Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Alles zur Technik der BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Pinocchio » 22.03.2020, 18:24

Wenn die Sonde locker ist, muss man das doch hören....das klingt doch wie ein kaputter Auspuff [emoji869]


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Pinocchio
 
Beiträge: 335
Registriert: 10.04.2012, 17:11
Motorrad: S1000RR 2019

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 18:24

djjarek hat geschrieben:
Stratos-Schorsch hat geschrieben:Ahso, weil ich deine Frage korrekt beantwortet habe, schickst du mir ein plemplem ?

Sag mal geht's noch?

Hol dir dein geballtes Wissen doch bei deinem :D in Zukunft!!!

Und ja, es gibt noch schlimmere Member hier!

Kannst dich jetzt leise heulend einreihen!



neee nicht für deine Antwort sondern für deine Bemerkung mir gegenüber , nach dem Moto lese erst das was taunus hp geschrieben hat und frage nicht wegen 45Nm.

ich bin nicht der :Letzte Seite Leser und wenn ich Lessen dann alles, wenn ich frage habe dann frage ich.


Chantal, heul leise!
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon djjarek » 22.03.2020, 18:26

plemplem doch zu recht, erwartet Respekt kann aber selber kein zeigen :clap:
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1087
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 18:29

Pinocchio hat geschrieben:Wenn die Sonde locker ist, muss man das doch hören....das klingt doch wie ein kaputter Auspuff [emoji869]


Gesendet von iPad mit Tapatalk


Hätte auch gedacht das man es hört, sind ja alle vor dem Brotkasten verbaut!

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon taunus hp » 22.03.2020, 18:44

Gude zusammen

hab keine Änderung des Auspuffgeräusches bemerkt, kann also durchaus sein, das das von Anfang an so war
ist auch egal, schlimm genug das dies überhaupt vorkommt und das nicht nur bei mir allein

Gruß
Armin
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 72
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: S1000RR 0E21

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Martin-Bike » 22.03.2020, 19:13

....hab bei meiner eben nachgesehen , alles fest....

Ob die Sonde(n) nicht beim Ölkühlertausch im Weg waren und daher ..... scratch
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 148
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Karli1512 » 22.03.2020, 19:34

Martin-Bike hat geschrieben:....hab bei meiner eben nachgesehen , alles fest....

Ob die Sonde(n) nicht beim Ölkühlertausch im Weg waren und daher ..... scratch


das kann schnell passieren, wenn die Werkstätten unter Druck stehen
Benutzeravatar
Karli1512
 
Beiträge: 42
Registriert: 03.06.2019, 23:12
Wohnort: München
Motorrad: RR 3/2015 +RR 7/2019

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Stratos-Schorsch » 22.03.2020, 19:48

Martin-Bike, guter Einwand !!!

Ist aber laut Reparaturvorgabe des Herstellers bei Ölkühlertausch nicht vorgesehen!

Aber man weiß ja nie :D

Gruß Jörg
Stratos-Schorsch
 
Beiträge: 1973
Registriert: 29.10.2012, 22:06
Wohnort: Dinslaken
Motorrad: M S1000 RR/HP4 Comp

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Martin-Bike » 22.03.2020, 20:26

Stratos-Schorsch hat geschrieben:Martin-Bike, guter Einwand !!!

Ist aber laut Reparaturvorgabe des Herstellers bei Ölkühlertausch nicht vorgesehen!

Aber man weiß ja nie :D

Gruß Jörg



Einem Mechaniker der nicht auf beiden Augen VollBlind ist sollte sowas wenigstens auffallen , die Ölleitungen sind ca 1cm von den Sonden entfernt ,....
Von daher eher die These "beim Ölkühlertausch verbockt" ,.....
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 148
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon djjarek » 22.03.2020, 20:39

da können Experten mehr zu sagen, aber sollte dann nicht die Motorlampe angehen? wenn die Werte der Sonden nicht richtig passen, dort ( ECU ) sind doch Differenzen vorgegeben ab dann sollte die Lampe angehen scratch wenn die nur drin steckt und nicht wie vorgesehen zb 2cm im Abgas steckt.
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1087
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon chaxtec » 23.03.2020, 00:49

Laut Reparaturvorgabe BMW bei Ölkühlertausch wird die
Lambda-Regelsonde links
ausgebaut und nach dem Ölkühlertausch wieder eingebaut.
Anzugsmoment 45 Nm und Gewinde mit Optimoly TA

Ist ein ziemliches Gefummel und ein gescheites Ansetzen des Drehmomentschlüssels fast unmöglich scratch
chaxtec
 
Beiträge: 80
Registriert: 12.08.2013, 16:19
Motorrad: S 1000 RR 19, HP4

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon taunus hp » 23.03.2020, 07:40

Moin zusammen

Das würde den lockeren Zustand der Sonde zumindest an meinem Mopped erklären.
Das Mopped von dem erwähnten Bekannten war allerdings noch nicht in der Werkstatt wegen dem Ölkühler Rückruf.

Gruß Armin
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 72
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: S1000RR 0E21

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon Martin-Bike » 23.03.2020, 10:39

taunus hp hat geschrieben:Moin zusammen

Das würde den lockeren Zustand der Sonde zumindest an meinem Mopped erklären.
Das Mopped von dem erwähnten Bekannten war allerdings noch nicht in der Werkstatt wegen dem Ölkühler Rückruf.

Gruß Armin


Das Moped deines bekannten sollte den überarbeiteten Ölkühler bereits vor der Auslieferung bekommen haben, d.h. bei dem von Dir genannten Baudatum war bereits Ausliefer Stopp.

Der getauschte Ölkühler ist an der doppelten Verpressung der Schläuche zu erkennen .
Dateianhänge
IMG_2007.jpeg
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 148
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon taunus hp » 23.03.2020, 11:06

Danke für die Info

Stellt sich eben die Frage warum bei ihm die Sonde locker ist

Gruß Armin
Benutzeravatar
taunus hp
 
Beiträge: 72
Registriert: 16.07.2013, 06:57
Wohnort: Taunus
Motorrad: S1000RR 0E21

Re: Erbärmliche Qualität S1000RR 2019

Beitragvon HaBau64 » 25.03.2020, 12:25

Also Leute,

Ruckdämpfer wurde getauscht. Jetzt ist wieder alles fest und auch kein merkliches Spiel mehr da.

Lange Gesichter beim Freundlichen und erklären konnte es auch keiner. Man geht jetzt von einem Materialfehler aus und da es ja auch zu BMW geschickt werden muss, hofft man auf eine baldige Antwort was da los war.

Also kontrolliert das fleißig bei euren Maschinen, normal war das so nicht! nogo


HaBau64 hat geschrieben:Also jetzt doch mal für alle (hatte das schon via PN verteilt):

Seit ein paar Tagen habe ich zu großes Spiel Kettenträger/Ruckdämpfer, nach meiner Meinung.

https://streamable.com/y2d49 (kalter Zustand und da sieht es noch nicht mal so schlimm aus)

Wenn man eine Weile gefahren ist wird das noch deutlicher/schlimmer und klackt beim vor und zurückbewegen auch recht laut vor sich hin (also wenn man mit dem Lappen hinten das Kettenrad bewegt). Kann man im Stand bestimmt einen halben cm hin und her bewegen. Auch ist das abhängig in welcher Position sich das ganze befindet. Halbe Radumdrehung weiter und schon ist es ein bischen weniger aber immernoch zu viel ( - als wenn der Ruckdämpfer nicht überall gleich wäre - Kettenträger geht auch sehr leicht reinzustecken. War bei meiner alten auch nicht so).

Kenne ich so nur von verschlissenen Teilen.....

Stellt jemand ähnliches bei seiner K67 fest?
Grüße
Markus
Benutzeravatar
HaBau64
 
Beiträge: 152
Registriert: 03.12.2019, 10:58
Motorrad: RR'2020

VorherigeNächste

Zurück zu RR - S 1000 RR - Technik - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gstrecker, HRR und 3 Gäste