Moped zieht nach rechts?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Nussel » 25.05.2018, 07:35

Mavro hat geschrieben:Die Antwort von BMW ist schlüssig. Es fällt hier nur besonders auf, weil man mit Tempomat sehr lange geradeaus fahren kann. Dass Motorräder nicht ganz ausbalanciert sind, ist ein alter Hut. Es gibt kaum ein Strassenmotorrad, bei dem der Schwerpunkt exakt über der Spurlinie liegt. Da haben wir schon vor mehr als 20 Jahren im Fahrerlager getüftelt - gerade auch wegen der Grössen Stahlendtöpfe.


Wieso ist es dann bei der GS auch mit Tempomat nicht?
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Moped zieht nach rechts?

Werbung

Werbung
 

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Dixie » 25.05.2018, 09:02

Nussel hat geschrieben:Wieso ist es dann bei der GS auch mit Tempomat nicht?


... weil die wohl besser ausbalanciert ist! :mrgreen:
Dixie
 
Beiträge: 186
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Nussel » 25.05.2018, 09:06

Das ist ja genau das gesülze von BMW, was einen lächerliche Ausrede ist. Das Motorräder nicht ausbalanciert sind ist kein alter Hut, kenne ich nur bei BMW.

An die GS habe ich auch einen leichteren Akra montiert dann müsste sie ja auch in die andere Richtung ziehen. Macht sie aber nicht.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon TimoXR » 25.05.2018, 09:29

...m.M. ist das einfach Stand der Technik für die Massenfertigung von Motorrädern. Das ist nicht nur bei BMW so. Die alte R1 hatte auch einen deutlichen Spurversatz. Man könnte das auch minimieren, dafür steigen aber die Kosten progressiv an und dann wird es zu teuer für die Massenproduktion.
TimoXR
 
Beiträge: 119
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Trane » 25.05.2018, 10:44

Also das ist definitiv nicht NUR bei BMW so.

Kwasaki z750
GSXR 600 K7, 750K8
Yamaha R6, R3, R1 (Rn22), MT07


Alle das gleiche problem.
Und mit der GS fällt es selbst mit ungleich beladenen Koffern eher wenig auf, so ist zumindest meiner Erfahrung nach.
Trane
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.03.2018, 10:38
Motorrad: S1000R-15

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Eifelbiker » 25.05.2018, 11:27

Trane hat geschrieben:Also das ist definitiv nicht NUR bei BMW so.

Kwasaki z750
GSXR 600 K7, 750K8
Yamaha R6, R3, R1 (Rn22), MT07


Alle das gleiche problem.
Und mit der GS fällt es selbst mit ungleich beladenen Koffern eher wenig auf, so ist zumindest meiner Erfahrung nach.


also allesamt aus der Liste der vermeindlichen scratch bis auf die R3 habe ich schon gefahren. Kein Problem und fuhren gerade scratch dazu noch ein paar Dutzend Hays, R1´sen, 1000er Gixxe, Fireblades, viele Kawas, Unmengen BMW´s, Fazers, KTM´s ,
V-Maxe, ja sogar Harleys und einige wenige Chopper. Noch nie was nach einer Seite ziehendes unterm Hintern gehabt. ( außer siehe einige Seiten vorher zu lesen letzt eine K RS wo eben die Gabel wahrscheinlich schief eingebaut wurde.

Das das Problem hausgemacht ist, steht für mich außer Frage. scratch und zum Glück habe ich eine die normal fährt. ThumbUP
Diejenigen die eine schiefe haben stehen arg im Regen je länger man liest.

PS ..lach ... wegen Koffer

An all meinen K´s ( 4 Stück ) war es vollkommen egal ob ich einseitig oder wie auch immer etwas im Koffer hatte. Wer sich ein bisschen mit Kräften und Statik auskennt weiß auch, das ein paar Kilo in der Position nahezu keinerlei Einfluss auf die Seitenkräfte ( axial gesehen ) haben und es doch viel mehr NM bedarf bis ein Fahrer spürbar Gegenhalten muß scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 546
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Moped zieht nach rechts?

Werbung


Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Trane » 25.05.2018, 14:14

Eifelbiker hat geschrieben:
Trane hat geschrieben:Also das ist definitiv nicht NUR bei BMW so.

Kwasaki z750
GSXR 600 K7, 750K8
Yamaha R6, R3, R1 (Rn22), MT07


Alle das gleiche problem.
Und mit der GS fällt es selbst mit ungleich beladenen Koffern eher wenig auf, so ist zumindest meiner Erfahrung nach.


also allesamt aus der Liste der vermeindlichen scratch bis auf die R3 habe ich schon gefahren. Kein Problem und fuhren gerade scratch dazu noch ein paar Dutzend Hays, R1´sen, 1000er Gixxe, Fireblades, viele Kawas, Unmengen BMW´s, Fazers, KTM´s ,
V-Maxe, ja sogar Harleys und einige wenige Chopper. Noch nie was nach einer Seite ziehendes unterm Hintern gehabt. ( außer siehe einige Seiten vorher zu lesen letzt eine K RS wo eben die Gabel wahrscheinlich schief eingebaut wurde.

Das das Problem hausgemacht ist, steht für mich außer Frage. scratch und zum Glück habe ich eine die normal fährt. ThumbUP
Diejenigen die eine schiefe haben stehen arg im Regen je länger man liest.

PS ..lach ... wegen Koffer

An all meinen K´s ( 4 Stück ) war es vollkommen egal ob ich einseitig oder wie auch immer etwas im Koffer hatte. Wer sich ein bisschen mit Kräften und Statik auskennt weiß auch, das ein paar Kilo in der Position nahezu keinerlei Einfluss auf die Seitenkräfte ( axial gesehen ) haben und es doch viel mehr NM bedarf bis ein Fahrer spürbar Gegenhalten muß scratch


Spürbar gegen halten musste ich bei keinem dieser Moped´s. Lediglich beim freihändig fahren bemerkte man Tendenzen in eine Richtung.
Die GS war und ist die einzige die ich je mit Koffern gefahren bin, aber wie du schon geschrieben hast, ich spührte keinen Unterschied.

Auch bei meiner S1R mit Tempomat muss ich ganz leicht mein Gewicht verlagern beim freihändig fahren. Im "normalen" Betrieb ist nichts spürbar.

Vielleicht hatte ich mich blöd ausgedrückt scratch

PS: geradeaus fahren ist so oder so nicht Artgerecht oder?!

Grüße Thorsten
Trane
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.03.2018, 10:38
Motorrad: S1000R-15

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Eifelbiker » 25.05.2018, 19:07

Naja Thorsten, wenn man eben die Geraden zwischen den Kurven oder Stadtverkehr usw. nimmt dann doch winkG
Eifelbiker
 
Beiträge: 546
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon TimoXR » 25.05.2018, 23:59

Trane hat geschrieben:Also das ist definitiv nicht NUR bei BMW so.

Kwasaki z750
GSXR 600 K7, 750K8
Yamaha R6, R3, R1 (Rn22), MT07


Alle das gleiche problem.
Und mit der GS fällt es selbst mit ungleich beladenen Koffern eher wenig auf, so ist zumindest meiner Erfahrung nach.


...das sehe ich auch so. Ist halt die Frage wie man „zieht nach einer Seite“ definiert.
Wenn man bei verschiedenen Geschwindigkeiten, freihändig ohne Ausgleich mit dem Körper rollen lässt, fahren m.E. die wenigsten Bikes geradeaus.
Wenn man beim Fahren bewusst Gegenlenken muss um geradeaus zu fahren, dann ist was faul!
TimoXR
 
Beiträge: 119
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Metaxa » 27.05.2018, 16:17

Ich habe doch vor einigen Seiten schon geschrieben, dass ich mein Hinterrad wieder ausgerichtet habe und es nun nur noch minimal vorhanden ist, das "rechts-ziehen".

Und ihr fragt euch jetzt allen Ernstes warum die GS mit KARDAN dieses Problem nicht hat? plemplem



Was mir nur auffällt ist: Es gibt wahnsinnig viele verschiedene alternative Kettenspanner... Ob das was damit zu tun hat?
Metaxa
 
Beiträge: 16
Registriert: 21.04.2018, 06:51

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon agentsmith1612 » 27.05.2018, 17:10

Habe den originalen bei mir drin und auch noch nie angefasst. Die Schrauben die die Steckachse nach hinten drückt ist auf beiden Seiten identisch weit rausgedreht.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 140
Registriert: 21.06.2017, 21:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Nussel » 27.05.2018, 17:21

Metaxa hat geschrieben:Und ihr fragt euch jetzt allen Ernstes warum die GS mit KARDAN dieses Problem nicht hat? plemplem


nee, warum das andere Hersteller mit Kettenantrieb auch nicht haben scratch

Ja, das liegt bestimmt am Kettenspanner popcorn
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Dampfplauderer » 27.05.2018, 22:43

Das liegt bestimmt ab Boxer Motor, der ist scheinbar immer besser als alles andere...das hat sich anscheinen in vielen Köpfen so eingebrannt, da liegt nahe alles und jedes mit einer GS zu vergleichen um festzustellen, dass früher alles besser war...mensch Leute!

Meiner XR zieht in keine Richtung wenn ich freihändig mit Tempomat fahre...so, und nun?
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Dixie » 27.05.2018, 23:42

Dann hast du wohl Glück, dass deine linkslastig gebaut wurde und so den rechts Drall ausgleicht. arbroller

Steht doch schon im Thread, dass es welche gibt die geradeaus fahren. ;-)
Dixie
 
Beiträge: 186
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Moped zieht nach rechts?

Beitragvon Nussel » 28.05.2018, 07:38

Dampfplauderer hat geschrieben:Das liegt bestimmt ab Boxer Motor, der ist scheinbar immer besser als alles andere...das hat sich anscheinen in vielen Köpfen so eingebrannt, da liegt nahe alles und jedes mit einer GS zu vergleichen um festzustellen, dass früher alles besser war...mensch Leute!

Meiner XR zieht in keine Richtung wenn ich freihändig mit Tempomat fahre...so, und nun?


Bei der GS ist nicht alles besser ganz im Gegenteil. Wenn Du nicht nur den letzten Beitrag liest, sondern die "letzteren" wüsstest Du das es nur um den einen Vergleich geht, um klarzustellen das BMW in Ihrer Begründung Bullshit schreibt.

Kann auch jedes andere Motorrad mit Kette sein, was nicht nach rechts zieht.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste