Hilfe bei Garmin

Alles was mit Navgation und GPS zu tun hat.

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Nussel » 20.03.2018, 10:40

Thomsonz hat geschrieben:Ja es ist für mich auch kaum verständlich, weshalb die Garmins so kompliziert in ihrer Bedienung sind. Für ein Navi in der Preiskategorie erwarte ich mehr.


Für die Preiskategorie find ich kann es genau das was es machen soll. Navigieren mit diversen Optionen und Einstellungen im Bezug auf den Navigationsbetrieb. Alle Navis machen zu 10% nicht das was der User erwartet, das liegt aber immer am persönlichen Nutzungsverhalten. Es ist aber nicht möglich allen Usern es zu 100% recht zu machen. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein Tom Tom oder Garmin ist.

Ein Navi ist weder eine Jukebox noch ein Telefon.
Weder Rauchen noch Essen noch Telefonieren noch Musik mit Kopfhörer hören während der Fahrt finde ich nicht so prickelnd. Egal ob 2 oder 4 Rad.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 409
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: Hilfe bei Garmin

Werbung

Werbung
 

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Thomsonz » 21.03.2018, 07:17

Das sehe ich anders. Ich brauche keine Jukebox. Aber grundsätzlich kann ein supergünstiges Navi von Aldi bspw. TMC das Garmin für 400,-€ kann das nicht. Für das Motorrad auch nicht mit Zubehör. Dafür kann man während der Fahrt aber telefonieren. Ich kann auch den Reifendruck kontrollieren (mit Zubehör) aber für eine Routenplanung im BC benötigt man echte Vorkenntnisse. Dagegen ist Autocad ein Kinderspiel.
Versteh mich nicht falsch ich komme zurecht. Aber bspw. wollte ich mal den Optionspunkt „Zwischenziel überspringen“ im Navi nach oben verschieben, weil ich dafür zu viele Tasten während der Fahrt drücken müsste. Keine Chance.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thomsonz
 
Beiträge: 57
Registriert: 07.07.2017, 06:08
Motorrad: BMW S1000R (2017)

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Bastl-Wastl » 21.03.2018, 19:47

Thomsonz hat geschrieben:Versteh mich nicht falsch ich komme zurecht. Aber bspw. wollte ich mal den Optionspunkt „Zwischenziel überspringen“ im Navi nach oben verschieben, weil ich dafür zu viele Tasten während der Fahrt drücken müsste. Keine Chance.
Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Welches Navi hast du?
Beim 390er und Nav5 kann man diese Funktion auf den Bildschirm legen.
Bastl-Wastl
 
Beiträge: 94
Registriert: 25.02.2017, 12:01
Motorrad: S1XR

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Thomsonz » 21.03.2018, 20:48

Echt??? Ich hab das 390. Wie geht das?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Thomsonz
 
Beiträge: 57
Registriert: 07.07.2017, 06:08
Motorrad: BMW S1000R (2017)

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Bastl-Wastl » 22.03.2018, 19:15

Thomsonz hat geschrieben:Echt??? Ich hab das 390. Wie geht das?
Gesendet von iPhone mit Tapatalk


In die Einstellungen gehen. Karte/Fahrzeug auswählen, antippen, runterscrollen zu Karten-Icons, antippen.

Jetzt siehst Du auf der Kartenseite vorhandene Icons, Standard ist Route stoppen und Lautsprecher aus. Beide Symbole haben nun ein Papierkorb-Symbol mit weissem Kreuz. Es können jedoch nur zwei Symbole aktiv sein, daher musst Du Dich entscheiden, welches Du nun durch Antippen löschen willst. Das gelöschte Symbol erscheint nun grau, wenn Du es antippst, kommst Du ins Auswahlmenu, wo Du nun eine neue Funktion zuweisen kannst, in Deinem Fall "Ueberspringen". Nach Wahl der Funktion kommt wieder die Kartenseite mit den nun aktiven Symbolen. Auf "Speichern" drücken, fertig. Bei einer aktiven Route werden die Buttons auf der Kartenseite angezeigt.
Bastl-Wastl
 
Beiträge: 94
Registriert: 25.02.2017, 12:01
Motorrad: S1XR

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon agentsmith1612 » 24.03.2018, 18:58

Mal eine etwas andere Frage die hier aber gut reinpassen könnte, weil ich das noch nicht so richtig verstanden habe und es auch noch nicht so funktioiert wie ich mir das gedacht habe. Die Profis wissen sicher eine Lösung.

Ich möchte von Start nach Ziel und zwischendurch an 4 wichtigen Punkten vorbei fahren.

Ich nutze Motoplaner.de und gabe dort Start ein dann die 4 wichtigen Punkte und das Ziel.
Dann schaue ich mir an ob er auch dort her fährt wo ich mir das vorstelle wenn nicht, dann setze ich einige Zwischenpunkte.
Anschließend exportiere ich den GPX File als Track von Motoplaner.
Dann gehe ich genau so vor wie in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=FMBhhrTytsI&t=
Dort ist beschrieben wie man einen GPX Track von Motoplaner exportiert und in Basecamp impotiert.
Außer das ich die Punkte automatisch setzen lasse ansonsten kommt bei mir nichts vernünftiges bei raus.
Dann kontrolliere ich die Strecke nochmal in Basecamp und editiere sie wenn nötig.
Dann lade ich alles auf mein Navigator V.
Wenn ich dann das Navigator V an mache, sagt er, er hat einen neu Route gefunden soll er die brechnen, dann sage ich ja.

Jetzt möchte ich genau diese Strecke fahren.
Dann gehe ich auf Routenplanujng wähle die Strecke und er fragt mich "nächster Punkt" Start oder Ziel?

Meine Frage ist jetzt irgednwie klappt das bei mir dann nicht, denn wenn ich Start eingebe möchte er mich immer erst zum Start leiten, wenn ich nciht dort stehe, was ja manchmal bisschen doof ist. Wenn ich Ziel angebe klappt das es halbwegs aber auch noch nicht richtig.

Ist es möglich eine Router zu Planen und dann im Gerät zu sagen starte nicht von Start sondern einfach von der Position wo ich gerade bin und finde den schnellsten Weg zum nächsten Punkt und dann die Router ganz normal weiter?

Oder habe ich einen Denkfehler?

Wärend der Navigation ist Rechts auf der Karte der Stopbutton und dadrüber der ich vermute "Überspringen" Button. Wenn ich den einmal drücke ist er weg und es passiert eigentlich nichts. Manchmal geht auch die Router komplett aus. Also gar keine Navigation mehr weil ich damit das Ziel lösche?
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 127
Registriert: 21.06.2017, 21:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Hilfe bei Garmin

Werbung


Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Nussel » 25.03.2018, 11:05

Du kannst im Navi nur Ziele anwählen, keine Startpunkte.

Wenn Du im Apps Routen Menü die Route ausgewählt hast, zeigt er Dir die Zwischenziel an und Du kannst die Punkte bearbeiten.
Drückst Du dann Los, und wenn Du Zwischenziele mit Alarm benutzt hast in Deiner Route, kannst Du das nächste Ziel anwählen. In der Überschrift steht auch, nächstes Ziel anwählen nicht Start.

Wenn Du jetzt nicht am Startpunkt stehst, kannst Du als erstes Ziel den Startpunkt auswählen.
Wenn Du am Startpunkt schon stehst, kannst Du das nächste Ziel in der Liste zum Anfahren auswählen. Den ersten, Deinen Ausgangsposition anzuwählen macht in dem Fall wenig sinn, weil da bist Du ja.
Egal wo Du stehst, Du kannst Dich auch zu einem anderen Punkt mitten in Deiner Route führen lassen. Die kann man aber nur auswählen wenn man die in BC die mit einem Alarm versehen hat.

Du hast auf dem Display der Karte zwei Symbole, einmal "nächstes Zwischenziel überspringen" und die Route stoppen. Die Funktionieren auch bei mir tadelos beim N6 wie auch beim N5.

agentsmith1612 hat geschrieben:Dann gehe ich auf Routenplanujng wähle die Strecke und er fragt mich "nächster Punkt" Start oder Ziel

Das Navi hat mich noch nie nach Start oder Ziel gefragt. Das Menü habe ich noch nie gesehen. Er fragt "nächstes Ziel wählen".
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 409
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon UweME » 25.03.2018, 19:55

Auch auf die Gefahr hin,
dass ich euch auf den S..äh.Geist gehe ....
Wenn ich auf der Route die ersten 80 km Autobahn
Fahren will und mich dann erst ins Gelände
Schlage .... wie ist die Einstellung..... Autobahn
Vermeiden geht ja dann nicht ...???
Uwe
UweME
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2018, 19:07
Motorrad: S1000xr 2017

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Kajo » 25.03.2018, 22:37

UweME hat geschrieben:... Wenn ich auf der Route die ersten 80 km Autobahn Fahren will und mich dann erst ins Gelände Schlage .... wie ist die Einstellung..... Autobahn Vermeiden geht ja dann nicht ...??? Uwe


Wenn Du eine "erstellte Route" fahren willst, brauchst Du keine "Vermeidungshäkchen" setzen. Du fährst dann einfach die von Dir erstellte Route.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1885
Registriert: 19.03.2015, 18:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Nussel » 25.03.2018, 23:39

Am besten ist, wenn Du das Profil "kürzeste Zeit" auswählst und darin alle "Vermeidungen" deaktivierst. Dann kannst Du Deine Route Planen wie Du möchtest und keine Vermeidung spuckt Dir beim Erstellen / Berechnen in die Suppe!

Warum kürzeste Zeit? Damit er Dich nicht in den Ortschaften durch jede Ecke und Kurve jagt.
Grüße Armin Bild
Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... Bild
Benutzeravatar
Nussel
 
Beiträge: 409
Registriert: 28.08.2017, 16:59
Wohnort: Rheingau
Motorrad: S1000XR - R1200GS LC

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Dampfplauderer » 26.03.2018, 00:38

Ich habe mich die letzte Woche mal mit Basecamp auseinandergesetzt. Dabei habe ich den Routen Import mal komplett außer Acht gelassen und unsere Trentino Runde komplett mit BC geplant....wer häts gedacht, mit ein paar Youtube Videos geht das tatsächlich.
Start und Ziel wird ja eh bei einer neuen Tour zuerst abgefragt. Für die Zwischenziele erstelle ich dann Wegmarkierungen mit Alarm und dann verbinde ich diese einfach...geht auch ganz fix.

Wo ich sogar richtig begeistert bin ist die Überblendfunktion von POIs. D.h. ich habe mir extra Listenordner erstell mit Motorrad Hotels, "Gefahrenstellen" uvm. für Europa und kopiere mir diese passend, hier fürs Trentino einfach ein mein Projekt. Hier wirds dann BC echt mächtig und ich glücklich!

Wie sich das dann auf dem Navi verhält beim Fahren muss ich noch auf meiner Hausrunde testen....ich bau mir mal eine Tour und leg mir einige Alarme und Wegpunkte an...fahre diese dann ab oder bewusst nicht...mal sehen was das Navi dann von mir will.

Also, einfach mal das (Navi) Glas leer machen und mit BC neu befüllen...wird schon sehr viel besser!

Grüße Chris
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon UweME » 23.04.2018, 19:23

Sodele,

ich wieder....
Bin jetzt 3 Touren gefahren, die ich mit Motoplaner nach Basecamp überspielt habe und dort bearbeitet hatte...
Die erste :70 km war io
Die zweite: 280km ...ca zur Halbzeit war auf einmal ein Stück der Route .....weg....einfach verschwunden ...
Die dritte: 380 km ....nach ca 200km kommt ne Neuberechnung (war aber auf aus gestellt) !! dann von 180km auf 390km ...über
Autobahn nach hause....und dann wieder los ??

Ich verzweifle echt...wenn mir das in den Dolos passiert....au backe
Kann ich eigentlich, wenn ich die Route schon eine zeit gefahren bin, diese Route neu aufrufen und von da ab dann weiterfahren??
zb nach versehentlicher stopp der Route??

Uwe
UweME
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2018, 19:07
Motorrad: S1000xr 2017

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Dixie » 24.04.2018, 00:42

Das mit der Neuberechnung obwohl die Option auf AUS gesetzt ist, mag ich nicht glauben. Weder mein Garmin Zumo 390 noch der Navigator VI machen das bei mir.

Du kannst eine Route wieder aufnehmen. Dazu wählst du einen der nächstgelegenen Wegepunkte beim neuerlichen Start der Route. Danach fragt dich ja das Navi. Jetzt vergrößert du die Darstellung, siehst die Route, fährst auf die Route und das Navi folgt ihr. Neuberechnung muss natürlich auf aus sein.

Eine Route darf maximal 25 "Alarm"Wegepunkte haben, sonst teilt es die Route in zwei oder 3 Routen. Meist reichen 3 bis 4 solcher Punkte in einer Route. Alle anderen Wegepunkte setzt man ohne Alarm.

Es gibt ein paar super Erklärungen über das Verhalten der Garmin Geräte im Brzug auf diese Wegepunkte. Ich schau mal ob ich sie wiederfinde.
Dixie
 
Beiträge: 166
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Dixie » 24.04.2018, 14:17

Dixie
 
Beiträge: 166
Registriert: 17.06.2017, 07:38
Motorrad: S1000XR-2016

Re: Hilfe bei Garmin

Beitragvon Dampfplauderer » 24.04.2018, 21:03



Sehr genial! - Danke für den Link...das Wissen über die Wegpunkte hatte ich noch nicht...

ThumbUP ThumbUP ThumbUP
Ex Bikes: Aprilia Tuono V4 aPRC; Yamaha R1 RN01; Ducati Streetfighter 848; Honda Fireblade 1000 RR; Yamaha YZF 750 R
Benutzeravatar
Dampfplauderer
 
Beiträge: 208
Registriert: 03.10.2017, 02:11
Motorrad: S1XR

VorherigeNächste

Zurück zu Navigation - GPS



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 2 Gäste