Reifen Bridgestone

Reifen - Freigaben - Erfahrungen - S 1000 XR - S1000XR.

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Fafnir » 30.11.2019, 08:19

HellRaiser hat geschrieben:Auf die XR gehört ein Tourensportreifen, kein Hypersportreifen.
Deshalb Pirelli Angel GT. ThumbUP


Das ist Quatsch. Das Motorrad hat 160 PS und nen Topspeed von abgeregelten 250 km/h.

Da gehört der Reifen drauf, auf dem Du Dich am wohlsten fühlst und der Deinen Anforderungen entspricht.

Es gibt Leute, die mögen die Sitzhaltung der GS und den Vierzylinder-Klang, fahren aber eher geruhsam, für die kann ein anderer Reifen zielführend sein wie jemand, der den Vierzylinder fährt und eben die Sitzhaltung in Kauf nimmt.

Den Pirelli Corsa II finde ich prima, den Pirelli Angel GT brauche ich persönlich überhaupt nicht. Wer sich aber noch an die Werbung mit dem Stoppie auf dem Flugzeugträger erinnert und sich und seine Fahrerei so sieht ... von mir aus.

Ich hab jetzt für den Winter den Michelin Road 5 montiert.

K800_20191123_103729.JPG
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 706
Registriert: 01.01.2015, 09:18
Motorrad: S1000XR

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon TimoXR » 30.11.2019, 10:15

...hier werden der Pirelli Rosso 2 und der Rosso Corsa 2 oft in einem Atemzug genannt. Das sind zwei unterschiedliche Reifen, mit deutlich unterschiedlichen Eigenschaften. Der Rosso 2 ist ein „alter“ Reifen, der Rosso Corsa 2 ist einer der neusten von Pirelli, ca. 1,5 Jahre alt. Ich finde das erwähnenswert.
TimoXR
 
Beiträge: 127
Registriert: 26.05.2016, 20:29
Motorrad: S1000XR

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Meister Lampe » 30.11.2019, 13:23

HellRaiser hat geschrieben:Auf die XR gehört ein Tourensportreifen, kein Hypersportreifen.
Deshalb Pirelli Angel GT. ThumbUP


Hoffentlich weiß das auch der Fahrer , der die XR mal richtig ran nimmt , da fährt sich ein Supersportreifen super drauf , wenn die Temperaturen stimmen , den GT mag ich da garnicht drauf , viel zu hart ... winkG

Also sollte immer der Fahrer den Einsatzzweck bestimmen und zum Glück gibt es für jeden Fahrstil den passenden Reifen und Reifenhersteller ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3182
Registriert: 16.10.2010, 14:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon OSM62 » 30.11.2019, 18:27

Sogar der Bridgestone S22 war heute trotz 2 Grad und nasskalt und verhaltenen Fahrstil (die R 1250 GSA versaut einen total) nach der Tour in den Flanken handwarm.

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3912
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon RolandG » 03.12.2019, 20:13

20191022_104054.jpg
Ich mag den PiDi Rosso III und auch den neuen Corsa II 8)
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 64
Registriert: 06.06.2017, 20:32
Motorrad: S1000XR 2017

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Dinoz » 03.12.2019, 21:17

Hab den S22 für den Winter bestellt nachdem der Original S 20 auf meiner R 2019 abgefahren ist.
Der S20 war unauffällig auf den ersten 2500 km. Keine Sensation aber auch kein Fehler. Allerdings mit steigender Km Zahl und Vertrauen doch dann älteres Konzept identifiziert.
Hatte schon neuere und bessere Reifen von Conti und Michelin.


Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt.
Gruß Dinoz, der mit der Schwatten tanzt!
Benutzeravatar
Dinoz
 
Beiträge: 27
Registriert: 20.07.2019, 21:14
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Serpel » 03.12.2019, 23:37

Dinoz hat geschrieben:Allerdings mit steigender Km Zahl und Vertrauen doch dann älteres Konzept identifiziert.

Liegt beim S20 vor allem am Vorderreifen, der sich stark dachförmig abnutzt. Das hat der S22 nicht, bei dem nutzt sich der Hinterreifen vorzeitig an den Flanken ab. Spürt man aber längst nicht so wie vorne ...

Gruß
Serpel
Benutzeravatar
Serpel
 
Beiträge: 1514
Registriert: 28.06.2013, 11:34
Wohnort: Engadin
Motorrad: BMW S 1000 R

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Steini__22 » 04.12.2019, 10:06

Die Reifenfrage ist immer eine Frage was man fordert -entweder lange Laufleistung oder gute Haftung.
Da meine RR erst im August 19 kam bin ich diverse Veranstaltungen mit f800R gefahren:
M7RR
Slick
S22
Nach Slick mit S22 kaum ein Unterschied! Ich bin so begeistert wie der S22 funktioniert! Fast wie Slick! M7RR war nicht so gut.
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4437
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Langer70 » 04.12.2019, 10:32

Hallo Steini,

Veranstaltungen heißt Rennstrecke vermute ich mal.

Also mir geht es um die Straße und nicht um die Rennstrecke.
Der Reifen meiner Wahl soll sehr guten Trockengripp und leichtes
Einlenkverhalten haben. Ein gewisses Maß an Eigendämpfung wäre schön.

Die Laufleistung ist für mich zweitrangig. Wenn der hintere 2500km
hält und der vordere 5000km passt das sehr gut für mich.

Ihr schwärmt hier ja alle vom S22. Mich würde interessieren wie er
zum Beispiel im Vergleich zu einem Cont Sport Attack 3 abschneidet.

Bin mal gespannt :D
Langer70
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.11.2017, 08:31
Motorrad: ///M S1000 XR HP `18

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Steini__22 » 04.12.2019, 10:41

Biddeschön:

Bild
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4437
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Langer70 » 04.12.2019, 10:51

Vielen Dank ThumbUP Sowas habe ich gesucht !!

Na dann werde ich mir den S22 mal bei meinem
Reifenhändler ordern und für die neue Saison aufziehen
lassen. Nach dem Motto Selbstversuch macht klug :D

@ Iceman: Wie viele Km hält denn der Hinterreifen auf
deiner XR und wie sieht dann der Vorderreifen noch aus?
Langer70
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.11.2017, 08:31
Motorrad: ///M S1000 XR HP `18

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Iceman64 » 04.12.2019, 13:07

Langer70 hat geschrieben:Vielen Dank ThumbUP Sowas habe ich gesucht !!

Na dann werde ich mir den S22 mal bei meinem
Reifenhändler ordern und für die neue Saison aufziehen
lassen. Nach dem Motto Selbstversuch macht klug :D

@ Iceman: Wie viele Km hält denn der Hinterreifen auf
deiner XR und wie sieht dann der Vorderreifen noch aus?


https://motorradreifentest.jimdo.com/

Momentan hab ich ca. 1100km drauf (Herbst Winter) Beide noch neuwertig.
Benutzeravatar
Iceman64
 
Beiträge: 986
Registriert: 20.12.2014, 17:38
Motorrad: S1000XR

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Langer70 » 04.12.2019, 13:32

Super, danke für den Link auf deine Seite und die wirklich richtig
tollen Reifentestberichte. Das Ablaufbild auf deiner alten S1000R
vom S22 ist ja wirklich ein Traum ThumbUP

Wenn man also davon ausgeht das bei meiner Fahrweise und
meinen Strecken die ich hier so fahre der S22 hinten mindestens
3500km halten würde. Würde dann der Vorderreifen auch fällig
sein oder macht der dann fast unglaubliche 7000km mit? Was
denkst Du?
Langer70
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.11.2017, 08:31
Motorrad: ///M S1000 XR HP `18

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon Heli » 04.12.2019, 17:01

Ich dachte du wolltest einen Reifen mit mehr Eigendämpfung??

Dann hast du beim S22 nichts verloren, würde eher zu einem M7RR oder Rosso 3 raten.

Ich tausche immer im Satz, hätte es seit Jahren nicht mehr erlebt, dass ein Vorderer zwei hintere hält,... scratch
Und ob der Vorderreifen noch 1000km halten würde ist mir im Sinne des Fahrspass egal ;)

S21 hat bei mir 3500km gemacht, Der Rosso 3 das gleiche. Der Rosso Corsa 2 schafft 4000km.

Der Rosso Corsa 2 ist eben derzeit mein Favorit, ich mag den Reifen rundherum, für mich hat der keine Schwächen, aber über Geschmack,... ;)

RC2.jpg
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 457
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: Reifen Bridgestone

Beitragvon RolandG » 04.12.2019, 20:07

Langer70 hat geschrieben:Super, danke für den Link auf deine Seite und die wirklich richtig
tollen Reifentestberichte. Das Ablaufbild auf deiner alten S1000R
vom S22 ist ja wirklich ein Traum ThumbUP

Wenn man also davon ausgeht das bei meiner Fahrweise und
meinen Strecken die ich hier so fahre der S22 hinten mindestens
3500km halten würde. Würde dann der Vorderreifen auch fällig
sein oder macht der dann fast unglaubliche 7000km mit? Was
denkst Du?


Hi
Reifen-Empfehlungen sind immer so eine Sache das was mir taugt muss ja nicht zwangsläufig auch anderen passen. Geht es hauptsächlich um trocken Grip bin ich der Meinung das die heutigen Sportreifen sehr gut, aber auch die Tourenreifen richtig gut funktionieren selbst in tieferen Schräglagen. 8)
Der größere Unterschied sehe ich eigentlich nur noch im Nassbetrieb sowie im Verschleiß und dem Wohlfühlbereich.

Bei einem Motorrad wie der SR1 oder XR würde ich auch prinzipiell immer paarweise wechseln, die paar € die man da evt. spart ist das schlechtere Fahrverhalten nicht Wert, zudem kann ich mir nicht wirklich Vorstellen das der Vorderradreifen zwei H.-Reifen durchhält.
7000km mit Sportreifen ist ja mal eine Ansage, denke das funktioniert aber dann nur wenn man das Bike um die Kurven schiebt ;-)
Benutzeravatar
RolandG
 
Beiträge: 64
Registriert: 06.06.2017, 20:32
Motorrad: S1000XR 2017

VorherigeNächste

Zurück zu XR - S 1000 XR - Reifen - S1000XR



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste