Welches Gabelöl

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Welches Gabelöl

Beitragvon Revan » 30.08.2017, 16:54

Hallo Leute,

Wieder mal ein Ölthread :mrgreen:

Allerdings gehts diesmal um das Gabelöl.
Mein 30000er steht vor der Tür und ich würde gerne wissen, welches Gabelöl in die S1000R reinkommt.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Welches Gabelöl

Werbung

Werbung
 

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon herbyei » 31.08.2017, 10:02

.
bei DDC:
links ca. 215ml - Luftkammer 75mm
rechts ca. 560ml - Luftkammer 80mm
SAE 7,5W
bei mir kommt das vollsynthetische Motul Fork Oil Factory Line Light/Medium SAE 7,5 W rein.

wer das von BMW verwenden will, BMW-Gabelöl 83192408581 (hab darüber leider noch keine Angaben um welches Öl und Qualität sich dabei handelt)
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2286
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon Revan » 31.08.2017, 17:08

Danke Herby ThumbUP
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon Revan » 01.09.2017, 09:07

Da ich mich gerade gezwungenermaßen mit Gabelölen auseinandersetze:

Hier ist eine Liste mit den verschiedenen Gabelölen und den dazugehörigen Viskositäten
In die S1000R kommt laut BMW ein Gabelöl SAE 7,5 rein

Anscheinend ist ein Qualitätsmerkmal wie sich die Viskosität bei verschiedenen Temperaturen verändert.
Die Liste ist nach diesem Viskositätsindex sortiert, je höher der Index, desto besser ist die Temperaturbeständigkeit

Für die S1000R habe ich zwei Öle ausgemacht die passen sollten:
Motul Factory Line Medium
Sikolene Pro RSF 7,5

Quelle:
http://www.peterverdone.com/wiki/?title ... sion_Fluid

Gabelöle.xlsx
(19.81 KiB) 138-mal heruntergeladen


Die Info kommt aus dem R4F Forum
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon herbyei » 01.09.2017, 11:39

.
zu den herstellern motul und fuchs (silkolene) kannst noch motorex (racing fork oil 7,5w) dazu nehmen, dann hast alle drei top hersteller. jeweils für motoröl und gabelöl.

verwende motul bei der S1000R, motor und gabel; fuchs bei allen PKW's inkl. Wettbewerb, motor und bei der RT getriebe und hag; motorex bei den ktm's wettbewerb, motor und gabel.

da bei den ölen auch eine ständige weiterentwicklung entsprechend den anforderungen stattfindet, ist das aktuelle datenblatt immer maßgeblich. die gabelöle gibt es als mineralisch, teilsynthetisch und vollsynthetisch das von manchen herstellern/händlern nicht immer offen gelegt wird.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2286
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon Revan » 01.09.2017, 14:17

Hast du eine Änderung in der Charakteristik der Gabel bemerkt als du vom Original Öl auf das Motul gewechselt bist?
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 651
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

Re: Welches Gabelöl

Werbung


Re: Welches Gabelöl

Beitragvon herbyei » 02.09.2017, 08:28

.
den direkten vergleich nur auf das öl bezogen, kann ich so nicht beantworten, mit neuen simmerringen und 8mm weniger luftkammerhöhe ist es anders.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2286
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon mac00032 » 18.02.2019, 23:01

hallo,
kennt jemand die daten für die 2015er RR mit DDC?
grüße marc
mac00032
 
Beiträge: 173
Registriert: 06.02.2011, 14:45
Wohnort: 74074
Motorrad: S1000RR

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon cpu » 19.02.2019, 15:51

Gabelöl-Füllmenge linker Gabelholm, ca. 225 ml, mit Dynamic Damping Control
Gabelöl-Füllmenge rechter Gabelholm, ca. 580 ml, mit Dynamic Damping Control

Gabelöl Füllhöhe im Gabelholm links (Luftkammer),
Gabel und Dämpfereinheit ganz zusammen geschoben, Druckfeder und Distanzstück ausgebaut,
85 mm, mit Dynamic Damping Control

Gabelöl Füllhöhe im Gabelholm rechts (Luftkammer),
Gabel und Dämpfereinheit ganz zusammen geschoben, Druckfeder und Distanzstück ausgebaut,
90 mm, mit Dynamic Damping Control
cpu
 
Beiträge: 200
Registriert: 06.07.2016, 20:52
Motorrad: S1000RR 2017

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon mac00032 » 22.02.2019, 10:15

hallo,
super, danke dir! was hast du für öl drin? da ich gehört habe sae 7,5 ist nicht gleich sae 7,5. Es gibt wohl erhebliche unterschiede? oder fährst du orig. bmw?
grüße marc
mac00032
 
Beiträge: 173
Registriert: 06.02.2011, 14:45
Wohnort: 74074
Motorrad: S1000RR

Re: Welches Gabelöl

Beitragvon cpu » 23.02.2019, 14:51

ich habe die Angaben nur aus der WHB-CD entnommen,
meine ist erst 2 Jahre alt und da ist noch das original Öl drin.
Aber oben ist doch eine schöne Tabelle mit den "echten" Viskositäten
cpu
 
Beiträge: 200
Registriert: 06.07.2016, 20:52
Motorrad: S1000RR 2017


Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste