Feder ändern Gabel DDC

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR sb dem Modelljahr 2015

Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon sporadic_r1 » 27.06.2020, 22:43

Hallo Leute,

folgende Frage:
Kann ich bei einer Gabel die noch DDC hat, die Feder wechseln wie bei einer normalen Gabel oder ist da wieder irgendwas doofes?
Ich habe mal gehört am linken Gabelholm wäre etwas geklebt und würde beim ausbau definitiv kaputt gehen, ist dem so?
Ich diskutiere nicht, ich erkläre nur wieso ich recht habe
Benutzeravatar
sporadic_r1
 
Beiträge: 56
Registriert: 28.08.2018, 19:56
Wohnort: Siegen
Motorrad: S1000RR BJ 16

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon Sandie » 28.06.2020, 06:15

Kein Unterschied zu einer standart USD Gabel. Zumindest, was den federnwechsel betrifft.
Links kannst du sehr gut in eingebautem Zustand wechseln.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 239
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon speedy56 » 28.06.2020, 10:41

Hallo.

ich hänge mich hier gleich an. Danke für die Info bzgl. Feder.

S1000R, 2015, mit DDC.
Die Gabel ist mir im soft Modus etwas zu hart, harte Stösse kommen mir zu stark durch. Der Unterschied zwischen soft und normal ist m.E. zu gering.
Ist eine andere Feder ist für mich eine Option? Ändert sich dünnerem Gabelöl das Ansprechverhalten spürbar?

Danke euch vorab für eure Erfahrungswerte.
LG aus Wien
Speedy, the old boy .... viele Hobbys, ein paar Motos und auch sonst zuviel Zeugs ... ;-)
Benutzeravatar
speedy56
 
Beiträge: 173
Registriert: 28.02.2018, 22:47
Wohnort: Wien West
Motorrad: S1000R 2015

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon sporadic_r1 » 28.06.2020, 10:44

Sandie hat geschrieben:Kein Unterschied zu einer standart USD Gabel. Zumindest, was den federnwechsel betrifft.
Links kannst du sehr gut in eingebautem Zustand wechseln.


also gehe ich recht in der annahme, das ich oben nur den stecker lösen muss und dann alles in einem rausnehmen kann?
hast du das selber machen lassen?
Ich diskutiere nicht, ich erkläre nur wieso ich recht habe
Benutzeravatar
sporadic_r1
 
Beiträge: 56
Registriert: 28.08.2018, 19:56
Wohnort: Siegen
Motorrad: S1000RR BJ 16

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon Meister Lampe » 28.06.2020, 12:01

sporadic_r1 hat geschrieben:
Ich habe mal gehört am linken Gabelholm wäre etwas geklebt und würde beim ausbau definitiv kaputt gehen, ist dem so?


Geklebt sind nur die Gabelfüße und die gibt es nur noch kompl. mit Gabelrohr , aber da brauchst du ja nicht dran ... ;-)

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild


Bild Bild Bild R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 3345
Registriert: 16.10.2010, 15:56
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon Sandie » 28.06.2020, 13:35

sporadic_r1 hat geschrieben:
Sandie hat geschrieben:Kein Unterschied zu einer standart USD Gabel. Zumindest, was den federnwechsel betrifft.
Links kannst du sehr gut in eingebautem Zustand wechseln.


also gehe ich recht in der annahme, das ich oben nur den stecker lösen muss und dann alles in einem rausnehmen kann?
hast du das selber machen lassen?
Ja, hab ich selbst gemacht.
Lenker abbauen, Stecker lösen, Klemmung lösen und gabelkappe abschrauben.
Dann die Aufnahme der Kabel Durchführung von der gabelkappe abschrauben.
Die Gabelkappe ist mehrteilig, das fällt nicht sofort auf!
Also alles abschrauben, was nicht durch die Feder passt.
Feder raus, Feder rein, fertig.

Zentralständer ist sehr hilfreich.
Ansonsten sackt die Kiste natürlich vorne ab, wenn die Gabelkappe ab ist.

Für rechts brauchst du (zumindest ich) eine cartridge Presse.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 239
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon sporadic_r1 » 28.06.2020, 15:06

Sandie hat geschrieben:
sporadic_r1 hat geschrieben:
Sandie hat geschrieben:Kein Unterschied zu einer standart USD Gabel. Zumindest, was den federnwechsel betrifft.
Links kannst du sehr gut in eingebautem Zustand wechseln.


also gehe ich recht in der annahme, das ich oben nur den stecker lösen muss und dann alles in einem rausnehmen kann?
hast du das selber machen lassen?
Ja, hab ich selbst gemacht.
Lenker abbauen, Stecker lösen, Klemmung lösen und gabelkappe abschrauben.
Dann die Aufnahme der Kabel Durchführung von der gabelkappe abschrauben.
Die Gabelkappe ist mehrteilig, das fällt nicht sofort auf!
Also alles abschrauben, was nicht durch die Feder passt.
Feder raus, Feder rein, fertig.

Zentralständer ist sehr hilfreich.
Ansonsten sackt die Kiste natürlich vorne ab, wenn die Gabelkappe ab ist.

Für rechts brauchst du (zumindest ich) eine cartridge Presse.


danke für die ausfürhliche erklärung ThumbUP
Ich diskutiere nicht, ich erkläre nur wieso ich recht habe
Benutzeravatar
sporadic_r1
 
Beiträge: 56
Registriert: 28.08.2018, 19:56
Wohnort: Siegen
Motorrad: S1000RR BJ 16

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon Sandie » 28.06.2020, 15:25

1-2 Schritte fehlen da, siehste aber, wenn du die Kappe ab hast.
Benutzeravatar
Sandie
 
Beiträge: 239
Registriert: 16.03.2018, 01:21
Motorrad: S1000R 2017

Re: Feder ändern Gabel DDC

Beitragvon Artvox » 28.06.2020, 19:24

naja Kabel vorne links und Verkleidung runter wird sich ja ergeben. :D
S1000 XR,Carbon Teile, SC Anlage,Schnitzer Hebel,Kurzer KZH, Powerbronze Scheibe und Scheinwerfer,Fußrastenanlage schwarz mit Rizoma Pad, Gabel Optimierung und Black Style,RS2E ECU
Artvox
 
Beiträge: 171
Registriert: 16.09.2019, 13:09
Motorrad: S1000 XR


Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2015



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste