S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR ab dem Modelljahr 2019.

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon eisi » 06.03.2019, 15:25

haviii hat geschrieben:Soll heute nicht das 1000PS Video kommen?


Kommt morgen. Und in ziemlich genau einem Monat kommt der Vergleich zur Panigale.
eisi
 
Beiträge: 31
Registriert: 19.09.2018, 10:10
Motorrad: S1000R

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Werbung

Werbung
 

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon PhoenixBMW » 06.03.2019, 16:50

https://www.motorradonline.de/test/bmw- ... 69406.html

Bestätigt auch die vorigen Berichte winkG

Liest sich zudem so, als sei es bei deren Test trocken zugegangen.
PhoenixBMW
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.01.2019, 07:37
Motorrad: Honda Fireblade SP

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon saber-rider1 » 07.03.2019, 10:46

Ich hatte meinem Händler Gestern auch eine E-Mail dazu (2018er RR als Überbrückung) geschrieben.
Eben einen Anruf von ihm erhalten.
Davon hat er nichts gehört, und sei auch nicht möglich. Er hat aktuell nur eine 18er RR stehen. Wie viele Motorräder sollte BMW dann auch zur Verfügung stellen? Sind zu viele meinte er. Und es sind ja auch "nur" 5-6 Wochen Verzögerung. Die Zeit sei zu kurz.
Von Fertigungsproblemen hat er auch noch nichts gehört. Er war vor ein paar Wochen im Werk, und die bauen die Motoren.

Ich kann gerne für 2, 3 Wochenenden eine Maschine bekommen... ;-)
ZX-6R (98; 98; 99) > R1 (99) > S1RR (11; 19)
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 511
Registriert: 12.01.2013, 23:20
Motorrad: bald S1000RR (2019)

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon Freens » 07.03.2019, 11:23

Das ist nur eine Option für Fahrer des S1000RR Cups. Wird aber niemand machen. Komplett aus der Kiste schafft man keine Top10.
Wann wird es die ersten Lieferterminbestätigungen geben. Hat das mal jemand gefragt?
Freens
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2018, 19:27
Motorrad: S1000RR 2013

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon Marc1277 » 07.03.2019, 22:36

Bin derzeit am überlegen, ob ich die "alte" RR aus 2018 zu einem echt fairen Preis als Neumotorrad kaufe, oder eben die ganz neue aus 2019. Mein wirklich sehr freundlicher BMW Händler hat mir sogar mehr oder weniger von den Carbonfelgen abgeraten. Die sind deutlich anfälliger und man bekommt wohl auch nicht überall die Reifen gewechselt, weil sich nicht jeder an 'ne Carbonfelge traut. Dazu habe ich selbst keine Erfahrungen.

Zum Anderen habe ich mehrfach gehört, dass der Geradeauslauf mit den schwereren Schmiedefelgen spürbar besser sein soll. Das wäre auch physikalisch einleuchtend.
Für diejenigen, die sehr viel Rennstrecke fahren und auf der Jagd nach der letzten Sekunde sind, sind die Carbonfelgen vielleicht die bessere Wahl.

Würde für mich bedeuten - ohne M-Paket. Die rote sei auch deutlich schneller lieferbar - Stand heute wäre Liefertermin im Juni 2019. Werde wohl noch mal ein paar Tage drüber schlafen müssen. :)
Marc1277
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.03.2019, 14:06
Wohnort: Rhein-Main
Motorrad: ZX-9R, ZX-10R

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon der Mark » 08.03.2019, 11:07

Marc1277 hat geschrieben:Bin derzeit am überlegen, ob ich die "alte" RR aus 2018 zu einem echt fairen Preis als Neumotorrad kaufe, oder eben die ganz neue aus 2019. Mein wirklich sehr freundlicher BMW Händler hat mir sogar mehr oder weniger von den Carbonfelgen abgeraten. Die sind deutlich anfälliger und man bekommt wohl auch nicht überall die Reifen gewechselt, weil sich nicht jeder an 'ne Carbonfelge traut. Dazu habe ich selbst keine Erfahrungen.

Zum Anderen habe ich mehrfach gehört, dass der Geradeauslauf mit den schwereren Schmiedefelgen spürbar besser sein soll. Das wäre auch physikalisch einleuchtend.
Für diejenigen, die sehr viel Rennstrecke fahren und auf der Jagd nach der letzten Sekunde sind, sind die Carbonfelgen vielleicht die bessere Wahl.

Würde für mich bedeuten - ohne M-Paket. Die rote sei auch deutlich schneller lieferbar - Stand heute wäre Liefertermin im Juni 2019. Werde wohl noch mal ein paar Tage drüber schlafen müssen. :)


Du hast einen wirklich guten Händler. Der schafft es sogar dem Fisch den Köder schmackhaft zu machen und nicht umgekehrt. ;-)
Und er scheint sich nicht zu trauen an Carbonfelgen die Reifen zu wechseln ;-)

An der 17er RR war der Unterschied Guss zu Schmiedefelgen auch auf der Landstrasse spürbar, das Moped wirkte handlicher. Auch damals gab es Auguren die gegen Schmiedefelgen waren. Die Hp4 Race scheint auch mit Carbonfelgen wenig Probleme mit dem Geradeauslauf zu haben. Alles andere ist Kaffeesatzleserei.

Entweder eine gebrauchte mit wenig km ab 2015 oder die neue 2019er. Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn.

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 363
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Werbung


Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon KimiR07 » 08.03.2019, 17:01

Ich denke auch dass es gerade auf der Landstraße spürbar wesentlich besseren Händling geben muss.
Rotierenden Massen sind nun mal ausschlaggebend für sowas.
Aber mal sehen wie es tatsächlich ich wenn man sie fährt.
Ich habe nur das Video gesehen wo die mit den Carbonfelge Stumpf gegen hohe Bordsteinkannte gefahren sind wo ich dachte, Jesus . . . Das Rad muss fertig sein! Aber nix war . . .
Und ist auch etwas einleuchtend da Carbon extrem flexibel beim bestimmte Struktur und Belastung sein kann
Also M Packet winkG
Ich verrückt. . . ???? Neeee . . . das hätten mir doch die Stimmen gesagt!
Benutzeravatar
KimiR07
 
Beiträge: 54
Registriert: 05.02.2019, 17:27
Motorrad: BMW S1000RR

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon herbyei » 08.03.2019, 18:17

.
ein neuer wurf beherbergt auch neue risiken. diejenigen die bei bmw arbeiten und jährlich bzw. die generell ihre fahrzeuge innerhalb der gewährleistung/car-garantie ein neues moped ordern, haben natürlich weniger risiko, da alles von bmw abgedeckt ist.
bei denjenigen die ihre fahrzeuge länger behalten die schauen vorausschauender.

betrachte ich die R die 2013 auf den markt kam, dauerte es bis mitte 2016 bis es ruhiger wurde (bis auf die hin und wieder auftretenden härtefehler). bis dahin wurden einige änderungen durchgeführt, wovon die beiden schwestern nachfolgend in dem ein und anderen punkt profitierten.

zweifelsohne ist die 19-rr ein neues schmuckstück mit dem ziel alles besser zu können wie die vorgängerinnen. klar kann man da auch gewissermaßen neidisch werden, aber nüchtern betrachtet kann auch das abwarten wie sich die neue in den nächsten 1-2 jahren gibt von vorteil sein. zeigen sich schwächen werden die behoben und es dauert wieder seine zeit bis man dann sagen kann, die kannst unbedenklich erwerben. das wird sich zeigen, zum glück gibt es kilometerfressende fahrer so dass man zumindest bis 30.000 km sieht ob und welche schwächen zum tragen kommen.

so kann ich mir gut vorstellen, dass mit einer neuen R ähnlich verfahren wird, die auf der RR-basis zu entwickeln und auch andere farbgestaltungen zum tragen kommen.
die jetzige farbgestaltung der 19-rr ist eigentlich ok, aber wer halt wie viele auf rot steht, ist es ein no go hier kein m-paket anzubieten. denke aber dass dies nur anfangs ist und später für alle farbgestaltungen das m-paket genauso geordert werden kann.

bzgl. der technik werde ich weiter intensiv beobachten und hinterfragen wie zuverlässig sind:
- ventiltrieb (verschleiß/haltbarkeit ventile, shiftcam, nockenwelle, verzahnungen, führungen, etc. gerade auch in bezug bei härtefehlern)
- carbonfelgen

wären die carbonfelgen von thyssenkrupp würde dieser punkt flach fallen. über die bordsteinkante zu fahren, ist in dem video wo die hp4-race vorgestellt und die einzelnen bauteile erklärt werden. diese carbonfelgen sind von thyssenkrupp. wer sich damit schon intensiv auseinandergesetzt hat, weiß welcher aufwand und technik dahintersteckt. die würde ich bedenkenlos ordern.
die carbonfelgen der 19-rr sind von carbotech und hierüber ist bislang nichts bekannt.
ist es hier wieder mal bmw-politik des einkaufs, für den carbonfelgen egal von welchem hersteller alle gleich sind, hauptsache günstiger? sollte was sein wird es auf den zulieferer abgeschoben. - und der kunde? bis dieser punkt für mich nicht geklärt ist wie zuverlässig diese carbonfelgen sind, hätte ich beim fahren ständig ein unwohlsein, denn sonst bedeutet das gefährlicher abstieg. schließlich wurden carbonfelgen in der motogp nicht umsonst verboten und diejenigen die bislang mit carbonfelgen auf der rennstrecke gefahren sind können auch nicht sagen, dass diese problemlos auf der straße (mit schlagloch, bordstein, ..) funktionieren.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2162
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon KimiR07 » 08.03.2019, 20:05

Wobei ich glaube wenn die Strassenzulassung besitzen dann wird es wohl nicht so schlimm werden.
Ich glaube dass sich BMW so etwas nicht leisten kann wie brüchige Felgen!
Aber wie das immer so ist mit bestimmten Schriftzügen an bestimmten Teilen . . . arbroller

Und ich kann ruhigen Gewissens sagen dass wenn es mal Probleme gibt ich mir kein Köpfchen machen muss weil mein freundlicher Händler immer alles löst!!! Auch wenn es ihm manchmal weh tut! Aber seine Kunden sind immer an erster Stelle
Ich verrückt. . . ???? Neeee . . . das hätten mir doch die Stimmen gesagt!
Benutzeravatar
KimiR07
 
Beiträge: 54
Registriert: 05.02.2019, 17:27
Motorrad: BMW S1000RR

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon RRaser » 09.03.2019, 14:47

In einem Video wurde gesagt, die Felgen sind von ThyssenKrupp.
Sind die definitiv nicht von Krupp? Quelle?

PS: Weiß jemand ab wann Zubehör wie zB. das getönte Windschild bestellbar ist?
RRaser
 
Beiträge: 56
Registriert: 24.12.2018, 14:25
Motorrad: S1000RR 2019

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon herbyei » 09.03.2019, 15:24

RRaser hat geschrieben:In einem Video wurde gesagt, die Felgen sind von ThyssenKrupp.
Sind die definitiv nicht von Krupp? Quelle?


viewtopic.php?f=49&t=17583&hilit=carbotech#p254855
viewtopic.php?f=28&t=15368&p=256522&hilit=carbotech#p256522
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2162
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Motorrad: S1000R

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon Stratos-Schorsch » 09.03.2019, 15:31

Im Video sind die TK- Felgen der HP4 Race zu sehen, auch erhältlich für diverse Sportbikes.
Die Carbonfelgen des M- Pakets kommen von einem österreichischen Hersteller, wurde auch von einem BMW-Mitarbeiter so bestätigt.

Die Scheibe kannst du bei deinem :D bestellen.
Windschild getönt: 77 33 8 406 917
Windschild hoch getönt: 77 33 8 404 138 je € 220

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1513
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: HP4 Competition 0911

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon RRaser » 10.03.2019, 15:52

Ich weiß nicht, ob es schon einer gepostet hat. Hier mal ein vernünftiges Video bei guten Wetter und Vollgas.

https://youtu.be/AOT6i4BZkZw
RRaser
 
Beiträge: 56
Registriert: 24.12.2018, 14:25
Motorrad: S1000RR 2019

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon Norbert-W » 10.03.2019, 17:51

Ist der Sound Serie?
Norbert-W
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2018, 06:44
Motorrad: Kawasaki GPZ900R

Re: S 1000 RR 2019, wer hat schon bestellt??

Beitragvon RRaser » 10.03.2019, 19:08

Norbert-W hat geschrieben:Ist der Sound Serie?

Ja, hammer!
RRaser
 
Beiträge: 56
Registriert: 24.12.2018, 14:25
Motorrad: S1000RR 2019

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Beaufort und 6 Gäste