Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Das spezielle Forum für die Besonderheiten zur S 1000 RR ab dem Modelljahr 2019.

Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Biker » 06.07.2020, 17:55

Hallo zusammen

Habe eine Frage zum Ausschalten der Scheinwerfer/Tagfahrlicht für den Rennstreckenbetrieb.
Wie sieht die einfachste Lösung aus, gibt es einen Stecker zum ausziehen?

Danke für Hinweise.

Sportliche Grüsse
Josef
Benutzeravatar
Biker
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.02.2013, 20:10
Wohnort: Gstaad
Motorrad: S 1000 RR

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Noppenkiller » 06.07.2020, 20:42

Also ich zieh die 3 stecker vorne und die 2 stecker hinten raus. Dauer ca. 10 minuten, 20 wenn ich es im dunkeln mache*gg*
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 355
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Biker » 07.07.2020, 09:15

Vielen Dank für den Tipp!
Benutzeravatar
Biker
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.02.2013, 20:10
Wohnort: Gstaad
Motorrad: S 1000 RR

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 07.07.2020, 10:32

Biker hat geschrieben:Vielen Dank für den Tipp!


Leider ist der Tipp völlig wertlos!

@Noppenkiller Hast du eine neue RR?

Bei der 2019er RR kommste an den vorderen Stecker (das Kabel ist mit einem Kabelbinder am Steckerhalter festgebunden) nicht ohne Verkleidungsteildemontage dran, hinten kommt man auch nur dran (3 Stecker) wenn man bei einem anderen Kennzeichenhalter direkt die Kabel anders verlegt hat!

@Biker Also wenn du noch den originalen KZH verbaut hast, müssen die oberen Heckverkkeidungen abgebaut werden um an alle 3 Stecker zu kommen, die Beschreibung steht in der Bedienungsanleitung.
Um an den vorderen Lampenstecker zu kommen, muss die Verkleidungsscheibe, Abdeckung Lufteinlass, beide Spiegel, beide oberen Verkleidungsteile und der Lufteinlass demontiert werden.

Die montagefreundlichere Variante vorne, Leuchtenüberwachung im Dash deaktivieren und Scheinwerfer abkleben :)

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2133
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Noppenkiller » 07.07.2020, 14:28

Stratos-Schorsch hat geschrieben:
Biker hat geschrieben:Vielen Dank für den Tipp!


Leider ist der Tipp völlig wertlos!

@Noppenkiller Hast du eine neue RR?

Die montagefreundlichere Variante vorne, Leuchtenüberwachung im Dash deaktivieren und Scheinwerfer abkleben :)

Gruß Jörg


Ups, sorry, nein, da hab ich mich "überlesen" trifft auf die S1R zu.
Maske demontieren muss ich übrigens auch, aber sowieso, da ja auch die Blinker weg kommen.
Das mit dem deaktivieren im Menü sorgt übrigens bei mir nur dafür, dass ich keine Fehlermeldung hab, aber die Lichter brennen alle trotzdem weiter. Wenn das bei der S1RR anders ist - super gelöst ThumbUP
Cruiser: Moto Guzzi V9 (2019)
Chopper: Kawasaki VN 800 A BJ 1995
Männerspielzeug: BMW S 1000 R BJ 2016
Benutzeravatar
Noppenkiller
 
Beiträge: 355
Registriert: 03.05.2018, 18:20
Wohnort: Frastanz
Motorrad: S 1000 R

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 07.07.2020, 17:08

Nein, ist an der neuen RR natürlich auch nicht anders gelöst!

Lampenüberwachung ist halt keine Lampensteuerung winkG

Da die Streuscheiben der LED-Leuchten nicht so heiß wie z. B. H7-Leuchten werden, kann man sie auch im Betrieb problemlos für die Renne abkleben!

Aber Josef wollte halt wissen wie man an den Stecker ran kommt, und da müssen halt ein paar Teile mehr ab!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2133
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon der Mark » 07.07.2020, 20:35

Noppenkiller hat geschrieben:
Stratos-Schorsch hat geschrieben:
Biker hat geschrieben:Vielen Dank für den Tipp!


Leider ist der Tipp völlig wertlos!

@Noppenkiller Hast du eine neue RR?

Die montagefreundlichere Variante vorne, Leuchtenüberwachung im Dash deaktivieren und Scheinwerfer abkleben :)

Gruß Jörg


Ups, sorry, nein, da hab ich mich "überlesen" trifft auf die S1R zu.
Maske demontieren muss ich übrigens auch, aber sowieso, da ja auch die Blinker weg kommen.
Das mit dem deaktivieren im Menü sorgt übrigens bei mir nur dafür, dass ich keine Fehlermeldung hab, aber die Lichter brennen alle trotzdem weiter. Wenn das bei der S1RR anders ist - super gelöst ThumbUP


Lampendeckel aufmachen, Stecker von der Birne abziehen, Stecker versetzt - das nur ein Kontakt klemmt wieder drauf, deckel wieder montieren.
So habe ich es bei der alten RR gemacht. Dann leuchten nur noch Standscheinwerfer, die werden nicht heiss und man kann abkleben.
Hinten ist Fummelei mir dem Stecker.

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 611
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Stratos-Schorsch » 07.07.2020, 23:49

Sind hier alle besoffen? :mrgreen:

Hier gehts um die 2019er RR!

Mark, auch du kommst an den Stecker nicht ohne weiteres dran!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 2133
Registriert: 29.10.2012, 21:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon der Mark » 08.07.2020, 07:12

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Sind hier alle besoffen? :mrgreen:

Hier gehts um die 2019er RR!

Mark, auch du kommst an den Stecker nicht ohne weiteres dran!

Gruß Jörg

die Antwort bezog sich auf den Themenstarter und seine S1R;-)

LG Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 611
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon ursjuerg » 08.07.2020, 11:34

der Mark hat geschrieben:die Antwort bezog sich auf den Themenstarter und seine S1R;-)

LG Mark

Welcher Themenstarter hat denn eine S1R plemplem
Gruss Urs
Ich fange morgens schwach an, aber dafür lasse ich mittags stark nach!
Benutzeravatar
ursjuerg
 
Beiträge: 668
Registriert: 21.08.2010, 13:59
Motorrad: S1000R 2018

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon der Mark » 08.07.2020, 21:13

ursjuerg hat geschrieben:
der Mark hat geschrieben:die Antwort bezog sich auf den Themenstarter und seine S1R;-)

LG Mark

Welcher Themenstarter hat denn eine S1R plemplem

Ich gebe meine Blindheit zu, irgendwo hatte ich dann die s1r gelesen und gedacht.... mea culpa.....

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 611
Registriert: 08.03.2014, 15:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon -mat- » 10.07.2020, 18:01

eigentlich total doof, dass die scheinwerfer in den settings nicht deaktiviert werden können... nogo

schliesslich hab ich ja auch einen laptimer...
Benutzeravatar
-mat-
 
Beiträge: 627
Registriert: 07.12.2015, 09:16
Motorrad: S 1000 XR

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Fox-Two » 10.07.2020, 18:29

Vielleicht wieder eine EU-Verordnung? scratch
—————
BMW S1000RR K46 Mj.15
Instagram: @foxtwo666
Benutzeravatar
Fox-Two
 
Beiträge: 96
Registriert: 20.02.2020, 20:58
Wohnort: Berlin
Motorrad: BMW S1000RR ˋ15

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Roadrunner62 » 15.10.2020, 06:35

Bei der S1R habe ich einfach eine Sicherung gezogen. Wo ist das Problem?
Roadrunner62
 
Beiträge: 18
Registriert: 01.10.2020, 14:07
Motorrad: S1000RR

Re: Rennstrecke- Scheinwerfer ausschalten

Beitragvon Steini__22 » 15.10.2020, 08:20

Die S1R hat doch Hallos -richtig? Und die brauchen ein paar Ampers und deshalb hat sie auch eine Sicherung. Die K67 hat LEDs un d somit keine eigene Sicherung für die Scheinwerfer -richtig?
Bild
Benutzeravatar
Steini__22
 
Beiträge: 4624
Registriert: 06.03.2010, 16:20
Wohnort: Barskamp
Motorrad: f800R S1000RR (19)

Nächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Allgemein - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste