Zentralständer Hülse

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon DietmarS1kR » 03.12.2019, 13:47

So hängt meine auch, aber nicht so stark. Das kann man doch einstellen. Den Mast lt. deinem Bild weiter nach links neigen ThumbUP Da ist doch unten eine Schraube dafür, zumindest bei meinem (Evo).
Benutzeravatar
DietmarS1kR
 
Beiträge: 59
Registriert: 07.01.2019, 20:41
Wohnort: Wien
Motorrad: S1R '18 CBR1RR '09

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Reichshofer » 03.12.2019, 13:58

Danke für deine schnellen Antworten.
Steht die Hülse im Rahmen denn auch so weit raus? Mich irritiert der Spalt zwischen dieser und der Aufnahme am Zentralständer. Das sieht so aus, als ob die Abstützung nicht reicht.
Die Kundenbetreuerin hat mir auf Grund der Bilder bestätigt, dass sie Schieflage etwas extrem ist. Sie meinte ich müsste die Adapterplatte für das Baujahr 2016 bestellen. Habe ich nicht verstanden, da meine S1R von 2017 ist. Wenn es dann doch so sein sollte, wäre es deren Fehler, da mir der Ständer für mein Motorrad so verkauft wurde. Dann das Argument: der Kauf ist schon zu lange her. Sie könnten nichts machen... 03.12.2018 plemplem Ich stelle mein Bike halt nicht im Sommer auf den Zentralständer und nun ist halt Winter.
Nächstes Argument: Ich soll mir den Punkt 6 in der Montageanleitung ansehen und dann würde ich sehen dass mein Motorrad eine Adapterplatte für Bj 2016 benötigt. HÄÄÄ? Es gibt keinen Punkt 6
Si vis pacem para bellum
Benutzeravatar
Reichshofer
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.06.2019, 07:21
Motorrad: S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon DietmarS1kR » 03.12.2019, 14:04

Vorhin vergessen zu schreiben, aber die Aufnahme sieht nach meiner Erinnerung auch so aus, steht genau so weit raus. Der Dorn ist ev. etwas weiter drinnen, aber wenn ich mit der Fuhre über ein paar Fliesenfugen gehoppelt bin, sieht's genauso aus. Ich kann leider im Moment kein Bild machen. Kannst due den "Mast" nicht weiter nach links neigen?
Benutzeravatar
DietmarS1kR
 
Beiträge: 59
Registriert: 07.01.2019, 20:41
Wohnort: Wien
Motorrad: S1R '18 CBR1RR '09

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Reichshofer » 03.12.2019, 14:18

ich sehe mir das heute Abend mal an, ob der Mast einstellbar ist.
Si vis pacem para bellum
Benutzeravatar
Reichshofer
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.06.2019, 07:21
Motorrad: S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon hora2014 » 03.12.2019, 15:52

Bei mir steht der Baum (auch Constands von Motea, ist nicht einstellbar) etwas schräg,
sodass das Motorrad (Bj. 2017) gerade steht.
Zum Einfädeln stelle ich das Fahrzeug auf den Hinterradheber,
so lässt sich der Ständer leicht reinschieben.
Gruss Horst
Ständer 011.jpg

Ständer 021.jpg
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 179
Registriert: 09.06.2015, 08:00
Motorrad: S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Holzkatze » 03.12.2019, 19:33

Hallo !

Überlege auch gerade ob ich mir den Constands zulege ! Kann mal bitte jemand ein Foto machen wie weit die Hülse aus dem Rahmen schaut bei Modellen ab 2017 ? Also ohne Ständer...die Hülse stört mich ein wenig, optisch ! :ahh:
Holzkatze
 
Beiträge: 123
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Reichshofer » 04.12.2019, 06:59

Vielen Dank für die Bilder Horst. Du hast eine andere Hülse im Rahmen als ich. Das bestätigt, dass meine gelieferte Version nicht die richtige sein könnte. Bei dir liegt der obere Haltebolzen auch komplett an der Hülse wo ich einen Spalt habe. Genau wie du auch schreibst, ist der Mast bei mir auch nicht einstellbar.
Also entweder lenken die bei Motea endlich ein und geben zu dass ich die falsche Adapterplatte bekommen habe oder mir bleibt nichts anderes übrig als weiterhin einen Spanngurt zur Absicherung zu verwenden.

@ Holzkatze
Ich könnte dir ein Bild von dem Überstand der Hülse schicken, solange ich aber nicht weiß ob ich die richtige Version habe, bringt dir das nichts. Die Hülse von Horst steht aber mindestens genauso weit raus wie meine.
Si vis pacem para bellum
Benutzeravatar
Reichshofer
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.06.2019, 07:21
Motorrad: S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Holzkatze » 04.12.2019, 20:27

Ahh okay...dann lass mal und vielen Dank für die Info !!
Dann werde ich mir das Teil nicht kaufen !

Gruß.
Holzkatze
 
Beiträge: 123
Registriert: 07.08.2014, 19:38
Motorrad: BMW S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Kafuzke » 05.12.2019, 05:59

Wenn man alle Threads rund um Zentralständer liest, kommen immer wieder diese 2 Punkte auf den Tisch:
Mein Constands wackelt, passt nicht, steht schief.
Woher bekomme ich eine Platte / Hülse für meinen Bursig.

Sollte doch eigentlich reichen, sich für einen Hersteller zu entscheiden, zu dem man nichts negatives hört wie Move oder Biketower. scratch
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 266
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Reichshofer » 05.12.2019, 11:32

Gute Zusammenfassung Sascha!!

Ich habe auch mal wieder durch den Kauf einer günstigen/ billigen Version mein Lehrgeld zahlen müssen.
Der Kundendienst bei Motea ist zwar bereitwillig bei der Beantwortung von Fragen. Die Antworten sind aber nicht zu gebrauchen.
Es wurde eingeräumt, dass mein Bike extrem schief hängt und die Rahmenhülse falsch sein könnte. Dann aber wieder drumherum geredet. Der Mailverkehr ist für Unbeteiligte bestimmt sehr unterhaltsam und amüsant zu lesen.

Weiß auch nicht, warum ich sonst immer auf Qualität und Herkunft von Produkten achte und hier mal voll reingepackt habe mit dem Chinaschrott. Am liebsten würde ich ich die 15 km dort hin fahren und den Sch... auf den Hof schmeißen :ahh:
Si vis pacem para bellum
Benutzeravatar
Reichshofer
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.06.2019, 07:21
Motorrad: S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon DietmarS1kR » 05.12.2019, 11:36

Also ich bin zufrieden damit, ist allerdings der 1. Zentralständer, den ich habe.
Hast du den Evo oder den Standard?
Benutzeravatar
DietmarS1kR
 
Beiträge: 59
Registriert: 07.01.2019, 20:41
Wohnort: Wien
Motorrad: S1R '18 CBR1RR '09

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Reichshofer » 06.12.2019, 06:58

Ich habe die standard Ausführung.
Dann hast du bestimmt auch eine passende Rahmenhülse und dein Motorrad hängt nicht so schief wie mein Bock. Ich kann qualitativ auch nichts Schlechtes sagen, aber der niedrigere Preis zeigt sich auch in der Bereitwilligkeit ein Problem zu lösen. Ich habe mehrfach dort darauf hingewiesen, dass ich auch gerne persönlich vorbei komme um die Teile des Adapters gemeinsam in Augenschein zu nehmen. Wäre für mich keine 20 Minuten Autofahrt. Keine Reaktion. Es wird zugegeben, dass meine BMW nicht korrekt am Ständer hängt, eine endgültige Lösung gibt es aber nicht. Einmal soll ich vom Vorgängermodell die Adapter nachbestellen... (dann hätten die falsch geliefert) dann soll es doch wieder alles so in Ordnung sein. SACKZEMENT!!! Was habe ich mit denen Nerven gelassen
Si vis pacem para bellum
Benutzeravatar
Reichshofer
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.06.2019, 07:21
Motorrad: S1000R

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon Kafuzke » 06.12.2019, 07:15

Bei einem vor-Ort-Besuch müsste Motea aber die Hosen runter lassen, dass sie nur ein Teileversand sind und somit keine Kompetenz zur Lösungsfindung haben, außer Teiletausch.
Wenn irgendwas nicht passt oder funktioniert wird retourniert und je nach Zustand der zurückgesendeten Teile als B-Ware bei Ebay eingestellt.

Das ist z. B. bei Move anders, da sprichst Du mit dem Hersteller. Und meine Idee zur Modellpflege wurde ernst genommen.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 266
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR

Re: Zentralständer Hülse

Beitragvon driver001 » 06.12.2019, 07:19

Reichshofer hat geschrieben:Ich habe die standard Ausführung.
Dann hast du bestimmt auch eine passende Rahmenhülse und dein Motorrad hängt nicht so schief wie mein Bock. Ich kann qualitativ auch nichts Schlechtes sagen, aber der niedrigere Preis zeigt sich auch in der Bereitwilligkeit ein Problem zu lösen. Ich habe mehrfach dort darauf hingewiesen, dass ich auch gerne persönlich vorbei komme um die Teile des Adapters gemeinsam in Augenschein zu nehmen. Wäre für mich keine 20 Minuten Autofahrt. Keine Reaktion. Es wird zugegeben, dass meine BMW nicht korrekt am Ständer hängt, eine endgültige Lösung gibt es aber nicht. Einmal soll ich vom Vorgängermodell die Adapter nachbestellen... (dann hätten die falsch geliefert) dann soll es doch wieder alles so in Ordnung sein. SACKZEMENT!!! Was habe ich mit denen Nerven gelassen


Also ich wäre da schon längst hingefahren, bei nur 15km Entfernung. Oftmals kann man im persönlichen Gespräch mehr erreichen als in einer "anonymen" E-Mail. Ich habe die Erfahrung gemacht das man mehr Erreicht wenn man mit den Leuten direkt redet. Außerdem spart man sich den ganzen Ärger und die Aufregung wenn immer nur E-Mails mit nichtssagenden Inhalt zurück kommen. Und vielmehr Zeit in der Summe hätte die Fahrt zu denen und zurück wahrscheinlich auch nicht gekostet.

Aber ich erlebe das ja auch täglich, anstatt das Probleme am Telefon und im direkten Gespräch geklärt werden bekommt man nur lapidare Mails wo am besten noch 20 Leute im cc sind plemplem . Hinter einer Mail kann man sich halt besser verstecken als wenn man direkt vor jemanden steht.
driver001
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Vorherige

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast