KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon erny » 15.05.2020, 14:45

Habe schon zwei Kontrollen hinter mir.

S1R Bj. 2014, also Euro 3 mit kurzem Akra von HP.

101 DB abzgl. Toleranz = alles im grünen Bereich. Null Problemo. ThumbUP
Benutzeravatar
erny
 
Beiträge: 1030
Registriert: 10.04.2012, 21:02
Motorrad: S1000R, R9T Pure

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon fazer-fighter » 15.05.2020, 16:43

Die Euro3 ist ja auch mit 97db eingetragen. Darf bei der Messung also 102db haben.
Benutzeravatar
fazer-fighter
 
Beiträge: 392
Registriert: 24.02.2016, 17:52
Wohnort: Holzgerlingen
Motorrad: S1000R, FZS1000

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon TylerDurden » 15.05.2020, 17:33

Moin!
Korrigiert mich wenn ich falsch liege - aber ist die Schubakustik nicht im Stand immer inaktiv?
Dann käme der Knall wohl eher dadurch zustande, dass der SC irgendwo Falschluft zieht oder undicht ist oder?
However - interessante Sache.
TD
TylerDurden
 
Beiträge: 214
Registriert: 10.05.2014, 14:30
Motorrad: S1000R 2017

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Fox-Two » 15.05.2020, 17:57

Bei meiner S1000RR von 2015 knallt sie auch im Stand. Aber erst, wenn sie warm ist.
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2020, 21:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon kronik » 16.05.2020, 08:02

s1000r93 hat geschrieben:Hallo,
bin mit meiner S1000R bj.2018 euro 4 heute das erste mal in eine Motorradkontrolle gekommen.

Es wurd eine dB Messung durchgeführt und man sagte mir das der Auspuff zu laut wäre...

Da ich ja weiß das der Sc-Project im Grenzbereich bei 99dB liegt, dachte ich ich habe nichts zu befürchten.

Soweit alles gut liegt im grenzbereich bei genau 99dB so jetzt meine Frage wenn man das Gas weg nimmt knallt der Auspuff ja und da ist das Problem das dB Messgerät zeigte durch den Knall 107dB an und somit wäre meine Mopped zu laut sagten die Polizisten mir.

50€ Strafe und durfte zum Glück heim fahren...

Die Polzisten gaben mir zu Verständnis dass das Knallen auch mit gemessen wird... ist das so ? Kennt sich da jemand mit aus oder hat auch Erfahrungen damit gemacht ?

Ich soll jetzt nochmal zum nachmessen mit meinem Original Auspuff kommen und der kanllt ja auch ...halt bischen leiser aber bestimmt über 100dB..

Gruß Nico ;)



Hallo Nico,

der Prüfer, bei mir damals ( vor einem Jahr ca. ), hatte auch ähnliche Ideen gehabt. Ich muss zahlen. Kennzeichen runter .....
Bezahlt habe ich gar nichts und ich bin meine Tour einfach so wie ausgemacht weiter gefahren.
Laut EU Gesetzen ist so eine Prüfung auf der Strasse nicht zulässig da Fahrgeräusch nicht messbar, keine geeignete Stelle ( Schalldämmung ) und da genaue Drehzahl nicht per Hand am Gasgriff einzuhalten ist.

Dass SC Project "schisst" zeigt dass die Messung komplett falsch war. Diese Situation kommt über den Drehzahlbereich wo gemessen werden darf und Drehzahl nicht konstant war. Und in welchen Drehzahlbereich darf gemessen werden? Genau dort , in Toleranz, wo der Hersteller deklariert hat! Und nicht wo der Prüfer sich denkt! Alles andere ist nicht nach Gesetz.

Danach hat mich der "Freund und Helfer" zum Landesregierung nach Linz geschickt!
Experten dort haben nicht einmal mit messen angefangen da keine geeignete Stelle dafür vorhanden. Das einzige was die dort gemacht haben - außer Prüfer, der mir hingeschickt hat, ausgelacht - den SC Project Zertifikat geprüft und mit Endtopf verglichen.
Ich habe einen Dokument bekommen ( Prüfzeugnis ) den ich danach immer mit gehabt habe.
don´t touch, sonst klatsch
Benutzeravatar
kronik
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.09.2017, 18:01
Motorrad: S1000XR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Grinser » 16.05.2020, 10:48

Und in welchen Drehzahlbereich darf gemessen werden?


Steht z.B. in der Zulassungsbescheinigung Teil I
Unter U.1 und U.2
Bei meiner GS 1250
U.1 88 dB und U.2 bei 3875 U/min

Gruß vom Grinser :D
Benutzeravatar
Grinser
 
Beiträge: 185
Registriert: 10.01.2017, 15:34
Motorrad: 2020er XR und GS1250

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon FrankenMichl » 17.05.2020, 07:15

fazer-fighter hat geschrieben:Die Euro3 ist ja auch mit 97db eingetragen. Darf bei der Messung also 102db haben.


Beträgt die Toleranz nicht 3dB?
Benutzeravatar
FrankenMichl
 
Beiträge: 126
Registriert: 23.08.2016, 08:51
Wohnort: Remagen
Motorrad: S1000R, CBR 600RR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Martin-Bike » 17.05.2020, 08:29

An dieser Stelle möchte ich mich bei den ganzen BrüllTütenfahrer bedanken !!
Diese ermöglichten mir mehrmals schon eine Kontrollfreie Tour da die Kontrollen durch diese Kandidaten "belegt" waren.
Falls auf Grund dieser Lärmkandidaten aber nun Fahrverbote für Motorräder (ALLE) generiert werden befürchte ich dass meine Sympatien ggü diesen Kandidaten sehr in´s negative umschlagen werden ,....

schönen Sonntag
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 172
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon kronik » 17.05.2020, 09:33

Martin-Bike hat geschrieben:An dieser Stelle möchte ich mich bei den ganzen BrüllTütenfahrer bedanken !!
Diese ermöglichten mir mehrmals schon eine Kontrollfreie Tour da die Kontrollen durch diese Kandidaten "belegt" waren.
Falls auf Grund dieser Lärmkandidaten aber nun Fahrverbote für Motorräder (ALLE) generiert werden befürchte ich dass meine Sympatien ggü diesen Kandidaten sehr in´s negative umschlagen werden ,....

schönen Sonntag


Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Worte.

Nur eine Frage am Rande:

--> warum können diese BrüllTütenFahrer BrüllTüten kaufen?
Wahrscheinlich weil solche BrüllTüten am Markt existieren und sind von EU auch mit einem EU Genehmigungsnummer genehmigt!
Deine Beschwerde ( Dankschreiben ) ist nicht an einem dafür geeignetem Ort platziert.

Vielleicht solltest Du eine "Greta" ähnliche moralische Bewegung mindestens EU Weit ( am besten gleich Weltweit ) starten.

Schönen Sonntag
don´t touch, sonst klatsch
Benutzeravatar
kronik
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.09.2017, 18:01
Motorrad: S1000XR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Martin-Bike » 17.05.2020, 09:42

kronik hat geschrieben:
Martin-Bike hat geschrieben:An dieser Stelle möchte ich mich bei den ganzen BrüllTütenfahrer bedanken !!
Diese ermöglichten mir mehrmals schon eine Kontrollfreie Tour da die Kontrollen durch diese Kandidaten "belegt" waren.
Falls auf Grund dieser Lärmkandidaten aber nun Fahrverbote für Motorräder (ALLE) generiert werden befürchte ich dass meine Sympatien ggü diesen Kandidaten sehr in´s negative umschlagen werden ,....

schönen Sonntag


Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Worte.

Nur eine Frage am Rande:

--> warum können diese BrüllTütenFahrer BrüllTüten kaufen?
Wahrscheinlich weil solche BrüllTüten am Markt existieren und sind von EU auch mit einem EU Genehmigungsnummer genehmigt!
Deine Beschwerde ( Dankschreiben ) ist nicht an einem dafür geeignetem Ort platziert.

Vielleicht solltest Du eine "Greta" ähnliche moralische Bewegung mindestens EU Weit ( am besten gleich Weltweit ) starten.

Schönen Sonntag



.... Hä ???

Nur weil man es kaufen kann ist es erlaubt ?? so nen Quatsch hab ich schon lange nicht mehr gelesen !!

Zu Laut ist Zu Laut fertig , und wenn so mancher die geistige Kapazität um dies zu verstehen nicht besitzt wird das am Gesetz auch nix änden.
Auch wird es nix am Unmut der Bevölkerung ändern , am Fahrkönnen der Kandidaten ändert es auch nix und zu 95% ändert es auch nix (richtung posotiv) an der Leistung der Fahrzeuge !!

Das einzige was es ändert ist, dass man an bestimmten Strecken dann nicht mehr fahren darf !!

Das kapieren die letzten dann wenn´s so weit ist , und dann haben die ANDEREN wieder Schuld :clap:
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 172
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon kronik » 17.05.2020, 10:01

Martin-Bike hat geschrieben:
kronik hat geschrieben:
Martin-Bike hat geschrieben:An dieser Stelle möchte ich mich bei den ganzen BrüllTütenfahrer bedanken !!
Diese ermöglichten mir mehrmals schon eine Kontrollfreie Tour da die Kontrollen durch diese Kandidaten "belegt" waren.
Falls auf Grund dieser Lärmkandidaten aber nun Fahrverbote für Motorräder (ALLE) generiert werden befürchte ich dass meine Sympatien ggü diesen Kandidaten sehr in´s negative umschlagen werden ,....

schönen Sonntag


Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Worte.

Nur eine Frage am Rande:

--> warum können diese BrüllTütenFahrer BrüllTüten kaufen?
Wahrscheinlich weil solche BrüllTüten am Markt existieren und sind von EU auch mit einem EU Genehmigungsnummer genehmigt!
Deine Beschwerde ( Dankschreiben ) ist nicht an einem dafür geeignetem Ort platziert.


Vielleicht solltest Du eine "Greta" ähnliche moralische Bewegung mindestens EU Weit ( am besten gleich Weltweit ) starten.

Schönen Sonntag



.... Hä ???

Nur weil man es kaufen kann ist es erlaubt ?? so nen Quatsch hab ich schon lange nicht mehr gelesen !!

Zu Laut ist Zu Laut fertig , und wenn so mancher die geistige Kapazität um dies zu verstehen nicht besitzt wird das am Gesetz auch nix änden.
Auch wird es nix am Unmut der Bevölkerung ändern , am Fahrkönnen der Kandidaten ändert es auch nix und zu 95% ändert es auch nix (richtung posotiv) an der Leistung der Fahrzeuge !!

Das einzige was es ändert ist, dass man an bestimmten Strecken dann nicht mehr fahren darf !!

Das kapieren die letzten dann wenn´s so weit ist , und dann haben die ANDEREN wieder Schuld :clap:


Gratuliere Martin,

auch Du hast nicht alles gelesen sondern nur ein Teil davon der eventuell passen könnte. plemplem
Anscheinend zahlt sich nicht aus mit Dir über dieses Thema weiter zu kommunizieren.

" Vielleicht solltest Du eine "Greta" ähnliche moralische Bewegung mindestens EU Weit ( am besten gleich Weltweit ) starten. "
don´t touch, sonst klatsch
Benutzeravatar
kronik
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.09.2017, 18:01
Motorrad: S1000XR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Kajo » 17.05.2020, 10:07

Nun sollte man bei der Betrachtung schon unterscheiden, ob jemand eine Anlage mi CE-Genehmigung hat oder eine die nur für die Rennstrecke genutzt werden darf. Wer seine Anlage dann noch selbst manipuliert und den db-Killer entfernt und dabei erwischt wird darf sich dann auch über die Folgekosten (vorübergehende Beschlagnahmung / Abtransport / Gutachten) nicht aufregen.

Richtig ist, dass die meisten ESD keine Leistungssteigerung bringen und viele Nutzer vergessen den dann montierten ESD auf dem Prüfstand mit der Maschine abzustimmen und wundern sich dann wenn es zu kapitalen Motorschäden kommt.

Auch wenn die Lärmgrenzen für neue Motorräder jetzt tatsächlich kräftig nach unten reduziert werden sollten, werden wir das Lärmproblem in den nächsten Jahren dadurch nicht lösen, es sind einfach zu viele ältere Maschinen noch unterwegs. Von daher muss immer mal wieder an die Vernunft der Fahrer appelliert werden, dass innerhalb von Ortschaften möglichst niedertourig gefahren wird.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2138
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Martin-Bike » 17.05.2020, 11:50

@ Kajo , mit der Abstimmung und den Motorschäden hast schon recht, mit dem CE / ABE und was es sonst noch gibt nur teilweise.

Was hilft denn die ganze E-Nummer, ABE, CE usw wenn ein Hersteller die Pott´s bei der Produktion schon so auslegt dass sich der Lärmpegel am jeweiligen Grenzbereich bewegt
Nach ein paar 100km ist die ohnehin sehr grenzwertig bemessene Dämwolle weggebrannt und dann ist´s zu LAUT scratch

Wie auch hier schon von anderen geschrieben CE, ABE, E-Nummer alles fürn Arsch , zu Laut ist zu Laut , es wird nicht anders !!

Dämmwolle ist verschleißteil , ähnlich wie Reifen .... -> wenn die geforderten Werte nicht mehr erreicht werden darf man damit nicht rumfahren .....
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 172
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon Martin-Bike » 17.05.2020, 11:52

kronik hat geschrieben:
Martin-Bike hat geschrieben:
kronik hat geschrieben:
Martin-Bike hat geschrieben:An dieser Stelle möchte ich mich bei den ganzen BrüllTütenfahrer bedanken !!
Diese ermöglichten mir mehrmals schon eine Kontrollfreie Tour da die Kontrollen durch diese Kandidaten "belegt" waren.
Falls auf Grund dieser Lärmkandidaten aber nun Fahrverbote für Motorräder (ALLE) generiert werden befürchte ich dass meine Sympatien ggü diesen Kandidaten sehr in´s negative umschlagen werden ,....

schönen Sonntag


Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Worte.

Nur eine Frage am Rande:

--> warum können diese BrüllTütenFahrer BrüllTüten kaufen?
Wahrscheinlich weil solche BrüllTüten am Markt existieren und sind von EU auch mit einem EU Genehmigungsnummer genehmigt!
Deine Beschwerde ( Dankschreiben ) ist nicht an einem dafür geeignetem Ort platziert.


Vielleicht solltest Du eine "Greta" ähnliche moralische Bewegung mindestens EU Weit ( am besten gleich Weltweit ) starten.

Schönen Sonntag



.... Hä ???

Nur weil man es kaufen kann ist es erlaubt ?? so nen Quatsch hab ich schon lange nicht mehr gelesen !!

Zu Laut ist Zu Laut fertig , und wenn so mancher die geistige Kapazität um dies zu verstehen nicht besitzt wird das am Gesetz auch nix änden.
Auch wird es nix am Unmut der Bevölkerung ändern , am Fahrkönnen der Kandidaten ändert es auch nix und zu 95% ändert es auch nix (richtung posotiv) an der Leistung der Fahrzeuge !!

Das einzige was es ändert ist, dass man an bestimmten Strecken dann nicht mehr fahren darf !!

Das kapieren die letzten dann wenn´s so weit ist , und dann haben die ANDEREN wieder Schuld :clap:


Gratuliere Martin,

auch Du hast nicht alles gelesen sondern nur ein Teil davon der eventuell passen könnte. plemplem
Anscheinend zahlt sich nicht aus mit Dir über dieses Thema weiter zu kommunizieren.

" Vielleicht solltest Du eine "Greta" ähnliche moralische Bewegung mindestens EU Weit ( am besten gleich Weltweit ) starten. "



Was an ZU LAUT kapierst Du denn nicht ???

Lass mal Dei Greta Syndrom behandeln und meld Dich zurück wenns´t wieder Sachlich kannst !!!
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 172
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: KONTROLLE !!! S1000R Sc-Project zu laut...

Beitragvon s1000rr69 » 17.05.2020, 15:11

Irgenwie sehe ich da zum Dieselskandal parallelen. Am Schluss ist der Kunde der gelackmeierte obwohl es der Hersteller verbockt hat und unsere (ehemalige) Staatlicheorgane nicht in der Lage sind den Betrug zu identifizieren. Und dann kommen irgendwelche Greta's und sagen du bist ein böser weil du ein Stinker oder in dem Fall ZU LAUT fährst. plemplem
s1000rr69
 
Beiträge: 512
Registriert: 23.02.2010, 23:44

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andreas_Q, Google [Bot] und 12 Gäste