Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Die Technik der S 1000 R - S1000R.

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Whisky » 28.03.2018, 12:16

Hallo Leute,

man sollte auch aufpassen bei den threads. Es gibt wohl eine Änderung der Kabel nach Baujahr. Die (alle gelb, wie besch...) sind wie gesagt ganz klein beschriftet.

Ich hatte zuerst die Lösung aus dem Forum hier und kam nicht klar. Die Doppel R Lösung hat bei mir gefunzt ( S1R BJ 04/14). Angebaut wurde ein Tomtom (glaub 400 oder so). Funktioniert prima, Zündung aus, Navi dann auch bald aus. Kannste da aber auch einstellen.

Beste Grüße aus Saarbrücken, ThumbUP
Dan
...SORGE DICH NICHT, RASE...

..........ssssSSSSSSAINTAUSENDÄÄRRRrrrrr.............
Benutzeravatar
Whisky
 
Beiträge: 63
Registriert: 08.09.2015, 01:42
Motorrad: S1000R (04/2014)

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Werbung

Werbung
 

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon xtragrisu » 28.03.2018, 13:22

$_57.jpg
Hallo schon wieder,
ich habe des Stecker in der freien Buchse. Siehe Bild. Plus und Minus wurden ja schon super via Bild Beschrieben.
Nur wie kann es sein dass da nur 6Volt rauskommen.
Meine S1000R Ist Modell 2017
xtragrisu
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2018, 18:32
Motorrad: BMW S1000R

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon xtragrisu » 28.03.2018, 13:29

Und dass ist der Stecker den ich verbaut habe.
Dateianhänge
20180326_180718.jpg
xtragrisu
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2018, 18:32
Motorrad: BMW S1000R

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Sandie » 28.03.2018, 15:36

xtragrisu hat geschrieben:Nur wie kann es sein dass da nur 6Volt rauskommen.
Meine S1000R Ist Modell 2017


Ich hab das gleiche Moped und auch den gleichen Stecker hier liegen. Noch nicht verbaut und deswegen noch nicht gemessen.
Kann es sein dass da direkt eine USB buchse angeschlossen werden soll.
Die Kapazität von 6 V würde ja passen.
Gibt's sowas überhaupt? Also ohne Konverter 12->5 V?
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon noxx89 » 28.03.2018, 15:59

ich hab das Motorrad jetzt auch noch nicht,
aber was ich bis jetzt gelesen habe gibt es doch 2 stecker und an einem von beiden ist ein roter, brauner und lilaner draht, vllt hast du den falschen stecker erwischt. weiß aber nicht ob das bei allen Modellen etc gleich ist
noxx89
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.03.2018, 07:10
Motorrad: S1000R '18

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Uwe R » 28.03.2018, 17:17

Servus,

hab jetzt nochmal genauer mit vernünftiger Beleuchtung geschaut. Der zweite Stecker
bei meiner 18er liegt etwas versteckt hinter der Hupe.

VG Uwe
Dateianhänge
20180328_163651.jpg
20180328_163709.jpg
Benutzeravatar
Uwe R
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.12.2017, 20:14
Motorrad: S1000R BJ 2018

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Werbung


Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon xtragrisu » 29.03.2018, 17:48

Suuuuper vielen Dank.

Da war wirklich noch einer sehr sehr versteckt.
Und der hat 12 Volt. ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Nochmal vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß sigi
xtragrisu
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2018, 18:32
Motorrad: BMW S1000R

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Mavro » 04.05.2018, 22:19

Habe das bei meiner 2017er R gemäß den Bildern von UWE angefertigt und es passte auf Anhieb!

1) Steckverbinder linke Seite direkt hinter der Hupe liegend; ist mit Gewebeband umwickelt
2) wenn man in den weissen Stecker mit den gelben Kabeln reinschaut, dann ist die eine Seite rot-rötlich (Aufdruck auf dem Kabel "03") = PLUS
3) gegenüberliegend (Aufdruck auf dem Kabel "01") ist MASSE

Wird mit dem Zündschloss geschaltet - hier liegen ~13,x V bei voller Batterie an.
Schaltet man die Zündung aus, wird die Stromversorgung nach ca. 10s unterbrochen. Funktioniert alles mit meinem Tomtom tadellos.
4 wheels move your body - 2 wheels move your soul
Benutzeravatar
Mavro
 
Beiträge: 141
Registriert: 05.03.2018, 15:52
Motorrad: S1000R

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon maximus75 » 05.05.2018, 20:32

Also bei meiner 17er ist das so, das an dem Stecker 12v Anliegen. Schaltet man Zündung aus wird zwar 12v abgeschaltet aber es bleiben immer noch 0,5 v Spannung auf der Leitung.
Mein TomTom aktiv Halter demontiere ich aber bei nicht Gebrauch, um da Probleme zu umgehen.
Wenn Zwei das Selbe tun, ist lange nicht das Gleiche!
maximus75
 
Beiträge: 6
Registriert: 31.03.2018, 22:51
Motorrad: Bmw s 1000 r 17er

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon JuMei1965 » 02.06.2018, 11:24

Hallo,
ich habe mein TomTom Rider 550 über das Navi-Interface MID010005 mit dem SZ Stecker (wie in den Bildern schon zu sehen) meiner S1R 2017 verbunden. Funktioniert tadellos ThumbUP TomTom geht automatisch mit kleiner Verzögerung nach Drehen des Zündschlüssel in Standby bzw. schaltet sich ein. Ein Entladen der Batterie konnte ich nicht feststellen und das Navi bleibt eigentlich immer am Bike.
Gruß, Jürgen
Benutzeravatar
JuMei1965
 
Beiträge: 52
Registriert: 22.04.2018, 21:08
Wohnort: 42551
Motorrad: S1R 2017

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon boogieman221thx » 05.06.2018, 17:09

Uwe R hat geschrieben:Servus,

ich hab gerade auch mal bei meiner BJ 2018 die linke Seitenverkleidung runter und am Stecker gemessen.
Bei meiner R liegt auch nur eine Spannung von 5,10 V mit und ohne Motor an. Die grosse Frage ist wieviel
Strom an dem Anschluss geliefert werden kann.

Für das Laden und Vollbetrieb von einem Smartphone mit GSM / Navi / Radio / MP3 brauchst denke ich
mindestens mal 2 Ampere.

Betreib jemand ein Smartphone an dem Stecker und kann dazu mal eine Aussage machen ?

VG Uwe



Hallo Uwe!

habe an meiner 16er R auch den stecker angesteckt und mittels crimpen und steckverbindungen diese usb buchse dran gemacht: https://www.amazon.de/gp/product/B01C4I ... UTF8&psc=1

Beim 2.1A anschluss wird mein galaxy s9+ aufgeladen obwohl google maps und internet mit 100% display helligkeit läuft. es ist noch darauf zu achten, ob dein smartphone schnellladen unterstützt und auch ob das kabel das unterstützt. habe die selbe buchse bei meinem kollegen eingebaut und dessen LG G4 wird (langsamer) leergesaugt anstatt zu laden.
Benutzeravatar
boogieman221thx
 
Beiträge: 32
Registriert: 29.06.2016, 20:09
Motorrad: S1000R

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Erkan » 05.06.2018, 19:01

boogieman221thx hat geschrieben:...an meiner 16er R auch den stecker angesteckt und mittels crimpen und steckverbindungen diese usb buchse dran gemacht: https://www.amazon.de/gp/product/B01C4I ... UTF8&psc=1


Könntest du bitte ein Foto machen wo und vielleicht auch wie du es befestigt hast ?

Danke :D
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 75
Registriert: 14.09.2017, 23:26
Motorrad: S1000R / 17

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Role0815 » 05.06.2018, 22:36

Ist euch schon mal aufgefallen, wenn die Griffheitzung an ist, dass dann das Smartphone nicht bzw. sehr schleppend geladen wird
?
Benutzeravatar
Role0815
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.12.2017, 17:26
Motorrad: S1R 2017

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Sandie » 09.06.2018, 16:25

Ich habs heute getan:

Vorgabe war
-spritzwassergeschützt

-mit Schalter damit die Batterie nicht leer gezogen wird

-moglichst kleine Bauform

-100% reversibel

-abgesichert


Ich hab mir bei Amazon dieses Ladekabel besorgt:

https://www.amazon.de/Motorrad-Geländefahrzeug-Telefon-Mobiltelefon-Ladegerät/dp/B00AMDI34U/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1528550780&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=Motorrad+Geländefahrzeug+Telefon+%2F+Mobiltelefon+Ladegerät+-&dpPl=1&dpID=41H4o0gA04L&ref=plSrch


Die Buchse hat einen geschützten Deckel. Ein weiteres Gummi ist dabei um den Stecker zumindest annähernd dicht zu machen.

Die Kabellänge vom Schalter zur Buchse beträgt etwa 95 cm.

Plan war es, das Teil direkt auf die Batterie zu schalten.
Mehrere Messungen an beiden SZ-Dosen erbrachten, dass sie geringfügig unter Dauer-Strom stehen. Um die 0,4V. Da war mir das Risiko einer leeren Batterie zu hoch.

Der Schalter sollte unter den Sozius Sitz um zügig daran zu kommen.

Dafür war das Kabel natürlich zu kurz. Ich habe das etwa 20 cm verlängert.

Das Kabel hab ich unter der linken Tank-Verkleidung bis zum Lenkkopf geführt.

Zum Ladevorgang :
Huawei P10 lite mit Calimoto und ner im Hintergrund laufenden... "Gefahrenstellen-App"...wird dauerhaft auch bei hellstem Bildschirm geladen. Etwa 10% / halbe Stunde.

Bilder:BildBildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Freier 12V Anschluss für z.b. Navi

Beitragvon Erkan » 01.07.2018, 13:52

Sandie hat geschrieben:Ich habs heute getan:

...


Und der Anschluss liegt nur zwischen Tank und Lenker ?
Flattert das nicht rum oder so, wenn nichts angesteckt ist ?
Benutzeravatar
Erkan
 
Beiträge: 75
Registriert: 14.09.2017, 23:26
Motorrad: S1000R / 17

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Technik - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste