Navigator V keinen Mucks, was nun?

Alles was mit Navgation und GPS zu tun hat.

Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon agentsmith1612 » 29.12.2018, 13:56

Da mein Moped derzeit eingewintert ist habe ich das Navigator V mit vollem Akku um Schrank gehabt.

Da dachte ich mir schauste mal was da noch so für Router drauf sind und stellte fest das Gerät macht keinen Mucks, weder per Akku noch per USB am PC oder an einem Netzgeräte.
Ich baute den Akku aus um zu schauen ob der defekt ist. 0V zeigte mir dieser am Multimeter.
Ich bestellte einen neuen Akku, maß ihn zu vor ebenfalls (7,4 V) und baute ihn ein.

Ergebnis, ist das gleiche, leider.

Was kann ich jetzt noch tun, gibts noch ein Reset oder sowas? Habe das Geräte gerade mal 1 Jahr (gebraucht gekauft für nicht gerade wenig.)
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 165
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Navigator V keinen Mucks, was nun?

Werbung

Werbung
 

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon ufoV4 » 29.12.2018, 14:31

Kannst nochmal einen Hartware-Reset ausprobieren: einfach den Taster zum einschalten für ca. 10 Sekunden gedrückt halten und dann loslassen. Wenn das nicht hilft, ab zum Freundlichen...
Mit freundlichem V4-Gruss
ufo
ufoV4
 
Beiträge: 81
Registriert: 24.04.2018, 03:21
Motorrad: S1000R / 2018

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon agentsmith1612 » 29.12.2018, 14:35

Hatte Soft- und Hardreset schon probiert keine Reaktion.

Habe nun mal Garmin angeschrieben, ob ich es denen einschicken soll.
Wäre natürlich jetzt bitter wenn das Ding komplett fritte ist.
Gebraucht teuer, Akku teuer und dann nur 1 Jahre (in meiner Benutzung) gehalten, uff.
Ich frage mich wie das kommen kann, es lag von Oktober mit jetzt nur im Schrank und sonst nichts. Akku war vorher komplett voll. Aber durch eine Tiefenentladung geht ja nicht das Gerät kaputt (oder?).
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 165
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon Heli » 29.12.2018, 17:58

Bitte warte nicht auf eine Antwort von Garmin, entweder kommt keine oder sie werden dir sagen, dass sie für dein Gerät nicht zuständig sind.

Das ist ein BMW Navigator, der muss zu BMW.

Ganz nebenbei, Garmin repariert schon seit Ewigkeiten nichts mehr, das einzige was die machen ist tauschen, innerhalb der Garantie einfach so, außerhalb wird dir ein Neugerät vergünstigt angeboten, was im Falle des Navigators ja nun schon mal nicht geht.

Es gibt ein paar freie Reparaturwerkstätten, findet man ab und an um Internet, die Reparturen für Navis anbieten, da kannst du es auch versuchen.

Dass der Nav seinen Akku im Standby leer macht, ist leider nichts neues, dass er allerdings dann garnichtmehr erwacht ist schon etwas seltsam!
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 315
Registriert: 28.07.2016, 07:10
Motorrad: S1000RR 2018

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon agentsmith1612 » 29.12.2018, 18:22

Das der Akku nicht mehr der Beste war, war mir klar, hatte das Gerät ja gebraucht gekauft und der Akku hat schon eine 3,5 wenn nicht sogar 4 Jahre auf dem Buckel, da erwarte ich nicht viel von dem.

Ein Tausch dessen war absehbar, aber das das Gerät komplett im Acker ist ohne jegliche Anzeichen find ich auch sehr komisch.

Ich werde es auch mal bei BMW versuchen.

Danke für eure Hinweise.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 165
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon ufoV4 » 01.01.2019, 17:48

Klingt nach einem größeren Problem :( .

Eines kannst Du ggf. noch versuchen, sofern Du etwas zur Bastellei neigst:

Ich hatte mal einen Ersatz-Akku, den habe ich im Leerlauf auch mit >7 Volt gemessen. Immer wenn Last daran hing, ging der aber in die Knie. Habe damals vorsichtig das kurze Kabel vom Akku abgeschnitten und das Navi darüber mal an ein Netzteil gehängt. Siehe da: Navi fein, Akku nicht.

Das Gerät kann im Grunde keinen Schaden nehmen, wenn der Akku platt ist...
Mit freundlichem V4-Gruss
ufo
ufoV4
 
Beiträge: 81
Registriert: 24.04.2018, 03:21
Motorrad: S1000R / 2018

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Werbung


Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon agentsmith1612 » 02.01.2019, 13:04

Danke UfoV4 für den Hinweis.
Ich habe schon eine andere halbwegs vernünftige Lösung gefunden.
BMW verwieß mich an Garmin, am Telefon erklärte mir dann eine nette Dame das mein Gerät zum Glück registriert sei und ich noch in dem 5 Jahres Zeitraum bin. 2 Jahres Garantie ist schon lange abgelaufen.
Sie macht mir ein Angebot für ein Ersatzgerät und schickt mir das zu, das alte Gerät müsste ich dann aber zu denen schicken.

Angebot kam an 205€ für ein Refurbished Navi.
Finde ich relativ fair. Nur das Gerät ohne Zubehör und Karten kostet 407€.
Ersatzakku geht nun zurück.
Mal sehen was ich da für ein Navi dann bekomme ;-)

Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 165
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon agentsmith1612 » 10.01.2019, 20:02

Kurze Rückmeldung:
Habe nun das refurbished Navi von Garmin erhalten nach dem ich meines zu denen geschickt hatte, war sehr schneller Ablauf, ich vermute die haben meines nicht geprüft sondern direkt ein refurbisched für mich eingetütet und los geschickt.
Ging alles per Nachnahme meine Speicherkarte habe ich zurückerhalten und einen neueren Akku habe ich auch erhalten.

In Garmin Express wurde direkt erkannt, dass dieses Gerät das Ersatzgerät für mein Altes ist und damit ersetzt wurde.

Ich kann nur sagen, ziemlich guter Service, wenn auch nicht ganz billig, aber gut Garantie hatte das Gerät eben nicht mehr. Von daher top. :-)
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 165
Registriert: 21.06.2017, 20:24
Motorrad: BMW S1000 XR

Navigator V - Ersatz

Beitragvon Kajo » 10.01.2019, 22:05

Na dann in der neuen Saison wieder viel Spaß beim Navigieren.

Habe übrigens eines der letzten ZUMO 660 von LOUIS für damals 300,00 € erworben und nun auch schon wieder 4 Jahre im Einsatz.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1992
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Motorrad: S1000R - 2018

Re: Navigator V keinen Mucks, was nun?

Beitragvon ufoV4 » 11.01.2019, 19:31

Das ist aber eine gute und kulante Lösung von Garmin ThumbUP . Hätte ich 1:1 auch so in Anspruch genommen.
Mit freundlichem V4-Gruss
ufo
ufoV4
 
Beiträge: 81
Registriert: 24.04.2018, 03:21
Motorrad: S1000R / 2018


Zurück zu Navigation - GPS



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast