Wohl schon oft gefragt ...

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR sb dem Modelljahr 2015

Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Frankster » 28.06.2018, 07:48

BMW S1000RR, reicht Bj. 15 oder doch lieber Bj. 17 ?
Was kann die 17er viel besser als die 15er ?

Ich frage deshalb, weil ich eine S1RR 17 für zwei Tage fahren durfte und absolut begeistert bin.
Ich will sie, ich brauch sie.

Preis ist klar, der Händler will 20k.
Aber ist die 17er technisch viel besser als die 15er ?
Dateianhänge
S1RR.jpg
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R17+SP1+ZX10R

Wohl schon oft gefragt ...

Werbung

Werbung
 

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Silencer » 28.06.2018, 08:25

Bin die 17er bisher nur als Ersatzfahrzeug gefahren. Konnte auf der Landstraße jetzt keine großartigen Unterschiede ausmachen, bis auf den Sound. Während meine 15er noch einen schönen Sound hat, klang die 17er für mich eher wie eine gedopte Nähmaschine. Aber ist Geschmackssache, genauso wie die niedlichen Katzenaugen, welche bei der 15er ja noch nicht Pflicht waren.

Ansonsten hat die 17er Kurven-ABS glaube ich serienmäßig, während ich das bei meiner 15er nachrüsten lassen musste.

Unterschiede wirds wahrscheinlich auch noch in der Verfügbarkeit von Teilen wie Auspuff etc. geben. Dauert zum Teil ganz schön, bis da für neue Modelle alles mit Straßenzulassung verfügbar ist.

Mehr Unterschiede - inbesondere für die Rennstrecke wichtige Unterschiede - steuern die PROs hier im Forum sicher gern bei ThumbUP
Vergib Deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen
Benutzeravatar
Silencer
 
Beiträge: 167
Registriert: 29.05.2015, 17:23
Motorrad: BMW S1000RR 2015

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Heli » 28.06.2018, 16:23

Ich glaube auch, der Unterschied liegt vor Allem bei EURO3/4

Das Angebot an Schalldämpfern ist bei der 17er etwas schlechter. Dass die aktuelle leiser ist empfinde ich eher als Vorteil.

20k€ ist für Deutschland zu viel, habe gerade eine Neue RR in Österreich für weniger bestellt inkl. 1000er Service und meine 16er XR zu fairen Konditionen in Zahlung gegeben!

Da meine RR direkt aus Salzburg vom Importeur kommt und ich nur noch einmal mit Allem bestellen konnte (hätte ich sowieso) gehe ich davon aus, dass die RR aufgrund der wahrscheinlichen Ablöse im Herbst nicht mehr oder nur noch sehr reduziert produziert wird.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 401
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR 2018

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Pandinus Imperator » 28.06.2018, 17:12

Hab für meine 17er RR mit kompletter Vollausstattung 18,7 k bezahlt
Pandinus Imperator
 
Beiträge: 50
Registriert: 29.06.2017, 08:55
Motorrad: S1000RR 2017

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Frankster » 28.06.2018, 18:51

Pandinus Imperator hat geschrieben:Hab für meine 17er RR mit kompletter Vollausstattung 18,7 k bezahlt

In Deutschland gekauft ?
Inklusive Schmiederäder ?
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R17+SP1+ZX10R

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Pandinus Imperator » 28.06.2018, 22:00

Frankster hat geschrieben:
Pandinus Imperator hat geschrieben:Hab für meine 17er RR mit kompletter Vollausstattung 18,7 k bezahlt

In Deutschland gekauft ?
Inklusive Schmiederäder ?


In Deutschland gekauft
Ohne Schmiederäder
Mit DWA
Pandinus Imperator
 
Beiträge: 50
Registriert: 29.06.2017, 08:55
Motorrad: S1000RR 2017

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Werbung


Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Frankster » 29.06.2018, 07:34

Ok, dann habe ich mal eine Hausnummer.

Am Montag bekomme ich noch eine Kawasaki ZX10R Bj. 2017 für zwei Tage.
Die ist erheblich günstiger bei gleicher Leistung.
Mal gucken, ob die BMW den Aufpreis wert ist.
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R17+SP1+ZX10R

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon krekssus » 29.06.2018, 11:07

Rein subjektiv betrachtet, zumindest bei mir selbst festgestellt.

Fahrergonomie:
Wir alle wissen das die BMW Fahrer meinst das europäische bauchal haben, was mir im alltag ziemlich hilft, weil ich mich von der Ergonomie einfach gut auf der BMW fühle. die Ninja is halt meiner Meinung nach für die kleinen drahtigen Samurai Fahrer gedacht.
ich selbst: 1,82 mit ~97 kg ( breite schultern :) )

Power: Jeder weiss das BMW immer mit ihren Leistungsangabe nach ober streut. hab schon ein paar RR's gesehen die mehr als 199 auf den Reifen gebracht haben. Okay man kann jetzt darüber streiten ob Kupplungsleistungangabe ok sind oder nicht. Aber was wichtig ist, ist das was am Hinterrad ankommt, und da gibts einige Dynojet Läufe wo die RR ~197 PS rausknallt.

Bei Kawa ist das zumindest bei den Bikes die ich gefahren bin leider immer in die andere Richtung. das was am Papier steht zahlst du , aber kommt nie am Hinterrad an. Sprich Streuung nach unten. ( Zx6r, Zx10r, )

Auch bei tests hat man öfters gelesen dass die Harmonie bei kawa was die Leistungsentwicklung betrifft nicht homogen ist.

Alles in allem: Wenn du dir die Superbike Tests des letzten Jahres durchliest:
Kawa: gut keine Frage aber halt die oben beschriebenen Punkte
BMW: Elektronik etc angestaubt, im 1000er Segment motortechnisch aber noch immer die Stärkste.

man möge mich nun steinigen weil das rein meine eigene Meinung ist, klar reden wir hier von preislichen Unterschieden und jeder muss selbst rausfinden was für ihn passt. ich für meinen Teil bleib bei meiner RR und gebe sie nicht mehr her :) ausser halt tausch auf die Neue. die hoffentlich dieses Jahr gezeigt wird. ABER wir preislich sicher kein Schnäppchen werden ;(
krekssus
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.02.2017, 15:03
Motorrad: S1000RR

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Heli » 29.06.2018, 12:10

Kann man eigentlich so stehen lassen.

Ich habe auch noch andere Superbikes probiert aber das ist teilweise wirklich schwierig, auf der RSV4 zB hatte ich das Gefühl, die Knie bei den Ohren zu haben, unfassbar kompakt das Ding.

Ich hab jetzt noch schnell bei der RR zugeschlagen, da ich für die Neue befürchte, dass die auch radikaler in Richtung Rennstrecke geht, da man ja verstärkt von einem neuerlichen WSBK Engagement hört.
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 401
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR 2018

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon ufoV4 » 29.06.2018, 16:12

Ab Herbst kommt doch die neue RR. Da sollte beim Preis jetzt schon einiges gehen. Einfach nochmal genauer nachhaken.
Mit freundlichem V4-Gruss
ufo
ufoV4
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.04.2018, 04:21
Motorrad: S1000R / 2018

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Frankster » 29.06.2018, 16:18

Dann warte ich auf die neue RR, da freu ich mich schon drauf ThumbUP
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R17+SP1+ZX10R

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon RD350-YPVS » 29.06.2018, 16:45

Die Kawa ist aus Qualitätssicht auf jedenfall die bessere Wahl, auch die Sitzposition ist Rücken und Schulterfreundlicher...................................aber Sie ist auch emotionslos.

Honda Muschi oder rohe BMW Power ist halt immer so die Frage.

Das Thema hier mit mehr Leistung halte ich auf der Landstrasse für überbewertet. Zumindest, dachte ich vorher auch nicht, fährt Dir mit 125PS auch keiner Weg, abhängig natürlich vom Fahrer. Wenn man berüchsichtigt das es ja nicht immer nur geradeaus geht.
Grüße Bild
Benutzeravatar
RD350-YPVS
 
Beiträge: 481
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Hessen
Motorrad: BMW R1250GS

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Frankster » 29.06.2018, 16:50

Hier im Norden geht es fast nur geradeaus.
Kurvenfahrten trainieren wir hier im Kreisverkehr und Autobahn Auf/Abfahrten.
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R17+SP1+ZX10R

Re: Wohl schon oft gefragt ...

Beitragvon Frankster » 29.06.2018, 18:57

Rohe BMW Power würde ich auch nicht sagen.
Für eine Maschine mit 200 PS fährt sie sich kinderleicht.

Alles unter 10k Umdrehungen ist wie schnelles aber stets kontrollierbares Powercruisen.
Über 10k Umdrehungen holt sie den Hammer raus, da muss man sich gut festhalten.
Aber immer noch sehr gut kontrollierbar.

Im Race Modus 2./3. Gang über 10k Umdrehungen Hahn voll aufgedreht bekam ich allerdings etwas schiss :D
Louder than your mom last night
Benutzeravatar
Frankster
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.10.2017, 08:49
Motorrad: S1R17+SP1+ZX10R


Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2015



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste