Gabel undicht XR

Die Technik der S 1000 XR - S1000XR.

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon herbyei » 12.09.2016, 23:23

.
tut mir leid, nicht nachvollziehbar.
hast du jemals eine gabel mal selber überholt, egal ob telegabel oder upsidedowngabel?
dreck kann auch mittels einer fühlerlehre aus den staubschutzkappen geholt werden, aber eine bearbeitung an den simmeringen ist tabu! warum wohl.
mit dem teil und gefühl? schon gar nicht. nogo
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel undicht XR

Werbung

Werbung
 

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Rooan7 » 13.09.2016, 09:02

Tja, dann haben wir halt verschiedene Meinungen, ist auch nicht weiter wild. Vielleicht drücke ich mich auch unverständlich aus. Ich mache es so wie dieser Typ https://www.youtube.com/watch?v=1owBoyM-i3k und der schiebt das Teil nicht unter die Staubschutzkappe ... ist aber auch wiederum nur meine Meinung und ich erhebe keinen Anspruch auf universelle Richtigkeit.
Benutzeravatar
Rooan7
 
Beiträge: 107
Registriert: 29.07.2015, 10:05
Motorrad: S1000XR (2016)

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon herbyei » 13.09.2016, 10:06

.
das hat nichts mit unterschiedlichen meinungen zu tun. im prinzip kann jeder machen was er will. jedoch wurden leider schon solche super tips für manche zum verhängnis.
wenn du bei dir die notwendigkeit siehst, vielleicht setzt du deine XR ja auch im gelände ein, ich sehe die nicht. eine XR wird auf der straße bewegt und hat vorne einen fender der das gabelrohr schützt. bmw hat zudem ausreichend montagepaste reingepackt, so dass auch hier tatsächlich keine notwendig besteht, die staubschutzkappe oder die simmerringe mit solch einem werkzeug zu bearbeiten.

selber habe ich eine ktm 450 exc und da mach ich die gabel selber. aufgrund der damit verbundenen höheren anforderungen erfolgt ein häufigerer service. ktm gibt an, alle 15h die gabel auf funktion und dichtheit zu überprüfen und die staubmanschetten zu reinigen und jedes jahr eine vollständige gabelwartung durchzuführen. hier besteht aufgrund von permantem staub, dreck, schlamm die notwendigkeit.
bei der XR hast du das lediglich bei 30.000km und fährst nicht im staub und schlamm und ist daher nicht notwendig.

schau dir mal dieses video an, ab 05:25
https://www.youtube.com/watch?v=npkxeQXQ4tI
nicht nur wie flach und schwer das um das gabelrohr bewegt wird und beim rausziehen besteht die gefahr der verletzung des simmerrings.
zudem ist dir nicht bekannt wieviele lippen der simmerring hat - 1, 2 oder 3.
bei vielen upsidedowngabeln werden wegen der besseren gleitfähigkeit nur 1-lippige simmerringe verwendet, bei denen es (öhlins ist bekannt dafür, hab einige duc-spezis) sowieso schon ständig undichtigkeiten gibt und da willst du mit solch einem ding reinfahren. (ich spar mir den smilie)

das teil kostet 6,95 und bei verwendung kann ganz schnell ein teurer simmerringwechsel anstehen. der mechniker sieht das wenn der simmerring beschädigt wurde. deshalb meine empfehlung - auf keinen fall nachmachen.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Rooan7 » 13.09.2016, 11:08

Gute Argumente und nachvollziehbare Empfehlung, womit die meisten gut beraten sein dürften. Das es im Einzelfall andere Erfahrungen gibt, entwertet Deine Aussage nicht im geringsten. Ehrlich gemeint, ohne jegliche Ironie.
Benutzeravatar
Rooan7
 
Beiträge: 107
Registriert: 29.07.2015, 10:05
Motorrad: S1000XR (2016)

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon herbyei » 13.09.2016, 11:15

.
hab dich nicht umsonst gefragt, ob du eine gabel selber mal überholt hast. derjenige der es macht weiss worauf es ankommt.

aber das ist wie mit den alu-protektoren am motor. die leute glauben es erst wenn es soweit ist und dann ist es zu spät.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Rooan7 » 13.09.2016, 17:46

Ja, habe ich. Bin sogar selbst jahrelang Vorderradgabel gewesen. Und jetzt? Du hast deinen Standpunkt klar dargestellt. Alle Andersdenkenden anzuprangern, dürfte dir kaum mehr Geltung verschaffen. Können wir den Diskurs jetzt beenden?
Benutzeravatar
Rooan7
 
Beiträge: 107
Registriert: 29.07.2015, 10:05
Motorrad: S1000XR (2016)

Re: Gabel undicht XR

Werbung


Re: Gabel undicht XR

Beitragvon superingonichtdiesel » 18.09.2016, 19:20

Hallo Leute,
Ich will nur mal meinen Senf dazu abgeben.
Den Schmierfilm haben alle BMW Gabeln, war an beiden F 800 meiner Frau so und jetzt auch an meiner XR.
Ist völlig normal. Die Simmerringe werden innen mit Silikonfett gefüllt, das verbessert die Schmierung des Dichtringes und erhöht somit die Lebensdauer der Dichtringe, hat mir der nette Werkstatt Meister erklärt.
Wenn es Öl wäre, würde es nach unten laufen , wie schon bereits erklärt.
Einfach mal ab und zu mit dem Lappen abwischen und gut ist es.
Übrigens, meine K1200R hatte das nicht, komisch plemplem
Das Leben ist zu kurz um langweilige Motorräder zu fahren!
Benutzeravatar
superingonichtdiesel
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.09.2016, 19:53
Motorrad: S 1000 XR

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Schleicherumdieeck » 18.09.2016, 19:55

D.h. es gibt nie undichte Gabeln sondern nur Montagefett was bei Hitze flüssig wird und rausläuft? arbroller
Vielleicht hatte Deine K nur Montagefett in der Gabel arbroller
Um das zu Prüfen müssen die Staubkappen runter. Dann siehst Du ob da drunter trocken ist und erst dann kann man entscheiden ob die Gabel undicht ist, oder nur Montagefett.
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon superingonichtdiesel » 19.09.2016, 15:27

Hallo Kollege, die K 1200 R hat eine Duo-Lever Vorderradführung, da kann nichts undicht werden.
Das war als Spass gemeint, du Schlauberger. kiss
Das Leben ist zu kurz um langweilige Motorräder zu fahren!
Benutzeravatar
superingonichtdiesel
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.09.2016, 19:53
Motorrad: S 1000 XR

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Taifun » 19.09.2016, 19:58

herbyei hat geschrieben:.
aber das ist wie mit den alu-protektoren am motor. die leute glauben es erst wenn es soweit ist und dann ist es zu spät.


Hallo Herb,
was meinst du mit Alu-Protektoren am Motor..??
Ich habe auch diese Motorschutz-Dinge an beiden Seiten.. Na und ?
Würde mich schon interessieren, ob es für den Motor schlecht ist oder so..?

Gruß, Alex
--
Der Weg ist das Ziel
Benutzeravatar
Taifun
 
Beiträge: 276
Registriert: 15.09.2015, 09:01
Wohnort: bei Köln
Motorrad: S 1000 R / 2015

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon herbyei » 19.09.2016, 20:10

Taifun hat geschrieben:
herbyei hat geschrieben:.
aber das ist wie mit den alu-protektoren am motor. die leute glauben es erst wenn es soweit ist und dann ist es zu spät.


Hallo Herb,
was meinst du mit Alu-Protektoren am Motor..??
Ich habe auch diese Motorschutz-Dinge an beiden Seiten.. Na und ?
Würde mich schon interessieren, ob es für den Motor schlecht ist oder so..?

Gruß, Alex



im falle des falles schmirgeln die aluteile weg wie butter und stellen keinen schutz dar, so dass deine motodeckel in mitleidenschaft gezogen werden. sind leider nur als optische verschönerung gedacht.

der einzige schutz bei den motordeckeln sind die carbon und die gbracing, die du ständig auch auf der renne siehst. es werden zwar hier im forum immer wieder auch die gsg benannt, die decken aber leider nicht den kompletten deckel ab, wie die anderen beiden genannten.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Taifun » 19.09.2016, 20:40

herbyei hat geschrieben:
Taifun hat geschrieben:
herbyei hat geschrieben:.
aber das ist wie mit den alu-protektoren am motor. die leute glauben es erst wenn es soweit ist und dann ist es zu spät.


Hallo Herb,
was meinst du mit Alu-Protektoren am Motor..??
Ich habe auch diese Motorschutz-Dinge an beiden Seiten.. Na und ?
Würde mich schon interessieren, ob es für den Motor schlecht ist oder so..?

Gruß, Alex



im falle des falles schmirgeln die aluteile weg wie butter und stellen keinen schutz dar, so dass deine motodeckel in mitleidenschaft gezogen werden. sind leider nur als optische verschönerung gedacht.

der einzige schutz bei den motordeckeln sind die carbon und die gbracing, die du ständig auch auf der renne siehst. es werden zwar hier im forum immer wieder auch die gsg benannt, die decken aber leider nicht den kompletten deckel ab, wie die anderen beiden genannten.


Genau daran denke ich auch die auszutauschen :idea:
Aber GB Racing hat auch ihren rechten Deckel etwas geändert/verkürzt (Zündungsdeckel)
Weißt du, ob mal längere Alu-Schrauben i-wo kaufen kann?? Möchte nicht unbedingt Stahlschrauben in den Motorblock reindrehen
scratch
--
Der Weg ist das Ziel
Benutzeravatar
Taifun
 
Beiträge: 276
Registriert: 15.09.2015, 09:01
Wohnort: bei Köln
Motorrad: S 1000 R / 2015

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon herbyei » 19.09.2016, 21:22

.
richtig, der ist jetzt in der dritten generation,wobei mir die zweite lieber ist, die anderen von gbracing sind unverändert.

wenn man sich durch den bmw-etk wälzt, dann wird man auch bei denen fündig, entweder mit passender länge oder man kürzt eine längere passend. so hat man eine originale aludehnschraube. bei anderen aluschrauben musst dich an den jeweiligen hersteller/händler halten in bezug auf festigkeit und drehmomentanzug.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Willem XR » 21.09.2016, 14:03

So wie auf dem Foto von Malte sah das Federbein meiner Maschine bis vor kurzem auch aus.
Heute hab ich sie dann in die Werkstatt gebracht:

[url]Bild[/url][/url]
Irgendwas ist immer
Benutzeravatar
Willem XR
 
Beiträge: 115
Registriert: 18.01.2015, 22:27
Motorrad: rote S1000XR

Re: Gabel undicht XR

Beitragvon Schleicherumdieeck » 21.09.2016, 14:30

@Malte, nichts mehr gehört? Waren Sie undicht oder nur das Montagefett was flüssig geworden ist? Waren die Staubkappen drunter trocken?
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Technik - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste