nie wieder Österreich für S Fahrer?

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon GX-10 » 20.08.2020, 20:29

Ist halt wie Ballermann, da will man gewisse Randgruppen nicht mehr sehen...ist jetzt kein direkter Vergleich aber darum gehts.
Motorradfahrer die man durchs Tal fahren hört, die dann noch im Hotel einfahren sind einfach unerwünscht...man möchte lieber den elitären Gast und sein E-Bike!
Oder anders ausgedrückt man möchte den Motorradfahrer nicht mehr in Verbindung sehen (politisch) mit dem Südtirol...
Über Verkehrsstau über die Wintermonate lässt sich keiner aus, da freut man sich nur über die zahlenden Gäste die zu tausenden anreisen.
Vor 2 Jahren sagte uns eine Hotelier in Südtirol das wir Motorradfahrer eine aussterbende Rasse sind...die hatte wohl schon damals recht...

Das größte Druckmittel bleibt halt einfach Fern zu bleiben und sich andere Gebiete zu wählen wo man hin fährt, sich aber ein
neues Motorrad zu kaufen wegen -2db das dann 2 Jahre später auch zu laut ist....weil es irgendjemanden nicht passt, ganz sicher nicht!

Fahre selbst ne XR die gerne leiser sein dürfte, aber immerhin wurde die mal nach EU Richtlinien zugelassen und teuer bezahlt!
Gruss Sascha
Benutzeravatar
GX-10
 
Beiträge: 110
Registriert: 10.02.2017, 21:05
Motorrad: S1000XR

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon agentsmith1612 » 20.08.2020, 20:44

Es gibt sicher viele andere auch leisere Motorräder aber vergleichbare Motorräder innerhalb einer Klasse und/oder Modelltyp in leise gibt es kaum bis gar nicht.

Beispiel:
S1000 XR direkter sehr ähnlicher Konkurent Multistrata 1260 --> erheblich leiser im Standgeräusch, nein sogar erheblich lauter. 102 dbA

Von daher wenn man seinen Fahrzeugtyp, Größe und Leistungsklasse nicht stark verändert gibts einfach kein anderes Moped in erheblich leiser.

Deswegen der Tipp (meistens von Nicht-Motorradfahrer genannt) anderes Moped kaufen ist totaler Schwachsinn, weil es keine anderen Mopeds in leise gibt.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 283
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon hoschi » 21.08.2020, 08:29

MarkusB hat geschrieben:
e-raser hat geschrieben:Jeder mag da seinen eigenen Weg haben, manche boykottieren (wie lange? welche künftigen Regionen auch?), andere werfen weitere 22k € nach München


Nein, das jetzt gerade nicht. Wie Du schon geschrieben hast, wann kommt der nächste noch bessere Politiker und ruft 92db auf. Dann hat Trentino (wo ich jedes Jahr etliche km fahre) 60km/h festgelegt und in Deutschland ist ein Wochenendfahrverbot im Gespräch. Ein neues Motorrad wäre wirklich das aller Letzte was ich mir zulegen würde. Die einzige Möglichkeit, die ich für die Zukunft sehe ist in Gegenden in denen vernünftiges Motoradfahren noch möglich ist hinzufliegen und eins zu mieten. Zuhause brauche ich dann keins mehr.

Und ich denke genau darum geht es auch, es gibt einige Leute die ideologisch motiviert Motorräder und Autos weghaben wollen oder zumindest andersdenkende, die an sowas Spaß haben zu fic... und die bohren halt an alle Löchern wo es Angriffspunkte gibt. Nur wegen den Anwohnern wird sowas nicht gemacht, um die schert sich sonst auch keiner oder ist da schonmal keine neue Müllverbrennungsanlage, Straße, Industriegebiet, Flughafenerweiterung, Stadion... gebaut werden nur weil es die stört?

Da können wir alle noch zusätzlich Tampons in den Auspuff stecken und freiwillig Schritttempo fahren, diese Verbote würden trotzdem kommen. Das soll natürlich nicht heißen dass man jetzt mit illegalem Auspuff durch diese Ortschaften rasen muss.



sehe das genauso! ist nur ein gewünschter grund, die moppeds zu verbannen.
wenn die leiser werden, durchaus umsetzbar, wird die vorschrift auf 90db gesenkt...usw...
wenn (um) reutte bestehen bleibt kommen weitere verbotszonen dazu.

das allein sollte den herstellern angst machen, denn wer kauft neue mopepds ohne bewegungsmöglichkeiten,
daher finde ich die antwort vom bmw extrem borniert!!!
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 347
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon Noppenkiller » 21.08.2020, 08:45

Blacky hat geschrieben:
Iceman64 hat geschrieben:Also, ich bin nachweisbar leiser wie die geforderten 95db und darf nicht fahren.
Mein Rechtsanwalt prüft nun die Sache.

Ich verstehe deinen Aufriß nicht... scratch
Für die Kontrolleure ist nicht maßgebend, wer was gemessen hat, sondern ausschließlich der Wert, der in den Papieren steht.
Das ist nun einmal Fakt.
Willst du das ändern (lassen), muß du Geld für ein Gutachten per Einzelabnahme in die Hand nehmen.
Wird dann amtl. bescheinigt, daß dein Fahrzeug max 95 dB/A hat, wird's in die Papiere eingetragen und du kannst fahren.
Wenn nicht, dann eben nicht. Da kann auch der beste RA nix dran ändern.
Spare dir das Geld für einen RA und trage es zum TÜV - das ist effizienter und evtl. auch zielführender.


Genau das ist lt. TÜV (in Österreich) eben nicht möglich.
Mag in Deutschland vielleicht anders sein, aber auch davon ist mir nix bekannt.
Wer hier im Forum hat das schon umsetzen können??
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 355
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon Fox-Two » 21.08.2020, 15:39

Hier die Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes:

https://efahrer.chip.de/news/verkehrsfo ... layout=amp
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.02.2020, 20:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon e-raser » 21.08.2020, 21:39

Zum Wochenende mal kurz im Honda-Style "Worüber sprechen wir eigentlich?" für 10 Sekunden unsachlich:
Könnte man der Frau Felipe mal eine Probefahrt in diesem "Kraftfahrzeug" spendieren? Oder JP nach Tirol einladen? Ich würde mich bei einem Crowdfunding beteiligen :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=5VJWKNMVoZ4

*** Spoiler-Warnung: bloß nicht mit Kopfhörern anschauen bzw. diese auf maximal 95 dB einstellen :!: :shock: ***

[/unsachlich ENDE]
  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2018, 17:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon e-raser » 21.08.2020, 22:58

Von einem Anwohner aus Imst gestartet - leider kann man nur 1x unterschreiben... ;-)

https://www.openpetition.eu/at/petition ... fuer-tirol
  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2018, 17:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon e-raser » 22.08.2020, 00:02

Und so misst die österreichische Polizei (...wenn sie es denn nur tun würden anstelle der 95 db-Placebo-Verordnung):

https://www.youtube.com/watch?v=K9x1-Okf-s0

Sehr interessant.
  • Haben auch eine Toleranz, diese liegt abweichend zu Deutschland (5 dB) in Österreich bei 3 dB.
  • Am Ende offenbart die Triumph messtechnisch ein Phänomen und Dilemma das einigen von uns hier auch bekannt ist.
  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2018, 17:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon e-raser » 23.08.2020, 00:32

Eine der weit und breit umfassendsten, sachlichsten und reflektiertesten Diskussionen rund um das Thema (inkl. Extra-Kapitel für den Fall Tirol):

Motorrad Podcast Kurvendiskussion Folge 10 vom 20.08.2020:
Diskussion um Sound, Lärm und Geräusch

Scharfe Empfehlung für alle - Motorradfahrer, Hersteller, Anwohner, Politik, Gesellschaft.
  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2018, 17:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon Fox-Two » 23.08.2020, 07:35

War außer mir jemand am Mittelmeer unterwegs diesen Sommer und hat sich dort die Motorräder angehört? Bei einem sind beim vorbeifahren die Alarmanlagen der Autos losgegangen. Da ist trotzdem keiner mit einem Spaten hinter ihm hergelaufen.
Das alles leise sein muss, hat wohl doch auch was mit der Struktur unserer Gesellschaft zu tun. Man konnte letztens sogar schon von einer Anzeige gegen die Feuerwehr lesen, weil die Löschmaßnahmen zu laut für das Ehepaar gegenüber war...
Wenn sich die Politik einfach auf die Seite der jeweiligen Mehrheit stellt, ohne auch die Interessen der anderen, individuelleren Seite zu beachten, dann gibt es bald keine Mehrheiten mehr. Dann heißt es alle gegen alle. Motorradlärm ist da nur ein Beispiel von vielen. Fahrradwege vs. Parkplätze, Anwohner vs. kleine Clubs, Anwohner vs. Fußballplätze für Jugenliche, etc.
Immer: Mehrheit gegen verschiedene Minderheiten. Intoleranz gegen Toleranz. Man muss auch mal die Freiheit der andern aushalten können. Meiner Meinung nach...
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.02.2020, 20:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon Revan » 23.08.2020, 14:18

Man muss auch mal die Freiheit der andern aushalten können.


Wunderbarer Kommentar ThumbUP
Benutzeravatar
Revan
 
Beiträge: 714
Registriert: 23.01.2015, 14:10
Motorrad: S1KR

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon DietmarS1kR » 23.08.2020, 17:47

Fox-Two hat geschrieben:War außer mir jemand am Mittelmeer unterwegs diesen Sommer und hat sich dort die Motorräder angehört? Bei einem sind beim vorbeifahren die Alarmanlagen der Autos losgegangen. Da ist trotzdem keiner mit einem Spaten hinter ihm hergelaufen.
Das alles leise sein muss, hat wohl doch auch was mit der Struktur unserer Gesellschaft zu tun. Man konnte letztens sogar schon von einer Anzeige gegen die Feuerwehr lesen, weil die Löschmaßnahmen zu laut für das Ehepaar gegenüber war...
Wenn sich die Politik einfach auf die Seite der jeweiligen Mehrheit stellt, ohne auch die Interessen der anderen, individuelleren Seite zu beachten, dann gibt es bald keine Mehrheiten mehr. Dann heißt es alle gegen alle. Motorradlärm ist da nur ein Beispiel von vielen. Fahrradwege vs. Parkplätze, Anwohner vs. kleine Clubs, Anwohner vs. Fußballplätze für Jugenliche, etc.
Immer: Mehrheit gegen verschiedene Minderheiten. Intoleranz gegen Toleranz. Man muss auch mal die Freiheit der andern aushalten können. Meiner Meinung nach...

Alle gegen alle trifft's ganz gut. Wenn tatsächlich jemand die Lautstärke der Feuerwehr beim Löschen anzeigt, dann ist wirklich alles verloren plemplem
Benutzeravatar
DietmarS1kR
 
Beiträge: 97
Registriert: 07.01.2019, 20:41
Wohnort: Wien
Motorrad: S1R 2018

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon Iceman64 » 25.08.2020, 04:56

Bei der DEMO in Wien am Sonntag 5400 Motorräder ! ThumbUP
Mal sehen, bringen wirds nicht viel.
Die Grünen sind nun mal ......

Laut einer Studie ist jeder 3. Grüne genauso Blöd
wie die anderen 2 Grünen ! winkG
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 1127
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon e-raser » 09.09.2020, 19:51

  • Ich tanke nicht bei JET - denn sie zwingen alle Motorradfahrer zum Bezahlen den Helm abzunehmen. Auch in Corona-Zeiten nix dazu gelernt. Diese pauschale Diskriminierung im Kleinen befürworte ich nicht.
  • Wer BMWs nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte in Umlauf bringt, wird mit Honda nicht über 250 ccm bestraft.
Benutzeravatar
e-raser
 
Beiträge: 214
Registriert: 31.08.2018, 17:05
Motorrad: XR in BBB (Mj. 2019)

Re: nie wieder Österreich für S Fahrer?

Beitragvon andi76 » 10.09.2020, 15:33

[quote= iceman64

Laut einer Studie ist jeder 3. Grüne genauso Blöd
wie die anderen 2 Grünen ! winkG[/quote]

:clap: :clap: :clap:
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 352
Registriert: 17.04.2012, 23:35
Motorrad: 2020, M Paket

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast