BOS Auspuff DB Killer

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon RedStar » 29.05.2018, 00:03

Hallo Olli,
ich habe das selbe Problem, es gibt keine anderen Versionen von dbeater für den bos auspuff, bei mir hat sich das rohr in der Mitte verabschiedet, und nun sieht es bei mir genauso aus wie bei dir im Bild. Beim einbauen hatte ich das rohr in der Mitte auf jeden Fall noch, hab es nämlich direkt beim Einbau sogar mit Schrauben Sicherung eingebaut, da ich den dbeater nicht mehr herausnehmen wollte. Jetzt haben wir nur zum Teil einen dbeater, im Moment fehlt mir die Zeit mich darum zu kümmern, ich habe in dieser Woche bis Sonntag einen Biker event, da bin ich dort als Tourguide eingesetzt, nach diesem Event werde ich es bei Louis reklamieren ,es ist gerade mal 2 Monate alt.

LG RedStar
RedStar
Benutzeravatar
RedStar
 
Beiträge: 70
Registriert: 17.04.2017, 11:06
Motorrad: BMW S1000R 2016

Re: BOS Auspuff DB Killer

Werbung

Werbung
 

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 20.06.2018, 13:23

so, mein dB-killer hat sich nun komplett verabschiedet. bin letzte woche aus dem urlaub heimgefahren (ca. 600 km hauptsächlich autobahn), und im anschluß war mein rohr leer. die madenschraube scheint also nicht allzuviel zu halten.

gekauft hab ich bei Louis, muss jetzt mal sehen inwiefern die sowas auf garantie machen können.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon RedStar » 20.06.2018, 13:58

Bei mir war der DB eater nur zur helfe weg, da hab ich bei Louis angerufen und die Sachlage erklärt, haben für mich Anstandslos einen kompletten bos slip on bestellt, also hätte ich aussuchen können, entweder komplett Tausch oder nur den DB eater, habe mich nur für den Tausch der DB eater entschieden, beim betrachten des DB eaters ist mir aufgefallen das Bos die wohl überarbeitet hat, diesmal sind da 2 schrauben dran statt 1, muß wohl öfters reklamiert worden sein. Viel Erfolg beim tauchen ThumbUP
RedStar
Benutzeravatar
RedStar
 
Beiträge: 70
Registriert: 17.04.2017, 11:06
Motorrad: BMW S1000R 2016

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 20.06.2018, 14:14

das klingt ja schonmal gut, danke für die info. werde morgen mal beim Louis vorbeischauen.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Iceman64 » 20.06.2018, 19:47

Derbobs hat geschrieben:das klingt ja schonmal gut, danke für die info. werde morgen mal beim Louis vorbeischauen.



wenn er weg ist ist er weg.
war bei mir auch mal so. neuer koste an die 50,00 €
keine garantie ! selber schuld meinte bos !
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 881
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 21.06.2018, 10:45

das hat man mir eben bei louis auch gesagt. ich habe darauf bestanden dass das BOS's aufgabe ist sicherzustellen dass das ding hält, nicht meine. daher haben sie jetzt trotzdem mal eine anfrage gestellt. mal sehen was dabei rauskommt. wenn die das nicht aus eigener tasche ersetzen gibts definitiv keine produkte mehr von denen und eine schlechte bewertung. und bis das geklärt ist fahre ich jetzt auch noch "illegal" herum.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Werbung


Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 09.07.2018, 07:06

update:
trotz wiederholter nachfrage haben sowohl BOS als auch Louis abgelehnt, das auf garantie zu machen. ich vermute es geht dabei darum, keinen "präzedenzfall" zu schaffen, den der betrag ist im grunde irrelevant.

dafür hat mir Louis angeboten "aus kulanz" 50% zu übernehmen. ich zahle jetzt also nicht 40, sondern 20 euro für nen neuen filter.

gut finde ich das nicht, denn ich bin nach wie vor der meinung, das ist die schuld vom hersteller, aber ich hab auch keine lust mich weiter rumzustreiten und habe die 50% akzeptiert.

mein neuer filter wurde umgehend geliefert, und wie schon woanders gelesen hat er nun tatsächlich 2 statt nur einer schraube zum befestigen - BOS weiß also, dass es mit der einen schraube ein problem gibt. schon bisschen frech dann trotzdem die garantie abzulehnen, obwohl es offenbar bekannt ist, dass eine mangelnde konstruktion schuld ist, und nicht der user.

auch wenn ich ansonsten zufrieden mit dem auspuff bin (optik, sound, preis), aber BOS-produkte sind für mich damit für die zukunft raus. wenn denen 40,- mehr wert sind als ein zufriedener kunde dann bekommt halt nächstes mal ein anderer hersteller mein geld.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon herbyei » 09.07.2018, 14:55

.
vorausgesetzt:
- dass ein esd nur mit db-eater eine e-zulassung hat
- dieser sich wie im auslieferungszustand befindet
- und so angebaut wurde und dann der db-eater während der fahrt verloren ging

ist es ein leichtes dies gegenüber dem händler als ersten ansprechpartner und forderung gegenüber dem hersteller durchzusetzen mit:
- produkthaftung
- mitteilung kba
- evtl. sogar strafrechtlich relevant sein kann
da durch unvorgesehenes verlieren einen zulassungsteils die BE nicht mehr gegeben ist und dieses produktverschulden nicht einfach auf den anwender abgewälzt werden kann.

muss mich immer wundern, trotz klarer regeln, wie wenig wissen und durchsetzungsvermögen oft vorhanden ist.
hier liegt die erkenntnis eines mangels auch noch in der hand, da der neue db-eater 2 befestigungspunkte hat - kulanz ist hier also fehl am platz - produkthaftung ist angesagt und die geht über die 2-jährige gewährleistung hinaus und betrifft die gesetzliche begrenzung zum geräuschausstoß.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2087
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 10.07.2018, 07:08

das mag ja sein, aber der weg das durchzusetzen wäre gewesen rechtliche schritte einzuleiten. hätte ich machen können, und wahrscheinlich mit relativ guten erfolgsaussichten. hab ich für 20,- aber keine lust drauf. meine persönliche konsequenz ist also die 20,- hinzunehmen und dafür in zukunft diesen hersteller zu vermeiden.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon herbyei » 10.07.2018, 07:38

.
dann hast es leider nicht verstanden.
zuerst gebe ich dem händler/hersteller die möglichkeit seinen mangel abzustellen/zu beseitigen mit allen dafür notwendigen punkten die ich aufgezeigt habe. erst wenn dieser mauert/uneinsichtig ist/sich an die regeln nicht halten will, erst dann würden rechtliche schritte folgen, dann weiss er was auf ihn zu kommt und das wird gemieden, so dass rechtliche schritte nciht notwendig sind. überzeugen kann wer wissen und die besseren argumente hat.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2087
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 10.07.2018, 09:57

uiuiui, ein schreibtisch-jurist.

was ich nicht verstanden habe und was schon lass mal bitte meine sorge sein. ich habe alles, was du aufgezählt hast bereits getan, aber danke der nachfrage.

trotzdem war das letzte angebot von louis eine kostenteilung von 50/50. hier hätte ich jetzt durchaus weiter auf eine vollständige kostenübernahme bestehen können, aber nochmal, das ist es mir bei dem betrag nicht wert. ich hab nicht endlos viel zeit und lust mich rumzuärgern. louis und BOS müssen selbst wissen ob sie für 20,- einen kunden verlieren wollen. ich gehe bei sowas nicht bis zum bitteren ende, sondern lasse denen die entscheidung und ziehe dann eben meine konsequenzen.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon herbyei » 10.07.2018, 13:44

.
ne, da liegst du falsch. bei den kilometern die ich abspul hab ich für schreibtisch keine zeit. im übrigen reicht bei so was 1-2 telefonate und dann läufts. der eine kanns der andere nicht, hilfestellungen gebe ich gerne.
so etwas gehört gelöst, schon im sinne aller nachfolgenden forumsmitglieder, da der BOS ein esd ist der vielfach geordert wird.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2087
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Derbobs » 11.07.2018, 06:36

herbyei hat geschrieben:.
im übrigen reicht bei so was 1-2 telefonate und dann läufts.

sag ich ja, schreibtischjurist. du hast keine ahnung davon wieviele telefonate, persönliche gespäche im laden und wieviele emails ich bereits hinter mir hab. aber es reichen ja "1-2 telefonate". dann läufts!

herbyei hat geschrieben:.
der eine kanns der andere nicht, hilfestellungen gebe ich gerne.


jup, du "kannst es" mit sicherheit. ich dagegen nicht, und das weißt du ohne die situation zu kennen.

herbyei hat geschrieben:.
so etwas gehört gelöst, schon im sinne aller nachfolgenden forumsmitglieder, da der BOS ein esd ist der vielfach geordert wird.


ich habe das gelöst, aber in meinem sinne, nicht im sinne von irgendwem anders. du kannst das gerne anders machen wenn du mal in die situation kommen solltest.
Derbobs
 
Beiträge: 158
Registriert: 22.06.2016, 19:58
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon herbyei » 11.07.2018, 07:02

.
das gepläpper bringt alles nichts, du wiederholst dich nur. diese situation ist relativ einfach einzustufen und auch zu lösen und es ist so, wie ich geschrieben hab.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2087
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: BOS Auspuff DB Killer

Beitragvon Iceman64 » 11.07.2018, 18:12

wenn er weg ist ist er weg.
war bei mir auch mal so. neuer koste an die 50,00 €
keine garantie ! selber schuld meinte bos !
schraube nicht fest genug gewesen, meinten die !? nogo ThumbUP scratch
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 881
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste