15er Rennstreckenumbau

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR sb dem Modelljahr 2015

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon RRoland » 20.06.2017, 11:30

Das ist nur die Befestigung der Flügel. Front und Seite bestehen aus nur einem Teil.
RRoland
 
Beiträge: 112
Registriert: 14.09.2015, 13:52
Postleitzahl: 80809
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR 2015

Re: 15er Rennstreckenumbau

Werbung

Werbung
 

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon 7ibe » 24.06.2017, 16:50

Moin zusammen,

habe mir nun eine P&K bestellt. Ist heute angekommen und macht einen guten Eindruck. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe hier oft gelesen, dass das Bug mit der originalen Serienanlage (aufgrund des heißen KAT) wegschmoren wird und man sollte wie bei der originalen Verkleidung Ausschnitte in höhe des KATs vornehmen.

Ich habe extra bei P&K nachgefragt:

Hallo Axel,

ich besitze die S1000RR 2016. Bekommt man dafür auch das Unterteil welches für die Serienanlage mit dem Kat geeignet ist? Ich habe das ungute Gefühl, das alleine die Hitzeschutzfolie der enormen Hitze des Kats nicht gewachsen ist und man wie bei der originalen Verkleidung noch zusätzlich eine Belüftung reinschneiden muss/sollte. Nicht das mir die Verkleidung auf der Rennstrecke an dieser Stelle schmilzt. Gibt es dazu eine Meinung?


Antwort:
Hallo
dies ist kein Problem. Alle unsere Kunden fahren ohne Probleme im Renneinsatz.

Grüße Axel


Kann das jemand hier im Forum ebenfalls bestätigen? Einerseit habe ich keine Lust auf ein brennendes Motorrad, andererseit habe ich auch keine Lust da jetzt noch ein Loch rein zuschneiden.

Danke

VG
7ibe
7ibe
 
Beiträge: 95
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon Tino78 » 24.06.2017, 18:43

Ausprobieren. Nimm nen Dremel mit zur Strecke, dann kannst du schnell reagieren, wenn du merkst, dass es kritisch wird. Bei meinen Verkleidungen würde es trotz Folie sehr heiß.
Tino78
 
Beiträge: 370
Registriert: 26.10.2015, 20:21
Postleitzahl: 32120
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2015

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon RRoland » 25.06.2017, 08:15

Meine hat es mit Hitzeschutzfolie gut überstanden.
RRoland
 
Beiträge: 112
Registriert: 14.09.2015, 13:52
Postleitzahl: 80809
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR 2015

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon Duke S1RR » 25.06.2017, 08:29

7ibe hat geschrieben:Moin zusammen,

habe mir nun eine P&K bestellt. Ist heute angekommen und macht einen guten Eindruck. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe hier oft gelesen, dass das Bug mit der originalen Serienanlage (aufgrund des heißen KAT) wegschmoren wird und man sollte wie bei der originalen Verkleidung Ausschnitte in höhe des KATs vornehmen.

Ich habe extra bei P&K nachgefragt:

Hallo Axel,

ich besitze die S1000RR 2016. Bekommt man dafür auch das Unterteil welches für die Serienanlage mit dem Kat geeignet ist? Ich habe das ungute Gefühl, das alleine die Hitzeschutzfolie der enormen Hitze des Kats nicht gewachsen ist und man wie bei der originalen Verkleidung noch zusätzlich eine Belüftung reinschneiden muss/sollte. Nicht das mir die Verkleidung auf der Rennstrecke an dieser Stelle schmilzt. Gibt es dazu eine Meinung?


Antwort:
Hallo
dies ist kein Problem. Alle unsere Kunden fahren ohne Probleme im Renneinsatz.

Grüße Axel


Kann das jemand hier im Forum ebenfalls bestätigen? Einerseit habe ich keine Lust auf ein brennendes Motorrad, andererseit habe ich auch keine Lust da jetzt noch ein Loch rein zuschneiden.

Danke

VG
7ibe



Was hast du jetzt für die P&K bezahlt?

Ein paar Bilder im montierten Zustand wären super :-)
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Zolder 26 Mai 2017
Zolder 15 Juni 2017
Mettet 13 Juli 2017
Assen 21 August 2017
Zolder 28 September 2017
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 191
Registriert: 01.07.2014, 20:20
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon 7ibe » 25.06.2017, 19:22

RRoland hat geschrieben:Meine hat es mit Hitzeschutzfolie gut überstanden.


Vielen Dank für die Info. Dann werde ich das auch einfach so probieren.

Duke S1RR hat geschrieben:Was hast du jetzt für die P&K bezahlt?

Ein paar Bilder im montierten Zustand wären super :-)


Verkleidungspaket BMW S 1000 RR: Verkleidung/ Sitzbank/ Kotflügel für 499 €
Bzgl. Passgenauigkeit und Bilder kann ich erst ab dem 10.07.17 liefern, da aktuell meine noch aufgrund eines Lowsiders seit 6 Wochen in der Werkstatt ist. :ahh:
7ibe
 
Beiträge: 95
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: 15er Rennstreckenumbau

Werbung


Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon 7ibe » 04.07.2017, 09:06

Moinsen,

um wirklich sicher zu gehen, das mir die Verkleidung nicht abfackelt, möchte ich gerne die Thermo-Tec Thermoguard FR verbauen. Jetzt brauche ich doch mal einen Tipp, wie man diese am Besten verkleben kann. Mit Montagekleber von Pattex? Hitebeständigem Silikon?

Vielen Dank an Euch
7ibe
 
Beiträge: 95
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon DerUnser#131 » 04.07.2017, 09:13

Sprüh Kleber

Was anders hat bei mir nicht gehalten
Benutzeravatar
DerUnser#131
 
Beiträge: 188
Registriert: 23.01.2017, 20:20
Postleitzahl: 04824
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016'er

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon 7ibe » 27.07.2017, 20:48

So nun mal meine Erfahrung zu den Marken von Rennverkleidungen:

1. Verkleidung von der Marke: Ricambi Weiss
Was für eine Arbeit. Es passte eigentlich kaum etwas auf anhieb. Heißluftfön, viel Geduld, ein gutes Händchen sind da Pflichtprogramm,teilweise war auch das Improvisationstalent gefragt.

2. Verkleidung von der Marke: Presser&Kuhn
Hier passte alles auf Anhieb. Ich hatte selbst mit der Serienanlage keine Probleme. Die Motorschützer von GBRacing allerdings störten ein wenig. Dadurch war die Montage ein wenig auf Zug. Aber auch das war kein wirkliches Problem. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Verkleidung. Hat viel Zeit und Ärger erspart.

Jetzt zum Hitzeschutz Thermo-Tec Thermoguard FR:
Leider konnte selbst diese nicht den Temperaturen der Serienanlage standhalten und sie ist komplett an den beiden Katalysatoren weggebrannt. Allerdings hat die Verkleidung dennoch gehalten. Keine Verformung oder Verbrennung. Also auch hier ein ThumbUP an P&K.

Jetzt zum Rückbau der Verkleidung:
Ich dachte ich könnte mir merken wo die Schrauben hin müssen. Aber ich stehe vor einem Rätsel wo die mit dem langen Schaft, die mit dem mittleren Schaft und die mit den kurzen Schaft hin sollen. Kein Plan wo ich die rausgeschraubt habe. Habe mir das Service Manuel zugelegt, aber auch da werden die Schrauben leider nicht in Ihrer größe genannt. Hat wer eine Explosionszeichnung o.ä? Ich hätte eine Fotostory machen sollen...

Vielen Dank für Eure Hilfe. Ansonsten heißt es Try and Error
7ibe
 
Beiträge: 95
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon michi3 » 27.07.2017, 21:04

Ihr immer mit Eurem ganzen Thermotec-Zeug und Hitzeschutzmatten plemplem plemplem
Alu-Grillschalen mit doppelseitigem Klebeband reingeklebt wo die Kats sind und fertig...selbst getestet, hat sich bewährt ThumbUP
Wieso krieg ich Blödmann dies Jahr kein Termin in OSL hin, es liegt direkt vor der Tür - ich fasse es nicht?!
Benutzeravatar
michi3
 
Beiträge: 469
Registriert: 09.04.2012, 17:46
Postleitzahl: 38165
Land: Deutschland
Motorrad: 2015er RR :-)

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon Matthias K » 28.07.2017, 05:19

michi3 hat geschrieben:Ihr immer mit Eurem ganzen Thermotec-Zeug und Hitzeschutzmatten plemplem plemplem
Alu-Grillschalen mit doppelseitigem Klebeband reingeklebt wo die Kats sind und fertig...selbst getestet, hat sich bewährt ThumbUP



....kann man da ja notfalls auch noch wiederverwenden winkG winkG ThumbUP
....alles geht!!!
Benutzeravatar
Matthias K
 
Beiträge: 3217
Registriert: 03.10.2012, 07:13
Postleitzahl: 38165
Land: Deutschland
Motorrad: HP4 Competition 0169

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon road-runner » 28.07.2017, 11:35

Matthias K hat geschrieben:
michi3 hat geschrieben:Ihr immer mit Eurem ganzen Thermotec-Zeug und Hitzeschutzmatten plemplem plemplem
Alu-Grillschalen mit doppelseitigem Klebeband reingeklebt wo die Kats sind und fertig...selbst getestet, hat sich bewährt ThumbUP



....kann man da ja notfalls auch noch wiederverwenden winkG winkG ThumbUP



..und gleich die Bratwürste mit reinlegen........ arbroller arbroller arbroller
Andy

E= RR³
Benutzeravatar
road-runner
 
Beiträge: 2869
Registriert: 21.04.2008, 09:04
Wohnort: RR-Land
Postleitzahl: 61231
Land: Deutschland
Motorrad: RR 09,12,15,16

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon michi3 » 28.07.2017, 17:12

Nee, besser nicht, nachher platzt noch'ne Wurst und dann ist da eine riesen Sauerei im Bug :lol:
Wieso krieg ich Blödmann dies Jahr kein Termin in OSL hin, es liegt direkt vor der Tür - ich fasse es nicht?!
Benutzeravatar
michi3
 
Beiträge: 469
Registriert: 09.04.2012, 17:46
Postleitzahl: 38165
Land: Deutschland
Motorrad: 2015er RR :-)

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon Matzze » 31.07.2017, 21:39

Moin.

Hab mal ein paar Fragen. Ich überlege mir eine Rennverkleidung zu zulegen. Was sind denn die Vor- und/oder Nachteile von einer Tankverkleidung wie bei der Serienverkleidung und einer kompletten Tankhaube? gibt es überhaupt Nachteile bei einer kompletten Tankhaube außer, dass sie teurer ist? Mein Moped soll kein ausschließliches Rennmoped werden, also ich müsste die Serienverkleidung und die Rennverkleidung immer hin und her bauen. Wie lang brauch man für das Umbauen wenn man (irgendwann) ein bisschen Übung darin hat? 2h? ist das realistisch?

Gruß
Matzze
Benutzeravatar
Matzze
 
Beiträge: 29
Registriert: 26.01.2016, 11:44
Postleitzahl: 14195
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2015

Re: 15er Rennstreckenumbau

Beitragvon 7ibe » 01.08.2017, 10:44

Matzze hat geschrieben:Moin.

Hab mal ein paar Fragen. Ich überlege mir eine Rennverkleidung zu zulegen. Was sind denn die Vor- und/oder Nachteile von einer Tankverkleidung wie bei der Serienverkleidung und einer kompletten Tankhaube? gibt es überhaupt Nachteile bei einer kompletten Tankhaube außer, dass sie teurer ist? Mein Moped soll kein ausschließliches Rennmoped werden, also ich müsste die Serienverkleidung und die Rennverkleidung immer hin und her bauen. Wie lang brauch man für das Umbauen wenn man (irgendwann) ein bisschen Übung darin hat? 2h? ist das realistisch?

Gruß
Matzze


Meines Erachtens hat die komplette Tankhaube den Vorteil, solltest du dich im Kiesbett ablegen, dann ist der komplette Tank vor Kratzer evtl. kleinen Beulen geschützt. Ansonsten sehe ich jetzt gerade kein weiteren Vorteil.

Je nachdem von welcher Marke du eine Rennverkleidung kaufst, kommst du mit 2h gut hin. Ich habe für meine von P&K das erstemal etwas länger gebraucht. Bin aber auch ein Pingelhans. Ansonsten sehe ich für die nächsten Renntrainings den Umbau mit 2h als realistisch ein.
7ibe
 
Beiträge: 95
Registriert: 20.07.2016, 22:04
Postleitzahl: 49504
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR 2016

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2015



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste