Laufleistung im Vergleich

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Laufleistung im Vergleich

Beitragvon JadziaDax » 05.10.2015, 15:15

Hallo Zusammen,
nachdem ich nun 4000km runter hab,
hauptsächlich Pyrenäen und Schwarzwald,
sind meine Rosso 2 vorne fertig, hinten sieht der 2. Rosso auch schon nicht mehr toll aus.
Der erste hat 2800km gehalten und war dann rundum blank.
Hauptsächlich 2 Personenbetrieb und noch nicht volle Pulle.
Wie sieht es bei Euch aus? Ich finde das ein wenig mau,
die Pilot Power auf meiner K12R haben da schon deutlich länger gehalten
und die hab ich bestimmt nicht geschont.
Gruß, Chris
Benutzeravatar
JadziaDax
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2015, 11:11
Wohnort: Bottrop
Motorrad: BMW S1000XR

Laufleistung im Vergleich

Werbung

Werbung
 

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon buddy » 07.10.2015, 09:36

Der MPP hält auch auf dem Moped länger, habe jetzt 3.300 km drauf und noch 2,5mm drauf, war allerding 2.500 km in Frankreich unterwegs und 180 km Rennstrecke.
Ich denke im normal Betrieb hält er 5000 km bei zügiger Fahrweise! ThumbUP
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.09.2014, 17:57
Wohnort: Rheinbach Voreifel
Motorrad: K16GT,S1XR,k1,K12RS

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon fiume09 » 07.10.2015, 09:39

Mein PP3 hielt hinten 4300 km... Vorne wären sicherlich 5000 drin gelegen. Nun M7RR eine andere Welt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
fiume09
 
Beiträge: 254
Registriert: 18.02.2014, 10:54
Motorrad: -

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon madmax3 » 07.10.2015, 13:13

der T30 hielt hinten 4300km , vorne 7200km....
madmax3
 

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon Maxell63 » 07.10.2015, 16:38

Hatte auch den T30 5100 Km, da war er an Flanken runter, in der Mitte war er noch für 1000 km gut. Zudem ist der T30 sehr hart, weiss ich aber erst, nachdem ich auf den M7 gewechselt bin. Fahre jetzt mit grosser!!! Begeisterung den M7
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 871
Registriert: 10.12.2009, 16:58
Motorrad: R 1200 RS

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon papaschulz » 12.11.2015, 10:58

Habe jetzt zum zweiten mal den Metzeler M7 rr aufziehen lassen....der erste hat - legal betrachtet - keine 4000km gehalten....da waren allerdings auch 1700km Sardinien dabei! Bin sehr zufrieden mit dem Reifen hat mich nicht ein einziges mal im Stich gelassen!
Benutzeravatar
papaschulz
 
Beiträge: 188
Registriert: 30.04.2012, 16:08
Wohnort: Frechen
Motorrad: S1000XR

Re: Laufleistung im Vergleich

Werbung


Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon JadziaDax » 02.06.2016, 13:40

Bin jetzt mit dem Metzler Z8 auf Sardinien 2300 km gefahren und würde sagen, der kann noch mal locker 2500.
Ist natürlich kein Sportreifen, wenn man ihn hart rannimmt, hatte ich besonders beim Anbremsen vor Kurven ein leicht schwammiges Gefühl....
Benutzeravatar
JadziaDax
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2015, 11:11
Wohnort: Bottrop
Motorrad: BMW S1000XR

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon neanderthaler » 02.06.2016, 15:16

Bin vergangene Woche auf die M7RR umgestiegen.

Die Rosso II hatten 4.410 km runter. Hinten an der Verschleissgrenze,
vorne wäre noch was drin gewesen. Bin ca. 20% mit Sozia gefahren.

Bin übrigens mit den M7RR sehr zufrieden ThumbUP
DLzG Jochen
Benutzeravatar
neanderthaler
 
Beiträge: 78
Registriert: 10.01.2015, 18:05
Motorrad: S1000XR / CX500C

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon RRoland » 02.06.2016, 16:57

Der MPP hält auch auf dem Moped länger, habe jetzt 3.300 km drauf und noch 2,5mm drauf, war allerding 2.500 km in Frankreich unterwegs und 180 km Rennstrecke.

MPP auf der Rennstrecke war mutig. Dafür würde ich dann wirklich mindestens M7RR oder ähnliches aufziehen. Gerade wenn es warm wird ist der MPP da ein großes Risiko.
RRoland
 
Beiträge: 112
Registriert: 14.09.2015, 14:52
Motorrad: BMW S1000RR 2015

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon Serpel » 02.06.2016, 17:05

War kürzlich mit dem Roadsmart2 in Cremona auf dem Circuito San Martino del Lago. Nach sieben Runden Rumgerutsche vom Feinsten gab’s Slicks und dann war Ruhe (mit vier Sekunden Zeitersparnis). Never ever mit so Reifen auf die Rennstrecke.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1350
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon BlueDragon » 03.06.2016, 14:33

Grüss Euch zusammen

Habe den 2. Satz Rosso due drauf. Erster Satz hat ca. 5000 km gehalten (waren vorne und hinten gleichzeitig runter). Jetzt habe ich ca. 2000 km auf dem neuen Satz drauf, davon ca. 1000 km mit Sozia im Südtirol. Der Reifen ist ausgezeichnet. Grippniveau, Gefühl etc. eigentlich sehr gut. Werde als nächstes den Conti Road Attack 2 EVO versuchen. Mal sehen ob der länger hält.... scratch
Benutzeravatar
BlueDragon
 
Beiträge: 20
Registriert: 02.06.2016, 14:12
Motorrad: S 1000 XR

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon alihase » 14.07.2016, 15:14

Servus,

ich habe seit März eine XR und mittlerweile gut 4000 km voller Begeisterung hinter mir.
Allerdings der Reifenverschleiß macht mir ein wenig Sorgen:
Erstbereigung T30 --> 2200 km (Hinten: Mitte weg, Seiten an der Grenze - Vorne: an der Grenze)
M7RR --> 1800 km (Hinten: Mitte weg (1,4mm), Seiten ca. 2,1mm - Vorne: in Ordnung.

Ich fahre fast immer im Dynamic/Dynamic Pro Modus und habe das ESA auf Soziusbetrieb (ich wiege ca. 140 kg und bin 1,90m).
Meine Fahrweise würde ich als artgerecht, zügig bezeichnen aber nicht wie ein Wahnsinniger, auch wenn ich gerne mal spät bremse und Sie aus den Kurven rausfeuere. Deshalb hab ich Sie ja gekauft!.
Ich bin nur auf der meist kurvigen Landstraße unterwegs, meine XR hat noch nie die Autobahn gesehen und falls sich jemand frägt, ja die Reifen sind bis an die Kante raus gefahren.

Daher meine Frage: Kann das wirklich nur an meiner Fahrweise liegen oder sollte ich das Fahrwerk überprüfen und auf mein erhöhtes Gewicht einstellen lassen?
alihase
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2016, 18:58
Motorrad: S1000XR

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon herbyei » 14.07.2016, 16:19

.
du hast dir im letzten absatz die frage eigentlich schon selber beantwortet.
ja, es liegt an beidem.
den luftdruck 2,5/2,9 hältst du ein?
das fahrwerk ist original auf 85kg eingestellt. aufgrund des gewichts ist eine anpassung der federrate vorne und hinten empfehlenswert.

hier gibts was zu lesen und gucken:
fahrwerk
hersteller, tuner
film1 film2
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2022
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon TTom » 14.07.2016, 20:04

Dem erhöhten Gewicht kann man ja mit der entsprechenden 2-Personen Einstellung Rechnung tragen.
Ich sehe da eher die Dynamic /-Pro Einstellung als verschleißfördernd an.
Der Reifen springt und hat beim Angasen übermäßigen Schlupf auf mittelmäßigem Landstraßenbelag.
Die Grundregel zur Dämpfung lautet " so hart wie nötig, so weich wie möglich"
Also vielleicht einfach mal mit Road probieren.
Auf dem gebügelten Rennstreckenbelag sieht das schon wieder anders aus.
Benutzeravatar
TTom
 
Beiträge: 239
Registriert: 11.10.2014, 00:02
Motorrad: S1000XR

Re: Laufleistung im Vergleich

Beitragvon funrider » 15.07.2016, 22:22

Hallo Gemeinde,

hatte als Erstbereifung den Diablo Rosso 2 auf der XR. Laufleistung hinten ca. 4000 km.
Braucht auf der Landstraße eine Weile, bis er warm ist und nicht mehr rutscht.
Bei Nässe bin ich nie gefahren. Hat mich in Summe für meine Bedürfnisse nicht überzeugt.

Habe auf Metzeler Roadtec 01 gewechselt.
Nach den ersten 1500 km erwarte ich eine Laufleistung hinten von ca. 6000 - 8000 km.
Reifen ist sehr schnell auf Temperatur und bisher keine Rutscher auf Landstraße im Trockenen. Bei Nässe bin ich nie gefahren.
Bei meiner Fahrweise (Speed im hinteren Drittel der Gruppen) selbst beim Perfektionstraining auf der Nordschleife letzte Woche nicht überfordert. Bei ca. 20° C nur ganz leichte Zacken an den Profilkanten am Hinterrad.
Bei meiner Fahrweise ist sicher keine härtere Belastung als Perfektionstraining Nordschleife zu erwarten.
Daher für mich momentan der richtige Reifen auf der XR - ich brauche aktuell keinen Sportreifen.

Grüße funrider
funrider
 
Beiträge: 12
Registriert: 14.03.2016, 20:37
Motorrad: 16er XR

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste