Erfahrung Perelli Angel Gt?

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon Deichkind » 13.03.2017, 18:08

Moin ,
Hat schon jemand Erfahrung mit dem Angel Gt sammeln können ?
Möchte mir neue Reifen holen und bin diesen immer auf meiner Multistrada gefahren. Daher wäre er erstmal erste Wahl, aber die XR ist ja keine Multi. :lol:
Daher wäre ich über Infos Dankbar.
Gruß Henning
Deichkind
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2017, 19:12
Motorrad: XR

Erfahrung Perelli Angel Gt?

Werbung

Werbung
 

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon Fafnir » 14.03.2017, 15:03

Die XR ist ein sehr dankbares und anspruchsloses/pflegeleichtes Motorrad, was Reifen angeht.

Ich bin schon die folgenden Reifen auf meiner roten Knatter gefahren:
- Pirelli Diablo Rosso 2 (auf denen wurde ausgeliefert)
- Pirelli Diablo Rosso Corsa (auf dem wurden die S1000R ausgeliefert)
- Pirelli Scorpion Trail 2
- Metzeler M7 RR
- Metzeler Z8
- Metzeler Roadtec 01
- Michelin Pilot Power (den allerersten ohne 2 CT oder "3")
- Conti TKC80 in 180/55/17 hinten (mit Eintragung nach TÜV-Abnahme)
- Bridgestone BT016 (auch den ersten, ohne "Pro")
- Michelin Power RS (das ist ein ziemlich aktueller Reifen :-) )

Mein Motorrad hat eine Laufleistung von 35 000 km und ist knallrot, also schneller als die weißen, blauen und gescheckten. winkG

Den Angel GT habe ich auf ner S1000R bei nem Reifentest von mopedreifen.de gefahren. Da war der Reifen mein persönlicher Letzter, nicht weil der Reifen nicht gut war, sondern weil mir die anderen alle besser gefallen haben. Geh doch mal auf die Seite von Metzeler und Pirelli und schau Dir dort die Aussagen über den Z8 (war im gleichen Test in dem der Angel mir nicht so gefiel mein Favorit, vor allen die Kontur, also die äußere Form des Reifens und wie er sich dann in Schräglage bringen und halten lässt, wie die Seiten wechseln, hat mir sehr gut gefallen) den Roadtec01 und den PST2 an. Da wird schon was von den "Verwandschaften" der Reifen gesprochen. PST2 zum Beispiel gibts als Erstausrüstung für die Multistrada.

Mein Fazit ist aber, zumindest was die XR angeht: Z8 und M7 sind brauchbar, was den MIchelin RS angeht wäre es unseriös zu sagen, "ich hab meinen Reifen gefunden", dafür sind die Temperaturen noch zu kühl und ich hab noch nicht die Traute, den auf der Hausstrecke zu prügeln. Der erste Eindruck ist aber sehr positiv. Mal abwarten.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 641
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon Serpel » 14.03.2017, 20:21

Die Fachzeitschriften waren anfänglich ja voll des Lobes für den Angel. Als ich ihn dann Jahre später aufziehen liess, konnte ich die Euphorie nicht nachvollziehen. Schlecht war er nicht, aber er hatte eine sehr unangenehme Eigenschaft, die ich sonst noch bei keinem anderen Reifen erlebt habe: obwohl noch gut Profil drauf war, war es mit der Haftung in Schräglage irgendwann grundsätzlich vorbei. Ich musste nur an Schräglage denken und schon ging das Hinterrad weg. Wurde mir zu gefährlich und hab ihn dann vorzeitig gewechselt.

Seither tu ich mir mit Pirelli schwer und Angel gibt es sicher nicht mehr auf meinem Motorrad.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1350
Registriert: 28.06.2013, 12:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 RR

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon MarkusB » 15.03.2017, 09:07

Serpels Erfahrungen decken sich genau mit meinen.

Ich muss aber sagen dass ich vorher(auf dem gleichen Moped, Multistrada) schon 3 Satz dieses Reifen ohne diese Probleme gefahren bin und war super zufrieden mit dem Reifen. Und dann mit dem nächsten Satz absolut unfahrbar in Kurven. Keine Ahnung ob Fertigungtoleranz, oder ob er nur im Hochsommer oder auf 100% sauberen Straßen funtioniert, mit anderen Reifen hatte ich diese Problem bei gleichen Verhältnissen jedenfalls noch nie.

Fazit: 4 Tage Dolomiten versaut, nie wieder Angel GT
MarkusB
 
Beiträge: 63
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon MrMaus » 15.03.2017, 13:00

Auf der Tiger War der GT sehr gut...
Am Anfang... Der legt sich sehr leicht in die Kurve, aber bei hohen temperaturen, und zu 2t geht garnicht!


Fafnir hat geschrieben: Pirelli Scorpion Trail 2


Wie ist deine Erfahrung damit?
Eigentlich gefällt mir der von der Beschreibung sehr gut.... Ich muss eben auch einen KM jedes mal von zu hause weg und zurück auch auf einem Feldweg zurücklegen....
MrMaus
 
Beiträge: 224
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon Fafnir » 15.03.2017, 19:25

Wenn Du bisher mit dem Reifen "X" auf dem Feldweg fahren kannst, dann kannst Du das mit dem PST2 erst Recht!
Das ist ein sehr gutmütiger Alltagsreifen, der passabel bei Nässe funktioniert und im Trockenen "unsichtbar" bleibt, das heißt, der macht keine besonderen Spirenzchen, sondern bringt Dich immer sicher ans Ziel. Die Laufleistung ist gut bis sehr gut, zumindest im Vergleich mit Sportreifen a la S21 oder M7. Eigentlich so ne Art GS, eierlegende Wollmilchsau, kann alles, aber für jeden Bereich gibts Experten, die ihn schlagen. Meistens nur knapp, aber ein ausgewogener verlässlicher Begleiter, mit dem Du nichts verkehr machst.
Solltest Du mehr auf sportliche Eigenschaften Wert legen, musst Du nen Sportreifen nehmen, der PST2 ist mMn ein Tourenreifen (oder Sport-Touring wie die Hersteller sagen)
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 641
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Werbung


Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon MrMaus » 16.03.2017, 09:21

Danke erstmal für deine Rückmeldung.

Ich Wohne im Moment noch garnicht da :mrgreen: Aber wäre nicht mein erster Feldweg mit Motorrad, und das Geht auch mit dem Diablo Rosso 2....

Ich habe drum immer das Gefühl gehabt, so eine Eierlegende Wohlmilchsau hat irgendwo einen Haken...
Beim Angel Gt(damit es was mit dem Thema zu tun hat) war ich auf der Tiger Sport sehr enttäuscht, grip ist nach einigen Km mässig, und auf Bitumen Rutscht er extrem weit!
Dass ich auf der RS einen anderen Reifen aufsziehn sollte leuchtet irgendwie noch knapp ein. scratch arbroller

Ich möchte einfach nicht wegen dem ersten und letzten km dann auf der Strasse RIESEN Abstriche machen. Aber So wie du schreibst ist das verkraftbar ThumbUP
MrMaus
 
Beiträge: 224
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Re: Erfahrung Perelli Angel Gt?

Beitragvon Schleicherumdieeck » 16.03.2017, 10:27

M7RR schnell durch, nach 1800KM musste ich wechseln, aaaaber ein TOP sportlicher Reifen.
RT01 und Dunlop Roadsmart die eierlegende Wollmilchsau auf der XR. Der Dunlop auf der letzten Rille etwas agiler schlingert aber bei rausbeschleunigen aus der Kurve schneller als der RT01. Der RT01 zu 100% empfehlenswert auf der XR in allen Lebenslagen. Bolzstabil bei agiler Fahrweise.

Der GT gehört für mich nicht zu den Favoriten.
Schleicherumdieeck
 
Beiträge: 724
Registriert: 17.06.2016, 21:21
Motorrad: S1000XR


Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste