Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 R - S1000R.

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Serpel » 12.02.2020, 10:24

Es geht genau um den Anteil des Walkens, der durch Absenken des Reifendrucks erhöht wird. Also gerade nicht um den Anteil, der durch verstärkten Einsatz von Gas und Bremse beeinflusst wird, sondern um den Anteil, der auch bei Geradeausfahrt durch Verformung des Querschnitts den Reifen erwärmt.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1552
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon Eifelbiker » 12.02.2020, 10:46

Serpel hat geschrieben:Ich bin mir deswegen so sicher in der Beurteilung, weil ich hier in den Bergen ein ums andere Mal die Erfahrung gemacht habe, dass ein vermeintlich warmer Reifen plötzlich nicht mehr (so gut) haftet, wenn man längere Zeit damit im Tal auf den geraden Verbindungsstrecken fährt. Zuvor am Pass ging’s noch wunderbar, aber nach der längeren Geradeausfahrt verliert der Reifen offenbar so viel Wärme, dass er die ersten Kurven am nächsten Pass nicht mehr (so gut) haftet. Erst nach einigen Beschleunigungs-, Brems- und (behutsamen) Schräglagenmanövern kommt die Haftung zurück. Obwohl er ja nach gängiger "Walktheorie" bei Geradeausfahrt genauso walkt wie bei Kurvenfahrt und deswegen die Wärme nicht in dem Maße verlieren dürfte.

Diese Beobachtung steht felsenfest (hab ich zu oft gemacht).

Gruß
Serpel


Dem stimme ich insofern zu, als dass ich schon oft genau um das Phänomen zu "erfahren" den Temperaturmesser mit genommen habe um fest zu stellen das der reife tatsächlich an den Flanken arg abkühlt wenn man länger gerade aus gefahren ist. Habe auch mit verschiedenen Reifendrücken gestestet und ich komme definitiv mit den hohen, vom Hersteller angegebenen Drücken am besten klar bzw. mag das Einlenkverhalten mit 2,5 und 2,9 bar. Darunter fühlte ich mich immer unwohl scratch 2,3 + 2,7 gehen für mich noch, aber tiefer finde ich es "matschig" scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 887
Registriert: 31.03.2011, 11:58

Re: Reifenwahl Touren, Hausstrecke, Rennstrecke

Beitragvon speedy56 » 12.02.2020, 17:42

Eifelbiker schrieb:
.... das der Reifen tatsächlich an den Flanken arg abkühlt wenn man länger gerade aus gefahren ist.

.............................

Stimmt, insbesonders der VR.

Gleiches Phänomen wie beim "wandernden Druckpunkt" an der VB.
Der Druckpunkt wandert Richtung Lenker durch hartes Bremsen ... 2 - 3 km ohne bremsen und der Druckpunkt ist wieder normal.

Nachsatz: Auch das Walken wird durch Bremsen/ Beschleunigen (vergösserter Latsch) deutlich verstärkt. Beim Rollen walkt der Reifen hingegen nur minimal.
LG aus Wien
Speedy, the old boy .... viele Hobbys, ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs ... ;-)
Benutzeravatar
speedy56
 
Beiträge: 138
Registriert: 28.02.2018, 21:47
Wohnort: Wien West
Motorrad: S1000R 2015

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Reifen - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste