S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Reifen - Freigaben - Erfahrungen für die BMW S 1000 RR ab Modelljahr 2019.

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon der Mark » 21.08.2019, 21:04

Das ganze war schon bei meiner HP4 und der 17er RR mit Schmiedefelgen genauso und es gab nie Probleme mit dem 200er Hinterrad weder bei der Rennleitung noch beim TÜV.

Lg Mark
Benutzeravatar
der Mark
 
Beiträge: 581
Registriert: 08.03.2014, 16:13
Motorrad: spochtboxer + ÄrrÄrr

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon andi76 » 11.03.2020, 00:28

Mir haben sie im Fahrzeugschein 190/55 ZR 17 eingetragen. Ich war heute nochmals beim Landratsamt. Die haben mir einen weiteren Eintrag unter Bemerkungen für den 200/55 ZR 17 verweigert. Obwohl dies in der COC angegeben ist. "So etwas machen wir nicht mehr"

Ich bin jetzt schon sehr gespannt, was die Polizei bei der ersten Fahrzeugkontrolle sagt, wenn ab Werk der 200/55 ZR 17 montiert ist und im Schein 190/55 drinnen steht.

Nein, ich habe keine Lust zusätzlich eine Kopie der COC mitzuschleppen. Deshalb hätte ich es auch gerne den 200ter im Schein stehen gehabt.

Alternativ fahre ich am Wochenende mal beim örtlichen Polizeirevier vor und frage doof, ob das jetzt alles so passt ....
Zuletzt geändert von andi76 am 11.03.2020, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 315
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020, M Paket

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon Fafnir » 11.03.2020, 00:34

Manchmal wissen Polizeipolizisten mehr als BMW-Fahrer ... scratch
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 877
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon saber-rider1 » 11.03.2020, 09:16

andi76 hat geschrieben:Nein, ich habe keine Lust zusätzlich eine Kopie der COC mitzuschleppen.

Wie gesagt, man kann es auch digital (im Smartphone) mitführen.
Ein gutes Tool dafür wäre Genius Scan:
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.thegrizzlylabs.geniusscan.free&hl=en
Apple: https://apps.apple.com/de/app/genius-scan-pdf-scanner/id377672876
///M2
S 1000 RR (///M Paket)
Cruise ///M Bike
Benutzeravatar
saber-rider1
 
Beiträge: 770
Registriert: 13.01.2013, 00:20
Motorrad: S 1000 RR (2019)

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon Heli » 11.03.2020, 12:48

Fafnir hat geschrieben:Manchmal wissen Polizeipolizisten mehr als BMW-Fahrer ... scratch


Bei unseren österreichischen Scheckkarten-Zulassungsscheinen steht überhaupt keine Dimension mehr drauf, da muss die Rennleitung den bösen Computer bemühen, seitdem ist das nicht mehr soooo wichtig arbroller
Benutzeravatar
Heli
 
Beiträge: 572
Registriert: 28.07.2016, 08:10
Motorrad: S1000RR, R1200GS

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon herbyei » 11.03.2020, 16:06

Heli hat geschrieben:Bei unseren österreichischen Scheckkarten-Zulassungsscheinen steht überhaupt keine Dimension mehr drauf, da muss die Rennleitung den bösen Computer bemühen, seitdem ist das nicht mehr soooo wichtig


Zum Verständnis die es nicht kennen: Die Chipkartenzulassungsbescheinigung Teil1 in A, die es auf Antrag und Aufpreis neben der normalen Zulassungsbescheinigung Teil1 gibt, hat sehr viele Daten u.a. der Räder und Reifen mit Code A.13 in dem Chip gespeichert, der sich auf der Karte befindet. Es sind somit alle Daten drauf, die auch in der Papierform vorhanden sind und können durch die Ordnungshüter mittels Lesegerät ausgelesen werden.
(Von den 64 Positionen befinden sich 42 sichtbar auf der Karte und alle 64 auf dem Chip.)
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2456
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon djjarek » 13.03.2020, 04:11

Meine in Berlin zugelassene hat die Bemerkung aus der COC eingetragen bekommen.
Da das neue Gesetzt jetzt eine intragung verlangt ( rifnfreigabe fürn Arsch ) werden die meisten sich dem 200er eintragen lassen oder COC Papiere als oft mitführen.
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1171
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon andi76 » 19.03.2020, 00:04

Ich war jetzt bei der Polizei und habe nachgefragt. Es ist leider tatsächlich so dass man die COC Bescheinigung immer mitführen muss, falls man ein M Paket mit Carbonfelgen und 200ter Hinterreifen fährt. Im Fahrzeug Schein ist nur der 190iger der Standard RR eingetragen. Die 200ter Größe wollte mir das Landratsamt nicht eintragen obwohl ich extra nochmal hingefahren bin.
Benutzeravatar
andi76
 
Beiträge: 315
Registriert: 18.04.2012, 00:35
Motorrad: 2020, M Paket

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon Fafnir » 19.03.2020, 09:09

Das Landratsamt hat Recht, die Polizei (in diesem Fall) nicht.
Du musst nur deine Zulassungsbescheinigung Teil 1 mitführen, die Polizei kann per Abfrage feststellen, welche Größen in der CoC verzeichnet sind.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 877
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon Martin-Bike » 19.03.2020, 10:13

Fafnir hat geschrieben:Das Landratsamt hat Recht, die Polizei (in diesem Fall) nicht.
Du musst nur deine Zulassungsbescheinigung Teil 1 mitführen, die Polizei kann per Abfrage feststellen, welche Größen in der CoC verzeichnet sind.


So kenn ich das auch , ...

Zusätzlich wird ein Foto des COC auf´m Handy keinem zu schwer sein .....!!
nur wer weis was er tut, kann machen was er will !!
Benutzeravatar
Martin-Bike
 
Beiträge: 186
Registriert: 17.11.2017, 20:13
Motorrad: 1000RR

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon Ändy » 19.03.2020, 10:34

Fafnir hat geschrieben:Das Landratsamt hat Recht, die Polizei (in diesem Fall) nicht.
Du musst nur deine Zulassungsbescheinigung Teil 1 mitführen, die Polizei kann per Abfrage feststellen, welche Größen in der CoC verzeichnet sind.


Exakt diese Aussage auch von meinem zuständigen Straßenverkehrsamt.
Es zählt die Eintragung in den CoC Papieren welche der Beamte prüfen kann.

Selbst der TÜV hat bei mir nur in die Papiere und nicht in den Fahrzeugschein geschaut.
Benutzeravatar
Ändy
 
Beiträge: 105
Registriert: 22.07.2017, 21:50
Wohnort: Aachen
Motorrad: RR '15 + GSXR750 '11

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon herbyei » 19.03.2020, 13:14

andi76 hat geschrieben:Ich war jetzt bei der Polizei und habe nachgefragt. Es ist leider tatsächlich so dass man die COC Bescheinigung immer mitführen muss, falls man ein M Paket mit Carbonfelgen und 200ter Hinterreifen fährt. Im Fahrzeug Schein ist nur der 190iger der Standard RR eingetragen. Die 200ter Größe wollte mir das Landratsamt nicht eintragen obwohl ich extra nochmal hingefahren bin.


Hättest mal nach der gesetzlichen Grundlage gefragt, dann wären die mit Deinem Anliegen ins straucheln geraten.

Ein evtl. mitführen der Übereinstimmungsbescheinigung wäre nur für Fahrzeuge nach § 3 Abs. 2 FZV gegeben, die von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren ausgenommen sind.

Fahrzeuge die im öffentlichen Straßenverkehr in Betrieb gesetzt werden, müssen gemäß § 3 Abs, 1 FZV zugelassen sein und es ist die Zulassungsbescheinigung Teil 1 nach § 11 Abs. 6 FZV mitzuführen.

Interessanter wäre die Antwort gewesen, wie sie die COC-Bescheinung abfragen. Dann hättest erkannt wo das Problem liegt - nicht bei Dir. Denn was die teilweise nicht können, wissen oder wollen, versuchen sie auf Dich abzuwälzen, in dem sie Dir sagen, Du sollst die COC-Bescheinung mitführen, wofür es keine Grundlage gibt.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist eine Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 2456
Registriert: 25.09.2014, 17:08
Motorrad: S1000R +

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon djjarek » 20.03.2020, 19:09

Fafnir hat geschrieben:Das Landratsamt hat Recht, die Polizei (in diesem Fall) nicht.
Du musst nur deine Zulassungsbescheinigung Teil 1 mitführen, die Polizei kann per Abfrage feststellen, welche Größen in der CoC verzeichnet sind.


das muss die Polizei erstmal wollen, wenn du einen triffst der dir sagt " was nicht drinsteht ist nicht erlaubt " was dann ? dann sagt der noch " es steht nicht drin, also beweisen sie mir es " scratch
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1171
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon Fafnir » 20.03.2020, 19:55

Dann sagst Du ihm ganz höflich, dass nicht Du was beweisen musst, sondern er Dir einen Verstoß nachweisen muss.
Er kann gerne durch Fotos den Beweis sichern welche Reifen montiert sind und dann den Sachverhalt der Bußgeldstelle mitteilen (das wäre dann eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige)

Wenn man Dir dann von dort einen Anhörbogen zuschickt, kannst Du den entweder beantworten, oder einen Anwalt beauftragen.
Bei einer solchen Fehleinschätzung der Rechtslage durch die Behörde hast Du kein Kostenrisiko für den Anwalt.

Das wäre ein Worst-Case-Szenario. Vermutlich kommt das in der Realität nicht vor. Man könnte den Polizeibeamten auch bitten, per Funk bei seiner Leitstelle eine Halterfeststellung zu dem Kennzeichen zu beauftragen, dieses Programm liefert auch alle Daten , wie sie im CoC verzeichnet sind.

Selbstverständlich steht es jedem offen, mit den Bescheinigungen der Reifenhersteller zu einer Überwachungsorganisation zu gehen und sich den ordnungsgemäßen Zustand bescheinigen zu lassen. Ich bin mir sicher, es wird welche geben die das machen, obwohl es im CoC schon drin steht.

So und jetzt bitte keine was-wäre-wenn-Verschwörungstheorien mehr. Möglicherweise müsste Michael mich dann wegen Tourette-Anfällen maßregeln.
Die Idee mit den Handyfotos oder einer Kopie ist natürlich auch nicht schlecht.
Benutzeravatar
Fafnir
 
Beiträge: 877
Registriert: 01.01.2015, 10:18
Motorrad: S1000XR

Re: S 1000 RR - 2019 - Reifen - Größen ab Werk

Beitragvon djjarek » 20.03.2020, 21:09

Die Polizei kann alles stilllegen und anzweifeln, am ende kostet es nur zeit und Nerven.... und an dem tag der Kontrolle ist man so oder so am arsch.

Mich juckt es nicht wirklich, mir würde bei der Zulassung alles eigetragen was in COC steht unter der Bemerkung winkG
Bmw -E oder F,G modele nachrūstungen, codierungen kartenmaterial mit Freischaltcode
djjarek
 
Beiträge: 1171
Registriert: 23.07.2012, 15:07
Motorrad: R1 RN19->S1000RR

Vorherige

Zurück zu RR - S 1000 RR - Reifen - ab Mj. 2019



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste