S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 R - S1000R.

S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon S1Rlnd » 12.07.2020, 12:49

Hallo zusammen,

Es geht um folgendes Motorrad

- S1000R
- 33000 km
- Bj. 2016

Bei ca. 6000 U/min. dröhnt das Bike extrem laut. Das Geräusch tritt nicht immer auf. Manchmal bei 6000 manchmal bei 7000 hört aber beispielsweise bei 8000 wieder auf. Im Leerlauf hört man das Geräusch nicht.

Das Geräusch ist ein lautes helles dröhnen/Summen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, schon mal vielen Dank im Voraus. ThumbUP
S1Rlnd
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2020, 18:37
Motorrad: S1000r

Re: S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon chriscoffee » 22.07.2020, 09:02

Bei so wenigen Angaben ist es schwierig, eine Fehlerursache zu finden.

- seit wann tritt dieses Brummen auf?
- wo denkst du kommt das Geräusch her? vorne, hinten?
- trat das Problem spontan auf oder fing es erst leise an und wurde dann lauter?
- ist das Geräusch nur drehzahl- oder auch geschwindigkeitsabhängig? Also tritt das Geräusch auch im Stand auf? Oder bei Fahrt in egal welchem Gang?

Die S 1000 R vibriert im mittleren Drehzahlbereich sehr stark. Wenn ich bei 5500U/min in den Rückspiel schaue, erkenne ich nichts, weil der Lenker bloß am Vibrieren ist. Könnte sein, dass bei dir ein Verkleidungsteil locker ist und das in diesem Drehzahlfenster gegen ein anderes Teil schlägt. WÄre zumindest meine erste Vermutung.
chriscoffee
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2019, 16:20
Motorrad: BMW S 1000 R 2017

Re: S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon S1Rlnd » 22.07.2020, 10:44

chriscoffee hat geschrieben:Bei so wenigen Angaben ist es schwierig, eine Fehlerursache zu finden.

- seit wann tritt dieses Brummen auf?
- wo denkst du kommt das Geräusch her? vorne, hinten?
- trat das Problem spontan auf oder fing es erst leise an und wurde dann lauter?
- ist das Geräusch nur drehzahl- oder auch geschwindigkeitsabhängig? Also tritt das Geräusch auch im Stand auf? Oder bei Fahrt in egal welchem Gang?

Die S 1000 R vibriert im mittleren Drehzahlbereich sehr stark. Wenn ich bei 5500U/min in den Rückspiel schaue, erkenne ich nichts, weil der Lenker bloß am Vibrieren ist. Könnte sein, dass bei dir ein Verkleidungsteil locker ist und das in diesem Drehzahlfenster gegen ein anderes Teil schlägt. WÄre zumindest meine erste Vermutung.


Vielen Dank für deine Antwort ThumbUP

Ja stimmt das waren vielleicht etwas wenig Angaben. :D

Das Geräusch kam eindeutig vom Motor. Unter Last bei hoher Drehzahl war das ein statisches metallisches Dröhnen, Drehzahl abhängig ist es lauter oder leiser geworden.

Nun es hat sich folgendes ergeben. Meine Wasserpumpe war kaputt und im Kühlsystem, war kein Kühlwasser.

Ich vermute dass, das Geräusch aus dem Motor kam. Vielleicht ein Lager o. Ä.

Nun das Motorrad war eine Woche in meinem Besitz und wurde wird zurück zum Händler gegeben.
S1Rlnd
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2020, 18:37
Motorrad: S1000r

Re: S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon chriscoffee » 24.07.2020, 11:27

Oh, das ist nicht gerade erfreulich. Du hast dir das Motorrad also vom Händler vor kurzem gebraucht gekauft, hattest diese Geräusche und hast das Motorrad wieder zurückgegeben?

Wie geht es weiter? Holst du dir ein anderes Motorrad?
chriscoffee
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2019, 16:20
Motorrad: BMW S 1000 R 2017

Re: S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon S1Rlnd » 24.07.2020, 16:08

Ganz genau so siehts aus. Das hat zum Glück sehr gut geklappt mit dem Rückkauf, ich hatte die Maschine ja aber auch gerade mal 1 Woche im Besitz :lol:

Ich werde mir aufjedenfall wieder eine S1000R kaufen aber diesmal werde ich vorsichtiger sein. Ich hab mich jetzt auch mehr über Schwachstellen etc. Informiert ;-)
S1Rlnd
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2020, 18:37
Motorrad: S1000r

Re: S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon chriscoffee » 28.07.2020, 09:16

Welche potenziellen Schwachstellen gibt es denn? Finde das ganz interessant - vielleicht gibt es ein paar Sachen, die ich dann bei meiner Kleinen auch im Auge behalten könnte.
chriscoffee
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.06.2019, 16:20
Motorrad: BMW S 1000 R 2017

Re: S1000R, lautes Geräusch, was könnte das sein?

Beitragvon S1Rlnd » 01.08.2020, 12:46

Nun, ich will natürlich nichts falsches berichten. Ich bin auch nicht wirklich "DER" S1000R Experte.

Die meisten Sachen die ich über das Motorrad herausgefunden habe, stammen aus diesem Forum und diversen Internetseiten.

Es ist ja auch so, jedes Motorrad ist anders und ich denk die meisten Probleme von denen berichtet werden sind Ausnahmen und man sollte sich nicht verrückt machen lassen.


Was ich unter anderem weiß ist das:

die Wasserpumpe bzw. Diese "Leckbohrung" Probleme macht.

die Steuerkette manchmal nicht so lange hält und locker wird, äußert sich durch ein auffälliges rasseln.

unter dem Tank sich eine Dichtung befindet welche undicht werden kann, was dann sporadischen Treibstoff Verlust verursachen kann.

Wichtig! Auch mal nach Positiven Erfahrungsberichten suchen winkG
S1Rlnd
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.07.2020, 18:37
Motorrad: S1000r


Zurück zu R - S 1000 R - Allgemein - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste