Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR sb dem Modelljahr 2015

Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Pdub1 » 11.12.2017, 17:36

Schönen guten Tag zusammen,

Da ich mein Bike nun endlich bei mir in der Garage stehen habe,dachte ich mir,ich kann direkt anfangen Sachen zu verändern.

Ich möchte neue Brems und Kupplungshebel anbauen.

Nachdem ich mich ein wenig über die SUFU schlau gemacht habe,scheint es so zu sein,dass es am Kupplungshebel 2 Mikroschalter gibt,die durch ein kleines Plastikteil am Kupplungshebel ausgelöst werden.
Diese sind wichtig,da ansonsten der Quickshifter und der Tempomat nicht mehr funktionieren.

Habe mir folgendes Video angeschaut,dort ist alles genau beschrieben : https://www.youtube.com/watch?v=UaGKaVS1yeM

Nun zu meiner Frage : Weiß jemand von euch ob z.b. V-Trec oder Probrake zu 100% kompatibel sind? Sprich die beiden Mikroschalter zuverlässig auslösen? Oder muss ich doch die teuren Pazzos kaufen?
Bitte keine Vermutungen,nur einen Hersteller vorschlagen,wenn ihr euch zu 100% sicher seid.

Vielen dank im Vorraus,

winkG

Mit vielen Grüßen,
Chris
Benutzeravatar
Pdub1
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.12.2017, 13:12
Wohnort: Dortmund
Motorrad: S1000RR / BJ : 2016

Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Werbung

Werbung
 

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon 7ibe » 11.12.2017, 17:40

Gilles.Tooling Handbremshebel FXL
Gilles.Tooling Handkupplungshebel FXL

passen zu 100%

99€ / Stück
7ibe
 
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2016, 23:04
Motorrad: S1000RR 2016

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon DerMark » 11.12.2017, 17:44

Ich habe die V-Trec dran und auch nur diesen einen Ministift umgebaut (hier hat das mitgeliferte Werkzeug allerdings nicht gepasst). Dafür war irgendwie ein Mikrotorx notwendig

Funktion ist zu 100% gegeben. Entweder wurde etwas an der Qualität geändert oder die Leute davor mit Problemen haben diesen Ministift nicht umgebaut
Benutzeravatar
DerMark
 
Beiträge: 91
Registriert: 05.09.2016, 01:45
Motorrad: S1000RR '15

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Pdub1 » 11.12.2017, 17:59

Ich danke euch beiden schon mal für die schnelle Antwort.

Weiß zufällig jemand bescheid ob die Probrake Hebel kompatibel sind? Die gefallen mir vom aussehen her sehr gut.

mfg,
Chris
Benutzeravatar
Pdub1
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.12.2017, 13:12
Wohnort: Dortmund
Motorrad: S1000RR / BJ : 2016

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon RRwolli » 11.12.2017, 21:04

zu 100 % passen und funktionieren die Pazzos. Von der Qauöität und Wertigkeit absolute Referenz. Haben auch den Vorteil das man bei einem Fahrzeugwechsel nur die Adapter für kleines Geld austauschen muss.
http://www.wd-performance.de/produkte/b ... -layered=1

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1690
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon DerMark » 12.12.2017, 16:48

RRwolli hat geschrieben:zu 100 % passen und funktionieren die Pazzos. Von der Qauöität und Wertigkeit absolute Referenz. Haben auch den Vorteil das man bei einem Fahrzeugwechsel nur die Adapter für kleines Geld austauschen muss.
http://www.wd-performance.de/produkte/b ... -layered=1

Gruß
Wolfgang



Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, weil ich Deine Meinung sehr schätze. Pazzos waren mal absolute Referenz, weil sie einfach die Einzigen waren, die eine ABE hatten. Ich hatte auf meiner R6 original Pazzos, jetzt die V-Trec und hatte beide Motorräder auch parallel und habe absolut keinen Qualitätsunterschied festgestellt. Und 100% Funktion ist bei den V-Trec genauso gegeben zu einem Preis, der einfach mal mindestens um die Hälfte günstiger ist. Da kann ich das Moped wechseln ohne die Hebel abzumontieren und jedes Mal neue Hebel kaufen, da die Adapter natürlich auch nicht umsonst sind.
Benutzeravatar
DerMark
 
Beiträge: 91
Registriert: 05.09.2016, 01:45
Motorrad: S1000RR '15

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Werbung


Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon RRwolli » 12.12.2017, 20:57

ich hatte schon 2 Kunden die von V-Trec auf Pazzo gewechselt sind weil beim Bremsvorgang der Griffweitenversteller durch gerutscht ist. Bestimmt kein tolles Gefühl. Ähnliche Fälle hat mir mein Lieferant auch von anderen preiswerteren Brems/Kupplungshebeln berichtet. Evtl. hat V-Trec ja nach gebessert, ich weiß es nicht. Probleme hatten die ja auch genug mit der Kupplungsseite.

Gruß
Wolfgang
Bild

www.wd-performance.de


Für den einfachen Hinterradeinbau
http://www.wheelfix.de
Benutzeravatar
RRwolli
 
Beiträge: 1690
Registriert: 26.07.2013, 21:42
Motorrad: RR, Tuono Factory 17

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Lupo13 » 17.02.2018, 22:39

griffeweitenverstelllung kann ich bestätigen. eine gefährliche sache das auf der piste. ich griff nahezu ins leere. mikroschalter ebenso mit schwierigkeiten. bezieht sich auf die v trek.
probrake top verarbeitet. mikroschalter ebenso mit schwierigkeiten.
gilles/hp 4 hebel. alles top!

gruß lupo

ps hat jemand ein gs 911 zu verleihen- natürlich gegen unkostenbeitrag
Benutzeravatar
Lupo13
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.10.2016, 05:46
Motorrad: S1000RR 15

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Mk3y » 28.02.2018, 07:39

also ich schlag mich grad mit den Kollegen von ProBrake rum... Hab die Hebel auf der Motorradwelt erworben und erst die Tage verbauen können. Dabei ist nun aufgefallen, dass mein Kunststoffhebel für die Mikroschalter zu tief sitzt (sprich betätigt den unteren Schalter an der Anbindung/Lager des Blechs und nicht den obere am [zum Fahrer gerichteten] Ende). ProBrake meint es wäre alles i.O. laut meinen Fotos, sehe ich aber nicht so - mal schauen was der Schriftverkehr/das Telefonat noch bringt...
Mk3y
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.07.2017, 09:53
Motorrad: S1000r

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon herbyei » 28.02.2018, 11:02

Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Pdub1 » 28.02.2018, 11:53

Mk3y hat geschrieben:also ich schlag mich grad mit den Kollegen von ProBrake rum... Hab die Hebel auf der Motorradwelt erworben und erst die Tage verbauen können. Dabei ist nun aufgefallen, dass mein Kunststoffhebel für die Mikroschalter zu tief sitzt (sprich betätigt den unteren Schalter an der Anbindung/Lager des Blechs und nicht den obere am [zum Fahrer gerichteten] Ende). ProBrake meint es wäre alles i.O. laut meinen Fotos, sehe ich aber nicht so - mal schauen was der Schriftverkehr/das Telefonat noch bringt...



Ein interesannter Bericht. Also scheidet ProBrake scheinbar auch aus.

Dann bleiben ja wirklich nurnoch diese teuren Premium Hersteller wie Pazzo und co,aber für meine RR bin ich auch bereit tiefer in die Tasche zu greifen.


Danke dir für deinen Bericht.

Grüße,
Chris
Benutzeravatar
Pdub1
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.12.2017, 13:12
Wohnort: Dortmund
Motorrad: S1000RR / BJ : 2016

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon herbyei » 28.02.2018, 12:09

.
hi chris, mit so voreiligen schlüssen wäre ich vorsichtig. betrachtet man die ganzen beiträge hierzu, sieht man sehr oft dass auch montagefehler der einzelnen fahrer dabei sind. fahne verkehrt herum, fehlende buchse, falsche schraube, mikroschalter zerlegt und blech falsch montiert, blech verbogen, etc. da gibt es einiges mögliches und unmögliches. von problemen wurde hauptsächlich nur über die billigen v-trec berichtet. von den probrake wurden schon viele problemlos montiert, warum es bei Mk3y ein problem sein sollte, ist fraglich - zumindest bilder könnte er davon einstellen, wie die fahne auf dem hebel montiert ist und wie dieser dann angebaut am mikroschalter aussieht.
Mk3y hat eine R aus 2014, monat nicht bekannt, hat er die von bmw überarbeitete neue kupplungsarmatur ab 09/2014 montiert bekommen? und warum steht sein beitrag hier bei RR und nicht R, es ist zwar vieles aus der s-reihe baugleich, aber nicht alles. so sollte ein beitrag nur dann erfolgen wenn man sicher gehen kann dass es sich um die gleichen bauteile handelt, sonst gibt es schnell missverständnisse. probrake hat bei den hebeln für RR und R unterschiedliche artikelnummern.
Zuletzt geändert von herbyei am 28.02.2018, 12:38, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Andy1981 » 28.02.2018, 12:20

Servus

So jetzt schalte ich mich zu den ganzen Hebeln auch mal ein.
Habe auch die V-Trec verbaut.
Beim einbau muß ich gestehen habe ich von dem Microschalter auch das Fänchen verbogen.
Dann hatte bei mit das mit dem Tempomaten nich hin gehauen.
Habe die Fahne wieder gerade gebogen aber der hat sich immer wieder eingehägt und wieder verbogen.

Deshalb habe ich ganz einfach beim Conrad eine Mikroschalter 250V Cherry Switch gekauft mit der Nummer 704655 für 2,72€
da ist die Fahne gleich da original auch ein Cherry verbaut ist. Nur das diese Fahne länger ist und ich diese einfach 2mm länger gelassen habe als die Originale.

Seitdem habe ich Ruhe mit den V-Trec.


Gruß Andy
Benutzeravatar
Andy1981
 
Beiträge: 59
Registriert: 13.10.2015, 19:37
Wohnort: Wenzenbach
Motorrad: S1000R in Rot 2015

Re: Zubehörhebel für S1000RR BJ 2016 Mikroschalter

Beitragvon Mk3y » 01.03.2018, 20:23

Jo herbyei hat schon recht. Voreilig so nen Entschluss zu ziehen ist bissle gemein dem Hersteller gegenüber, obwohl... Also ich hatte vorgestern ein paar spannende Telefonate mit ProBrake. Da wurde mir gesagt dass alles (laut meinen geschickten Bildern) i.O. wäre... Ist aber nicht so, da der Kunststoffhebel auf den falschen Mikrohebel drückt. Fand's krass dass die Leute mich bisschen "dumm" dastehen gelassen haben, weil sie mir Bilder geschickt haben an denen man im Vergleich zu meinen deutlich sieht das da nichts i.O. ist - Des Weiteren wurde ausgeschlossen das ein Fertigungsfehler vorliegt, da die Teile ja "CNC-Gefräst" werden...

Den Übeltäter hab ich auch schon gefunden... Und aus dem Grund find ich es erst recht blöd dass man mir solche Antworten gegeben hat.
Das Problem welches ich hatte war dass der "Aufnehmerstift" nicht richtig gefräst war und somit nicht richtig montiert werden konnte (Montage der ganzen Teile wurde von ProBrake vorgenommen). Im Angehängten Bild ist der Überstand mit dem roten Pfeil gekennzeichnet. Die rote Linie zeigt, wie viel noch abgefräst werden musste.

Bei ProBrake sind die Hebel für die S1000R/RR baugleich! (Siehe Anhang des ABE-Heftchens + telefonische Bestätigung seitens Verkäufer) Falsch montiert hab ich sie auch nicht ^^ Hab da schon sehr an mir gezweifelt, weil ich gefühlte 50-Mal zum Moped hin bin und geschaut und getestet und jeden Schritt 5-Mal durch bin. Normal ruf ich nicht so flott beim Hersteller an oder schreib hier ins Forum was hin :D

Ins RR-Forum kam ich eigentlich nur weil mich die SUFU hier hin geleitet hat... Wenn man S1000R googelt kommt halt auch S1000RR- und da (wie schon gesagt) die Hebel gleich sind, hab ich meine Erfahrung auch hier teilen wollen (Post im "ÄR"-Sektor folgt)

Das Bild mit den grünen und roten Pfeilen ist jenes von mir an ProBrake, bei dem ich sagen wollte wo der Hebel eigentlich hindrücken müsste und ob der Aufnehmerstift nicht zu lang sei.

Das andere Bild ist das von ProBrake, bei dem sie mir sagen wollten das es da keinen Unterschied gebe...

Also ich denke nicht, dass die Leute "Müll" verkaufen, bei mir gab es halt nen Fehler, passiert jedem und überall mal. Jedoch was mich so geärgert hat ist wie man mit mir umgegangen ist...
Dateianhänge
Bild1.JPG
2016-03-30 11.30.00 2.jpg
ABE Heft.jpg
Aufnehmerstift.JPG
Mk3y
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.07.2017, 09:53
Motorrad: S1000r


Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2015



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste