Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Alles rund um die S1000RR, und alles was noch mit der S 1000 RR, S1000R und S 1000 XR zu tun hat. Und natürlich der - HP4 - HP 4.

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Schwarz(b)renner » 02.06.2017, 09:56

Und dann hat man zwei schwingfähige Systeme: der Hänger und das Mopped. Das kann subtraktiv oder auch additiv ausgehen.
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.03.2017, 10:09
Wohnort: Teltow
Postleitzahl: 14513
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung

Werbung
 

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon OSM62 » 02.06.2017, 10:20

Schwarz(b)renner hat geschrieben:Und dann hat man zwei schwingfähige Systeme: der Hänger und das Mopped.
Das kann subtraktiv oder auch additiv ausgehen.

Und da ich die Erfahrung gemacht habe das ein Anhänger je schwerer er ist (im Rahmen des zulässigen
Gesamtgewicht), umso besser die Straßenlage bzw. das Federungsverhalten ist, verbinde ich mein Moped
immer fest mit dem Anhänger, und ziehe es vorne und hinten in die Federn.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 3187
Registriert: 20.04.2008, 07:36
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon holgervk » 02.06.2017, 12:30

Mein Anhänger ist nicht gefedert, daher hätte ich 270kg ungefederte Masse beim in-die-Federn-reinzurren und ca. 180kg (Gewicht S1000RR - Räder) gefederte und 90kg (70kg Anhänger, 20kg S1000RR - Räder) ungefederte Masse beim nicht-in-die-Federn-reinzurren.
Und die Gefahr, dass es Gabelöl rausdrückt, ist auch geringer.

Bei einem gefederten Anhänger ist das natürlich anders.

50 Euro? Da würde ich zuschlagen. Link?
holgervk
 
Beiträge: 109
Registriert: 03.11.2015, 20:59
Postleitzahl: 3072
Land: Schweiz
Motorrad: S1000RR 2010

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Sx1xR » 02.06.2017, 12:34

holgervk hat geschrieben:Mein Anhänger ist nicht gefedert, daher hätte ich 270kg ungefederte Masse beim in-die-Federn-reinzurren und ca. 180kg (Gewicht S1000RR - Räder) gefederte und 90kg (70kg Anhänger, 20kg S1000RR - Räder) ungefederte Masse beim nicht-in-die-Federn-reinzurren.
Und die Gefahr, dass es Gabelöl rausdrückt, ist auch geringer.

Bei einem gefederten Anhänger ist das natürlich anders.

50 Euro? Da würde ich zuschlagen. Link?


https://www.ebay.de/itm/282431232140




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 311
Registriert: 20.03.2016, 23:51
Postleitzahl: 25436
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon holgervk » 02.06.2017, 13:20

Danke für den Link, aber das ist nur die reine Matte, die krieg ich auch für 49,- bei Louis.
holgervk
 
Beiträge: 109
Registriert: 03.11.2015, 20:59
Postleitzahl: 3072
Land: Schweiz
Motorrad: S1000RR 2010

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Sx1xR » 02.06.2017, 16:04

holgervk hat geschrieben:Danke für den Link, aber das ist nur die reine Matte, die krieg ich auch für 49,- bei Louis.
sorry, hab ich nicht drauf geachtet... musst einfach mal schauen in der Bucht oder Amazon...
DlzG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Sx1xR
 
Beiträge: 311
Registriert: 20.03.2016, 23:51
Postleitzahl: 25436
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R 2015

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Werbung


Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon s1000rr69 » 02.06.2017, 23:14

holgervk hat geschrieben:Was mir an dem Tyrefix-Prinzip gefällt:
Man braucht das Motorrad praktisch nicht mehr einfedern.
Und dann federt das Motorrad Bodenwellen beim Fahren selber aus und überträgt sie nicht auf den Anhänger (was bei festem nach-unten-Verzurren der Fall ist).
Und bei meinem 70kg Anhänger mit 200kg RR drauf macht das sicher einen enormen Unterschied. Das hüpft bei jeder nennenswerten Fahrbahn-Unebenheit.
Aber 75,- Euro für nen Gurt ausgeben... mal sehen.


Bei denen mit DDC muss man halt die Zündung anlassen sonst federt da nicht viel. :roll:
s1000rr69
 
Beiträge: 485
Registriert: 23.02.2010, 22:44
Land: Deutschland

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Kajo » 03.06.2017, 07:01

s1000rr69 hat geschrieben:... Bei denen mit DDC muss man halt die Zündung anlassen sonst federt da nicht viel. :roll:


Das reicht nicht aus. Das DDC muss entweder ausgebaut oder das Hinterrad muss hochgebockt und das Fahrzeug muss im zweiten, besser noch im dritten Gang während des Transportes auf dem Anhänger laufen. Bei den Fahrzeugen mit Tempomat ist das kein Problem.

Gruß Kajo
Man muss die Schuld auch mal bei Anderen suchen.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 1703
Registriert: 19.03.2015, 17:58
Wohnort: Platten
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R - 2015

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon herbyei » 03.06.2017, 08:54

Kajo hat geschrieben:
s1000rr69 hat geschrieben:... Bei denen mit DDC muss man halt die Zündung anlassen sonst federt da nicht viel. :roll:


Das reicht nicht aus. Das DDC muss entweder ausgebaut oder das Hinterrad muss hochgebockt und das Fahrzeug muss im zweiten, besser noch im dritten Gang während des Transportes auf dem Anhänger laufen. Bei den Fahrzeugen mit Tempomat ist das kein Problem.

Gruß Kajo


Hi Kajo, kleine Ergänzung: und mittels Codierstecker den Dynamic Pro Modus wählen, damit die Hinterradabhebeerkennung deaktiviert ist.
Viele Grüße Herb

Eine Breze ist ein Breze und kein 8-Brötchen.
herbyei
 
Beiträge: 1705
Registriert: 25.09.2014, 16:08
Postleitzahl: 86830
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Schwarz(b)renner » 08.06.2017, 13:31

holgervk hat geschrieben:Mein Anhänger ist nicht gefedert,

Sicher? Auf dem Hänger würde ich höchsten Heu holen. ;-)
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.03.2017, 10:09
Wohnort: Teltow
Postleitzahl: 14513
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Schwarz(b)renner » 08.06.2017, 13:39

OSM62 hat geschrieben:Und da ich die Erfahrung gemacht habe das ein Anhänger je schwerer er ist (im Rahmen des zulässigen
Gesamtgewicht), umso besser die Straßenlage bzw. das Federungsverhalten ist, verbinde ich mein Moped
immer fest mit dem Anhänger, und ziehe es vorne und hinten in die Federn.

Klingt plausibel, hätte ich auch so erwartet. Aber das Moppedgewicht hat auch Einfluss. Wenn ich auf meinem Hänger 2 Moppeds stehen habe läuft er ruhiger (und die Moppeds tanzen weniger) als mit einem Mopped. Sprich: das eine muß ich wesentlich mehr in die Federn ziehen als zwei.

Daher auch meine Aussage oben: die Pauschalaussage "ist besser" geht nicht. Hängt vom Einzelfall welcher Hänger und welches Mopped ab.
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.03.2017, 10:09
Wohnort: Teltow
Postleitzahl: 14513
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Duke S1RR » 14.07.2017, 14:38

OSM62 hat geschrieben:
Schwarz(b)renner hat geschrieben:Und dann hat man zwei schwingfähige Systeme: der Hänger und das Mopped.
Das kann subtraktiv oder auch additiv ausgehen.

Und da ich die Erfahrung gemacht habe das ein Anhänger je schwerer er ist (im Rahmen des zulässigen
Gesamtgewicht), umso besser die Straßenlage bzw. das Federungsverhalten ist, verbinde ich mein Moped
immer fest mit dem Anhänger, und ziehe es vorne und hinten in die Federn.



Kann mir vielleicht nochmal einer ne vernümftige, belastbare Aussage geben was nun mit dem elektronischem FW ist?

Hab ne RR 2016 mit dem E-FW und hatte schon von welchen gehört das man die nicht in die Federn ziehen soll. cofus
“If one day the speed kills me, don't cry. Because I was smiling.”

Zolder 26 Mai 2017
Zolder 15 Juni 2017
Mettet 13 Juli 2017
Assen 21 August 2017
Zolder 28 September 2017
Benutzeravatar
Duke S1RR
 
Beiträge: 191
Registriert: 01.07.2014, 20:20
Land: Deutschland
Motorrad: BMW S1000RR (2016)

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon FabianS » 14.07.2017, 15:56

Es gibt da so ein Buch, dass wird zusammen mit den Bike´s ausgeliefert. Habe Gerüchte Gehört, dass dort etwas zu dem Thema drin stehen soll. *scherz*

Ich weiss es aber grad selber nicht aus Kopf und müsste in die Betriebsanleitung sehen. Weiss nur, dass ich dort mal was zum Thema gelesen hatte.
FabianS
 
Beiträge: 247
Registriert: 05.10.2016, 17:21
Postleitzahl: 31535
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R ab 2017

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Nico86RR » 14.07.2017, 18:01

Ich habe meine '15er mit DDC genau so in die Federn ziehen können wie eine '14er RR ohne DDC.
Konnte kein Unterschied feststellen und heile geblieben ist auch alles.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Nico86RR
 
Beiträge: 26
Registriert: 27.10.2016, 17:16
Postleitzahl: 31582
Land: Deutschland
Motorrad: S1000RR '15

Re: Wie verzurrt Ihr Euer Bike auf dem Hänger?

Beitragvon Schwarz(b)renner » 17.07.2017, 17:32

So wie im Handbuch beschrieben (wobei ich hinten nicht die Soziusfußrastenträger nehme sondern den Heckrahmen).
Steht bombenstabil, selbst auf grottigen Straßenabschnitten.
Schwarz(b)renner
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.03.2017, 10:09
Wohnort: Teltow
Postleitzahl: 14513
Land: Deutschland
Motorrad: S1000R

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke - S1000RR.de - S1000-Forum.de



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste