Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Maxell63 » 04.05.2018, 14:10

@ Heli

na mit dieser Antwort kann man doch super leben.... auch da sind weiterführende Informationen, die dann doch echten Sinn ergeben. Da wirst du mich sicher nicht einen Satz dagegen sagen hören..oder lesen.....
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 868
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Werbung

Werbung
 

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Marc_Amato » 04.05.2018, 20:27

Mein tasche kam am Donnerstag sieht echt super sieht super aus mal sehen vielleicht behalte ich sie ansonsten kann sie auch bei mir gekauft werden einfach mal PN anfragen
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 327
Registriert: 19.04.2015, 10:35
Motorrad: BMW S1000R

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon TimoXR » 04.05.2018, 22:48

Maxell63 hat geschrieben:
TimoXR hat geschrieben:Hallo zusammen,

hat von Euch schon jmd. Erfahrungen mit dem o.g. Pirelli-Reifen gemacht. Mich würde interessieren wie der sich so auf der XR macht!

Gruß

Bei so einer Frage ist der Einsatzzweck auch noch sinnvoll...

Für die Landstrasse macht ein solchen Reifen ganz sicher keinen (objektiven) Sinn...


...bei der Frage gehe ich davon aus, dass die Leute die sich für diesem Reifen interessieren, sich mit dem Einsatbereich auskennen. Du scheinst da eine Ausnahme zu sein.

Ich finde schon dass der Reifen auch auf der Landstraße Sinn macht.
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Maxell63 » 04.05.2018, 23:33

TimoXR hat geschrieben:
Maxell63 hat geschrieben:
TimoXR hat geschrieben:Hallo zusammen,

hat von Euch schon jmd. Erfahrungen mit dem o.g. Pirelli-Reifen gemacht. Mich würde interessieren wie der sich so auf der XR macht!

Gruß

Bei so einer Frage ist der Einsatzzweck auch noch sinnvoll...

Für die Landstrasse macht ein solchen Reifen ganz sicher keinen (objektiven) Sinn...


...bei der Frage gehe ich davon aus, dass die Leute die sich für diesem Reifen interessieren, sich mit dem Einsatbereich auskennen..


Leute, die sich für was interessieren, kennen sich damit aus??? Woher hast du diese Weisheit denn her? Sei mir nicht böse, aber das ist wirklich vollkommen fern jeder Realität. Und bei Motorradreifen gilt das vermutlich mit am allerwenigsten

Du solltest mal das Video von 1000 PS ansehen, in dem über 100 Minuten mit zwei Fachleuten von Conti (einer fährt die Freigaben und ist Reifentester). Bei diesen Live Videos können Interessenten auch direkt Fragen stellen. Wenn du die Fragen einer Vielzahl dieser Interessenten anschaust, weisst du, dass da mehrheitlich nicht mal ein bisschen "auskennen" vorhanden ist.

Des weiteren hat der Conti-Reifentester (Malte Bigge) sich auch Grundsätzlich über Reifentypen geäußert. Seiner Meinung nach, sollten Fahrer "denen die Performance eines moderner Tourensportreifen auf der Landstrasse nicht ausreicht, doch besser nur auf der Rennstrecke fahren ...

Aber bei Reifen ist es eben wie bei Fussball. Jeder kennt sich immer maximal aus und auch besser als fast jeder Trainer. Und deswegen hat wohl auch Malte Bigge wenig Ahnung von Reifen....

Aber das ist ein freies Land. Jeder kann den Reifen fahren, der ihm Spass macht. Und jeder kann immer seine Meinung äussern. Ich dachte, dafür ist ein Forum da.
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 868
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon TimoXR » 05.05.2018, 00:09

...“....der Conti Reifentester und der 1000 PS Kanal haben aber gesagt.....“ du bist ja lustig.

Meine Frage war ganz einfach ob jmd. Selbst eigene Erfahrungen mit dem o.g. Reifen gemacht hat. Komischerweise kommen auf solche leichten, einfache Fragen immer solche unpassenden, nervenden Belehrungen wie „ für die Straße ungeeignet, Realitätsfremd“ und so wenig konstruktive Beiträge.
Wie bereits gesagt handelt sich bei dem genannten Reifen um einen sehr sportlichen Reifen, bei dem sich derjenige, der sich für so einen Reifen interessiert i.d.R. weiss für welchen Einsatzbereich der Reifen geeignet ist. Diese Leute hatte ich angesprochen, und wie man sieht gibt es auch Leute die fundierte, eigene Erfahrungen haben (siehe heli), die mir weiterhelfen.

Klar kannst Du Deine Meinung im Forum schreiben, nur doofe Belehrungen ohne dabei Fakten zu liefern kommen i.d.R. Bei den wenigsten gut an. nogo
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Marc_Amato » 05.05.2018, 05:34

Ist ja mal wieder echt lustig das hier zu lesen.
Wenn jeder innerhalb in seiner eigenen komforzone fährt merkt er gleich mit welchem Reifen er unterwegs sein muss oder möchte.
Eines ist im vorherrein klar zustellen überfährt man einen Sporttourenreifen oder Tourenreifen liegt man genau so schnell auf der nasse wie wenn man ein Sport- oder Hypersportreifen nicht in seinem Funktionsbereich befährt.
Man muss bei der Sache einfach bedenken das die Reifen die direkte Verbindung zwischen Motorrad und Straße schaffen.
Benutzeravatar
Marc_Amato
 
Beiträge: 327
Registriert: 19.04.2015, 10:35
Motorrad: BMW S1000R

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Werbung


Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon OSM62 » 05.05.2018, 09:59

Maxell63 hat geschrieben:Des weiteren hat der Conti-Reifentester (Malte Bigge) sich auch Grundsätzlich über Reifentypen geäußert. Seiner Meinung nach, sollten Fahrer "denen die Performance eines moderner Tourensportreifen auf der Landstrasse nicht ausreicht, doch besser nur auf der Rennstrecke fahren ...

Was ist bitte an der dieser Aussage/Meinung falsch?

Werde zum eigentlichen Thema wahrscheinlich in Kürze was sagen können,
warte nur noch an den hinteren Diablo Rosso Corsa II.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3386
Registriert: 20.04.2008, 08:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon TimoXR » 05.05.2018, 20:57

Ich finde daran nix falsch, aber ich möchte mir schon meinen eigenen Eindruck machen. Das Thema Reifen ist in meinen Augen, wie vieles Andere, auch persönliches Empfinden, Fahrstil usw. Wenn man 10 Experten fragt bekommt man 7 unterschiedliche Meinungen.

Und was ist wenn ich mit einem Reifen Straße und Rennstrecke fahren will, ohne zu wechseln?? Dafür ist dieser Reifen vermutlich gut geeignet. Oder die Tatsache dass dies der erste Reifen ist, der 3 Mischungen (5 Zonen) am Hinterreifen hat, alleine das ist für mich ein Grund mich für den Reifen zu interessieren, weil es neu ist.
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon TimoXR » 23.05.2018, 21:44

...ich habe heute den Reifen das erste mal getestet.
Der erste Eindruck nach dem Einfahren ist wirklich gut. Ich empfinde den Reifen als sehr Neutral, sehr spurtreu, kein Aufstellneigung bei Beschleunigen oder Verzögern. Vor allem aber hat er in allen Lagen richtig Grip was mir ein sicheres Gefühl vermittelt.

Das Einzige was mir gegenüber dem abgefahrenen M7 im direkten Vergleich aufgefallen ist, den ich vorher drauf hatte, dass der M7 handlicher in engen kurven wirkte, was ich aber eher auf den Verschleisszustand beziehen würde.

Kann sonst noch jmd. was berichten?
TimoXR
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.05.2016, 21:29
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Vlv » 24.05.2018, 11:28

Ich muss sagen der Reifen war am Anfang sehr gut zu fahren, neigt aber nach etwas Autobahnfahrt sehr zur Kantenbildung.

Zudem konnte ich von der Laufleistung im Vergleich zum S21 keine großen Unterschiede feststellen.
Morgen ziehe ich den sportsmart tt auf, ich bin gespannt wie der sich ohne die silica mischung im vergleich schlägt.
Vlv
 
Beiträge: 30
Registriert: 29.05.2016, 23:07
Motorrad: Zx6r 2014

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Fafnir » 27.05.2018, 16:55

Ich bin den Reifen ganz kurz am Jahresanfang für ein paar Runden auf einer Kartbahn gefahren, da hat er mir gut gefallen. Anscheinend wurde er in der aktuellen "Motorrad" auch ganz gut bewertet. Mopedreifen hat sich schon geäußert:
https://www.mopedreifen.de/News/Erstkon ... html?id=28


Allerdings scheint der Hersteller vor kalten Temperaturen zu warnen

Warnhinweis RC2.jpg
Warnhinweis RC2.jpg (61.98 KiB) 308-mal betrachtet
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Michel78 » 27.05.2018, 18:35

Da geht es um Lagerung und Montage, nicht um die Benutzung.

Da der Reifen, ebenso wie Rennreifen, keine ausreichende Flexibilität aufweist, sollte er nicht übermäßig verformt werden.

Kann ihm auf der Felge nicht passieren.

Gruß Michel
Benutzeravatar
Michel78
 
Beiträge: 29
Registriert: 16.06.2017, 17:09
Motorrad: S1000RR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon zabuza » 27.05.2018, 19:13

Hi,

kann eventuell schon jemand etwas (eine ungefähre Angabe würde schon reichen) zur Laufleistung sagen und wie er im Verlgeich zum Michelin Power RS ist?

Danke und Gruss
zabuza
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2017, 19:56
Motorrad: s1000rr

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Fafnir » 29.05.2018, 08:04

Michel78 hat geschrieben:Da geht es um Lagerung und Montage, nicht um die Benutzung.

Da der Reifen, ebenso wie Rennreifen, keine ausreichende Flexibilität aufweist, sollte er nicht übermäßig verformt werden.

Kann ihm auf der Felge nicht passieren.

Gruß Michel


Das englische Wort "use" bedeutet Gebrauch. Ich werte das für mich eher so, dass ich den Reifen beim Gebrauch fahre. Das Lagern scheint mir nur eine untergeordnete Form des Gebrauchs zu sein.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 636
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrungen Diablo Rosso Corsa II

Beitragvon Heli » 29.05.2018, 08:23

Fafnir hat geschrieben:
Michel78 hat geschrieben:Da geht es um Lagerung und Montage, nicht um die Benutzung.

Da der Reifen, ebenso wie Rennreifen, keine ausreichende Flexibilität aufweist, sollte er nicht übermäßig verformt werden.

Kann ihm auf der Felge nicht passieren.

Gruß Michel


Das englische Wort "use" bedeutet Gebrauch. Ich werte das für mich eher so, dass ich den Reifen beim Gebrauch fahre. Das Lagern scheint mir nur eine untergeordnete Form des Gebrauchs zu sein.


Punkt 1 des Aufklebers spricht deutlich nur die Lagerung an, ist das für dich untergeordnet? Erst in Punkt 3 geht es um die Montage und Punkt 4 sagt nur aus, dass man Reifen mit Rissen im Compound nicht benutzen soll.

Darüber hinaus kommt hoffentlich sowieso niemand auf die Idee einen Corsa bei unter 5 Grad zu verwenden :D
Heli
 
Beiträge: 177
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000XR

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste