Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon HaBau64 » 20.03.2020, 19:04

Karli1512 hat geschrieben:Servus HaBau64,
mir ist aufgefallen, dass das Kettenspiel bei meiner größer ist, vermutlich habe ich dann auch das Problem mit dem Ruckdämpfer. Ich werde das morgen überprüfen. Falls es die Ruckdämpfer sind, die für ein größeres Spiel verantwortlich sind, dann hat BMW eine weitere Rückrufaktion am Hals, oder?
Gruß
KH


Das glaube ich eig. nicht, da es mehr ein Qualitätsmangel wäre als ein technischer Mangel (gefährlich ist das ja auch nicht, nur ärgerlich) :ahh:
Grüße
Markus
Benutzeravatar
HaBau64
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2019, 10:58
Motorrad: RR'2020

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.03.2020, 19:20

Vielleicht sollten wir noch den Km - Stand beisteuern um es besser beurteilen zu können?!

Kein Spiel (wie original)- 2500 km

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Masterdark » 20.03.2020, 19:22

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Muss mich leider nochmal korrigieren :?

Um 1/10 versetzt hatte ich den Dämpfer zuerst eingesetzt!

Wenn du mir ne Mailadresse oder Handynr. schickst, sende ich dir das Bild zum besseren Verständnis, damit erklärt sich auch das erhöhte Spiel am Kettenrad!

Gruß Jörg


Hi Jörg,

könntest Du mir zur Kontrolle auch das Bild schicken ?
Mein Kettenblatt hat ebenfalls etwas Spiel zum Rad aber weniger als bei Markus, Felge wurde kürzlich getauscht.
Ca. 2200 km

Grüße,
Dirk
Benutzeravatar
Masterdark
 
Beiträge: 432
Registriert: 22.02.2011, 16:25
Motorrad: S1000RR M 2019

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 20.03.2020, 19:25

Ja :D
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon HaBau64 » 20.03.2020, 19:32

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Vielleicht sollten wir noch den Km - Stand beisteuern um es besser beurteilen zu können?!

Kein Spiel (wie original)- 2500 km

Gruß Jörg


2000 km --> Orig. Felge, sprich keine von den neuen. Ausstausch auf TK steht noch aus (Corona.....) :ahh:
Grüße
Markus
Benutzeravatar
HaBau64
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2019, 10:58
Motorrad: RR'2020

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon taunus hp » 22.03.2020, 13:36

Moin zusammen

ist vielleicht noch einem von hier aufgefallen, das die in Fahrtrichtung links vorne befindliche Lambdasonde lose bzw. wie in meinem Fall komplett locker ist?
locker bedeutet: die Sonde sitzt lediglich auf dem Gewindesitz vom Krümmer und ist kein bisschen eingeschraubt.

Gruß
Armin
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 72
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: S1000RR 0E21

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon taunus hp » 22.03.2020, 13:55

taunus hp hat geschrieben:Moin zusammen

ist vielleicht noch einem von hier aufgefallen, das die in Fahrtrichtung links vorne befindliche Lambdasonde lose bzw. wie in meinem Fall komplett locker ist?
locker bedeutet: die Sonde sitzt lediglich auf dem Gewindesitz vom Krümmer und ist kein bisschen eingeschraubt.

Gruß
Armin


Nachtrag:

Mein Mopped ist am 19.09.2019 gebaut worden
Das Mopped meines Bekannten, bei dem ebenfalls die Lambdasonde locker ist, wurde am 23.09.2019 gebaut.
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 72
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: S1000RR 0E21

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 15:19

Hab vor ein paar Wochen die Auspuffanlage gewechselt, bei mir waren alle fest angezogen!

Produziert im Mai 2019.

Hast du es soundmäßig bemerkt oder war die Motorkontrollleuchte an?

Drehmomente: Regelsonde (vorne) 45 Nm

Monitorsonde (hinten) 25 Nm

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon djjarek » 22.03.2020, 16:23

warum müssen Sonden so fest sitzen wie zb 45Nm ?? die backen sich dann mit derzeit richtig fest, oder nicht scratch
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1087
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 17:05

Warum so fest? Siehe Beitrag von taunus hp :!:

Sie werden original mit Optimoly Trennpaste eingesetzt, da backt nichts fest!

Vorne ist ein M14 Gewinde, hinten ein M12 Gewinde!

Gegenüber deinen Motorbefestigungsschrauben ist der Wert eher nicht so hoch winkG

Unter den Sonden (wie auch bei Zündkerzen) ist ein Dichtring aus Metall, dieser muss zur Abdichtung mindestens plattgedrückt sein!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon djjarek » 22.03.2020, 17:22

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Warum so fest? Siehe Beitrag von taunus hp :!:

Sie werden original mit Optimoly Trennpaste eingesetzt, da backt nichts fest!

Vorne ist ein M14 Gewinde, hinten ein M12 Gewinde!

Gegenüber deinen Motorbefestigungsschrauben ist der Wert eher nicht so hoch winkG

Unter den Sonden (wie auch bei Zündkerzen) ist ein Dichtring aus Metall, dieser muss zur Abdichtung mindestens plattgedrückt sein!

Gruß Jörg


plemplem meinst du ich habe en nicht gelesen??? habe gefragt warum so fest 45NM für nicht ist das Viel. Das die garnicht fest sind habe ich nicht kommentiert bzw was zu gesagt

darf man Hier überhaupt was zu fragen ??? Eine Sonde hat nichts zu trage deshalb empfinde ich 45 schon viel.

danke für deine zeit, werde mir für die Zukunft merken das fragen gut überlegt sein dürfen.
denke es gibt hier schlimmer Leute die für jeder kleine kacke neue Themen erstellen die dann Tod in der ecke liegen, EGAAALLL arbroller arbroller
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1087
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 17:53

Ahso, weil ich deine Frage korrekt beantwortet habe, schickst du mir ein plemplem ?

Sag mal geht's noch?

Hol dir dein geballtes Wissen doch bei deinem :D in Zukunft!!!

Und ja, es gibt noch schlimmere Member hier!

Kannst dich jetzt leise heulend einreihen!
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon taunus hp » 22.03.2020, 18:00

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Hab vor ein paar Wochen die Auspuffanlage gewechselt, bei mir waren alle fest angezogen!

Produziert im Mai 2019.

Hast du es soundmäßig bemerkt oder war die Motorkontrollleuchte an?

Drehmomente: Regelsonde (vorne) 45 Nm

Monitorsonde (hinten) 25 Nm

Gruß Jörg



Gude Jörg

Danke für die Anzugdrehmomente

Hab weder das eine noch das andere bemerkt.
hatte nur das Kabel der Sonde unten am Verkleidungsfenster gesehen, welches da arg komisch raus stand. So wie die Sonde aussieht, war die nie eingeschraubt, zudem wäre das Kabel beim rausdrehen durch z.B. Vibrationen verdreht worden.


Kann denn das Kabel direkt an der Sonde abgezogen werden oder muß der Verbindungsstecker zum Kabelbaum abgezogen werden?

Gruß
Armin
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 72
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: S1000RR 0E21

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon djjarek » 22.03.2020, 18:15

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Ahso, weil ich deine Frage korrekt beantwortet habe, schickst du mir ein plemplem ?

Sag mal geht's noch?

Hol dir dein geballtes Wissen doch bei deinem :D in Zukunft!!!

Und ja, es gibt noch schlimmere Member hier!

Kannst dich jetzt leise heulend einreihen!



neee nicht für deine Antwort sondern für deine Bemerkung mir gegenüber , nach dem Moto lese erst das was taunus hp geschrieben hat und frage nicht wegen 45Nm.

ich bin nicht der :Letzte Seite Leser und wenn ich Lessen dann alles, wenn ich frage habe dann frage ich.
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1087
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 18:17

Hallo Armin,

an der Sonde direkt geht es nicht!

Die vorderen Sonden kann man ganz gut am Stecker trennen wenn der Verkleidungsbug demontiert ist!

Aber Vorsicht, dieser Stecker ist vibrationsgeschützt und hat eine zusätzliche Verriegelung!

Man kann auch die Sonde ca. 4 Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn drehen und dann einschrauben, danach passt es mit dem Kabel!

So habe ich es bei den hinteren Sonden gemacht vor ECU -Flash weil ich zu faul war die hinteren Stecker frei zu legen!

Ob deine vorderen Sonden jemals fest eingeschraubt waren, müsstest du an der platt gedrückten Dichtung erkennen können!
Wenn sich die Sonde durch Vibrationen rausgedreht hat, kann sie sich natürlich danach am Kabel auch wieder zurück gedreht haben!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frankster, Schnahili und 2 Gäste