Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Kuki73 » 19.04.2018, 15:20

Hatte gestern Abend auch noch mal nach Bridgestone geschrieben und heute morgen auch nochmal mit einem Mitarbeiter gesprochen.
Telefonisch wie auch schriftlich , habe ich die Auskunft beommen das man an der Sache mit den verschiedenen Nummern mit Verbindung mit BMW ist und das dran gearbeitet wird.
Kuki73
 
Beiträge: 35
Registriert: 30.01.2017, 17:34
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Werbung

Werbung
 

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon HF 1 » 16.06.2018, 18:22

Hallo,wollte mal fragen ob einer Erfahrung mit dem neuen Bridgestone t31 hat danke für eine Info.
Lg. Holger
HF 1
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.12.2017, 13:38
Wohnort: Wächtersbach
Motorrad: BMW S1000 XR 2017

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Kuki73 » 19.06.2018, 16:38

Hallo.

Ich habe den T31 drauf und ca 2100km mit ihm nun runter.
Bis dato kann ich mich nicht beschweren, finde ihn besser wie den T30 der vorher drauf war.
Kuki73
 
Beiträge: 35
Registriert: 30.01.2017, 17:34
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon hoschi » 21.06.2018, 16:31

ich glaube fast, alle anderen gummies sind besser als der t30...

der wird in 3 wochen runtergebrannt...schön auf der holzplatte im stern!
wir wuppen das
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 113
Registriert: 16.02.2018, 10:58
Wohnort: double-u-upper-valley
Motorrad: s1xr

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Sandie » 21.06.2018, 22:11

wonnda hat geschrieben:... Also vergleicht eure Nummer sonst keine BE.


Diese Information ist nicht richtig.

Das BMVBS (Bundesministerium für Verkehr...) hat schon 2008 festgestellt, dass für Fahrzeuge, für die keine Reifenfabrikatsbindung besteht:


Jeder Reifen, für den eine Typengenehmigung vorliegt und die vorgegebene Größenbezeichnung einhält, darf montiert werden. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ist entbehrlich.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 101
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon OSM62 » 03.07.2018, 19:17

Habe mal aktuell Freigaben angefordert.
Freigegeben sind S21, T30 Evo und T31 - hinten auch in der GT Version.
Hier die Freigabe für die S 1000 XR für die K10-Versionen (die älteren XR)
S1000XR_K10.pdf
(69.87 KiB) 31-mal heruntergeladen

Hier die Freigabe für die S 1000 XR für die aktuellen S 1000 XR:
S1000XR_2X10R_2X10.pdf
(60.68 KiB) 45-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3447
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Werbung


Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Nussel » 04.07.2018, 13:27

wonnda hat geschrieben:Also vergleicht eure Nummer sonst keine BE Gruss wonnda


Wieso keine Betriebserlaubnis? Die erlischt nicht, weil Dein Fzg. keiner Reifenbindung unterliegt.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Heo » 15.08.2018, 22:07

Hallo Zusammen,

Habe seit April eine 2018 S1000XR und es waren bis dato Pirelli Diablo montiert.
Nach 4600km wurde nun ein neuer Satz Reifen fällig. Habe nun den T31 vorne und hinten drauf, aber noch nicht gefahren.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Reifen von Bridgestone und diesen wirklich auf der XR schon gefahren?
Danke

Gruß

Hans
Heo
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2018, 13:48

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Fafnir » 16.08.2018, 05:53

Heo hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit dem Reifen von Bridgestone und diesen wirklich auf der XR schon gefahren?


Ja, den habe ich schon gefahren. Meiner Meinung nach der geilste Reifen für die S1000XR.

https://www.youtube.com/watch?v=D044dIQzZvU

oder vom Forenbetreiber

http://www.s1000-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=16484
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 646
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Kuki73 » 16.08.2018, 22:06

Ich habe den auch drauf. Kann bis dato nix negatives sagen. Für meine Ansprüche reicht der vollkommen.
Kuki73
 
Beiträge: 35
Registriert: 30.01.2017, 17:34
Motorrad: S 1000 XR

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Jokum » 17.08.2018, 08:03

Die Laufleitsung auf der XR wäre interessant zu wissen, auf der SD hält der T31 ja wohl eher nicht so lange.

https://www.youtube.com/watch?v=mh8DzmupTjY
Jokum
 
Beiträge: 33
Registriert: 07.07.2017, 13:30
Motorrad: S1000XR

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Nussel » 17.08.2018, 08:38

Bei sommerlichen Temperaturen mein Eindruck.

Auf den ersten 200KM:

Nicht so agil wie der CRA III, kaum Aufstellmoment bei Bremsen, wenige Grip im kalten Zustand, bessert sich wenn warm, aber nicht gut, vermittelt von anfang an nicht gleich dieses vertraute Gefühl wie der CRA III.

Im weiteren Verlauf:

Auch im warmen Zustand, beim Rausbeschleunigen aus der Kurven, wenig Grip, wie ein RT01 oder Z8. Was das Agile angeht, geht er eher auch in Richtung Z8 und RT01. Für mein Empfinden eher zu steif. Mir vermittelt er auch kein Sicherheitsgefühl.

Komisch ist auch, vorne ist man eher auf der Kante wie hinten, hinten ist da noch mehr Luft wenn man vorne schon auf der Kante ist. Kenn ich so auch nicht.

Eher ein reiner Tourenreifen und kommt an den CRA III in Sachen Agilität und Grip nicht ran. Nach 850 KM getauscht wieder gegen CRA III. Auf GS LC und XR für mich immer noch der CRA III die Macht, agil aber nicht nervös und Grip "fast" :D unendlich.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Fafnir » 17.08.2018, 22:13

Nussel,
Deine Bewertungen der Handlichkeit der Reifen T31 und CRA3 sind definitiv falsch. :ahh:

Das sind Fakten, die man messen kann.
Wenn Dir der CRA3 mehr liegt, ist das ok, aber Fakten verdrehen ist unlauter, aber das ist so Deine Art, alles so lange hin und her zu drehen, bis es Dir passt. Dadurch wird es nur eben nicht richtig. nogo

Was verstehst Du denn unter "Macht" scratch zuviel Starwars gekuckt? arbroller
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 646
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon Nussel » 18.08.2018, 08:57

T31: Was mir noch einfällt, er ist ziemlich hart, Eigendämpfung ist beim CRA III mehr. Und ich muss mich etwas korrigieren, im Gegensatz zum Z8 oder RT01 empfinde ich den T31 agiler, aber nicht wie der CRA III. Das kam oben im Beitrag nicht so raus.

Hier mal Andere Meinungen scratch

https://www.gs-world.eu/index.php?threa ... post324313

https://www.youtube.com/watch?v=KmDddfMPhiw
https://www.youtube.com/watch?v=mh8DzmupTjY

Vergleichbar mit dem A3
Ungelenk
Steif
Störrig
Aus der Kurve raus kein Grip
Hinten bis zur Kante noch Platz wobei der Vorne schon dann auf der Kante ist cofus
etc.......

winkG
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 432
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: R1200GS LC Rallye

Re: Freigabe - Bridgestone - T31 + S21 für die BMW S 1000 XR

Beitragvon OSM62 » 18.08.2018, 11:17

Und ich bin den T31 auch noch bei kalt und nass gefahren.
Und da funktionierte er auch so gut wie bei warm und trocken.
In diesem Thread weiter unten:
viewtopic.php?f=5&t=16681

Man kann sich alle negativen Aussagen überall zusammen suchen.
Aber ich bin ihn jetzt auf mehreren Maschinen gefahren. Aus der
Suzuki GSR 1000 S/F hat der der T31 z. B. erst ein fahrbares
Motorrad gemacht.
Er funktioniert, aus meiner Sicht, um so besser, je schwerer das Motorrad
wird oder die höher Belastung ist.
Das wurde auch extra in den Fachmagazinen so bestätigt.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3447
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste