Tieferlegung S1000XR

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Tieferlegung S1000XR

Beitragvon hora2014 » 02.10.2015, 09:08

Hallo,
hat schon jemand Erfahrung mit der Tieferlegung der XR,
was wird geändert und wie aufwendig ist dieses nachträglich?
Trotz niedriger Sitzbank komme ich nicht richtig auf den Boden
(178cm), was mir nicht gefällt.
Gruss
Horst
Benutzeravatar
hora2014
 
Beiträge: 142
Registriert: 09.06.2015, 09:00
Motorrad: S1000R

Tieferlegung S1000XR

Werbung

Werbung
 

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Bazinga » 02.10.2015, 18:49

Hallo
Ich hab sie gleich nieder gekauft also leider keine Info bezüglich Umbau. Ich hatte auch vorsichtshalber den niederen Sitz dazubestellt, aber da kam ich wegen der Breite des Sitzes mit den Beinen nicht so gut auf den Boden. Hab mir jetzt die höhere (!) HP Bank gegönnt und siehe da: ich komme mit den Beinen jetzt voll auf den Boden.
Vom fahren her ist sie etwa wie die S1000R da beide die selbe Höhe haben.

Gruss Markus
Ich lass mir doch nicht verbieten was mir keiner erlauben kann
Bazinga
 
Beiträge: 194
Registriert: 20.02.2014, 22:05
Wohnort: in den Pässen
Motorrad: S1000XR

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Maxell63 » 02.10.2015, 19:17

verstehe nicht, warum, Du dir dann nicht einfach die S 1000 R kaufst !?

Ich persönlich finde eine Tieferregung vollkommen Banane. Wie wenn man einen 911er 30 cm höher legt, damit ein Rentner noch einsteigen kann..... sorry

Es gibt so viele Motorräder für kleine Menschen..... wieso dann eine XR oder GS? werde ich im Leben nicht nachvollziehen können.
Ich bin 1,90 und kann deswegen nicht richtig auf einer RR sitzen..... auch schade..
Zuletzt geändert von Maxell63 am 02.10.2015, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Kraftwürfel » 02.10.2015, 19:19

Die Sitzpositionen sind zwischen den beiden Modellen wohl schon verschieden...
Gruß Christoph
Benutzeravatar
Kraftwürfel
 
Beiträge: 1933
Registriert: 17.11.2014, 21:55
Motorrad: rote Tausender

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Maxell63 » 02.10.2015, 19:19

Kraftwürfel hat geschrieben:Die Sitzpositionen sind zwischen den beiden Modellen wohl schon verschieden...


eben
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Kraftwürfel » 02.10.2015, 19:23

Wollte damit ausdrücken, dass dem Threadersteller vllt die Sitzposition der XR eher zusagt, als die der R ( Lenker- Sitz- Fußrasten). Und dann kam das Problem mit der Sitzhöhe.
Würde gerne mal Bilder von der Tiefergelegten sehen.
Gruß Christoph
Benutzeravatar
Kraftwürfel
 
Beiträge: 1933
Registriert: 17.11.2014, 21:55
Motorrad: rote Tausender

Re: Tieferlegung S1000XR

Werbung


Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon madmax3 » 02.10.2015, 19:50

hmmmm.... ich bin auch 178cm und hab sogar die "normale" Sitzbank (840mm). Ich komme gut auf den Boden. Ich kann sogar beide Füße komplett aufstellen (nicht nur die Spitzen). Wäre es möglich , dass Dein Fahrwerk auf 2 Personen eingestellt ist?
madmax3
 

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Bazinga » 02.10.2015, 23:32

Maxell63 hat geschrieben:verstehe nicht, warum, Du dir dann nicht einfach die S 1000 R kaufst !?

Ich persönlich finde eine Tieferregung vollkommen Banane. Wie wenn man einen 911er 30 cm höher legt, damit ein Rentner noch einsteigen kann..... sorry

Es gibt so viele Motorräder für kleine Menschen..... wieso dann eine XR oder GS? werde ich im Leben nicht nachvollziehen können.
Ich bin 1,90 und kann deswegen nicht richtig auf einer RR sitzen..... auch schade..


Vielleicht findet er die aufrechte Sitzposition fein?
Vielleicht wollte er die Power der S1000R auf nem Touren?
Vielleicht wollte er den Qickshifter Pro?
Vielleicht wollte er das Schräglagen-ABS?
Vielleicht ist es für die Sozia auf der XR bequemer als auf der S1000R?
Vielleicht. .........

Es gibt so viele Gründe die XR zu kaufen, ob hoch oder niedrig, muss und kann jeder für sich selbst entscheiden. Man wills - man kauft, so ist es. Da ist mancher Kommentar überflüssig wenn man die Beweggründe nicht kennt.

Gruss Markus
Ich lass mir doch nicht verbieten was mir keiner erlauben kann
Bazinga
 
Beiträge: 194
Registriert: 20.02.2014, 22:05
Wohnort: in den Pässen
Motorrad: S1000XR

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Maxell63 » 02.10.2015, 23:48

dann macht man sich auf die S1000R einen anderen Lenker dran..

Deine Gründe kann ich nachvollziehen, finde ich aber trotzdem nicht ausreichend, eine XR tiefer zu legen und damit vollkommen "zu versauen"
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Bazinga » 03.10.2015, 09:03

Ob die XR dann "versaut" ist liegt im Auge des Betrachters. Warte bis der erste mit nem orangen oder violetten Farbprojekt kommt. Obs mir dann gefällt oder nicht ist doch egal, er muss damit zufrieden und glücklich sein. Das sind die Fakten, auch bei Tieferlegung. Man wills - man machts.
Ich lass mir doch nicht verbieten was mir keiner erlauben kann
Bazinga
 
Beiträge: 194
Registriert: 20.02.2014, 22:05
Wohnort: in den Pässen
Motorrad: S1000XR

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Maxell63 » 03.10.2015, 10:14

Jeder soll und kann mit seinem Motorrad machen was er möchte, das ist ein freies Land. Ich werde den Besitzer auch nicht als schlechten Mensch bezeichnen, wenn er seine XR Rosa lackiert und einen Fell über den Tank zieht ;)

Es gibt so viele geile Motorräder, die man als großer Mensch nicht fahren kann. Eine XR tiefer zu legen, ist wie eine S 1000 RR hoch zu legen..... ist für meinen Geschmack eben albern und vor allem aber unnötig
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon nRcToretto » 20.10.2015, 13:38

Hab mir am WE auch mal die tiefergelegte beim Händler angeschaut und probegesessen! Also wer es nicht weiß dem fallen die 2cm nicht auf - da von "versauen" zu sprechen finde ich doch etwas übertrieben.

Kann mir jemand sagen wie die Tieferlegung technisch umgesetzt ist (kürzeres Federbein?) und ob sich das für Otto-Normalverbraucher fahrdynamisch irgendwie bemerkbar macht? Das mit der HP-Bank finde ich spannend. Empfand auch die breite der "tiefen" Sitzbank als eigentliches Problem mit den Füßen nicht satt auf dem Boden stehen zu können. Hat jemand ein Bild davon?
nRcToretto
 
Beiträge: 75
Registriert: 03.06.2014, 09:44
Motorrad: 2016 S1000R

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon S1kÄrär » 20.10.2015, 15:16

Ich glaube beim versauen ging es hauptsächlich um die geänderten Fahreigenschaften durch die veränderte Geometrie, nicht um den optischen Eindruck...
"Spaß": Eine XR oder R ist doch in jedem Fall eh nur eine "versaute" RR :idea: winkG
Benutzeravatar
S1kÄrär
 
Beiträge: 1022
Registriert: 13.10.2012, 19:04
Motorrad: 2013

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon Maxell63 » 20.10.2015, 15:33

genau so meinte ich das..

würde auch gerne eine RR fahren, aber bei 1,90 Grösse ist das für meinen Geschmack nichts für Touren etc. Deswegen fahren ich die XR. Es gibt doch massenhaft tolle Mopeds für kürzere Beine. Wäre ich kleiner, würde ich garantiert ein R fahren... oder eine RR oder eine Panigale.. bin ich aber eben nicht ;)
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Tieferlegung S1000XR

Beitragvon S1kÄrär » 20.10.2015, 15:51

Bin über 1,90 und finde die RR ist ein ausgezeichneter Tourer ;) :mrgreen:
Benutzeravatar
S1kÄrär
 
Beiträge: 1022
Registriert: 13.10.2012, 19:04
Motorrad: 2013

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast