Montageständer von Motea

Alle Infos rund um die Roadster S 1000 XR - S1000XR.

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon G.A.C.O. » 30.12.2020, 14:21

flylikehell hat geschrieben:Lieber Chaindog
Was sagt uns deine Foto genau aus?
scratch


Glaube, er wollte zeigen, dass er auch noch ein Fahrrad hat mit Satteldämfpung? :lol:

Gruß
G.A.C.O.
"Der schnellste Inder westlich des Ganges"
Rennstreckenmopped "ready to race" zu verkaufen!
https://www.racing4fun.de/markt/details/214619.html

Shop von Kumpel
http://www.bikes2speed.com/
Benutzeravatar
G.A.C.O.
 
Beiträge: 494
Registriert: 04.11.2012, 21:00
Motorrad: S1RR 2015 S1R 2018

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon driver001 » 30.12.2020, 14:25

flylikehell hat geschrieben:Lieber Chaindog
Was sagt uns deine Foto genau aus?
scratch


Man sieht hier nur einen Ausschnitt vom Foto. Wieso das so ist, keine Ahnung. Wenn man es aber auf den PC runterlädt und dann öffnet sieht man mehr, d.h. das komplette Bike mit dem Zentralständer davor.

@ Chaindog: Kannst du mal ein Foto machen wo man besser die Hülse am Motorrad sieht? Am besten von links hinten nach vorne geschaut fotografieren. Steht die Hülse weiter vor als die Verkleidung und stört die Hülse nicht beim sitzen?

Das Bild sollte glaube so aussehen:
9337975a40ce32303f7868086f92d657.jpg
driver001
 
Beiträge: 488
Registriert: 15.11.2018, 18:53
Motorrad: S1000XR Mj. 2017

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon Chaindog » 30.12.2020, 15:50

Genau, komisch in Tapatalk sah es normal aus.
Ja, Bild kann ich machen. Nein, die Hülse stört in keiner Weise.
BildBildBildBild
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.12.2020, 20:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon flylikehell » 31.12.2020, 11:27

[quote="Chaindog"]Genau, komisch in Tapatalk sah es normal aus.
Ja, Bild kann ich machen. Nein, die Hülse stört in keiner Weise.
Bild

@chaindog: Wo steckst du denn den unteren Bolzen ein! Hast du eine S1000XR Jahrgang 2020 oder 2021, sind wohl beide gleich, oder?
Ist das Bild erklärend für meine Frage?
Dateianhänge
Halterungsbolzen.jpg
Halterungsbolzen.jpg (967.44 KiB) 570-mal betrachtet
Benutzeravatar
flylikehell
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.09.2020, 23:26
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon Chaindog » 31.12.2020, 11:43

2017er, ja der Bolzen kommt dahin wo der untere Pfeil ist.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.12.2020, 20:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon flylikehell » 31.12.2020, 15:55

:clap:
Danke euch allseits für die zahlreichen Rückmeldungen und Informationen zum Thread-Thema "Montageständer". Längeres Studium und Recherche der verschiedenen Anbieter lassen es wohl auf einen Move-Montageständer hinauslaufen. Warte auf die Info, ob aus Kisslegg auch bereits die Montageplatte der K69/S1000XR 2020 lieferbar sein wird. Ich kaufe lieber einmal etwas teurer ein, dafür nur einmal.

Wünsche allseits einen guten Rutsch ins neue Jahr und gutes Mopped-Wetter und unfallfreie Fahrt im 2021.

:Sekt: party
Benutzeravatar
flylikehell
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.09.2020, 23:26
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon fjaoos » 04.01.2021, 13:02

Da ich mir nun auch einen Power Evo Zentralständer von Motea für meine R6 gekauft habe, wollte ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Die erste Lieferung ging direkt wieder zurück, da die Gewinde der Aufnahme für die Adapterplatte sehr und die restlichen etwas verrostet waren. Man hat mir 10€ oder einen Austausch angeboten, welcher im Januar kommen sollte.

Durch eine glückliche Fügung war ich am 24. zuhause, da Motea urplötzliche eine Lieferung tags vorher zu mir auf den Weg gab und ich das Paket, welches für Januar geplant war, annehmen konnte. Der Zusammenbau musste bis gestern warten.

Die Gewinde sind wieder etwas verrostet aber es geht. Die Passung der Adapterplatte an den Ständer finde ich sehr komisch, da die mitgelieferte Pflanschmutter für die Aufnahme nun ein Stück zwischen Ständer und Platte klemmt, sodass man diese nicht plan anschrauben kann.
Der Mechanismus ist als etwas klapprig und in meinem Fall als etwas schwergängig zu bezeichnen.
Die Rollen sind aber gut.

Fazit: Würde nicht nochmal kaufen. Wie sagen die Autodoktoren so schön: Wer zweimal kauft, kauf öfter.
Benutzeravatar
fjaoos
 
Beiträge: 60
Registriert: 11.10.2018, 12:15
Motorrad: S1000R '17

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon flylikehell » 04.01.2021, 13:14

@fjaoos: Eben darum habe ich unsere BMW-Community auch gefragt und sehe mich einmal mehr bestätigt, eben nicht das Billigste (oft aus Fernost) sofort zu kaufen und mich lieber vorher herumzuhören. Danke für deine/eure Rückmeldung(en).
Zuletzt geändert von flylikehell am 04.01.2021, 13:43, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
flylikehell
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.09.2020, 23:26
Motorrad: S1000XR 2020

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon fjaoos » 04.01.2021, 13:41

(Die Verhakstückelung meines Namens übersehe ich einfach mal ;) )

Jap. Für meine S1000R werde ich mir mal Max2H anschauen.
Benutzeravatar
fjaoos
 
Beiträge: 60
Registriert: 11.10.2018, 12:15
Motorrad: S1000R '17

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon Chaindog » 04.01.2021, 13:45

Ich kaufe z.B. 2 mal billig und bin noch immer unter dem Preis von was anderem. :lol:
Komisch, kann das gar nicht verstehen, habe nun den dritten Ständer von Motea zusammengebaut, immer top Lieferung und nix verrostet, hat alles genau gepasst. 1x für die S1000XR, 1x KTM Superduke 990 und nun 1x für 1250ger Suzuki.
Aber wie heißt es so schön Ausnahmen bestätigen die Regel.
Benutzeravatar
Chaindog
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.12.2020, 20:16
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon DietmarS1kR » 04.01.2021, 20:03

Ich bin mit meinem für die S1R auch zufrieden (es hatte nur eine Hutmutter Probleme mit dem Gweinde, aber die werden von denen ja zugekauft) und habe jetzt einen für die Honda meiner Frau (CB1R) bestellt. :D
Werde berichten.
Benutzeravatar
DietmarS1kR
 
Beiträge: 114
Registriert: 07.01.2019, 20:41
Wohnort: Wien
Motorrad: S1R 2018

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon hoschi » 06.01.2021, 08:56

flylikehell hat geschrieben:Lieber Chaindog
Was sagt uns deine Foto genau aus?
scratch


einen gepflasterten hofboden? cofus
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen wenn er leer ist...
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 356
Registriert: 16.02.2018, 09:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: xr, z1

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon Kafuzke » 06.01.2021, 12:39

Na komm hoschi, er hat je neue (kleinere?) Bilder hochgeladen um dem Wunsch die Hülse zu zeigen nachzukommen.

Interessant finde ich, dass in jedem Motea Thread die Ständer anders aussehen, mittlerweile kenne ich mind. 3 Verschiedene.
Das bestärkt mich in der Annahme, dass sie die Ständer zukaufen. Und das führt dann dazu, dass die Adapterplatten nicht untereinander passen.
BTW, ich sagte ja schon, dass ich mit dieser Firma durch bin.
Benutzeravatar
Kafuzke
 
Beiträge: 316
Registriert: 02.12.2016, 14:12
Wohnort: Köln / Bonn
Motorrad: S 1000 XR (2015)

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon fjaoos » 06.01.2021, 16:21

Naja man kann nicht immer nur mit hilfreichen Posts rechnen.

Allerdings gibt es auch verschiedene Ausführungen. Ich kenne die Power und Power Evo Zentralständer. Zwischen denen sind die Adapterplatten aber durchaus kompatibel. Bei der Adapterplatte der R6 bräuchte man nur ein weiteres Distanzstück zur Montage am Power Zentralständer. Die Schrauben dafür waren dabei.
Benutzeravatar
fjaoos
 
Beiträge: 60
Registriert: 11.10.2018, 12:15
Motorrad: S1000R '17

Re: Montageständer von Motea

Beitragvon hora2014 » 06.01.2021, 17:21

Benutze die Motea / ConStants Ständer seit Jahren,
erst Yamaha R6, dann BMW S1000XR, S1000R und jetzt R1250 RS.
Teilweise wurde der gleiche Ständer benutzt, nur die Adapterplatte ausgetauscht.
Noch nie hat irgendetwas nicht gepasst oder war gar verrostet.
Da ich häufig die Motorräder wechsle, sehe ich nicht ein,
mehr Geld als nötig auszugeben.
Ausserdem bin ich sehr zufrieden mit MOTEA,
die mir bei Ersatzlieferungen (z.B. Fussrastenersatz) schon öfter
schnell und unkompliziert geholfen haben.
Gruss Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 206
Registriert: 09.06.2015, 08:00
Motorrad: S1000R, R1250RS

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Allgemein - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast