fähigkeiten haben müssen..
Oder wie ist es zu erklären, dass so viele sich anmaßen beurteilen zu können, wer und wie viele Biker nachts bei schlechter Sicht fahren? Ich als einer, der durchaus auch mal nachts fährt, schreib doch auch keinem vor was er gefälligst zu mögen oder zu verteufeln hat, insbesondere wenn ich andere Leute und deren Vorlieben, Fahrweise und sonstiges gar nicht kenne.

Mir käme kein Hobel mit den unsäglichen Halogen-Funzeln mehr in die Bude. Selbst wenn in ich es nicht wollen würde, kann es jederzeit posieren, dass ich mal nachts fahren muss - und das erste was mich (noch vor Bremsen, Reifen und sonstigem) vor völlig egal ob Viechern, Laub, Sand, Bitumen oder weiß der Kuckuck was bewahrt, sind meine Augen. Was ich nicht sehe, kann ich auch nicht umfahren (im Sinne von drum herum ^^).

Gesendet von meinem HD1903 mit Tapatalk


Also man kann es auch übertreiben. So extrem schlecht ist das Halogenlicht nun auch nicht. Klar ist LED heller, aber die letzten 40 Jahre sind wir schließlich auch Nachts gefahren und angekommen.
Wir wissen ja das du eine neue XR bestellt hast und manchmal kommt es hier so rüber als versuchst du nun mit allem Mitteln deinen Kauf zu rechtfertigen und alles was es zuvor gab schlecht zu machen.
Nichts für ungut, ich gönne dir das neue Bike. Aber bitte objektiv bleiben.
driver001
 
Beiträge: 252
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon herbyei » 22.01.2020, 19:43

Hi Pierre,

aber warum von weiß auf schwarz (vom Engel zum Bengel?)

Es gibt zur Zeit schon ein paar gute Angebote, du kennst ja den Unterschied von Euro3-R zu Euro4-R. Sollte es eine Euro3 sein, dann schau auf die in 17 zugelassenen und bei einem Euro4 ab 18 und dass noch eine Car-Garantie beinhaltet oder möglich ist bzw. vom Händler die Gewährleistung. Damit kannst Du locker mal die nächsten beiden Jahre fahre und in Ruhe beobachten wie sich die neue R entwickelt, wenn sie denn bis dahin ausgeliefert wird, sonst halt 3 Jahre.

In unserer Gegend sind Angebote vermutlich weniger, könnte aber die Diana mal fragen. Auch wenn weiter weg ein gutes Angebot ist, mit Zug hin und Moped zurück. Hab schon viele Fahrzeug vom Norden geholt, da doch um einiges deutlich günstiger.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2355
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon iuaj7 » 06.02.2020, 18:52

Heute in der MOTORRADFAHRER ein Vergleich der R mit der akt. RR.
Das Shiftcam der RR zeigt seine Berechtigung.
Spekuliert wird bzgl. der neuen 200ps Konkurrenz ob die neue R früher kommt. Die bisherige wurde mit 170 PS gemessen.
Im Test geht man aber unterschwellig davon aus, dass die R auch den Shiftcam-Motor bekommt. Aber XR ohne und R mit?
Benutzeravatar
iuaj7
 
Beiträge: 227
Registriert: 15.03.2014, 20:41
Motorrad: S1R, R12S, R12RS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Maxell63 » 08.02.2020, 20:38

ich glaube nicht, dass die "R" den Shiftcam Motor bekommt. Bin mir sogar ziemlich sicher.
Macht aus 2 Gründen mMn nach überhaupt keinen Sinn.

1. Abgrenzung zur RR
2. Viel wichtiger aber: der Preis.

Klar fänden das viele geil. Wird aber an den o.a. 2 Gründen scheitern....
Warten wir es ab, wäre schön, ich würde mich irren ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1006
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: R 1250 GS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Kajo » 08.02.2020, 22:35

Mir reicht die Leistung bei der jetzigen S 1000 R satt - mehr ist für mich nicht notwendig.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2092
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Mavro » 09.02.2020, 14:44

In der Marktanalyse zur XR schreibt BMW in seinem internen Papieren, dass die allermeisten XR-Fahrer mit der Leistung 165 PS vollkommen zufrieden sind. Daher hatte BMW keine Leistungssteigerung verbaut. Würde die Verkaufszahlen nicht steigern.

So hat BMW mehr in andere Entwicklungen investiert. Der Ausstattung/Preis holt in diesem Segment mehr Käufer als noch mehr Leistung.

Bei der S1000R wird es bestimmt nicht anders sein. Die 200PS fährst Du auf der Nackten eh nie aus. Da sind 98% der Leute eh zu weicheiig. :-)
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 196
Registriert: 05.03.2018, 14:52
Motorrad: S1000

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon OSM62 » 09.02.2020, 15:33

Mavro hat geschrieben:In der Marktanalyse zur XR schreibt BMW in seinem internen Papieren, dass die allermeisten XR-Fahrer mit der Leistung 165 PS vollkommen zufrieden sind. Daher hatte BMW keine Leistungssteigerung verbaut. Würde die Verkaufszahlen nicht steigern.

So hat BMW mehr in andere Entwicklungen investiert. Der Ausstattung/Preis holt in diesem Segment mehr Käufer als noch mehr Leistung.

Bei der S1000R wird es bestimmt nicht anders sein. Die 200PS fährst Du auf der Nackten eh nie aus. Da sind 98% der Leute eh zu weicheiig. :-)

Muss dir leider, nach den Gesprächen die ich auf der EICMA zum Thema Leistung und XR mit Entwicklern von BMW geführt habe, zustimmen.
Befürchte auch das die neue S 1000 R NUR den Motor der neuen XR bekommt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3983
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon Maxell63 » 09.02.2020, 18:27

wer auf der Landstrasse mit den "165 PS nicht zufrieden" ist, hat ja auch einen .... aber was für einen ... ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1006
Registriert: 10.12.2009, 15:58
Motorrad: R 1250 GS

Re: Neues Modell 2020?

Beitragvon TP55 » 09.02.2020, 18:48

Maxell63 hat geschrieben:wer auf der Landstrasse mit den "165 PS nicht zufrieden" ist, hat ja auch einen .... aber was für einen ... ;)


ThumbUP Rischtisch
Gruß Tommaso secondo Bild

Bild Bild

Der Kurvenjäger, Cacciatori dei Tornanti
Benutzeravatar
TP55
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.06.2019, 23:04
Wohnort: 32257
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste