TomTom Rider 450

Alles was mit Navgation und GPS zu tun hat.

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon Eifelbiker » 04.07.2017, 23:00

Leider scheint es echt so zu sein, das die neue Serie allgemein nervt. Habe die Tage nach dem Vorgängermodel Urban Rider 4,3" geschaut und siehe da !!!!! einst vor dem Wechsle zum Neuen für grob 250€ zu haben kostet das gleiche Gerät ( wenn man denn eines findet ) 699€ !!! das ist krass und erklärt dann wohl einiges.

Ich befürchte stark, das es nicht mehr besser wird mit den TomToms in Sachen Motorradnavigation.

Mein alter Rider Urban ( schwarz 3,5 " ) ist super -super gut ; intuitives und umfangreiches Menü und lediglich die Funktion Kompass aufs Ziel würde gestrichen ( leider ; da sehr effektiv )

Der neue war mir von Anfang an zu seltsam von der Menüführung und so habe ich intuitiv die Finger davon gelassen.

Der 450 schient dann ja wohl keinen Deut besser zu sein. ( leider bin ich aber nicht bereit 700€ für den 4,3" zu bezahlen, so das man mal abwarten muß )

Das der ältere nun so teuer ist, ist ein klares Indiz scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 519
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: TomTom Rider 450

Werbung

Werbung
 

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon AlSchu » 05.07.2017, 09:20

Hab mir des 450 auch nur geholt weil ich Rabatt bekommen hab von einem TomTom Mitarbeiter und eh auch ein Navi auch fürs Auto gebraucht hab. Von daher teste ich des jetzt mal und schau wie es mir taugt. Wenns nicht taugt, würde ich im Moment die Navigon Cruiser probieren.
AlSchu
 
Beiträge: 74
Registriert: 15.06.2015, 16:35
Wohnort: ---
Motorrad: BMW S1000R - Black

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon Platinchen » 06.07.2017, 06:31

Ich habe auch mal das Navigon Cruiser App probiert , im Ansatz nicht schlecht . Doch wo dann eine Strasse wegen einer Baustelle

gesperrt war da gibt es keine Möglichkeit zur Neuberechnung oder Umleitung im App einzugeben plemplem . So was sollte von einem

Hersteller wie Navigon/ Garmin nicht passieren nogo Und so habe ich die App gelöscht .
Spät am Gas - Früh auf der Bremse
Benutzeravatar
Platinchen
 
Beiträge: 162
Registriert: 16.10.2015, 07:11
Motorrad: S1000R

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon Frank- » 06.07.2017, 08:47

@ Navigon Cruiser

...doch, soweit ich sehe geht über den Button "Sperrung",

Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank-
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.09.2016, 09:00
Wohnort: Osnabrück
Motorrad: S 1000 XR

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon AlSchu » 24.07.2017, 11:23

So, habs endlich geschafft Bilder von der Montage S1R und 800GS zu machen. Einmal mit der Louise Ram-Mount Schraube + Kugel und an der GS mit der mitgelieferten. Cartool Stecker direkt vom :D (ohne Relais, da Aktivhalterung nicht am Moped verbleibt).
Die Halterung an der S1R hält felsenfest, die an der 800GS muss noch getestet werden.
Kabelverlegung an S1R entlang dem vorhanden Kabelstrang, bei Nichtbenutzung stecke ich das Kabel um 180 Grad unter die Lampenmaske und mache es mit dem vorhanden Gummibinder fest. Evtl. kommt noch ne Abdeckung drauf. Genauso bei der 800GS.

Beim Zusammenbau der Verkleidung noch die Tüllen mit Silikonspray eingeschmiert und fertig. ThumbUP

Übrigens, bei meiner S1R (BJ 09/2015) schaltet die Boardelektronik nach 15 Sekunden aus (TomTom ebenfalls in Ruhemodus). Bei der GS erst nach 1 Minute!

Bzgl. des TomTom an sich: Erste Testrunde (100km) in meiner Gegend überzeugend, hat paar kurvige Straßen gefunden die ich noch nicht kannte. Zweimal wollte es mich (trotz "mittlerer" Kurvenreicher Strecke Einstellung) über winzige Straßen führen - hab dann einfach auf mein Gefühl gehört und bin gerade aus weiter neenee Ich teste weiter und werde berichten.

Hier die Bilder:

IMG_8827.JPG


IMG_8833.JPG


IMG_8834.JPG


IMG_8841.JPG
AlSchu
 
Beiträge: 74
Registriert: 15.06.2015, 16:35
Wohnort: ---
Motorrad: BMW S1000R - Black

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon MrMaus » 25.07.2017, 08:52

Also bei mir liegt noch ien Urban Rider rum, demnach soll ich das nicht wegschmeissen, sondern verticken???
MrMaus
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Re: TomTom Rider 450

Werbung


Re: TomTom Rider 450

Beitragvon Eifelbiker » 25.07.2017, 11:42

MrMaus hat geschrieben:Also bei mir liegt noch ien Urban Rider rum, demnach soll ich das nicht wegschmeissen, sondern verticken???



Am besten behalten scratch und auf keinen Fall wegschmeißen...falls er noch geht. ( ist es ein Urban schwarz 3,5 " kriegst du fix 150-200€ ; ist es gar ein Urban V4 4,3 " eine ganze Ecke mehr )

Warum sollte man auch etwas wegwerfen was noch geht bzw. was wem noch was wert ist ?? scratch


https://www.amazon.de/TomTom-Urban-Ride ... B003O1Z4LM


auf die Schnelle... und damit erklärt sich ganz fix das der neuere ...naja .... shity is scratch
Eifelbiker
 
Beiträge: 519
Registriert: 31.03.2011, 12:58

Re: TomTom Rider 450

Beitragvon MrMaus » 25.07.2017, 13:39

Naja.. weil ich dachte das Ding ist noch vom letzten Jahrtausend....... Da kriegt man ja noch beinahe den neupreis für....
Ich werd den mal den Akku laden winkG
MrMaus
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.11.2016, 10:33
Motorrad: S100XR

Vorherige

Zurück zu Navigation - GPS



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste