Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 R - S1000R.

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon djjarek » 01.06.2020, 19:49

Danke dir für die Antwort, den Rosso Corsa II bin ich gefahren.. passt mir soweit ganz gut ThumbUP Michelin kenne ich von 2CT Zeiten über Power 3 zum RS. Bin jetzt in einer Zwickmühle winkG
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1171
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon OSM62 » 01.06.2020, 20:10

Bin beide unter gleichen Bedingungen gefahren, der Test mit Bezug auch zum Power Cup 2 habe ich hier:
http://www.bmw-motorrad-portal.de/test- ... rsa-sp-v3/
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4192
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon djjarek » 01.06.2020, 20:54

Danke Michael, demnach stehen sich die Beide Reifen SEHR nahe / im nichts nach ThumbUP egal welchen ich jetzt nimmt, mit keinem mache ich was falsch :clap:
Zuletzt geändert von djjarek am 01.06.2020, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1171
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon OSM62 » 01.06.2020, 21:39

djjarek hat geschrieben:Danke Michael, demnach stehen sich die Beider Reifen SEHR nahe / im nichts nach ThumbUP egal welchen ich jetzt nimmt, mit keinem mache ich was falsch :clap:

ThumbUP
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 4192
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Serpel » 01.06.2020, 22:02

djjarek hat geschrieben:Michelin kenne ich von 2CT Zeiten über Power 3 zum RS. Bin jetzt in einer Zwickmühle winkG

Wenn du den Power RS kennst, dann kennst du im Grunde auch den Power Cup 2. Letzterer ist die Karikatur des RS. Besitzt die gleichen Eigenschaften, nur jeweils etwas mehr ins Extrem getrieben. Und vor allem bist du mit dem etwas speziellen Lenkverhalten des Michelin vertraut. (Mit dem Pilot Power 2CT hat der Power RS ja nur mehr den "Power" gemeinsam - fahren tun sich die beiden Reifen völlig unterschiedlich!)

Die herausragende Eigenschaft des Cup 2 ist für mich die ausgeprägte Sicherheit, die dieser Reifen vermittelt und auch gibt. Und nicht zu vergessen der außergewöhnliche Komfort, den ich bei einem Sportreifen dieses Kalibers am wenigsten erwartet hätte.

Gruß
Serpel
Zuletzt geändert von Serpel am 01.06.2020, 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1629
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Serpel » 01.06.2020, 22:03

Was ich noch vergessen habe und erwähnenswert finde: Der Power Cup 2 macht es unheimlich leicht, in der Kurve Tempo raus zu nehmen, wenn man sich mal verschätzt haben sollte. Ganz im Gegensatz zu einem M7 RR beispielsweise, bei dem das Gegenteil der Fall ist. Läuft aber auch unter dem Thema "Sicherheit", das ich oben angesprochen habe.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1629
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon s1000rr69 » 01.06.2020, 22:52

Serpel hat geschrieben:Was ich noch vergessen habe und erwähnenswert finde: Der Power Cup 2 macht es unheimlich leicht, in der Kurve Tempo raus zu nehmen, wenn man sich mal verschätzt haben sollte. Ganz im Gegensatz zu einem M7 RR beispielsweise, bei dem das Gegenteil der Fall ist. Läuft aber auch unter dem Thema "Sicherheit", das ich oben angesprochen habe.

Gruß
Serpel


Meinst du damit den Aufstellmoment beim leichten Bremsen?
s1000rr69
 
Beiträge: 527
Registriert: 23.02.2010, 23:44

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon djjarek » 01.06.2020, 23:09

Mit dem RS könnte man in die Kurve hinein bremsen sogar ziemlich spät in die Kurve, denke er mein sowas in der Richtung
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1171
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Serpel » 02.06.2020, 07:30

Der Reifen bremst beim Gaswegnehmen in Schräglage von selbst stärker ab als gewohnt und zieht damit verbunden tendenziell auf den engeren Radius. Außerdem zeigt er tatsächlich kaum Aufstellmoment, wenn dann auch noch am Bremshebel gezogen wird und verträgt deutlich mehr Bremskraft in Schräglage als "gewöhnliche" Sportreifen.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1629
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Matzerator » 04.06.2020, 21:18

Hi Serpel, hi Leute,
ich bin gerade auf der suche nach einem sportlichen Reifen für meine S1000R. Der vom Vorbesitzer montierte Pilot Road 4 sieht, nach von mir ca. 1500 gefahren Km, im Profilbereich ausgewaschen (etwas Waschbrett-mäsig) aus. Bin vorher R1 RN12 mir dem S21 gefahren.
Ich möchte diesen trade hier loben und "schreiben", das in sehr hilfreich und gut geschrieben finde ThumbUP .
Danke für die Mühe! :clap:
Gruß
Matzerator
Matzerator
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2019, 23:00
Wohnort: 29664
Motorrad: S1000R Bj. 2015

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Maxell63 » 04.06.2020, 21:39

Serpel hat geschrieben:Der Reifen bremst beim Gaswegnehmen in Schräglage von selbst stärker ab als gewohnt und zieht damit verbunden tendenziell auf den engeren Radius. Außerdem zeigt er tatsächlich kaum Aufstellmoment, wenn dann auch noch am Bremshebel gezogen wird und verträgt deutlich mehr Bremskraft in Schräglage als "gewöhnliche" Sportreifen.

Gruß
Serpel



Hallo Serpel,
machst du den PowerCup2 wieder drauf?
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 1144
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: S 1000 XR

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Meister Lampe » 04.06.2020, 21:54

Serpel hat geschrieben:Was ich noch vergessen habe und erwähnenswert finde: Der Power Cup 2 macht es unheimlich leicht, in der Kurve Tempo raus zu nehmen, wenn man sich mal verschätzt haben sollte. Ganz im Gegensatz zu einem M7 RR beispielsweise, bei dem das Gegenteil der Fall ist. Läuft aber auch unter dem Thema "Sicherheit", das ich oben angesprochen habe.

Gruß
Serpel


Ich behaupte das Gegenteil , den M7RR setzen wir sogar im Langstreckencup als Intermedial Reifen ein , hier liegst du aber ziemlich daneben ... :roll: , komisch das sich bei uns nix aufstellt ... ;-)

Der M9RR wird den M7 ablösen als Intermedial , und zur Zeit nach 3.500km LS kann ich sagen ein toller Reifen ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3343
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Serpel » 05.06.2020, 08:32

Meister Lampe hat geschrieben:Ich behaupte das Gegenteil , den M7RR setzen wir sogar im Langstreckencup als Intermedial Reifen ein , hier liegst du aber ziemlich daneben ... :roll: , komisch das sich bei uns nix aufstellt ... ;-)

Was soll die Ironie? Ich habe nicht gesagt, dass sich der M7 beim Bremsen aufstellt.

Meister Lampe hat geschrieben:Der M9RR wird den M7 ablösen als Intermedial , und zur Zeit nach 3.500km LS kann ich sagen ein toller Reifen ... ;-)

Sehr differenziertes Urteil ...

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1629
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Serpel » 05.06.2020, 08:41

Maxell63 hat geschrieben:Hallo Serpel,
machst du den PowerCup2 wieder drauf?

Moin Maxell,

der Reifen bekommt jedenfalls meine uneingeschränkte Empfehlung für alle, die es auf der Landstraße so RICHTIG sportlich angehen lassen möchten. Und so wie es bisher aussieht, nutzt er sich sehr gleichmäßig ab (was der S22 - speziell hinten - nicht so gut konnte).

Andererseits ist meine Neugier einfach zu groß, und es gibt ja auch andere sehr gute Reifen ...

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1629
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Test 10/2020 - Michelin Power Cup 2

Beitragvon Revan » 21.06.2020, 20:00

so, power cup 2 hat fertig. 3000km hat er gehalten. ganz wie gehofft.

super handlich, nochmal präziser als der s22, dazu rollt er sanfter über die Straße.
im regen war ich immer noch schneller unterwegs als die autos um mich rum, reicht also um nach hause zu kommen.

mag nicht immer mit Superlativen um mich achmeissen, aber der cup2 ist mein absoluter lieblingsreifen bisher!

als nächstes kommt jetzt der power gp um mal direkt zwischen sport und hypersport zu vergleichen
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 687
Registriert: 23.01.2015, 15:10
Motorrad: S1KR

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Reifen - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste