Reifen Bridgestone

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Reifen Bridgestone

Beitragvon Leonidas » 04.11.2019, 16:28

Hallo
Ich werde bei meiner XR im Frühjahr neue Reifen aufziehen lassen . Nun die frage Bridgestone S 22 oder Michelin Road 5.
Ich war mit dem Road 5 auf meiner alten V Strom sehr zufrieden .
PS. Ich fahren gerne Touren in den Bergen
Leonidas
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.10.2019, 20:30
Wohnort: 94072
Motorrad: S 1000 XR

Re: Reifen Bridstone

Beitragvon Jokum » 04.11.2019, 16:54

Sind beides gute Reifen, den S21 würde ich da auch noch einschließen.

Hast du schon mal über den Conti-Road-Attack 3 nachgedacht? Ich fahre jetzt schon den
dritten Satz CRA3 und bin mit dem Grip und der Laufleistung mehr als zufrieden.
Benutzeravatar
Jokum
 
Beiträge: 87
Registriert: 07.07.2017, 12:30
Motorrad: S1000XR

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon -mat- » 04.11.2019, 21:33

ich werf noch den dunlop roadsmart 3 ins rennen... hat mich letzte saison in allen belangen komplett überzeugt.
der neue satz hat auch schon fast wieder 1000km drauf... aber jetzt kommt der schnee und es bleibt nur die videos von der letzten herbstfahrt zu schneiden... schön wars... brünig, susten, gotthard, san bernardino, splügen, maloja, bernina, forcola di livigno, munt la schera, ofenpass, flüela, wolfgang...
https://youtu.be/LeE1tX2jBVo
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 582
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Iceman64 » 04.11.2019, 21:55

Leonidas hat geschrieben:Hallo
Ich werde bei meiner XR im Frühjahr neue Reifen aufziehen lassen . Nun die frage Bridgestone S 22 oder Michelin Road 5.
Ich war mit dem Road 5 auf meiner alten V Strom sehr zufrieden .
PS. Ich fahren gerne Touren in den Bergen



S22 ThumbUP
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 986
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Jodie » 28.11.2019, 21:31

S22 oder Rosso3 das Beste was ich je auf der Strasse gefahren bin
ThumbUP ThumbUP
Jodie
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.09.2016, 12:29
Motorrad: BMWKTMYamaha

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Serpel » 29.11.2019, 09:38

Road 5 und S 22 sind keine Konkurrenz füreinander. Der Michelin ist ein Tourensportler, der Bridgestone ein Hypersportler. Beide mit die Besten ihres Metiers. Artgerecht bewegt ist der S22 nach spätestens 3000 km runter, der Road 5 wird die 5000 locker schaffen.

Es kommt darauf an, wofür man den Reifen braucht.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1514
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Kajo » 29.11.2019, 10:33

Serpel hat geschrieben:Road 5 und S 22 sind keine Konkurrenz füreinander. Der Michelin ist ein Tourensportler, der Bridgestone ein Hypersportler. Beide mit die Besten ihres Metiers. Artgerecht bewegt ist der S22 nach spätestens 3000 km runter, der Road 5 wird die 5000 locker schaffen.

Es kommt darauf an, wofür man den Reifen braucht. Gruß Serpel


So bewerte ich das ebenfalls und würde bei touristischen Fahrten zu den Zwergen in den Bergen den Road 5 vorziehen.

Ein guter Tourenreifen wäre bei mir auch in der "kalten Jahreszeit" eindeutig die erste Wahl.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 2061
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Meister Lampe » 29.11.2019, 10:58

Ich schmeiß dann mal den M7RR und den Neuen M9RR in die Runde , der M9RR soll noch ein ticken besser sein und kann ein ganz breites Spektrum , der M7RR konnte schon von nass/kalt bis trocken/heiß , ob im Regen in den Dolos oder bei Hitze auf Sardinien , der funzt
einfach ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3182
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Langer70 » 29.11.2019, 11:26

Tach auch,

also ich warte für 2020 mal noch ab mit dem aufziehen einer neuen Pelle
bis die Tests der neuen Gummis auf der XR vorliegen

Sport Attack 4
Metzeler M9RR
oder
doch dann den S22 winkG
Langer70
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.11.2017, 08:31
Motorrad: ///M S1000 XR HP `18

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Heli » 29.11.2019, 11:28

Langer70 hat geschrieben:Tach auch,

also ich warte für 2020 mal noch ab mit dem aufziehen einer neuen Pelle
bis die Tests der neuen Gummis auf der XR vorliegen

Sport Attack 4
Metzeler M9RR
oder
doch dann den S22 winkG


Ich kann dir das Ergebnis jetzt schon verraten:

Die sind alle Mega Geil, halten quasi wie MotoGP Reifen und die Schnittchen auf der Presse-Präsentation waren auch lecker arbroller
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 457
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Langer70 » 29.11.2019, 11:44

Ja da hast Du ganz sicher zu 100% recht ThumbUP

Aber ich wünsche mir auf der XR einen Reifen mit etwas besserer
Eigendämpfung und laut Testbrichten hat die der S22 eher nicht so.

Ich wollte mir für 2020 den Conti Sport Attack 3 drauf ziehen.
Aber bei so vielen neuen Reifen warte ich erst nochmal ab.
Hab ja Zeit bis Ende Februar winkG
Langer70
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.11.2017, 08:31
Motorrad: ///M S1000 XR HP `18

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Serpel » 29.11.2019, 14:40

Der S22 ist in der Tat sehr steif. Das merkt man bereits beim Montieren. Aber von nix kommt eben nix. Die extreme Zielgenauigkeit und Stabilität bei gleichzeitig ausgeprägter Handlichkeit dieses Reifens ist eben genau dieser Eigenschaft geschuldet. Man muss schon wissen, was man will!

Für sportliche Fahrweise im kurvigen Geläuf gibt es zur Zeit nix Besseres. Und auch die frisch gebackenen Kollegen der kommenden Saison werden kein leichtes Spiel mit dem S22 haben, da bin ich mir doch ziemlich sicher.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1514
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Heli » 29.11.2019, 14:52

Serpel hat geschrieben:Der S22 ist in der Tat sehr steif. Das merkt man bereits beim Montieren. Aber von nix kommt eben nix. Die extreme Zielgenauigkeit und Stabilität bei gleichzeitig ausgeprägter Handlichkeit dieses Reifens ist eben genau dieser Eigenschaft geschuldet. Man muss schon wissen, was man will!

Für sportliche Fahrweise im kurvigen Geläuf gibt es zur Zeit nix Besseres. Und auch die frisch gebackenen Kollegen der kommenden Saison werden kein leichtes Spiel mit dem S22 haben, da bin ich mir doch ziemlich sicher.

Gruß
Serpel


Würde ich zu 100% unterschreiben, wenn es da nicht den Rosso Corsa 2 gäbe ;)

Für mich ist der etwas weicher als der S22, dafür aber noch immer genug zielgenau und hält bei mir länger!
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 457
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Serpel » 29.11.2019, 18:46

Ja, der Rosso Corsa II ...

Wird von allen in den höchsten Tönen gelobt, allein ich kann mit seinem sturen Eigenlenkverhalten nichts anfangen und auch die Haftung finde ich beim S22 besser. Beim Montieren ist der RCII übrigens noch deutlich störrischer als der S22.

Aber die Laufleistung ist beim Pirelli tatsächlich eine ganze Hausnummer besser als beim Bridgestone, da hast du sicherlich recht.

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1514
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon HellRaiser » 29.11.2019, 23:36

Auf die XR gehört ein Tourensportreifen, kein Hypersportreifen.
Deshalb Pirelli Angel GT. ThumbUP
Gruß SVEN
HellRaiser
 
Beiträge: 68
Registriert: 08.01.2017, 15:42
Wohnort: Stuhr/ Bremen
Motorrad: S 1000 R

Nächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste