CLS Kettenöler

Alles womit man die S 1000 R - S1000R individualisieren kann.

CLS Kettenöler

Beitragvon Koelner » 27.03.2014, 22:30

Hallo zusammen,

nachdem ich bei meinem letzten Motorrad schon gute Erfahrungen mit einem Kettenölsystem gemacht habe, wollte ich nun auch bei der S1R eins verbauen.
Den Scotti, den ich von meinem alten Motorrad her kannte, konnte ich aus Platzgründen nicht verbauen. Somit habe ich mich letztendlich, auch nach meinem guten Gespräch auf der Messe in Dortmund mit Herrn Höbelt, für das CLS System Evo Tour http://www.cls200.de/front_content.php?idcat=390
entschieden.

Wichtig war mir bei dem Einbau, das System möglichst von außen nicht sichtbar und mit möglichst wenig Platzverschwendung unter dem Soziussitz einzubauen.

Letztendlich ist das dabei rum gekommen:
Den mitgelieferten 100ml Öltank, Elektronikbox und Pumpe habe ich unter dem Soziussitz, aber außerhalb der Ablage befestigt.

Für den Tank habe ich mir einen U- förmigen Halter (aus zwei 1mm Stahlblechwinkeln) aus meiner Restekiste angefertigt, die ich mit 2 Popnieten verbunden habe. An dem Halter habe ich auf der Rückseite ein Klettband (im Lieferumfang) angebracht, das den Tank später fest fixiert.
Bild
Bild
Die Bleche sind extra gegeneinander versetzt um die Schweißnaht am Rahmen auszugleichen
Bild
Den Halter habe ich mit doppelseitigem Klebeband (für den Außenbereich, nicht im Lieferumfang) auf den Rahmen hinten links befestigt.
Bild
In dieser Position passt der Tank gerade so unter die Verkleidung und kann nicht nach vorne rutschen.
Bild
Zum Befüllen wir das Klett gelöst und der Tank aus dem Halter genommen.


Die Elektroinkbox habe ich auf der rechten Seite mit mit dem 3M Klett (Lieferumfang) auf die Innenseite der Verkleidung geklebt. Damit ist gewährleistet, dass diese auch schnell wieder entnommen werden kann, wenn die Verkleidung mal runter muss. Die Pumpe mit den 2 Gummihalterungen, wurde ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband auf dem Rahmen befestigt
Bild
Dafür habe ich den ganzen „Kabelsalat“ mit Steckern vom Rahmen gelöst und weiter nach vorne verlegt.Verbaut sieht das ganze im Heck dann so aus
Bild
(Das rote Kabel links mit dem Stecker ist übrigens der Ladeanschluß für meine Batterie).

Die Ölleitung wurde unter dem Sitz auf der rechten Seite entlang des Rahmens, bis hinter das Federbein gelegt, dort fixiert und dann hinter der Schwinge auf der linken Seite, hin zum hinteren Ritzel geführt. In dem sichtbaren Bereich, habe ich die Ölleitung mit einem Schrumpfschlauch überzogen.
Bild

von unten gesehen
Bild

Bild

Den CLS Evo Tour gibt es wahlweise mit einem Drehschalter oder einem elektronischen Tastendisplay (Steuerung Durchflussmenge Öl). Ich habe mich für den Drehschalter entschieden und diesen unter meinem TomTom Navi mit einer selbstgefertigten Halterung verbaut.
Bild
Bild

Sicherlich kann der Halter für den Tank und den Drehschalter noch optimiert und perfektioniert werden, jedoch sind beide Komponenten von einem „Hobbybastler mit Hobbywerkzeug“ entstanden. winkG ;-)

Achtung: Diese Beschreibung ersetzt nicht die Einbauanleitung des Herstellers. Sie soll lediglich meinen vorgenommenen Einbau bebildern.

Ich würde mich freuen eure Einbauvarianten zu sehen.

Gruß aus Kölle
Detlef
Benutzeravatar
Koelner
 
Beiträge: 191
Registriert: 01.12.2013, 21:24
Motorrad: S1000R

CLS Kettenöler

Werbung

Werbung
 

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Peti » 27.03.2014, 22:42

Tolle Doku.
Danke, Detlef!
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peti
 
Beiträge: 2931
Registriert: 09.12.2013, 14:57
Motorrad: Wasserkuh

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Hansemann » 28.03.2014, 09:27

Prima Doku - danke dafür. ThumbUP ThumbUP

Ich werde nach dem Einbau noch testen was der CLS so macht wenn man
ein Batterieladegerät -Erhaltungsladung (z.B. im Winter) dranhängt.
Das ist bisher noch unklar, könnte sein das noch ein Schalter dazwischen muss.

Der Tipp von Höbelt dazu: "Sicherung ziehen" beim Batterieladen ist für mich
etwas Weltfremd.
Gruß
Beschleunigung ist: wenn die Tränen der Glückseligkeit waagerecht zu den Ohren hin abfließen.
Benutzeravatar
Hansemann
 
Beiträge: 306
Registriert: 21.06.2010, 13:33
Wohnort: Haiterbach
Motorrad: S 1000 R

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon TiKae » 28.03.2014, 09:28

Klasse Anleitung! [THUMBS UP SIGN]


Sent from my iPhone using Tapatalk
Nutze klug und Treu die Zeit, rasch eilt sie zur Ewigkeit!
Benutzeravatar
TiKae
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.03.2014, 19:18
Wohnort: Ludwigshafen
Motorrad: S1000R

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon heitho97 » 28.03.2014, 09:42

Besten Dank für die Anleitung!
Mein Öler (McCoi) liegt schon fertig gelötet in der Schublade, und da ich mein Schmuckstück heute endlich beim :D abholen kann, werde ich morgen mit dem Anbau beginnen.
Wenn ich fertig bin, stelle ich meine Bilder auch mal vor.

Gruß Thomas
Ohne das Tier in uns sind wir kastrierte Engel
Gruß Thomas
Benutzeravatar
heitho97
 
Beiträge: 41
Registriert: 08.02.2014, 18:24
Wohnort: Duisburg
Motorrad: S1000R (03-14)

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Koelner » 28.03.2014, 10:08

Hansemann hat geschrieben:Prima Doku - danke dafür. ThumbUP ThumbUP

Ich werde nach dem Einbau noch testen was der CLS so macht wenn man
ein Batterieladegerät -Erhaltungsladung (z.B. im Winter) dranhängt.
Das ist bisher noch unklar, könnte sein das noch ein Schalter dazwischen muss.

Der Tipp von Höbelt dazu: "Sicherung ziehen" beim Batterieladen ist für mich
etwas Weltfremd.
Gruß


ja, das ist richtig. Bei meinem Ladegerät schaltet er leider ein. Ich habe die Tage mit CLS telefoniert. Die meinten den Schalter in Stellung 0 - das würde reichen. Wenn ich das bei meiner mache blinkt aber immer noch die blaue Kontrolleuchte.
Den Tipp "Sicherung ziehen" beim Batterieladen hatte mit Herr Höbelt auch gesagt. Aber das geht gar nicht, zumal ich die unter dem Fahrersitz verbaut habe und den dann immer abmontieren müsste.
Ich werde ein kleines Schaltrelais dazwischen schalten.
Benutzeravatar
Koelner
 
Beiträge: 191
Registriert: 01.12.2013, 21:24
Motorrad: S1000R

Re: CLS Kettenöler

Werbung


Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Hansemann » 28.03.2014, 12:14

Denke das werde ich auch machen, im großen Sicherungskasten im Heck ist nur eine
40 AH Sicherung verbaut, daneben (im Kasten) ist reichlich Platz für ein normales KFZ-Relais.
Relais-Ansteuerung will ich über den Car-Tool Anschluss machen (muss eh das Navi steuern)
oder hast du eine bessere Idee ?
Gruß
Hansemann
Beschleunigung ist: wenn die Tränen der Glückseligkeit waagerecht zu den Ohren hin abfließen.
Benutzeravatar
Hansemann
 
Beiträge: 306
Registriert: 21.06.2010, 13:33
Wohnort: Haiterbach
Motorrad: S 1000 R

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Koelner » 28.03.2014, 12:24

Hansemann hat geschrieben:Denke das werde ich auch machen, im großen Sicherungskasten im Heck ist nur eine
40 AH Sicherung verbaut, daneben (im Kasten) ist reichlich Platz für ein normales KFZ-Relais.
Relais-Ansteuerung will ich über den Car-Tool Anschluss machen (muss eh das Navi steuern)
oder hast du eine bessere Idee ?
Gruß
Hansemann


da ich hinten den Ralle Kennzeichenhalter verbaut habe und das Kabel für die Kennzeichenbeleuchtung kappen musste, werde ich es über das versuchen.
Wenn es nicht klappen sollte gebe ich Bescheid
Benutzeravatar
Koelner
 
Beiträge: 191
Registriert: 01.12.2013, 21:24
Motorrad: S1000R

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Hansemann » 28.03.2014, 12:31

klar, geht natürlich noch einfacher weil schon hinten......

Wie gesagt im Kasten passt das Relais gut rein.
Beschleunigung ist: wenn die Tränen der Glückseligkeit waagerecht zu den Ohren hin abfließen.
Benutzeravatar
Hansemann
 
Beiträge: 306
Registriert: 21.06.2010, 13:33
Wohnort: Haiterbach
Motorrad: S 1000 R

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Michl » 28.03.2014, 13:12

@Koelner,
der CLS liegt bei mir auch schon zuhause, mir ist momentan nur das Wetter zu schön zum Schrauben.
Ich hab das Digi-Display genommen. Was mußtest du alles entfernen um das Kabel sauber nach vorne zu führen. Reicht es die seitlichen Plastikblenden zu entfernen, oder sollte der Tank runter ?
Mir wäre der Öltank zu flach, so wie er bei dir eingebaut ist. Werde lieber den Platz unterm Sozius für den Einbau nutzen,
für was anderes ist dieser kleine frei Raum eh nicht zu gebrauchen .

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 411
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Koelner » 28.03.2014, 13:55

Michl hat geschrieben:@Koelner,
der CLS liegt bei mir auch schon zuhause, mir ist momentan nur das Wetter zu schön zum Schrauben.
Ich hab das Digi-Display genommen. Was mußtest du alles entfernen um das Kabel sauber nach vorne zu führen. Reicht es die seitlichen Plastikblenden zu entfernen, oder sollte der Tank runter ?
Mir wäre der Öltank zu flach, so wie er bei dir eingebaut ist. Werde lieber den Platz unterm Sozius für den Einbau nutzen,
für was anderes ist dieser kleine frei Raum eh nicht zu gebrauchen .

Grüße Michl


ich habe das Kabel zum Drehschalter (Digi- Doisplay) auf der rechten Seite verlegt. Ich hatte dabei die Verkleidung ab, da ich die Kühlerschutzgitter noch mit verbaut habe.
Auf der rechten Seiten verläuft parallel zum Rahmen ein Kabelbaum an dem ich mich orientiert habe.
Den Tank brauchst du definitiv nicht abbauen
Benutzeravatar
Koelner
 
Beiträge: 191
Registriert: 01.12.2013, 21:24
Motorrad: S1000R

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Michl » 28.03.2014, 21:05

Danke für die Info.

Grüße Michl
Benutzeravatar
Michl
 
Beiträge: 411
Registriert: 28.02.2014, 19:49
Wohnort: Krugzell
Motorrad: S1000r

Re: AW: CLS Kettenöler

Beitragvon Grafdrehzahl » 29.03.2014, 03:56

Michl hat geschrieben: lieber den Platz unterm Sozius für den Einbau nutzen,
für was anderes ist dieser kleine frei Raum eh nicht zu gebrauchen .

Grüße Michl



Das waren noch Zeiten als man 2 Dosen Bier dort verstauen konnte.

Gesendet von meinem MI 2 mit Tapatalk
Grafdrehzahl
 
Beiträge: 235
Registriert: 13.09.2012, 12:07
Motorrad: S1000RR

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon Hobbit » 01.04.2014, 00:07

Hallo,

solange das System auf 0 steht ist es eigentlich egal ob sich das System aktiviert. Der Stromverbrauch ist zu vernachlässigen, die Pumpe fördert in Stellung 0 kein Öl. Sollte jemanden das nicht gefallen kann man auch noch zusätzlich zum Anschluss der Steuerung auf + und - das schwarz rote Zusatzkabel an geschaltetes + klemmen. Damit deaktiviert sich die Schaltung über die Welligkeit und das System schaltet sich mit dem Zündstrom ein und aus.
Nur aufpassen bei LED Rücklichtern. Wenn man das Kabel auf das Rücklicht klemmt, kann es bei LED Lichten sein, dass sich die nicht zu 100 % abschalten und der Öler so aktiv bleibt.

Allzeit gute Fahrt

Heiko
Allzeit gute Fahrt

Heiko
Hobbit
 
Beiträge: 42
Registriert: 18.03.2010, 01:27

Re: CLS Kettenöler

Beitragvon s1000rr69 » 01.04.2014, 00:42

Ich denke das ein Batterieerhaltungsgerät, zumindest im Sommer/Frühjahr/Herbst, nicht benötigt wird. Gut im Winter macht es vielleicht Sinn. Zum überwintern kann man ja die Sicherung ziehen. Strom für den Mc-Coi habe ich an der Nummerschildbeleuchtung gezogen ist keine LED Lampe. Für den Geschwindigkeitsimpulse habe ich vom Ritzel per Sensor, wie orignal ohne ABS, abgenommen.
Gruß
s1000rr69
 
Beiträge: 492
Registriert: 23.02.2010, 23:44

Nächste

Zurück zu R - S 1000 R - Zubehör - S1000R



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste