Road Attack 3

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 R - S1000R.

Re: Road Attack 3

Beitragvon InfirmieRR » 16.04.2018, 21:32

Genau so sehe ich das auch Chris.
@fafnir,es geht mir um die höhere Laufleistung des CRA 3 gegenüber M7/Rosso3 bei anscheinend ähnlich gutem bzw nur marginal schlechterem Grip,wenn überhaupt scratch ich werde es ja sehen bzw erfahren winkG
Deshalb nehme ich bewusst NICHT den CSA3,da dieser speziell am VR ja anscheinend nen extremen Verschleiß haben soll.
Ich hab auch schon 5000km mit nem Satz M7 auf meiner Fireblade sc57 geschafft ,da war aber ne Tour in die Dolomiten mit dabei,da sind wir in der Gruppe natürlich lange nicht so zügig gefahren wie ich jetzt aktuell mit der S1R alleine oder max mit 2 Mopeds hier daheim in Eifel/Luxemburg/Hunsrück/Mosel rumdüse.
Ende April steht jetzt wieder ne Tour an,deswegen will ich keine "Haltbarkeitsprobleme" mit den Reifen eingehen,leider geht's nicht in die Dolos :roll:
Wenn der CRA3 meine Erwartungen doch nicht erfüllen kann, was ich mir nach all den positiven Meldungen/Erfahrungen fast nicht vorstellen kann, wechsele ich seeeeehr guten Gewissens wieder zurück zum M7 ,dem in Summe seiner Eigenschaften besten Reifen,den ich bisher gefahren bin (schon insgesamt 4 Sätze auf Blade und S1R) ThumbUP
Zuletzt geändert von InfirmieRR am 16.04.2018, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Olli
.....4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....
Benutzeravatar
InfirmieRR
 
Beiträge: 263
Registriert: 07.01.2017, 23:16
Motorrad: S1000R Euro 3 ;-)

Re: Road Attack 3

Werbung

Werbung
 

Re: Road Attack 3

Beitragvon Kajo » 16.04.2018, 21:58

Vorweg muss ich sagen, dass ich mit dem M 7 RR bestens zufrieden war und jetzt auch wegen einer längeren Urlaubstour, zunächst Südschwarzwald und danach Österreichische Alpen einen Reifen suche, der möglichst 6.000 Km Laufleistung haben sollte.

Von daher hatte ich ebenfalls den Conti Road Attack 3 neben dem Michelin Road 5 ins Auge gefasst. moppedreifen.de gibt für den Road Attack 3 6.000 Km und für den Road 5 sogar 8.000 Km Laufleistung an. Das sollte für die geplante Tour reichen.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1887
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Road Attack 3

Beitragvon Der_Oli » 16.04.2018, 21:59

Hi,

also der CRA 3 macht bei mir z.B volles Gasaufreißen im zweiten Gang aus ordentlicher Schräglage am Kurvenausgang problemlos mit und das im Dynamic Modus! Da weiß ich echt nicht, was ein Sportreifen da noch viel besser machen soll! Auch ansonsten ist digitale Fahrweise kein Thema.

Allerdings hat meiner nach jetzt 1.600km nur noch 4.8-5mm Profil von anfangs 7.1 an der tiefsten Stelle. Von daher wird der wohl gar nicht so arg länger halten als ein Sportreifen bei sehr sportlicher Fahrweise....

PS: Hunsrück/Mosel bin ich auch häufiger unterwegs. Vielleicht fahren wir uns ja mal übern Weg ;-)

VG Oli


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Der_Oli
 
Beiträge: 43
Registriert: 19.04.2017, 23:15
Motorrad: BMW S1000R 2017

Re: Road Attack 3

Beitragvon Dampfplauderer » 16.04.2018, 22:27

das sind 1,375mm pro 1000 km...das ist echt ne Menge! Ich fahr den Rosso 3 mit 0.8mm pro 1000 km...( Der hat neu nur 5.3mm hinten)

Rechnerisch kommst du dann mit dem CRA3 4000km - mit dem Rosso 3 komme ich 4600km ^^
(1,6mm Midestprofiltiefe ist bereits abgezogen)
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Road Attack 3

Beitragvon HaRzeR1000 » 17.04.2018, 09:04

Kajo hat geschrieben:Vorweg muss ich sagen, dass ich mit dem M 7 RR bestens zufrieden war und jetzt auch wegen einer längeren Urlaubstour, zunächst Südschwarzwald und danach Österreichische Alpen einen Reifen suche, der möglichst 6.000 Km Laufleistung haben sollte.

Von daher hatte ich ebenfalls den Conti Road Attack 3 neben dem Michelin Road 5 ins Auge gefasst. moppedreifen.de gibt für den Road Attack 3 6.000 Km und für den Road 5 sogar 8.000 Km Laufleistung an. Das sollte für die geplante Tour reichen.

Gruß Kajo



... scratch ich dachte du warst weg vom CRA3 cofus

mein neuer Satz CRA3 kommt nächste Woche drauf ThumbUP
Benutzeravatar
HaRzeR1000
 
Beiträge: 147
Registriert: 19.08.2014, 18:53
Motorrad: S1RR/2012+S1R/2015

Re: Road Attack 3

Beitragvon Nussel » 17.04.2018, 09:10

Der_Oli hat geschrieben:Hi,

also der CRA 3 macht bei mir z.B volles Gasaufreißen im zweiten Gang aus ordentlicher Schräglage am Kurvenausgang problemlos mit und das im Dynamic Modus! Da weiß ich echt nicht, was ein Sportreifen da noch viel besser machen soll! Auch ansonsten ist digitale Fahrweise kein Thema.


So auch meine Erfahrung.

"Auch" umgekehrt im Vergleich, hält da kein Z8 oder RT01 gegenüber dem CRAIII mit, die halten bei vollem aufreisen aus der Kurve raus dem nicht stand. Die, die sagen, das es da keinen Unterschied gibt, kommen in diesen Bereich nicht hinein. cofus
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 411
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: Road Attack 3

Werbung


Re: Road Attack 3

Beitragvon Mk3y » 17.04.2018, 12:20

Hallo zusammen,

also ich hab den Reifen auch auf meiner R - Hab ihn damals aufgrund des Videos von Kurvenradius.TV ausgesucht (wurde schon mal im RR-Forum gepostet). Z.B. hier:

https://www.youtube.com/watch?v=2eJWeUHpncA

Seine Test sind auf der Straße - und zufälligerweise in der Region in der ich rumfetze (sprich meine Heimat).
Aufgrund des unterschiedlichen Straßenbelags (von geleckt bis hin zu Mondlandschaft) hab ich mich für den Reifen mit folgenden Drücken angefreundet:
Vorne: 2.4bar
Hinten: 2.7bar

Aktuell fahre ich:
Vorne: 2.3bar
Hinten: 2.5-2.6bar

Ist für manche Straßabschnitte auch mega gut.
Der Reifen hat Gripp und muss sagen, dass er auch einem extrem viel Vertrauen gibt. Gab schon einige Situation in denen ich gedacht habe: "Ohje, jetzt rutscht er doch gleich/gleich passiert was." Aber nö. Er rollt halt einfach :D

Das kippelige Verhalten deute ich als "schräglagenwillig". Mir macht es nichts aus, finde es eigentlich besser, da ich schrägfahren will und nicht gerade aus.
Ein mal in der Schräglage, hält der Reifen diese auch ohne wirklich großen Kraftaufwand bzw. Korrekturen. Beim Aufstellmoment muss man zwar etwas mehr kraft aufwenden aber hey, man trickst die Physik nicht mit nem Reifen aus :D

Im großen und ganzen bin ich mehr als zufrieden und kann guten Gewissens diesen Reifen weiterempfehlen. Bei mir kommt er wieder drauf.

Gruß
Mk3y
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.07.2017, 09:53
Motorrad: S1000r

Re: Road Attack 3

Beitragvon Der_Oli » 17.04.2018, 19:46

Dampfplauderer hat geschrieben:das sind 1,375mm pro 1000 km...das ist echt ne Menge! Ich fahr den Rosso 3 mit 0.8mm pro 1000 km...( Der hat neu nur 5.3mm hinten)

Rechnerisch kommst du dann mit dem CRA3 4000km - mit dem Rosso 3 komme ich 4600km ^^
(1,6mm Midestprofiltiefe ist bereits abgezogen)


Wenn der CRA3 die 4.000km +x hält, wäre ich zufrieden. Das sind dann bei mir ca. 800km mehr als die Erstbereifung S20 Evo, zumindest bis legale Profiltiefe. Den S20 Evo bin ich dann schließlich auch 4.000km gefahren, da war aber dann leider kein Profil mehr vorhanden. cofus

Werde dann als nächstes aber höchstwahrscheinlich wieder ne Sportpelle aufziehen, nicht weil ich nicht zufrieden wäre, sondern einfach weil ich neugierig auf einen anderen Reifen bin...

VG Oli
Benutzeravatar
Der_Oli
 
Beiträge: 43
Registriert: 19.04.2017, 23:15
Motorrad: BMW S1000R 2017

Re: Road Attack 3

Beitragvon Nussel » 20.04.2018, 22:27

CRA III, GS LC, nach jetzt 2750KM, hat der hinten noch 2.7mm auf den Flanken Richtung Kante, ich schätze mal da ist auch bei knapp 4000KM schluss. Die Mitte steht noch gut da.

CRAIII.2700KM.JPG
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 411
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: Road Attack 3

Beitragvon HaRzeR1000 » 26.04.2018, 08:57

...heute kommt der CRA 3 drauf und am Wochenende wird ausgiebig getestet....bin mal so was von gespannt scratch....Bericht folgt....
Benutzeravatar
HaRzeR1000
 
Beiträge: 147
Registriert: 19.08.2014, 18:53
Motorrad: S1RR/2012+S1R/2015

Re: Road Attack 3

Beitragvon Der_Oli » 26.04.2018, 13:27

HaRzeR1000 hat geschrieben:...heute kommt der CRA 3 drauf und am Wochenende wird ausgiebig getestet....bin mal so was von gespannt scratch....Bericht folgt....


Dann mal viel Spaß! :-)

Reifenbild nach knapp 2.000km:

IMG_20180424_203216.jpg


Macht Laune!

VG Oli


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Der_Oli
 
Beiträge: 43
Registriert: 19.04.2017, 23:15
Motorrad: BMW S1000R 2017

Re: Road Attack 3

Beitragvon Iceman64 » 26.04.2018, 15:51

CRA 3 nach einer "Heissen" Runde im Bayrischen Wald ! winkG
Dateianhänge
CRA 3 Boarischa Woid (1).jpg
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 832
Registriert: 20.12.2014, 18:38
Motorrad: S1000R

Re: Road Attack 3

Beitragvon speedy56 » 26.04.2018, 18:06

@Der-Oli:

Der sieht ziemlich nach Rundstrecke aus ... oder warst du in Sardinien? ;-)
LG aus Wien
Speedy .... ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs, zu wenig Zeit .... ;-)
speedy56
 
Beiträge: 61
Registriert: 28.02.2018, 22:47
Wohnort: Wien West
Motorrad: S1000R 2015

Re: Road Attack 3

Beitragvon Nussel » 26.04.2018, 19:25

geht ja noch, nach 3000 km mit der GS noch 2.5 mm auf den Flanken hinten.

CRAIII.21.JPG
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 411
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: Road Attack 3

Beitragvon HaRzeR1000 » 26.04.2018, 21:01

Gerade die Räder wieder eingebaut...finde optisch macht der einen echt schmalen Fuß...der M7RR kam da doch breiter rüber....Morgen geht's bei angesagten 15 Grad ins Kurvengeläuf Harz und dann muss er liefern winkG
Benutzeravatar
HaRzeR1000
 
Beiträge: 147
Registriert: 19.08.2014, 18:53
Motorrad: S1RR/2012+S1R/2015

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Reifen - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast