Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Sandie » 08.06.2018, 10:06

Der Motor hat ja noch zwei Jahre Zeit, völlig Fratze zu gehen.
Da würde ich mir aus finanziellen Gründen keine Sorgen machen.
Natürlich ist das, je nach dem wo und wann das dann passiert, echt ärgerlich.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Werbung

Werbung
 

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Stephanfischi1982 » 08.06.2018, 11:47

Ich hoffe jetzt wirklich nicht das da am Motor noch was kaputt geht. Ich fahre gerne in Urlaub mit dem Motorrad. Sardinien, Korsika oder Pyränen. Da ist mir Zuverlässigkeit sehr sehr wichtig. Ich muss dem Ding jetzt vertrauen und hoffe einfach das es ein blöder Zufall war.
Stephanfischi1982
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.06.2018, 21:17
Motorrad: S1000xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon RD350-YPVS » 08.06.2018, 13:49

S1000XR, Motorschaden bei 15.000 km, stehengeblieben Mühltal, transport zu naheglegenen BMW Händler, eine kostenfrei XR entgegen genommen, in Urlaub gefahren damit, danach kostenfreie XR wieder dort abgegeben, defekte XR zu heimischen BMW Händler transportiert worden und dort reparoert worden, in der zeit nochmals kostenreife r nine t bekommen, die ganze nummer dauerte 8 Wochen.
Grüße Bild
Benutzeravatar
RD350-YPVS
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: BMW R1250GS

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Stephanfischi1982 » 08.06.2018, 22:07

So lasse ich mir das gefallen. Da fühlt man sich aufgehoben. Mein Werdegang war.
S1000xr in Sardinien kaputt gegangen. Gerade noch so heim gefahren zum Händler. Werkstatt Chef hat mich mit seinem privaten Auto heim gefahren. Reparatur soll 4 Wochen dauern. Leihmotorrad würde ich eventuell bekommen, muss mir dafür aber den Arsch aufreissen.
Ich denke es ist einfach eine Händler Frage ob man sich wieder eine Bmw kauft oder wechselt.
Stephanfischi1982
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.06.2018, 21:17
Motorrad: S1000xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon RD350-YPVS » 08.06.2018, 23:28

Naja, m.E. keinen Motorschaden bei 15.000 zu haben würde für Qualität sprechen, das würde ich mir eher gefallen lassen.
Grüße Bild
Benutzeravatar
RD350-YPVS
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: BMW R1250GS

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Stephanfischi1982 » 09.06.2018, 07:37

Da hast du auch wieder recht. Allerdings bist du schon 5 mal so weit gekommen wie ich :clap:
Stephanfischi1982
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.06.2018, 21:17
Motorrad: S1000xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Werbung


Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Stephanfischi1982 » 12.06.2018, 17:02

Habe jetzt einen Anruf bekommen von BMW. Da mein Bike nach 4 Wochen einen Motorschaden hat und ich jetzt 4 Wochen auf die Reparatur warten muss, bekomme ich sagenhafte 150 Franken. Ich denke ich werde mir eine Insel kaufen und mich zur Ruhe setzen. Bin begeistert von BMW. Klasse Service.
Stephanfischi1982
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.06.2018, 21:17
Motorrad: S1000xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon hoschi » 13.06.2018, 07:00

Stephanfischi1982 hat geschrieben:Habe jetzt einen Anruf bekommen von BMW. Da mein Bike nach 4 Wochen einen Motorschaden hat und ich jetzt 4 Wochen auf die Reparatur warten muss, bekomme ich sagenhafte 150 Franken. Ich denke ich werde mir eine Insel kaufen und mich zur Ruhe setzen. Bin begeistert von BMW. Klasse Service.

das ist ja schon a bissl frech...von bmw...
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 213
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon R-Techi » 13.06.2018, 07:48

Bin mir nicht sicher, wie das in der Schweiz rechtlich ist.
In Deutschland würde ich da sehr gute Chancen sehen, per Anwalt eine Wandlung durchzusetzen.
Das dauert leider dann auch Wochen / Monate, wenn man es komplett durchzieht.
Wenn man erst mal Position per (gutem /geeigneten) Anwalt bezieht, wirkt das oft Wunder.
Dann halte ich auch ganz schnell einen neuen Motor für absolut realistisch...
R-Techi
 
Beiträge: 163
Registriert: 25.12.2016, 15:16
Motorrad: S1000R 2016

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Stephanfischi1982 » 13.06.2018, 18:10

Ich kenne mich leider nicht aus dem Gesetz hier. Und im Grunde möchte ich ja einfach nur mein Bike wieder und dann 100000 km damit ohne Probleme fahren. Dann ist alles wieder gut. Ich hoffe jetzt einfach mal das beste. Für wandeln oder neuer Motor ist es leider zu spät. Viele Grüße Stephan
Stephanfischi1982
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.06.2018, 21:17
Motorrad: S1000xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Stephanfischi1982 » 22.06.2018, 16:15

Hallo Leute,

ich wollte euch mal auf den Aktuellen Stand bringen.
Mein Motorrad wurde am Freitag den 15.6 fertig. Hat also zwei Wochen gedauert. Ich bin seit dem ca 1000 km gefahren und alles ist wieder im Grünen Bereich. Motorrad läuft super und der Ärger ist verflogen. Meinen 150 Franken Gutschein werde ich wohl mal für irgendwas einlösen. Vorschläge willkommen.

Liebe Grüsse Stephan
Stephanfischi1982
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.06.2018, 21:17
Motorrad: S1000xr

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon e-raser » 08.04.2019, 19:52

Bleibt das Tacker-Geräusch eigentlich permanent oder verschwindet es auch mal wieder?

Hatte bei der Abholung Ende Oktober mal ein richtiges Nageln nach vielleicht 140 km, erst im Stand richtig aufgefallen (fahre mit Gehörschutz). Motor aus, wieder an, seitdem (ca. 80 km) nicht mehr gehört. Motor war zu dem Zeitpunkt warm, also kein Steuerketten-Rasseln. Wenn man mal gezielt nach „Nockenwelle“ sucht (z. B. hier im Forum) ist es doch erschreckend zu lesen wie viele S1000-Motoren - nicht nur aber auch mit erst sehr sehr wenigen Kilometern - dieses Problem haben (= „Motorschaden“).
Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 101
Registriert: 31.08.2018, 18:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon vanGosH » 10.04.2019, 04:45

Laut meinem Freundlichen ist das Schlepphebelproblem, zumindest bei der S1R, seit Mitte 2017 behoben.
Benutzeravatar
vanGosH
 
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2019, 23:38
Wohnort: Garlstorf (Bleckede)
Motorrad: S1000R MJ 2017

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon Serpel » 10.04.2019, 05:22

Da hatten sie jetzt - wie lange eigentlich nochmal? - Gelegenheit dazu.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1425
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Nockenwelle - Schlepphebel - Modell 5/18

Beitragvon herbyei » 10.04.2019, 06:18

vanGosH hat geschrieben:Laut meinem Freundlichen ist das Schlepphebelproblem, zumindest bei der S1R, seit Mitte 2017 behoben.


ein blick in den ETK verrät was anderes. die neuen schlepphebel sind ab 01.11.2017 dokumentiert, die alten bis 07.06.2018 und werden in der ganzen s-reihe verbaut. - nur bmw gibt eine gewähr (-leistung) drauf.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2259
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Vorherige

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast